Beiträge von Mario

    Layoutübergreifend sollte folgender Weg funktionieren.

    • Damit die Container zugeordnet werden können erhält in ZP jeder Container eine eigene ID. Schaue also im Quelltext welche ID deinem Container zugeordnet ist. zB: #container_74
    • Unten stehendes CSS würde auf kleinen Bildschirmen unter 660 Pixeln das Hintergrundbild dieses Containers auf scrollend stellen.


    CSS
    <style>
    @media (max-width: 660px) {
    #container_74 {
    background-attachment: scroll !important;
    }}
    </style>


    - Ich kenne ein CMS da bezahlt man überhaupt nichts.

    - Ich kann damit unendliche viele Seiten auch für Kunden gestalten, ohne Limit!

    - Das CMS hat ein deutsches Forum wo ich ohne Ticket und binnen 10 Minuten ausführlichen Support erhalte.

    - Ich wollte etwas umprogrammiert haben, bei Zeta unmöglich, macht der Support nicht, dort in 24 Stunden "kostenfrei" erledigt gewesen

    Kannst du das CMS auch namentlich benennen? Würde mich brennend interessieren wie das finanziert wird.

    Ich mische mich mal hier ein weil ich gerade 23.675 Bilddateien gelesen habe.

    Ich würde die Bildergalerien auslagern. Alben zB. mit jAlbum oder ähnlichen erstellen, auf den Server laden und diese dann per iFrame einbinden. Das sollte ZP schon mal mächtig anschieben.


    Noch ein Nachtrag, ich kann die "Teilung" auch in Zeta 15.2. vornehmen oder? Da mir Zeta 16.0. ja einfriert wegen der Seitenzahlen.

    Natürlich.

    Wurde in V16 die Bildformate wie JPEG 2000, JPEG XR und WebP eingefügt? weil das währe noch ein Kaufargument

    Das lese ich hier immer öfter. Ich bin mir sicher das die Entwickler das aufmerksam beobachten. Aber so lange es für die Formate noch keinen einheitlichen Browser-Support gibt sollte das keine Option sein.


    aber in Kombi Webseite und Shopsystem ist Zeta leider Raus.

    Naja die "guten" Shopsysteme sind doch alle sehr beschränkt wenn es um Layoutanpassung oder die Einbindung von Inhalten die nichts mit dem Shop zu tun haben geht. Ich glaube hier gibt es "noch" keine Software die beides wirklich gut kann.

    Stefan hatte das oben eigentlich schon bestens erklärt. Ich versuche es nochmal.

    • Vorlagen können grundsätzlich nur beim anlegen eines neuen Projektes genutzt werden und nicht beim Layoutwechsel eines bestehenden Projektes. Dies ist nicht möglich weil in den Vorlagen bereits Inhalte hinterlegt sind.
    • Layouts können natürlich in einem bestehenden Projekt gewechselt werden. Hier gibt es dann in der Regel Voreinstellungen welche geladen werden können, zum Beispiel Hell oder Dunkel. Im Layout Campfire heißen diese Voreinstellungen eben "Campfire & Storyteller". Du kannst in den Layout-Einstellungen Grundsätzlich jede Layout-Vorlage nachbauen.

    Ich handhabe das immer folgendermaßen.

    • Globales CSS füge ich über Einstellungen > CSS ein welches über das Attribut additional_meta übernommen wird.
    • Seitenbezogenes CSS füge ich immer über das Attribut mobile_script ein. Dieses wird ebenfalls im HEAD ein paar Zeilen weiter unten eingetragen.

    Somit kann es später keine Überraschungen geben wenn das Globale CSS erweitert wird.



    Wird das Globale CSS mal etwas länger nutze ich das Widget CSS Global dieses fügt das CSS der bundle.css hinzu.

    Hallo Maria,

    die Buchungssysteme geben alle eine Seite aus welche du über das Widget iFrame oder zB. über dieses Widget einbinden kannst.

    Ich persönlich würde hier auf iFrame verzichten weil das Buchungstool durch den doppelten Rand am Smartphone ziemlich schmal und unübersichtlich wird.


    Eine Empfehlung lässt sich hier nicht pauschal geben weil der eine das besser kann und der andere eben dieses. Kommt eben darauf an was genau erwartet wird.


    Zu deiner Suche kann ich aber ein Paar Tipps geben.

    1. Na klar die Preise, hier gibt es deutliche Unterschiede. In der Regel gibt es Staffelpreise (Anzahl der Wohneinheiten).
    2. Ferienwohnungen , Hotelzimmer oder beides. Hier gibt es Spezialisten und welche die beides gut können.
    3. Ist eine Channelmanager-Anbindung gewünscht. Gerade hier gibt es deutliche Preisunterschiede.
    4. Cloud- Netzwerk- oder Einzelplatzlösung.
    5. Bei den kleineren Anbietern kannst du meistens etwas handeln.

