Beiträge von Zetahufi

    Hallo,


    eine Seite im Projekt lässt sich nicht bearbeiten, sie befindet sich im Vorschau-Modus. 'Seite neu erstellen' hilft nicht, auch kein Neustart. Selbst der Layout-Designer lädt diese Seite im Vorschau-Modus. Wenn ich mit F8 einen Artikel ausblende, geht das auch nicht.


    Wie komme ich an die Page wieder ran?


    ZP 15, Clean Style Responsive

    Steffen T.

    Klasse, vielen Dank!


    Wenn auf einigen Seiten kein HG-Bild drin ist, wirkt es auch sehr homogen.


    jjonline

    (out of topic)


    Herzlichen Dank, Jörg, das ist eine sehr aufmerksame Beobachtung! :)

    Da ich eh am Neu-Designen bin, werde ich mir deine konstruktiven Kritiken zu Herzen nehmen. Mal sehen, was dabei herauskommt... ;)

    (Zur Erklärung: Ich habe zwei Seiten, die meine Stadt betreffen; diese hier hat schon einige Jährchen auf dem Buckel und hat auch eine Menge Spielereien drin, die mir heute unschön erscheinen. Ich will sie der Homogenität wegen etwas an die neue Page anpassen).


    Frage: Ist es wirklich so wichtig, alle Überschriftsformen zu benutzen? Ich verwende tatsächlich immer nur H3...

    Natürlich... ;-)

    Ich sagte damit aber, dass ich keine Farbe aus einem Buchstaben auswählen kann, um diese Farbe anschließend einem Text verpassen zu können. Die Pipette ist dafür zu ungenau.


    Die benamten Farben waren m.E. nicht ungewöhnlich; ich stimme daher WolfgangB aus #7 durchaus in allen Punkten zu; auch besonders in den Grundeinstellungen eines Layouts, wo ich ebenfalls keine Definierungsmöglichkeit einer Farbpalette finde. Zudem wäre/ist das enorm umständlich für jemanden, der sich ab und zu für andere Farben entscheidet, wenn auch nur zu Testzwecken.


    Ein User könnte ja die Farbnamenspalette (wenn sie wieder da wäre) mit einem Klick einfach 'übersehen', wenn er sie nicht braucht. Sie komplett zu entfernen, halte ich ebenfalls für einen Rückschritt in der Benutzerfreundlichkeit.

    Hallo,


    Ich vermisse bei der Textformatierung die Auswahl von Farben, die früher als namentliche Liste verfügbar war. Jetzt muss ich einen Namen eingeben, z.B. kastanienbraun oder maroon, um meine bevorzugte Farbe auszuwählen, oder per Pipette eine Farbe wählen (was bei einem Text fast unmöglich ist). Zudem wird meine Auswahl nicht in der Farbenliste gespeichert; ich muss also immer, wenn ich einen Text formatieren will, den mir bekannten Farbnamen oder den den Hexwert eintippen, den ich irgendwo abspeichern muss..

    Wenn beide Pages das gleiche Layout haben, klappt folgende Vorgehensweise wunderbar:


    Beide Projekte öffnen und nebeneinander stellen (glücklich, wer zwei Monitore hat); klappt aber auch mit jeweils der Vollansicht, ist aber nicht so übersichtlich.


    Im Zielprojekt eventuell neue (Haupt)Seiten erstellen.


    In beiden Projekten mit der Taste F8 in eine andere Ansicht umschalten. Dann können im zweiten Projekt der ganze Container, einzelne Reihen oder Spalten markiert werden, indem man mit gedrückter Taste Strg einzelne Einträge unter "Standard" auswählt. Dann mit der rechten Maustaste 'Kopieren' aktivieren und im Zielprojekt die Stelle auswählen, wohin man kopieren will: Dort mit der rechten Maustaste 'Einfügen' wählen.


    ACHTUNG: Die Änderungen im Zielprojekt werden erst sichtbar, wenn man noch einmal die Taste F8 drückt!


    Hast du die richtige Stelle im Zielprojekt verfehlt? Dann einfach mittels 'Ausschneiden' und 'Einfügen' korrigieren.

