Figuren Seite – das XXL Projekt

  • Figuren Seite – das XXL Projekt


    Hallo! Erst einmal ein Lob an Hanabi und Stefan S . die mir die letzten Wochen hier im Forum sehr weitergeholfen haben! Nun ist es geschafft, die vielleicht umfangreichste Zeta-Seite steht, weit mehr als 4000 einzelne Seiten, viele Stunden der Verzweiflung ob es überhaupt etwas wird und nun ist das ganze endlich fertig.


    Vorgeschichte: Unser-Sammler-Team wurde 2002 gegründet, damals begann ich (ich bin für die Homepage zuständig) naiv wie man war, einzelne HTML Seiten zu gestalten, sprich wenn etwas neues dazu kam, musste ich zu Letzt das Menü von 4000 Seiten per „Hand“ umschreiben, jede einzelne Seite, da es in diesem Sinne keine CSS Datei gab und kein zentrales Menü, jede Seite musste per Hand bearbeitet und erweitert werden. Durch die neuen Datenschutzgesetze aber auch die enorme Arbeit, entschlossen wir uns als Team das ein neues System her muss, leider gibt es kaum gute Homepage Baukästen im Handel, die Suche begann damit ende 2007! Das Ziel war, die Homepage soll besser zum bearbeiten sein, Handy-Kompatible wäre schön. So kam ich auf das Thema „CMS“ Knapp 10 ver. Systeme in ver. Sprachen habe ich installiert, mich eingelernt und probiert, viele davon haben mich nach wenigen Tagen abgeschreckt, wenn man in den Logs sah, das es erste Hack-Versuche gab, obwohl nicht mehr als eine Seite „Test“ sichtbar war.


    Ich bin dann auf Zeta gestoßen, habe mir die Demo geladen, ich war begeistert, sofort habe ich das System gut verstanden, aber irgendwie habe ich noch weiter gesucht, habe noch ein anderes Offline-CMS getestet, ver. Online CMS und Baukästen und habe dann entschieden, irgendwie lässt dich Zeta nicht los, ich bin immer wieder zurück zur Privat-Version und habe versucht weiter zu bauen. Im April 2018 kaufte ich Zeta und seit diesem Datum (ja wir haben ende Oktober!) habe ich jeden Abend an der Homepage über mehrere Stunden gebaut. Knapp 4000 Seiten und eine Erstellungszeit von 16 Stunden, dürften Zeta-Rekord sein :-)


    Das Projekt verfügt über viele Untermenüs, das liegt daran, das Programm zu entlasten, wir haben uns entschlossen nur Hauptkategorien sichtbar im Menü (seitlich) zu lassen. Die Adresse zur Homepage ist


    https://www.unser-sammler-team.de


    Damit nicht jeder jetzt durch 4000 Seiten muss, hier ein paar „Highlights“ die gerne von unseren Besuchern geklickt werden.


    https://www.unser-sammler-team…-on-tour-bremen-2014.html


    https://www.unser-sammler-team.de/ueei-boerse-bremen.html


    https://www.unser-sammler-team.de/grusskarten-galerie.html


    https://www.unser-sammler-team…rraschungsei-figuren.html


    https://www.unser-sammler-team.de/figaro.html


    https://www.unser-sammler-team.de/1995-bus-ttt-on-tour.html


    https://www.unser-sammler-team.de/modellautos-ferrero.html


    https://www.unser-sammler-team…-mascha-und-der-baer.html


    https://www.unser-sammler-team…ama-fantasmini-china.html


    https://www.unser-sammler-team.de/2002-das-hipperium-06.html


    https://www.unser-sammler-team.de/1989-die-aristocats.html



    Fazit: Zeta ist das beste was mir je passiert ist, der Support ist super vorbildlich, bleibt immer freundlich und sachlich, das Programm ist super verständlich, es lässt sich leicht damit arbeiten und wer wirklich mal programmieren will, kann das mit Zeta gut vereinen. Ich würde sagen Zeta ist eine Mischung von CMS (für Anfänger) bis Codes / Programmierung für Profis.


    Das nächste Projekt wird dann meine Autoren Seite, da ich aber nur rund 50 Bücher im Buchhandel habe, wird die Seite deutlich „kleiner“. Nochmals vielen Dank an das Zeta Team. Lob und Kritik ist jederzeit Willkommen!

  • Hallo Buch88  

    vorweg bewundernde Anerkennung und Glückwunsch zu dieser sehr gut gelungenen und sicher rekordverdächtig umfangreichen Leistung!

