Beiträge von elch

    Hallo amato


    Grundsätzlich gilt: Alles was auf dem Server abgelegt ist, kann auf irgendeine Weise erreicht werden.


    Du kannst jedoch verhindern, dass (z.B.) Google - und andere "höfliche" Suchmaschinen - z.B. .pdf auflisten.

    Einstellungen -> Google -> robots.txt-Datei erstellen (anhäkeln) und ins Feld folgendes eintragen...

    Code
    User-agent: *
    Disallow: /*.pdf$

    Das funktioniert ganz gut.



    Alternativ könntest Du (in der Regel) direkt auf dem Server den entsprechenden Ordner (mit Inhalt) mit einem Passwort schützen. Dies hat jedoch den Nachteil, dass der User / die Userin zum Öffnen dann wiederum das Passwort kennt und eintippen muss...

    Nachtrag: Und dieser (passwortgeschütze) Ordner müsste dann natürlich ausserhalb "der Struktur" von ZP liegen... Uiui...


    Eine gute Zeit und viele Grüsse

    elch

    ... nochmal ich, bevor ich (analog) wieder weg muss:


    Erklärung zu obigem Code:

    Das farbige Bild wird durch den Filter in schwarz-Weiss umgewandelt. Wenn "gehovert" wird, ist das Bild dann (normal) farbig. Eine allenfalls gewünschte, "hinterlegte Seite" lässt sich somit (anstelle der Ligthbox) wie üblich verlinken.


    Bleibt wohlauf und macht's gut

    elch

    Hallo Lehnert


    Ich habe kurz 'was gebastelt

    In Einstellungen -> CSS

    Dann im Bild-Widget eine "Klasse" zufügen.

    Code
    schwarz-weiss


    Müsste funktionieren.


    Viele Grüsse

    elch


    PS: Ging ein bisschen schnell. Ich hoffe, keinen Fehler gemacht zu haben

    PSPS: Eben: Es fehlte noch ein "}"

    Salut WolfgangB


    Dies scheint in diesem Layout nicht vorgesehen zu sein. Und die ID des Banners per "Einstellungen - CSS" herauszulösen, sehe ich nicht. Da müsste der "Layout-Code" als solcher abgeändert werden (als Kopie in den Projektordner, etc.). Wodurch das Layout dann jedoch keine Updates mehr erhält...


    Einen schönen Sonntag und viele Grüsse

    elch

    ....

    Ui. Ich habe dies nun erst bemerkt und daher den vorhergehenden Beitrag von vor ein paar Minuten gelöscht! Sorry!

    Das scheint tatsächlich nur mit dem neuen „Inline-Editor“ so zu funktionieren...

    Viele Grüsse

    elch

    Salut zusammen,

    salut HOK


    Hier also meine Androhung, bezw. die Bastelanleitung…



    Container(-Element) in Desktop sichtbar, in Mobile ausgeblendet


    WARNUNG!
    Die folgenden Manipulationen haben direkten Einfluss auf die LiveView-Bearbeitungsfläche in Zeta Producer!

    WARNUNG!
    Fehlmanipulationen können dazu führen, dass Elemente (Container, Reihe, Spalte oder Artikel) in der LiveView nicht mehr erscheinen, bzw. bearbeitbar sind.

    Zudem kann es gegebenenfalls in der LiveView die (verbleibenden) Elemente durcheinanderwirbeln.

    ACHTUNG!
    Diese Anleitung basiert in der Annahme, dass die Seiten-Attribute (additional_css) nicht „überschrieben“/bearbeitet wurden.

    Im Notfall
    Taste „F8“ drücken und im Spaltenmodus das Element bearbeiten oder löschen.


    1. Einstellungen -> CSS ->

    Code
    <style>
    @media (max-width: 1000px) {
    .nurInDesktopSichtbar {
    display: none;
    }}
    </style>

    Code eiinfügen

    per „OK“ schliessen


    2. Container, der in der mobilen Ansicht ausgeblendet werden soll:

    Container 1 -> Zahnrad/Darstellung anklicken.