    Hallo!


    Ich habe eine Webseite mit ZP 15 erstellt "Kunst in Ludwigshafen". In dieser sind bisher die Kunstwerke in der Innenstadt aufgeführt.


    Die schon existierende Page als eigenes Projekt "Kunst in den Stadtteilen Ludwigshafens" würde ich gerne einbinden.


    Der Baum sollte also dermaßen gestaltet werden:


    Projekt Kunst in Ludwigshafen


    Home (Texte und Links für beide Unterseiten)


    - Kunst in der Innenstadt (ist schon vorhanden)

    - mehrere Unterseiten


    - Kunst in den Stadtteilen (diese Page muss aus dem bestehenden Projekt integriert werden)

    - mehrere Unterseiten


    Ich traue mich jetzt nicht so richtig, per F8 aus beiden geöffneten Projekten die Stadtteilkunst in das Projekt Kunst in LU zu kopieren. Ich weiß nämlich nicht, ob ich die komplette Page kopieren kann (soll, muss) oder nur die Seiten unterhalb von Home der Stadtteile; und ich weiß auch nicht, wohin kopieren: möglicherweise nach Home des neuen Gesamtprojekts oder als neue Hauptseite im neuen Gesamtprojekt 'Kunst in Ludwigshafen'?


    Das hört sich jetzt sicher kompliziert an... Ich hoffe, ich habe es verständnisvoll beschrieben.

    Danke, Thomas!


    Ich kann zwar die Abstände zwischen den Bildern nicht verringern wie in einem Album, aber es ist dennoch eine gute Lösung.


    Nachtrag: >>Eine gute Alternative zu deinem Vorschlag ist das Widget "Carousel" unter "Text & Bild", wie ich gerade herausgefunden habe. Zwar kann man auch hier nicht die Bildabstände ändern, aber es gibt ansonsten viele Einstellungsoptionen.<<

    Hallo,


    ich habe ein Bilderalbum erstellt, das nur Vorschaubilder zeigen soll, ohne dass diese Bilder in der Fancybox geöffnet werden. Diese Vorschau dient nur dazu, dass sich ein Betrachter per Klick auf ein Bild in einem anderen Album befinden soll. Der Besucher darf also per Klick auf ein Bild dieses nicht in voller Größe sehen - wie sonst üblich -, sondern mit einem Link nur zu einem anderen Album weitergeleitet werden; dieser Link wäre sicher kein Problem.


    Eine Live-Präsentation ist mir leider aus verständlichen Gründen nicht möglich, aber vielleicht erklärt sich dabei der Screenshot mit den Hinweisen von selbst.

    Hallo Thomas,


    Frage 1: Antwort hatte ich kapiert und nur eine vielleicht leichtere Lösung erwähnt als die im Link genannte; diese - für mich - einfachere Lösung habe ich beschrieben; vielleicht besser im Handling, auch für neue User. ;-) Nur müsste man (ich) auch noch den Pfad hinzufügen, wo man im Dateimanager sein Projekt finden und umbennen kann. Eine Kopie von einem Projekt erstellen entfällt also in diesem Fall des Importes einer Webseite, was ja das Thema dieses Threads war und ist.



    Frage 2: Hatte ich deshalb nicht mehr erwähnt, weil deine Erklärung sinnvoll war.


    Dein P.S.: Jetzt habe ich auch das kapiert: Mir war nämlich aufgefallen, dass meine Fragen in letzter Zeit schnell geschlossen wurden, weil ich anscheinend unbequem war und vielleicht weiteren Unsinn von mir geben könnte... :-) Deine Erklärung leuchtet aber ein; bis auf die Tatsache, dass man sich in einem Thread für die Antwort(en) noch bedanken können sollte, bevor das Thema geschlossen wird. Ein Akt der Höflichkeit.


    Also: Danke! ;-)

    Künftig werde ich nicht mehr so viel labern...

    Danke!


    Ich habe in einem Dateimanager (hier Free Commander, geht auch im Windows Explorer) den Projektnamen geändert und auch den Ordner umbenannt und danach in diesem Dateimanager das umbenannte .zpprojekt gestartet. Klappt prima!