    Da bleibt wohl nur eine entsprechende Tabelle manuell zu erstellen, wäre aber bei der langen Tabelle sicher viel Fleißarbeit.

    Ich habe HIER mal ein Beispiel hochgeladen.

    Der Code dafür sieht folgendermaßen aus.


    CSS


    HTML / JS


    Kann man nun auch die "Beschreibung" im Widget "Text" nicht mehr direkt eingeben

    Was nicht ist, kann ja noch werden…

    :)




    Wenn nein, wo muss/kann man das in 15.4 eintragen?

    • In der Bildverwaltung: Erweitert > Bilder
    • Du kannst das Bild in der Bildverwaltung auch direkt im Text-Widget über das Bild aufrufen (Screenshot im Anhang).
    • Hier kannst du über Eigenschaften > Beschreibung den Title-Tag definieren.


    Wenn man Bilder mit dem Widget "Bilder" einbaut, wird die Beschreibung auch in 15.4 unter dem Bild angezeigt. Ich möchte aber, dass sie nur als title-Tag / Tool-Tipp angezeigt wird.


    Du könntest das Projektübergreifend mit folgendem CSS abschalten. Funktioniert aber nicht mit den Optionen: "Klickadresse öffnen / Keine Aktion"

    CSS
    <style>
    .imagedescription {
    display: none !important;
    }
    </style>

    Die von Thomas aufgezeigte Variante ist vollkommen korrekt. Das ganze geht aber mit Zeta Producer auch etwas komfortabler.

    • Wie unter Punkt 1 beschrieben die PDF-Datei importieren. "Erweitert > Dateien > Importieren"
    • Auf die importierte PDF-Datei "Rechtsklick > Mehr > Datei-Objekt-ID kopieren"
    • Den von Thomas geposteten Code einfügen und https://die-URL-Adresse-zu-deiner-PDF-Datei durch die kopierte "Datei-Objekt-ID" ersetzen. Diese sollte ungefähr so aussehen: oid://file/deine-pdf_pdf


    Wie bereits von Thomas erwähnt ist PDF kein Standard, aber alle gängigen Browser werden diese anzeigen.

    Bedeutet: Alle Browser werden die PDF anzeigen, allerdings wird das in den verschiedenen Browsern anders aussehen, worauf du keinen Einfluss nehmen kannst.

    ... ich benötige einen Belegungskalender für ca. 30 Fewo.... Als Websitebesucher gebe ich z. B. das Datum 15.04. - 20.4.2021 ein und dann sollen die freien Wohnungen aufgelistet werden.


    Der Belegungskalender soll auch von verschiedenen Ferienwohnungsvermietern für die eigene FeWo gepflegt werden.

    Dazu brauchst du eine Buchungssoftware oder/und einen Chanelmanager, darüber kannst du die FEWOs auch automatisch in den großen Buchungsportalen einbinden.

    Wenn es wirklich nur um Ferienwohnungen geht schau dir mal den FewoManager an.

    Wir arbeiten mit HotMax (nicht mehr so ganz UpToDate) und mit CultBooking zusammen.

    Ich bin die Layout-Einstellungen mal durchgegangen. Der fehlende Eintrag margin-bottom:; sollte in einem der folgenden Felder fehlen:

    • Kopfgrafik > Text > Abstzabstand
    • Inhaltsbereich > Text > Abstzabstand
    • Inhaltsbereich > Artikelabstand
    • Überschriften > Überschrift 1, 2 und 3 > Abstand unten
    • Banner > Text > Abstzabstand
    • Fußzeile > Text > Abstzabstand


    Wenn hier der Abstand auf Null gesetzt werden soll musst du hier 0 eintragen, und als Einheit ganz oben das leere Feld über px wählen.

    Im Moment ginge das so:

    • Die Icons verlinken, zB. über Einstellungen > CSS: <link href="https://fonts.googleapis.com/css2?family=Material+Icons"rel="stylesheet">
    • Im Texteditor auf "Quelltext-Ansicht" umschalten und an der gewünschten Stelle das Icon einfügen. zB: <span class="material-icons">face</span>
    • Wenn DU die "Quelltext-Ansicht" wieder ausschaltest kannst du die Größe und Farbe des Icon einfach über den Editor anpassen.

    PS: Ich hatte auch mal ein Widget mit den "Material Icons" entworfen weil diese mir gefallen. Bin dann aber wieder zurück zu "Font Awesome" weil hier die Auswahl deutlich größer ist.

