Bilderordner im Zeta-Verzeichnis

  • Hi all,


    für meine Seite verwende ich ZP 14.01 Business, Layout: Producer Responsive, Projektvorlage: Swiss Responsive - Clean, Variante: 01-light-angepasst, online unter https://www.deitenbach.de


    Ich möchte nun gerne einige etwas zu groß geratene Bilder nachträglich noch komprimieren, z.B. mit "Tinypng" Die ZP-interne. verlustfreie Komprimierung hatte ich schon verwendet, aber die reicht mir teilweise nicht ganz aus.


    Die Bilder sind ja im Zeta-Verzeichnis in verschiedenen Ordnern zu finden:

    - Im 'content' unter 'media' einmal die 'images' und 'images-original'

    - Dann noch unter 'media' im 'output' und 'preview' ... Werden diese beiden bei Erstellung bzw. Vorschau jeweils komplett neu erstellt?


    Welchen Fotoordner kann ich für meine manuelle Eindampfaktion verwenden?


    Besten Dank vorab und freundliche Grüße

    Torsten


  • Hallo Torsten,


    Die Ordner "output" und "preview" werden beim Erstellen immer neu erstellt bzw. überschrieben. Hier machen also manuelle Anpassungen keinen Sinn.


    Am besten folgendermaßen vorgehen:

    1. Bilderverwaltung öffnen
      Programmmenü: Website > Erweitert > Bilder
    2. Die entsprechenden Bilder in einen externen Ordner exportieren.
      Rechtsklick auf Bild > Mehr > Exportieren
    3. Die exportierten Bilder manuell mit Tinypng komprimieren.
    4. In der Bilderverwaltung die Bilder mit den komprimierten Bildern überschreiben.
      Rechtsklick auf Bild > Mehr > Mit anderem Bild überschreiben
  • Prima, vielen Dank Steffen für die schnelle Hilfe.

    Werde ich so machen!


    Ein reiner 1:1 Austausch von Bildern im 'content - media' ist also besser nicht zu empfehlen.


    Mal zum Verständnis: hätte ZP danach Schwierigkeiten mit der Zuordnung oder was könnte 'passieren' ?



    Freundliche Grüße

    Torsten

  • Hallo Torsten,


    nein, das ist nicht zu empfehlen, weil so nicht vorgesehen.


    Theoretisch aber müsste man halt darauf achten, dass wirklich alle Bilder in den Ordnern "images" und "images-original" komprimiert werden und das die Dateinamen identisch bleiben. Wie sich das aber dann genau verhält kann ich nicht sagen, da wir das nie getestet haben und wie oben bereits erwähnt auch nicht vorgesehen ist.


    Du kannst das ja gerne mal auf eigene Verantwortung testen. Am besten halt zuvor ein komplettes Backup erstellen.

  • Hallo Steffen,


    besten Dank für die Warnung. Beim nächsten Projekt werde ich die Bilder besser vorher optimieren ;)

    Aber probieren werde ich das hier mal - mit einer Sicherung im Rücken - und dann berichten.


    Freundliche Grüße

    Torsten