    Es ist wohl nicht nötig, eine Kopie eines Projekts zu erstellen: Ich habe in einem vorhandenen, geöffneten Projekt lediglich die Option gewählt "Webseite importieren", und es wurde eine völlig neue Page erstellt, ohne dass die geöffnete Page davon betroffen wurde und vollständig erhalten blieb, wahrscheinlich durch den Namen der importierten Seite: klasse!


    Danke, dass ich hier nicht wieder auf ein vorzeitig geschlossenes Thema gestoßen bin...

    Hallo,


    ich habe eine meiner alten Webseiten importiert und komme damit mehr schlecht als recht zustande; dieses Thema fehlt im Handbuch. Trotzdem kämpfe ich mich durch und erziele ab und zu gute Ergebnisse; immerhin sind alle Inhalte auf meiner Festplatte gelandet, womit man schon arbeiten kann.


    Jedoch habe ich das Problem, dass ich die Ursprungsadresse nicht ändern kann: Die importierte Page heißt immer noch 'kunst-in-lu.de', obwohl ich einen anderen Namen gewählt hatte.


    Zusatz: Wenn ich (aus lauter Neugier) eine meiner von ZP erstellten Seite importieren möchte, bekomme ich eine Hinweis-Warnung. Wäre es dennoch möglich, diese Page zu importieren, vielleicht auf eine andere Partition meiner HD?

    Hallo,


    ich habe ZP einer Künstlergruppe empfohlen, die in den nächsten Tagen eine Lizenz erwerben wird.


    Ist es möglich, dass ich als Webmaster diese Lizenz neben meiner Privatlizenz auf meinem Rechner installiere?


    Wenn ja: Wie kann man nach Fertigstellung der Webseite diese auf den Rechner des neuen ZP-Users übertragen?

    Ich weiß, dass eine gleichzeitige Bearbeitung durch den Neuen und mir selbst nicht möglich ist; wäre dies ein Weg, um die Webseite zu erstellen und danach zu portieren?

    Hallo Thomas,


    Eure Bedenken und Einwände verstehe ich durchaus.


    Nur: Die Vergabe einer ID (die überaus grandiose Möglichkeiten bietet), wird von ZP angeboten und ist damit nichts Außergewöhnliches wie ein "Hack" oder so.


    Bei "Seite" wird diese Möglichkeit angeboten durch eine kleine Box, einen Zusatz zu einem Link einzufügen: "Zusätzliche Abfragezeichenfolge".

    Vor längerer Zeit bekam ich den tollen Tipp, dass man hier mit dem Vorzeichen # eine Sprungmarke setzen kann, wenn man vorher eine ID vergibt. Eine geniale Möglichkeit, beliebige Stellen auf einer Webseite anzuspringen und die damit komplexe Verbindungen ermöglicht!


    Ich habe also nichts Fremdes verwendet, sondern ein prima Feature von ZP genutzt. Wenn es auch kein "offizielles Feature" ist, so bietet mir ZP dennoch diese Möglichkeit, auf die ich auf Grund einer Frage in diesem Forum 'gestupst wurde'.


    Mein Hinweis betrifft also einen möglichen Fehler, der meine Arbeit unnötig erschwert, weil ich - wie oben geschildert - keine Links und diese zusätzlichen Abfragezeichenfolge mehr sehen kann, wenn ich einen solch gestalteten Link erneut aufrufen will: "Link bearbeiten" fehlt mir dabei einfach; ich muss jedesmal von vorne mit der Verlinkung beginnen und die Box "Zusätzliche Abfragezeichenfolge" erneut ausfüllen. Dies, denke ich, könnte als kleines Manko von ZP angesehen werden; deshalb mein Hinweis.

    Hallo,


    ich habe eine ID "zwillingsparadox" vergeben für die Sprungmarke zum Eintrag "Zwillingsparadoxon" auf dieser Seite. (Bild ID-1).