    Zwei kleine Details sind mir aufgefallen:

    • Der Datenschutzhinweis
      "Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die ..."
      erscheint nur auf der Startseite.
    • Anders als im deutschsprachigen Ausland meist üblich, vernachlässigen viele Seiten aus Deutschland bei den Telefonnummern die internationale Vorwahl.
      Ich würde bei den Telefonnummern (Z.B. Impressum, Datenschutzerklärung) die internationale Vorwahl +49 (0) vorsetzen.

    Beste Grüße von österreichischem Mitleser

  • Hallo,

    falls es ok ist, einige Bemerkungen...


    - viele unterschiedliche Schriftgrößen, das ist anstrengend beim Lesen.

    - unterschiedliche Formatierungen, mal Blocksatz, mal zentriert... auch das sieht nicht prof aus.

    - bei einigen sehr langen Seiten fehlt der Pfeil um nach oben zu kommen, man muss scrollen... anstrengend.

    - der Cookiehinweis sprengt bei mir den Monitor - viel zu gross!

    - auf vielen Seiten habt ihr Listen zweispaltig gemacht, das sieht bei ein/zweizeiligen Texten sehr verwirrend aus. Einspaltig ist immer die bessere Lösung, gerade für mobile...

    - die Titelbilder sind in der Auflösung viel zu klein, bei mir nur grobe Pixel...


    Grüsse

  • hallo Buch88 ,


    beim Cookie-Hinweis brauchst Du an der Größe nichts ändern, sondern könntest ihn komplett weglassen. Von Euch werden standardmäßig keine Cookies verwendet. erst durch Verwendung des Widgets "Infobanner" wird bei Schließen des Banners ein allererstes Cookie "hidealertbanner" angelegt.


    "Könntest" deshalb, weil dem andere Informationspflichten entgegenstehen, dies betrifft insbesondere die Datenübermittlung an Dritte:

    - Ihr verwendet Google Fonts. Hierbei erfolgt bei Besuch Eurer Seite eine automatische Prüfung, ob von der verwendeten Schriftartdatei neue Versionen vorliegen. Dabei wird die IP-Adresse des Besuchers an Google übermittelt.

    - Ihr verwendet einen Besucherzähler. Dieser greift ebenfalls auf eine externe Seite zurück, es findet also ebenfalls eine Übermittlung der IP-Adresse statt.


    Lösung:

    1. Besucherzähler: ist technisch nicht notwendig, eine Übermittlung kann daher nur mit Einwilligung des Besuchers erfolgen, also rausschmeißen

    2. Google-Fonts: hier gibt es zwei Lösungsansätze:

    - Fonts auf eigenem Server installieren (Anleitung gab es kürzlich im Forum), damit keine Übermittlung mehr

    - alternativ, da technisch notwendig, Begründung nach Art. 11 (1f) DSGVO "Berechtigtes Interesse" geltend machen. In diesem Falle gibt es nur eine Informationspflicht (Info-Banner), aber keine Notwendigkeit der Einwilligung.


    Wenn Du für die Google-Fonts "berechtigtes Interesse" geltend machst (der Abschnitt fehlt übrigens in der ansonsten viel zu langen DSE), muss Du natürlich das "Info-Banner" verwenden und dann auch das dadurch entstehende Cookie erwähnen.


    Beim "Newsletter" solltest Du darauf hinweisen, dass die Weiterleitung auf eine andere Seite erfolgt, gleiches trifft auf Börsenkalender, Shop und Forum zu.


    Technisch weist die Seite noch 3 Fehler auf, die auf "Mixed Content" beruhen. Hierbei geht es um die Einbindung unsicherer Inhalte auf einer mit SSL geschützten Homepage. Anscheinend ist in den FTP-Einstellungen von Zeta die Webadresse ohne vorangestelltes https:// eingetragen, was als http:// interpretiert wird. Dies ändern und dann "leider" neu veröffentlichen.


    Etwas irritiert bin ich darüber, dass Du direkt auf der Startseite die alte Homepage über IFrame einbindest und offensichtlich auch der Begrüßungstext zum neuen Design als News auf der alten Homepage veröffentlicht wurde. Damit alle Inhalte der alten Seite ohne Scrollrand angezeigt werden, hast Du anscheinend den Frame-Rahmen so groß gewählt, dass sich bei einigen Seiten eine ziemliche Lücke nach unten ergibt. Aus meiner Sicht wäre es besser gewesen, die alte Seite tatsächlich zu archivieren unter http://alt.unser-sammler-team.de und nur dorthin zu verlinken.


    In anderen Bereichen wiederum, so bei den Chatabenden, hast Du vermutlich einen bestehenden Text über "copy & paste" übernommen, der aber keine Aktualität mehr hat (Bericht vom Chatabend am 10.10. 2008, kein Zahlendreher). Das sollte ins Archiv verschoben werden, aber nicht als Hauptkategorie im Menü erscheinen.