    Reihe -> Feld „Hier beginnt ein neuer Container“ anklicken.


    3. Container, welcher nach auszublendendem Container folgt:

    Container 2 -> Zahnrad/Darstellung anklicken.

    Reihe -> Feld „Hier beginnt ein neuer Container“ anklicken.


    4. Zu Container 1 zurückkehren.

    Container 1 -> Zahnrad/Darstellung anklicken.

    CSS-Klasse einfügen.

    Code
    nurInDesktopSichtbar


    F6 drücken


    In LiveView und in „Vorschau“ (Browser) testen. Gegebenenfalls Werte (max-width: 1000px) anpassen.



    So. Ich hoffe nichts vergessen zu haben :|


    Viel Erfolg und gute Tage!


    Viele Grüsse
    elch

    Salut alle zusammen

    @ HOK: Nicht aufgeben. Es funktioniert definitiv. Ich bin der lebende Beweis dafür (Im Quelltext ab ca. Zeile 95) :D

    @ mayer: Bitte weitermachen! ...

    Nach dem Einfügen des CSS-Code unter "Einstellungen > CSS" kurz den Weg über (z.B.) "EXTRAS -> Entwickler -> Änderungen übernehmen" machen. (Editiert: Nur bedingter Tipp)


    @ HOK: Da ich zufälligerweise gerade zu Hause "festsitze", werde ich - wenn gewünscht - heute eine Schritt-für-Schritt-Bastelanleitung erstellen und hier posten... Mit Bildern! Dies dauert jedoch einen Moment. Und ist dann wohl ein Thema für die Bastelecke dieses Forums.


    Ich komme wieder.

    Hallo zusammen,

    hallo Flatt


    Ich sehe, dass Du teils sehr viele "geschützte Leerzeichen" (mittels Leertaste getätigte Abstände) vollzogen hast. Und diese Leerzeichen kommen auch im Fliesstext vor. Das führt dazu, dass der Text nicht bricht (auf die nächste Zeile flutscht).

    Was geschieht, wenn du die besagten Abstände allesammt löschts?

    Gehe auf "Extras" -> "Optionen" -> "Aktionen" -> "Alle geschützen Leerzeichen ersetzen" -> "Ausführen" -> "OK".


    Deine Website erscheint in Mobilgeräten - aber auch am Desktop - zurzeit stark zerschossen.



    Und wenn dies nicht zur vollständigen Reparatur führte: Was geschieht, wenn Du jeglichen Fremdcode löschst?

    Code
    <div class="zpColumnItem"> <div id="a1911" data-articleid="1911" class="articlearea zpwQuelltext"> <div id="google_translate_element"></div><script type="text/javascript">
    function googleTranslateElementInit() { new google.translate.TranslateElement({pageLanguage: 'de', layout: google.translate.TranslateElement.InlineLayout.SIMPLE}, 'google_translate_element');
    }
    </script><script type="text/javascript" src="//translate.google.com/translate_a/element.js?cb=googleTranslateElementInit"></script> ...
    (Auszug)


    Viel Erfolg und viele Grüsse

    elch

    Salut Hanabi


    Hier das Abbild der Navigationseinstellungen von "heubeere.ch" in "Flat" - dem eigentlichen Projekt. Und wie erwähnt, im eigentlichen Projekt habe ich per CSS Ergänzungen eingebaut.

    Dass sich diese Ergänzungen auf das "Veröffentlichungs-Verhalten" - hinweg zu anderen, originalbelassenen Layouts/Projekte - in irgendeiner Weise auswirken, kann ich mittlerweile tendenziell sicher ausschliessen, da ich selbstverständlich das erwähnte Projekt auch schon ohne die CSS-Ergänzungen hochgeladen hatte. (;( vermutlich mehrmals)


    Kommt Zeit, kommt Rat :)


    Vielen Dank und viele Grüsse

    elch

    Hallo Stefan S


    Ich habe zur späten Stunde nun meine "Fummel-Site" hier veröffentlicht >


    Auf der Startseite habe ich vor dem (erneuten) Veröffentlichen das Text-Widget geöffnet, etwas geändert und mit OK wieder geschlossen/gespeichert. Dann (direkt) veröffenlicht per "Website veröffenlichen" -> "Website online veröffenlichen (F7)"

    Die Seite "Kontakt" und "Impressum", sowie die Unterseiten der Startseite, beliess ich jedoch ohne Änderung.