    Der Link funktioniert völlig korrekt. Nur: Wenn ich den Link noch bearbeiten möchte, um etwas daran zu ändern - bspw. 'Neues Fenster' aktivieren -, finde ich keine Möglichkeit dazu. Ich muss diesen Link neu aufbauen. (Bild ID-2)


    Habe ich da etwas übersehen oder ist der ursprüngliche Eintrag tatsächlich nicht mehr da?


    Eine Bitte: Dieses Thema nicht sofort wieder schließen, damit ich mich wenigstens bedanken kann: Beides sind Gesten der Höflichkeit.

    Trotz meiner Ankündigung, dieses Forum auf Grund allgemeinen Missmutes wegen meinen tausend überflüssigen und nervenden Kommentaren zu verlassen, ist mir das nicht gelungen: Offenbar konnte ich mich nicht selbst liquidieren... ;-)


    Und das ist gut so, denn: Ich muss einfach ein ganz dickes Lob über die Version 15 aussprechen! Es sind dermaßen viele Verbesserungen und neue Features drinne, die einfach nur begeisternd sind und eine Menge Spaß machen!


    Dennoch - typisch für mich - finde ich etwas, das nicht so gefallen will, und was auch vorher schon nicht optimal war:


    Ich füge ein Bild ein, schreibe einen langen Text dazu. Dann entscheide ich mich, das Bild zu ersetzen: Leider ist dann der lange Text verschwunden...


    Sicher: Wenn man das mal erkannt hat, könnte man ja den Text sichern und dann wieder einfügen. Aber als sehr praktisch empfinde ich das nicht.

    Ich hatte glatt vergessen, meine für viele im Forum freudige Ankündigung wahr zu machen und mich zum letzten Monatsende zu verabschieden.


    Nun nehme ich meinen morgigen Geburtstag dazu als Anlass, "Adios" zu sagen! Dann seid ihr die nervtötende Säge los.


    Ich danke für die außerordentliche Geduld, die ihr mir entgegen gebracht hattet; und ich entschuldige mich für rund 500 überflüssige Fragen.


    Allen zusammen wünsche ich eine gute Zeit! :)

    Hallo,


    ich möchte von einer Seite zu einem Beitrag innerhalb des o.a. Widgets verlinken. Beispiel hier:

    Dort bitte auf "Beifuß" klicken und auf den Link "Weitere Bilder und Verwendung der Pflanze". Diese Objekt-ID #bdd00f40-ec31-4542-a1fd-8bb87caa6c11 funktioniert leider nicht im Eingabefeld "Zusätzliche Abfragezeichenfolge".


    In der 'normalen' Verlinkung' ist nur der erste Artikel dieser Seite aufgeführt: 'Bärlauch', s. Bild; andere Tabs oder Akkordeon-Einträge sind nicht 'anspringbar', weil nicht sichtbar. Deshalb habe ich es mit einer Objekt ID probiert.


    Die Verlinkung 'Beifuß', wie im ersten Absatz angeführt, sollte auf die Unterseite springen, s. hier.


    Kann auf irgendwelche Weise eine Verlinkung in einen Inhalt dieses Widgets erfolgen? D.h. in einen beliebigen Tab oder einen Akkordeon-Inhalt?

    Manche Dinge sind mir leider unverständlich.


    Beispielsweise die Aufrechnung der Arbeitskosten für Antworten auf Fragen: Diese hypothetischen Kosten gelten doch für alle? Auch wenn eine Lizenz erworben wurde, müssten diese Kosten betriebswirtschaftlich erfasst werden, denke ich. Nicht nur für mich als Privatmann. Alleine die Aufzeigung meiner Aktivitäten hat eine Menge Zeit und hypothetisches Geld gekostet...


    Ich muss mich - leider? - auch dagegen wehren, dass bei den allermeisten Fragen ein Blick in das Handbuch genügt hätte; dem ist nicht so! Die meisten meiner Fragen wurden dort nicht aufgeführt, weshalb ich das Forum bemühen musste.