    Bitte immer genau beschreiben worum es geht. Ich gehe mal davon aus das hier um das Widget "Tabellarische Daten" geht.


    Im Widget unten Rechts auf das Zahnrad > HTML. Hier unter Zellen folgendes eingeben und entsprechend anpassen: style="border: 5px solid #ffffff"

    ..... als auch eine Listenansicht (mit Vorschaubildern) auf einer Unterseite. Jeweils mit Sortier- und Filterfunktionen (Wie lange im Tierheim, Bundesland bzw. PLZ-Gebiet, Rüde/Hündin, Alter, Rasse, usw..). Bei Auswahl eines Tieres soll dann ein Profil zu dem jeweiligen Tier mit weiteren Bildern und Informationen zu öffnen sein....

    Schau dir mal die Widgets Gallery Filter und Filter Button an. Diese Widgets könnte man eventuell auch so umbauen das Textartikel gefiltert werden. Allerdings kann man diese nicht unendlich erweitern was die Anzahl der Artikel angeht.

    Hier wäre es sicher besser das ganze direkt als HTML, CSS und JS einzubinden, dann könnte man das ganze ins unendliche erweitern. Das habe HIER so gemacht.

    Sofern also etwas Erfahrung in HTML vorhanden ist und diese Filterfunktionen ausreichend sind könnte ich dich darin gern unterstützen.

    Ich hänge mich mal dran, fände diese Option auch super.

    Das hatten wir früher mal. Da haben wir aber die zusätzliche Komplexität dagegen abgewogen, wieviele Nutzer das benötigen und die Option mehrerer FTP-Server wieder entfernt.


    Eine Möglichkeit die eventuell nicht so sehr komplex ist dafür nicht ganz so Nutzerfreundlich aber auf jeden Fall hilfreich wäre die FTP-Einstellungen eines Projektes auf einen klick kopieren zu können und diese in einem anderen Projekt ebenso einfügen zu können.

    Daraus ergeben sich dann für Zeta Producer folgende Einstellungen.


    Web Adresse: https://www.deine-domain.de

    Servername: ssh.strato.de

    Benutzername: deine-domain.de

    Passwort: Dein Masterpasswort

    Zielordner: /


    • Wenn der Test fehlschlägt unten auf "Mehr" und unter Anschluß "22" wählen.
    • Wenn der Test wieder fehlschlägt unter "Mehr" Modus "Aktiv" und "Passiv" testen.
    • Klappt das wieder nicht hier morgen nochmals an den Support wenden.

    Ach ja, und müsste der Alt Text nicht bei Mouse Over angezeigt werden, oder wird das durch den Slider oder irgendetwas Anderes irgendwie unterbunden?

    • Bei "Mouse Over" wird in den Browsern Standardmäßig nicht der "Alt-Tag" sondern der "Title-Tag" angezeigt.
    • Als "Title-Tag" gibt Zeta Producer das aus was unter "Bildbeschreibung" eingetragen wurde.
    • Wie sich das beim Slider verhält kann ich auf anhieb nicht sagen, einfach testen.

    Auf Seiten-Ebene das Attribut additional_meta löschen (Rechtsklick > löschen)

    Sollte genau so funktionieren wie von Steffen beschrieben.

    Nach dem löschen sollte das Attribut allerdings nicht leer sein sondern die Werte aus den Globalen Attribut sollten jetzt da drin stehen.

    Da dies oft nicht verstanden wird möchte ich dies hier einmal erklären.

    • Wie die Attribute "Global" oder "Seitenspezifisch" eingebunden werden ist HIER sehr gut erklärt.
    • Wenn du also das Attribut additional_meta "Global" einbindest wird dieses auf allen Seiten in den HEAD geschrieben.
    • Öffnest du dieses Attribut additional_meta "Seitenpezifisch" ,änderst dieses und speicherst es wird diese Änderung für diese Seite übernommen.
    • Nimmst du jetzt Änderungen im Attribut additional_meta "Global" vor werden diese nicht für die Seite übernommen in welcher das Attribut geändert wurde.


    Deshalb gehe ich immer folgendermaßen vor.

    • Für Code welcher auf allen Seiten in den HEAD geschrieben werden soll verwende ich das Attribut additional_meta.
    • Für Code welcher auf nur bestimmten Seiten in den HEAD geschrieben werden soll verwende ich das Attribut mobile_script.
    • Somit werden Änderungen welche ich später im Attribut additional_meta "Global" vornehme immer für alle Seiten übernommen.

    Der erste Container auf der Startseite (container_79) Ihr Fachanwalt für Straf-,... verhaut dir das Layout in der Mobilen Ansicht.

    padding-left:150px; padding-right:150px; da bleibt dann nicht mehr viel Platz übrig.