    Viele freundliche Grüsse

    elch

    Hallo Stefan S

    Leider nein. Die Website wird (ohne F6 oder „Extras -> Entwickler -> Änderungen übernehmen“ ) dann so veröffentlicht wie in der "Browser-Vorschau". Das heisst: Live sieht die Website-Navigation wie (zuvor) in der Vorschau aus. Dies unabhängig vom Gerät und dessen Browser, mit welchem auf die Website zugegriffen wird.


    Leider muss ich nun wieder weg... Enschuldigen Sie bitte.


    Nochmals vielen Dank!

    Einen schönen Abend und viele Grüsse

    elch (mobil)

    Hallo Stefan S.

    Danke, dass Sie sich diesem Thema annehmen :thumbsup:

    Die Lage ist immer noch die selbe. Ich hatte - und habe - alles Erdenkliche schon erprobt, um mich als Übeltäter in der Tendenz ;) ausschliessen zu können. Obschon: Sicher bin ich mir "latürnich" nicht...

    Vielen Dank und viele Grüsse

    elch

    Hallo nemessis

    1. "schwarzer Rand"

    Z.B:

    Layout-Designer

    -> Hauptmenü -> Allgemein -> Abstand oben = 10px (z.B.!)

    & --> Logo -> Abstand Navigation vertikal = 0 ... & Logografik (bereits ausgeblendet) -> Abstand vertikal = 0


    2. Suche

    In Live-Vorschau Suche(-Symbol/Grafik) anklicken, Häkchenfeld "Suchfeld anzeigen" leeren (durch Anklicken)

    Widget "Suche" oder "Suchfeld" verwenden.


    Frohe Weihnachten und wonnige Grüsse

    elch

    (Tippfehler wegen Verband an Finger :))

    Hallo und guten Tag

    Also: Ich habe seit geraumer Zeit ein Phänomen, bei welchem ich nicht drauf komme, an was es liegen könnte. Und es dauerte auch einige Zeit, bis ich es bemerkte...

    Zeta Producer 15.2.0.0

    Windows aktuell.

    Das Phänomen an der Navigation tritt in meinem Hauptprojekt auf (an dessen Navigation ich mich per css vertat – und sorry, es schneit gerade – ist jedoch vorher schon aufgetreten), aber auch an meinem völlig unangetasteten Offline-Rumfummel-Testprojekt. Das Phänomen tritt (bei mir) unabhängig vom gewählten Layout in unten beschriebener Form auf… Und ist auch unabhängig vom Browser (getestet, mit allem, was da war – Browser-Cache jeweils gelöscht, etc.).


    1. Ausgangslage: In den Layouts lässt es sich einstellen, dass das Navigationsfeld der jeweils aktiven Seite optisch hervorgehoben wird (z.B. andersfarbiger Hintergrund oder andersfarbige Schrift, etc.).


    2. Ändere ich an einem Widget etwas (z.B. im Content) und speichere dies mittels OK, so erscheint alles tadellos.


    3. Klicke ich dann auf „Vorschau“ und/oder veröffentliche ich die Seite, so wird das Navigationsfeld der eben aktualisierten Seite nicht mehr hervorgehoben (in veröffentlichter Form, wie erwähnt, egal in welchem Browser und auf welchem Gerät).


    4. Klicke ich jedoch vor dem Anklicken der „Vorschau“ und/oder vor dem Veröffentlichen auf „Extras -> Entwickler -> Änderungen übernehmen“ (u.a.), so wird dann die Seite korrekt hochgeladen und das Navigationsfeld der aktiven (und eben bearbeiteten Seite) wird entsprechend hervorgehoben (analog Bild 1).