    Ja, ich weiß, dass ich schwierig bin, weil ich durch meine ungewöhnliche 'tiefe' Arbeit mit ZP Mängel aufspüre, die 'normalen' Usern verborgen bleiben; möglicherweise sogar den Entwicklern. Ich bin pragmatisch orientiert und suche deshalb - oft unbewusst - nach Wegen, eine Begebenheit einfacher und vor allem logischer zu gestalten.


    Aber ich denke, dass es völlig legal und normal ist, ein Programm bis in die Feinheiten auszuloten. Kein 'Office' bspw. wäre durch kritische Benutzer zu der heutigen Form gelangt; und immer noch gibt es Verbesserungsmöglichkeiten.


    Bis hin zu meinem freiwilligen Ausscheiden werde ich sicher noch einige Bemerkungen haben; ein Manko habe ich gerade wieder einmal entdeckt: Artikel folgt.


    Ich möchte bitte zu diesen künftigen "Mosereien" keine zeit- und kostenaufwändigen Antworten haben, sondern nur das Interesse wecken, dass möglicherweise etwas nicht stimmen könnte.

    Hallo zusammen!


    Ich bin überrascht, dass sich einige geäußert haben, die nicht direkt involviert waren: Danke für eure Meldungen!


    Hanabi hat vollkommen recht: Ich werde als Nervensäge zum Ende des Monats meine Anmeldung in diesem Forum aber nicht pausieren lassen, sondern komplett beenden.

    Möglicherweise findet sich ja jemand, der meine total überflüssigen Anfragen und Kommentare löscht.


    Ja, ich bin ein Chaot! Deswegen werde ich mich hier verabschieden müssen. Aber nicht ohne den nochmaligen dringenden Hinweis, dass die Bildverwaltung einer völligen Überarbeitung bedarf, wie ich schon oft 'angemosert' hatte.

    Jetzt habe ich das Problem, dass ich wegen der großen Haftnotiz nur noch einen Teil des Monitors erkennen kann! :( :)


    Und: Ja, Sie haben völlig recht. Ich schaffe ständig ein Durcheinander und neue Probleme; das scheint in meiner Natur zu liegen...


    Ganz stur muss ich aber bei der Bildverwaltung sein: Dort liegt eine ganze Menge im Argen... Sorry, aber das ist nun mal so.

    Hallo,


    ich habe das HG-Bild im Layout-Designer (Flat Responsive) ersetzt. Im Bearbeitungsmodus und in der Vorschau ist das neue Bild auch da, nur online nicht.


    Über Webseite erstellen und auch alle Seiten erstellen hat es nicht geklappt. Online wird auch unten der alte Bildname angezeigt (s. Bild), wobei ich das Bild durch "hintergrundbild.jpg" ersetzt hatte (s. Bild 2).


    Im Pfad "output\media\images" habe ich das alte Bild gelöscht; trotzdem wird es online angezeigt. Seltsamerweise ist das Bild "hintergrundbild.jpg" in diesem Pfad gar nicht zu finden.


    Nur so, nebenbei: Die Webseite habe ich natürlich hochgeladen... ;-)

    Genau das meinte ich, Thomas! Nur halt mit anderen Worten und Dateinamen... ;-) Aber das Prinzip ist gleich.


    Es scheint so - nach einem neuen Test -, dass durch eindeutige Benennung eines Ursprungsordners auf der HD dabei tatsächlich nur ein Ordner (Album) von ZP angelegt wird, statt zusätzlich "images (x ). Das ist gut so und wünschenswert! Beispiel: Das Pfadende (also letzter Ordner in meinem Verzeichnis) heißt "Ballone". Ich erstelle ein Album und importiere die Bilder aus diesem meinem Endverzeichnis: ZP erzeugt ein Album "Ballone", aber keinen weiteren Ordner "images (x ). Klasse!

    Deine Erklärung, dass immer zwei Alben von ZP angelegt werden müssen, entzieht sich deshalb meinem Verständnis.