    Da sind mir noch mehrere Seiten aufgefallen auf denen scheinbar statische Tabellen das "Mobile Layout" verhauen.

    Zum Beispiel: http://familie-reiter.eu/meisl1/rechtstipps.html


    Am besten die Seite mal am Smartphone durchklicken.

    Erst einmal HERZLICHEN DANK für Eure bisherigen Ideen.. Wie verhält sich das dann denn in der MOBILEN VERSION? Ob das dann wohl auch so funktioniert?
    Macht es da wohl noch Sinn?

    Worum genau geht es jetzt?

    Im Widget "Info Line" werden die Abstände auf kleineren Bildschirmen verringert. Wenn der Platz dazu nicht mehr ausreicht werden die Bilder umgebrochen. Dazu wird das moderne CSS "Flexbox" angewandt.

    Einfach mal diese Seite öffnen und das Browserfenster entsprechend verkleinern bzw. am Smartphone öffnen.

    Ich habe mir das gerade nochmal durch den Kopf gehen lassen.

    Es werden ja hier Teilbilder in einer Größe von ca. 256x256px erstellt, und das ganze in mehreren Auflösungen. Das habe ich mal überschlagen, da kämen bei deiner Bildgröße ca. 40.000.000 Bilder raus. Könnte mir vorstellen das da jedes Tool an seine Grenzen kommt.


    Ich würde das Bild in mehrere Teile aufteilen und für jedes dieser Teile ein Zoom-Bild erstellen. Das ganze dann in einer Image-Map verlinken. Zu Beispiel mit diesem Widget. LINK

    Es gibt jetzt dazu auch ein Widget für Zeta Producer. Dieses verwendet ebenso wie Zoomify das Open Source JS von OpenSeadragon.

    • Es können Einzelbilder ebenso wie Gigapixel-Bilder eingebunden werden.
    • Die Einzelbilder werden einfach im Widget als Datei hinzugefügt. Damit die Bilder auch auf Smartphones angezeigt werden ist die Bildbreite hier auf "8192 Pixel" beschränkt.
    • Die Gigapixel-Bilder werden mit der Freeware "Deep Zoom Composer" von Microsoft in sehr viele Einzelbilder mit verschiedenen Auflösungen zerlegt und und damit die Performance von ZP durch die vielen Dateien nicht beeinträchtigt wird mit einem FTP-Programm auf den Server geladen. Anschließend muss nur der Pfad zu dem Bilder-Ordner angegeben werden.

    Widget Zoom Bild

    Ich habe jetzt das OpenSeadragon Tool auch mit Teilbildern getestet. BEISPIEL

    • Zuerst den "Deep Zoom Composer" von Microsoft heruntergeladen. LINK
    • Damit die Bilder zerpflückt, der erstellt über 600 Teilbilder in verschiedenen Auflösungen in 13 Ordnern.
    • Diese Bilderordner in einen Ordner auf den Server geladen. (Könnte man auch in ZP über "Dynamisch verknüpfte Ordner" einbinden. Hier ist aber wegen der vielen Dateien Geduld gefragt)
    • Da mir die Icons nicht gefallen habe ich diese Icons ebenfalls auf den Server geladen.
    • Anschließend unten stehenden Code über "Widget Quelltext" eingefügt.


    • Zeile 08 / der Ordner mit den Icons
    • Zeile 12 / der Ordner mit den Teilbildern
    • Zeile 15, 17 und 18 kannst du der XML-Datei entnehmen welche der "Deep Zoom Composer" mit ausgibt.



    Komprimierung hat nicht unbedingt etwas mit dem Video-Format zu tun. MP4 ist schon das bevorzugte Format aller modernen Browser. Im Widget Video-Player kann man aus Kompatibilitätsgründen zusätzliche Formate für ältere Browser hinzufügen.


    Ein Video dieser Größe würde ich keinesfalls über Zeta Producer einbinden. Ich würde das Video mit einem FTP-Programm auf den Server laden und dann extern mit dem "Widget Quelltext" einbinden.


    Der Quelltext-Code würde dann so aussehen:

    HTML
    <video controls poster="">
    <source src="https://www.widget-zp.de/media/files/joel-wolter-1280x720-5.2mb.mp4" type="video/mp4">
    <div class="zpwarning">
    <p lang="de">Ihr Browser kann die angegebene Filmdatei leider nicht abspielen, da er das Video-Element nicht unterstützt.</p>
    <p lang="en">Your browser can't play the requested video file. The browser doesn't support the video element.</p>
    </div>
    </video>

    Die URL zum Video musst du natürlich austauschen, Das Video wird dann erst in der Browservorschau richtig dargestellt.