Neue Datenschutzrichtline ab 2018 - Hilfe?

  • Hallo,


    ich versuche für unser kleines Unternehmen die Datenschutzrichtlinien zu erfüllen.

    Woher weiß ich denn, welche Daten mein Zeta erstellt? Woher weiß ich ob ich Cookies verwende?


    Gibt es eine Vorlage für eine extra Datenschutz-Seite?


    Würde mich über Hilfe sehr freuen.

    Viele Grüße

  • Hallo pefi ,


    das wird jetzt ein etwas längerer Beitrag, kann also passieren, dass da vor mir schon jemand anderes antwortet, der schneller mit der Tastatur ist.


    1. Welche Daten erstellt Zeta:

    Zeta selbst erstellt keine Daten. Das Programm stellt aber über verschiedene Widgets Funktionen zur Verfügung, mit denen Daten vom Besucher an den Betreiber der Webseite oder Dritte übertragen werden können. Hierzu gehören alle Widgets, die Cookies verwenden (Siehe Antwort 2) sowie das Kontaktformular und das Gästebuch.


    2. Cookies:

    Von den Zeta-Widgets arbeiten folgende mit Cookies:

    - Das "Infobanner" legt ein Cookie ab, in dem beispielsweise enthalten ist, dass das Infobanner bei entsprechender Einstellung im Widget nicht erneut angezeigt wird.

    - Der "Warenkorb" aus dem Shop legt ein Cookie ab mit einer Warenkorbnummer, damit auch bei Unterbrechung des Seitenbesuchs der Einkauf fortgesetzt werden kann.

    - ALLE Social-Media-Buttons (Google +1, Facebook-Kommentare, Facebook Like-Button, Facebook Seiten-Plugin und Twitter-Button) legen Cookies ab UND übermitteln Daten direkt an die Diensteanbieter.

    - Weitere Cookies können durch Einbindung fremder Applikationen über das Widget "HTML-Quelltext" eingeschleppt werden. Zur Kontrolle, welche Cookies von der Seite abgelegt werden, kannst Du beispielsweise im Browser Chrome auf das Sicherheitsschloß (bei https) oder das Infozeichen (bei http) oben in der Adresszeile klicken.

    - Auch Google-Analytics und andere Apps zur Erfassung des Besucherverhaltens legen Cookies ab.


    3. Vorlagen:

    Vorlagen gibt es keine, da letztlich jede Datenschutzerklärung individuell auf das einzelne Unternehmen bzw. die einzelne Seite angepasst werden muss. Seiten wie http://www.e-recht24.de oder http://www.activemind.de bieten aber mit entsprechenden Generatoren zumindest eine vernünftige Basis an, auf der entsprechende Datenschutzerklärungen aufgebaut werden können.


    In unserem Verein haben wir die Datenschutzbestimmungen bereits an die ab 25. Mai 2018 geltende EU-Datenschutzgrundverordnung (ersetzt die Datenschutzrichtlinie 95/46/EG) angepasst. Eine Komplettübersicht für Vereinszwecke findest Du unter http://www.hanabi-pirna.de/datenschutz.html. Im unternehmerischen Bereich sind dazu noch wesentlich mehr Fragen zu beachten, abhängig unter anderem von der Mitarbeiterzahl.