    Auch habe ich festgestellt, dass das Umbenennen von Ordnern (Alben) in ZP zu funktionieren scheint: Früher hatte ich Bilderalben erstellt aus alten Diashows, wo alle Bilder in Unterordnern "slides" lagen, aber in unterschiedlichen Überordnern; somit kann ich alle Alben "slides" bis hin zu "slides (74)" gefahrlos neu benennen. Prima. Vorheriges Backup natürlich eingeschlossen! :-)


    Zum Problem der Dateinamen bei mehrfach eingefügten Bildern hätte ich gerne ein Statement eines Entwicklers. Mir ist es wirklich ungeheuer wichtig, dass meine originalen Dateinamen erhalten bleiben, wie ich wohl logisch dargestellt hatte. Ein neuer Test ergab, dass ich in einem neuen Album ein Bild mehrfach eingefügt habe: Der Dateiname des Originals (dsc32142.jpg) wurde durch einen ZP-Algorithmus geändert in die neuen Bildnamen dsc32143.jpg, dsc32144.jpg usw.

    Ich muss hier noch einmal wiederholen: Die anderen Dateinamen existieren auf meiner Festplatte, es sind aber völlig andere Bilder als das Original dsc32142.jpg. Deshalb entsteht Chaos bei der Bildersuche. Oben sicher deutlich beschrieben.

    Soweit alles klar, Thomas, vielen Dank!


    Bleibt nur noch, warum es dann diese Funktionen gibt: Neuen Ordner anlegen, Importieren... Aber egal.


    Einen Hinweis noch: Wenn ich direkt auf meiner Partition einen Ordner mit einem sinnvollen Namen anlege (bswp. Ballonfahrt 2017), dann wird in der Bildverwaltung kein neues Album images (x) erstellt, sondern nur dieser Albumname!


    Damit wäre m.E. die Anlage von je zwei Alben mit gleichem Inhalt durch ZP gelöst und die Übersicht perfekt. Ist das korrekt? In diesem Fall werde ich künftig dieses Vorgehen verwenden und die Bildverwaltung in Ruhe lassen. ;-)


    Wäre nur noch der Wunsch, mehrfach importierte Bilder nicht so umzubennen, dass meine Dateinamen in der Weise verändert werden, wie ich beschrieben habe; wobei die ( ) natürlich nur ein Beispiel sind.

    Test (1) in der Bildverwaltung: Neuen Ordner anlegen und Album gestalten


    Ich habe das Album "Ballonfahrten 2008" neu angelegt und dorthinein Bilder aus dem Album "Ballonfahrten" verschoben, um etwas Ordnung zu schaffen.

    Da mir diese Möglichkeit geboten wird, hielt ich diese Vorgehensweise für vernünftig.


    Die Bilder sind erfolgreich verschoben worden.


    Danach habe ich mit Widget Bilderalbum eine neue Bildershow angelegt: Über "Bilder auswählen - Importierte Bilder" habe ich alle Fotos aus dem Album "Ballonfahrt 2008" markiert und in das neue Album eingefügt.


    Als Name des Albums wird mir dabei "images (6) vorgeschlagen, statt dem Albumnamen "Ballonfahrt 2008", aus dem ich die Bilder einfügen will.


    Das Album wurde erfolgreich erstellt.

    In der Bildverwaltung gibt es allerdings danach ein neues Album "images (6)", in dem alle Bilder gelandet sind; die gleichen Bilder wie im Album "Ballonfahrt 2008"... Und dieses Album kann ich nicht löschen. Ich habe also eine Menge doppelter Bilder in zwei verschiedenen Ordnern. Erstaunlich dabei: Die Dateinamen sind nicht willkürlich erweitert worden.


    Das Angebot von ZP, neue Ordner zu erstellen und Bilder zu verschieben, ist von der Grundidee sicherlich prima; nur: Das Ergebnis zeigt m.E. den Fehler, dass das Album "images (6)" nicht hätte erstellt werden dürfen; "Ballonfahrt 2008" müsste das einzige Album sein!

    Hallo zusammen,


    ja, das wäre ein Wunsch für die Zukunft.


    Ich will hier nochmals ein Beispiel nennen, warum diese Art der Dateinamenserweiterung unglücklich ist. Die Bilder oben zeigen ja schon das Problem.