    So. Ich wünsche allseits wonnige Weihnachten!

    Ich bedanke mich schon mal vielmals für einen allfälligen Lösungsansatz.

    Viele freundliche Grüsse

    elch

    Hallo Nordrand


    Dein beschriebenes Problem kann ich so nicht rekonstruieren. Das PDF-Formular ab Deiner Website lässt sich (so scheint's) durchaus ausfüllen.


    Gemäss Erfahrung aus (sehr) vergangenen Zeiten, ist meines Erachtens nicht ganz auszuschliessen, dass der Grossbuchstabe "B" im vorhandenen Dateinamen zu "Störungen" führen könnte.

    Doch tendiere ich, Dir als erstes zu raten, Dir die aktuellste Version des Acrobat Readers runterzuladen und zu installieren.


    Ein frohes Wochenende und eine angenehme Adventszeit

    elch

    Hallo andima

    hallo zusammen


    Im Moment fürchte ich, dass das Web voller "Scheinlösungen" ist.

    Zum Thema "(...) professionellen Dienst in Anspruch genommen", folgender Anhang:


    Obwohl mich die ganze "Cookie-Hirnriss-Thematik" persönlich nicht wirklich-wirklich in überlebenswichtigem Sinne betrifft (ich kann ja jederzeit meine Site löschen), erlaube ich mir zu empfehlen, abzuwarten und einen Lösungsansatz in technischer Hinsicht den Profis zu überlassen.

    Eine entspannte Zeit und viele Grüsse

    elch

    Entschuldigt diese Montags-Anfrage...


    Hallo geschätztes Zeta-Team

    Mir ist zwischenzeitlich aufgefallen, dass sich das "Eingabefeld" unter "Einstellungen -> CSS" nicht mehr wie gewohnt bearbeiten lässt. So lässt sich z.B. mit einem Rechtsklick kein markierter "Text" mehr kopieren und einfügen, und/oder zuvor zwischengespeicherter "Text" einfügen. Auch die übliche Tastenkombi "copy and paste" bewirkt nichts. Das Eingeben per Tastatur funktioniert normal.

    Den PC habe ich zwischenzeitlich mehr als einmal runter- und wieder hochgefahren und auch ZP habe ich frisch gedownloadet und installiert - leider ohne Erfolg.

    Das Verhalten scheint unabhängig vom Projekt aufzutreten.


    Ich bedanke mich und wünsche einen angenehmen Wochenstart.

    Grüsse vom Süden in den nördlichen Süden

    elch

    Geschätztes Zeta-Team


    Nach dem Update auf 15.1.0 (übrigens: herzlichen Dank!) funktioniert scheinbar die Animations-Option "Einschweben" nicht mehr ordnungsgemäss - weder im Bereich "Container", noch im Bereich "Reihe". Dies scheint unabhängig vom Layout der Fall zu sein...


    Ich habe dies mit einem jungfräulichen "Versuchs-Projekt" durchgespielt:

    Wähle ich für einen Container oder eine Reihe die Option "Einschweben", so funktioniert die Animation. Verlasse ich dann die Seite, oder gehe auf "Vorschau" (im Browser) und kehre dann auf die Seite zurück, so erscheint die Reihe/der Container nicht mehr und lässt sich auch nicht mehr bearbeiten... (ausser mit F8)


    In der veröffentlichten/hochgeladenen Seite funktioniert - zumindes bei mir - die Animation dann auch nicht und die betreffende Stelle erscheint als "Lücke auf der Seite" .

    Ich bitte Sie höflich, dies bei Gelegenheit mal zu prüfen.


    Alle anderen Animations-Optionen funktionieren tadellos :|


    Besten Dank! Und ein angenehmes Wochenende

    elch

    Hallo sven

    Dies liegt ziemlich sicher daran, dass Du die Überschrift mittels...

    Code
    (...) <p style="text-align: justify">__________________________________________________________________________________________________________________________ (...)

    ... unterstrichen hast.

    Verwende stattdessen das Widget "Trennlinie", zufinden unter "Sonstige" -> "Trennlinie".