    Jetzt aber Schluss mit den Baustellen, ist schon der Hammer, was da so mit den Jahren an Schoko-Eiern gegessen wurde :thumbsup:.

  • Hallo und vielen Dank für euer Feedback!


    Walther  

    Danke für deinen Tipp, der Datenschutzhinweis wird natürlich sofort umgebaut.

    Das mit der Vorwahl habe ich auch noch nie gehört, wird umgesetzt werden. Danke.


    Hanabi

    Danke für die vielen Ideen / Beiträge.


    Der Datenschutzhinweis (Klick-Banner) wird noch erweitert. Mit Google Fonts habe ich mich nie beschäftigt, nur auf der Datenschutzseite habe ich das bereits eingefügt. Der Counter soll angeblich keine bis wenige Daten übertragen, siehe https://www.andyhoppe.com/counter/counter-datenschutz.htm


    Das mit der Weiterleitung beim Newsletter, Shop, Forum und Börsenkalender habe ich noch nie gehört, da es fast alles Suddomains sind, alle abgesichert sind mit SSL. Informiere ich mich mal, nur sonst wäre es noch ein Klick mehr für alle Besucher.


    Wo hast du die 3 Fehler gefunden? Bei mir ist durchgehend SSL, hatte bei Zeta https eingetragen, daher die Seite auch noch einmal komplett erstellt.


    Das vorne ist nicht die alte Homepage, der Iframe ist der Newsbereich, da ich das Newssystem ja nicht include bekommen habe, habe ich Iframe b.z.w. Objekt gewählt und das Newssystem so eingebaut, ja der Rand nach unten sieht jetzt lang aus, bei anderen News reicht es aber gerade so aus um die Buttons für Seite 2,3 und so weiter zu erreichen.


    Die Chatabende sind tatsächlich alt und nur zum nachlesen, gerade durch den Datenschutz muss ich mich erst damit befassen, ob es überhaupt wieder einen Chat geben wird.


    Danke!

  • Hallo Buch88 ,


    beim Counter solltest Du aus meiner Sicht lediglich im Rahmen der Datenschutzerklärung darauf hinweisen, dass dieser als externes Tool eingebunden ist und bei Aufruf die IP-Adresse des Besuchers übertragen wird. Das die IP-Adresse übertragen wird, versteckt sich in der Formulierung auf https://www.andyhoppe.com/counter/counter-datenschutz.htm, dass sich der Counter die letzten Besucher "merkt".


    Die Weiterleitung auf Subdomains irritiert zumindest den Besucher, beim Forum ist das noch verständlich, da hierzu eine eigene Forensoftware benötigt wird und auch das Layout weitgehend übereinstimmt. beim Newsletter kommt aber plötzlich eine Seite völlig ohne Layout, da kommt man schon mal ins Stocken.


    Die 3 Fehler sind zu finden, indem Du in Google Chrome auf der Startseite mit Mausklick rechts auf "Untersuchen" gehst.

    Code
    1. (index):3 Mixed Content: The page at 'https://www.unser-sammler-team.de/' was loaded over HTTPS, but requested an insecure stylesheet 'http://www.unser-sammler-team.de/news/lightbox2/src/css/lightbox.css'. This request has been blocked; the content must be served over HTTPS.
    2. (index):1 Mixed Content: The page at 'https://www.unser-sammler-team.de/' was loaded over HTTPS, but requested an insecure script 'http://www.unser-sammler-team.de/news/lightbox2/src/js/jquery-1.10.2.min.js'. This request has been blocked; the content must be served over HTTPS.
    3. (index):1 Mixed Content: The page at 'https://www.unser-sammler-team.de/' was loaded over HTTPS, but requested an insecure stylesheet 'http://www.unser-sammler-team.de/news/lightbox2/src/css/lightbox.css'. This request has been blocked; the content must be served over HTTPS.

    Ich vermute, dass diese über den IFrame mit den News kommen, da auf der News-Seite sogar 5 Fehler zu "Mixed Content" auftreten.


    So ganz habe ich noch nicht verstanden, weshalb Du die Neuigkeiten unter "News" einträgst und dann diese Seite auf der Startseite per IFrame einbindest. Wenn es darum geht, nur die aktuellen 3 bis 5 Neuigkeiten auf der Startseite einzublenden, könntest Du dies entweder über Blog (Startseite) und Blogbeitrag (News) realisieren oder aber bei den Artikeln auf News den RSS-Feed aktivieren und auf der Startseite diesen Feed mit den 3 aktuellen Beiträgen einbinden. Bei beiden Varianten würde die große Lücke unten verschwinden und Du hättest außerdem kein Problem mehr mit "duplicate Content" also doppelten Inhalten, was Google & Co überhaupt nicht mögen.