    Ein Bild mit dem Originalnamen "Hemshof-dsc4711.jpg" wurde doppelt importiert und erhält dadurch den Namen "Hemshof-dsc4737.jpg".


    Das Stadtarchiv entdeckt nun auf meiner Webseite das Bild mit dem durch ZP veränderten Namen und möchte dieses Bild für das Archiv haben.

    Ich schicke das Bild also zu und staune, weil der Leiter des Archivs ein ganz anderes Bild haben wollte! Er schickt mir einen Screenshot und ich entdecke, dass er eigentlich "Hemshof-dsc4711.jpg" meinte... "Hemshof-dsc4737.jpg" liegt schon auf meiner Festplatte, aber natürlich als ganz anderes Bild.


    Das ist ein Beispiel aus der Realität und hat nichts mit interner Namensvergabe durch ZP zu tun; meine persönliche Bildverwaltung auf meiner HD wird dadurch völlig chaotisch, wenn ich ein Bild suche. Gleiches gilt für einen Dateinamen wie "a3723ki12ahb1dblablabla.jpg.

    "Hemshof-dsc4711(2).jpg" etwa würde aussagen: 'Aha! Das gibt es also zweimal; ich muss suchen, warum und wo'.


    Ich stöbere hier nicht ständig in den Tiefen des Programms, sondern entdecke eine Unzulänglichkeit (in meinen Augen), die einen einen wichtigen Teil des Programms betrifft: Die Bildverwaltung liegt wahrlich nicht in der Tiefe... Und in diesem Programmteil liegen noch andere Unverständlichkeiten, die ich ausgetestet habe und die nicht korrekt sind; das aber führt hier zu weit. Gerne kann ich aber diese Tests an einen Entwickler schicken.


    Ich hoffe sehr, dass mein Anliegen jetzt deutlicher geworden ist.

    Hallo,


    aus irgendwelchen Gründen wurden Bilder versehentlich mehrfach in Alben eingefügt, die auch unterschiedliche Namen tragen.


    Diese Doubletten erhalten einen neuen Dateinamen, nämlich einfach eine andere Zahl, s. Bilder Originalnummer und Doublettennummer.


    In der Bildverwaltung hat dieses Beispielbild nochmal eine andere Dateiendung bekommen: s. Doublette2.


    Nun öffne ich in der Bildverwaltung die Eigenschaften des Bildes und sehe unverständliche Zeichenfolgen; s. Eigenschaften.


    Anschließend suche ich das Bild, um es in einem Album einzufügen und entdecke Folgendes; s. Bild auswählen.


    Das ist alles recht verwirrend.


    Wäre es nicht denkbar und möglich, einem doppelten Bild (oder auch einem mehrfach importierten Bild), eine aussagekräftige Erweiterung anzuhängen statt eine Dateinummer, die sich offenbar an der Anzahl der schon vorhandenen Bilder in einem Album orientiert und hinten angefügt wird? Auch diese unverständlichen Zeichenfolgen könnten doch sicher relativ einfach die gleiche Erweiterung tragen?

    Denkbar wäre vielleicht: Dateiname plus Zähler; also p11004711-2, p11004711-3 ...

    Zu Problem 1: Natürlich habe ich sowohl gescrollt (weil ich weiß, dass neue Alben zunächst unsortiert unten eingefügt werden), und auch sortiert: Die beiden Alben sind definitiv nicht vorhanden; das ist ein Faktum.


    Zu Problem 2: Natürlich kenne ich den Unterschied zwischen Quelle und Ziel. Das Ziel ist aber nicht sichtbar, wie ich meine.


    Sorry, Thomas, dass ich dich so nerve!

    Ich höre jetzt auf und gehe einen völlig anderen Weg...

    Hallo Thomas!


    Direkt nach dem Erstellen der Alben befinden sich diese nicht in der Bildverwaltung, auch nicht nach Strg+F6, F6 und auch Neustart nicht. (Album1). Sehr seltsam!


    Neuer Versuch:


    1. Alben direkt in der Bildverwaltung angelegt (Versuch Hochformat, Versuch Querformat), Bilder importiert.

    2. Widget Bilderalbum: Bilder eingefügt aus "Importierte Bilder". Die automatische Überschrift "Images" ersetzt durch die obigen Albumnamen). Strg F6: alles passt.