    Dies kann dann z.B. so aussehen.


    Viele Grüsse

    elch

    Hallo klj


    Also, ich habe es im Text-Widget" hingekriegt, dass es zumindest so aussieht wie gewünscht... (Denn mittels "<pre> wirds nicht gut...)

    Vorschlag für einen einmaligen/einzigen Link (ansonsten müsste mit z.B. "span class" gebastelt werden):


    Text-Widget mit besagtem Link öffen.

    Symbol </> "HTML-Quelltext anzeigen" (ich gehe jetzt mal davon aus, dass dies in Zeta 13 möglich ist)

    Im Quellcode Link suchen

    Unmittelbar vor "<a href="oid..." folgendes einfügen...

    Code
    <span style="-webkit-hyphens: none; hyphens: none;">

    nach schliessendem "</a>" undbedingt einfügen! WICHTIG!...

    Code
    </span>

    Dies kann - als BEISPIEL - so aussehen...

    Code
    <span style="-webkit-hyphens: none; hyphens: none;"><a href="oid...XXXXX">consectetur−adipiscing−elit</a></span>

    Daaan Bindestrich markieren und mit ...

    Code
    &minus;

    ... ersetzen...

    Dies kann dann vorerst so aussehen...

    Code
    .... <span style="-webkit-hyphens: none; hyphens: none;"><a href="oid...XXXXX">consectetur&minus;adipiscing&minus;elit</a></span> ....

    Dann "OK" anklicken und Widget schliessen.

    ...

    Code
    &minus;

    ... wird sodann als"-" dargestellt.... Und eine anderweitige Worttrennung ist auch unterbunden...


    Ist wohl etwas für die Bastelecke :)

    Und ob dies die einzigwahre Lösung ist, weiss ich nicht... bin erschöpf 8o


    Eine wunderschöne Zeit und Grüsse

    elch

    Hallo WIRMD

    Die unterschiedliche Darstellung der Bilder - und somit der Umstand, dass manche Bilder in (z.B.) mobilen Geräten nicht "immer den Bildschirm ausfüllen" - liegt daran, dass die Bilder per "Widget Text" in unterschiedlicher Breite/Grösse eingefügt wurden. Ein Bild ist z.B. 340px breit, ein anderes gerade mal 291px.
    Ich würde an Deiner Stelle überdenken, ob es nicht einfacher/sinnvoller ist, mit "Text-Widget für Text" und "Bild-Widget für Bild" zu arbeiten...

    Zudem: Deine eingefügte Flora-XXX-Werbung zerschiesst Dir in der mobilen Ansicht das Layout.


    Viele Grüsse in die Welt

    elch


    PS: Eben von den Höhen des Jura wieder in der Zivilisation angekommen... War auch schön 8) und warm :thumbup:

    Hallo zusammen

    Da ich gerade mitlese:

    Der kleine Fehler tritt in Flat-Responsive jeweils nur auf der Startseite auf.

    Code
    <li class="logo"><a class="logo" class="active" href="index.html">


    Eine wunderschöne Zeit.

    Viele Grüsse

    elch

    Salut Lehnert


    Anstelle Deinem Code ...

    Code
    min-width: 180px;

    neu ...

    Code
    display: block;

    ins Feld "Inline-CSS" eintragen.


    Beste Grüsse

    elch

    Hallo nemessis


    Ich habe zwar keine Ahnung, was in Deinem Quellcode...

    Code
    <style>#wrapper>.main{padding-top:1em}</style> <style>@media screen and (max-width:480px) #wrapper>.main{padding-top:1em}@media screen and (max-width:736px) #wrapper>.main{padding-top:1em}@media screen and (max-width:980px) #wrapper>.main{padding-top:1em}</style> <style>html{overflow-y:scroll}</style>

    genau alles beeinflusst wird, oder werden soll. Doch hier sind einige Fehler.


    Verwende mal den bereinigten Quellcode...

    Und schaue, was geschieht...


    Viel Erfolg und viele Grüsse

    elch