    3. Aus Hochformat ein Bild verschoben nach Querformat: ist in der Bildverwaltung drin. Aus Querformat ein Bild verschieben wollen: Dieses Album ist nicht mehr drin! (Album2)

    4. Zurück in die Bearbeitung, Strg F6. In der Bildverwaltung fehlt immer noch das Album "Versuch Querformat", wie in (Album2) gezeigt.


    Versuch von gestern in anderer Variante wiederholt:


    Aus einem Ordner (oder auch 'Album' genannt) zwei Bilder in der Bildverwaltung kopiert nach "Natur Schreiberweiher"; zurück in der Bearbeitung Strg F6: Die kopierten Bilder sind nicht da! Mit F8 vergewissert: gleiche Anzahl Bilder wie vor dem Kopieren.


    Ergebnis:


    Das Prinzip in der Bildverwaltung habe ich wohl verstanden; es ist ja auch einfach zu kapieren. Trotzdem funktioniert etwas nicht. Hier verweise ich gerne nochmal auf den ersten Absatz; alleine dieses Ergebnis liegt schon außerhalb des Normalen.


    Irgendwo muss doch der arme Osterhase im Pfeffer liegen?

    Es klappt nicht mit dem Verschieben von Bildern in neu angelegte Ordner...


    Beispiel:


    In der Bildverwaltung einen neuen Ordner angelegt "Natur Schreiberweiher", Bilder aus einem anderen Ordner hier hinein verschoben. Artikel "Schreiberweiher" bleibt leer (Bild Schreiber1), auch nach Strg+F6. In der Vorschau allerdings stimmt zunächst alles; nochmals Strg+F6, und alle Bilder sind danach auch in der nochmaligen Vorschau weg.


    Dann F6: Bilderalbum wurde nicht gefunden... Auch nach einem Neustart von ZP sind die Bilder weg.


    Versuch:


    Bilder aus dem neuen Ordner wieder zurück verschoben in den Ursprungsordner: Alle Bilder sind da! (Schreiber2)


    Mein Fehler?

    Finale Lösung!


    Ich hatte den Fehler gemacht, die Bildverwaltung wie einen "Dateicommander" zu benutzen (etwa 'FreeComander'), anstatt die Möglichkeit der rechten Maustaste zu erkennen!

    "Normales" Löschen eines Ordners, Erstellen eines neuen Ordners und erneutes Einfügen von Bildern aus der Festplatte führt zu einem Chaos; bspw. werden die Bilder dadurch mehrfach in ZP eingefügt und erhalten dadurch 'sehr erweiterte' Dateinamen.


    Nun habe ich mit den ZP-Funktionen 'Neuer Ordner' und 'Bilder verschieben' wirklich Ordnung schaffen können. Danach habe ich alle Bilder mit den sehr langen Dateinamen rigoros gelöscht, um einen Überblick meiner Originalbilder zu erhalten. Natürlich funktionierten danach viele Bildartikel nicht mehr, weil sie auf die kryptischen Dateinamen verwiesen: neu verlinkt, und gut ist es.


    Mein Tipp:


    Ein Bilderalbum nicht direkt in einem Artikel mit Bildern von der Festplatte füllen!


    Besser: Die Bildverwaltung benutzen; dort einen neuen Ordner anlegen und in diesen die Bilder importieren. Damit wird umgangen, dass - wie beim direkten Einfügen in ein Bilderalbum - nicht nur der der letzte Abschnitt des Dateipfades der Festplatte angezeigt wird und damit Unübersichtlichkeit entstehen kann.


    Beim Erstellen eines Bilderalbums also dann die Bildverwaltung aufrufen und von dort die Bilder in das Album einfügen.


    Fazit:


    Die Bilderverwaltung ist also doch - entgegen meinen Behauptungen - wunderbar zu bedienen und erfolgreich zu benutzen! Ich entschuldige mich hiermit hoffentlich erfolgreich...