Nun will ich mich auch mal hier sehen lassen

  • Ich bin von dem Produkt beeindruckt,


    ich hätte mir anfangs ein wenig mehr Kontakt gewünscht zumindest bevor ich mich dazu entschlossen haben diese Produkt zu kaufen!!!!


    Die Grafiken und Bilder gehören alle mir!


    Aber hier das Ergebnis! http://www.webdesign-grafikdesign.koeln


    MFG der Carthy

  • Hallo,


    wir sind ja hier nicht zum Telefonieren – das wäre wirtschaftlich nicht tragfähig – sondern um unsere Software weiterzuentwickeln ;-) Pre-Sales Anfragen beantwortet unser Vertrieb daher nur per E-Mail an info[ät]zeta-producer.com ([ät] durch @ ersetzen).

  • Hallo Carthy,


    zunächst einmal Glückwunsch zur ersten Website mit dem ZP!


    Zeta Producer ist ein gutes Stück Software, mit der man erfolgreich Websites erstellen kann.


    Was die Gestaltung Deiner Website angeht, hätte ich dazu ein paar Anmerkungen/Anregungen.


    Bin allerdings gerade unterwegs.


    Wenn Du daran interessiert bist, gib einfach hier ein Zeichen. ;)


    Unabhängig davon weiterhin viel Erfolg!

    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.2.0 Business / Windows 10

  • Hallo Claus,


    mein Schwerpunkt hier im Forum sind im weitesten Sinne "Suchmaschinenoptimierung" und "Datenschutz". Bevor ich zur "Manöverkritik" an Deiner Seite komme, noch folgende Bitte: Gehe auf https://community.zeta-producer.com/wcf/signature-edit/ und erstelle eine Signatur, die unter allen Deinen Beiträgen automatisch erscheint. Diese Signatur sollte enthalten: einen freundlichen Gruß ;), den Namen, mit dem wir Dich ansprechen können (Wenn dort Herr Carthäuser steht, wird auf "Sie" gewechselt), die Webadresse http://www.webdesign-grafikdesign.koeln, die verwendete Zeta-Version (14.1.0.0-X) sowie das verwendete Layout (flat responsive). Diese Angaben helfen anderen Usern und dem Support, unnötige Nachfragen zu vermeiden.


    Deine Seite ist ja grundsätzlich noch im Aufbau. Das da noch einiges fehlt, ist normal. Die nachfolgenden Tipps sollen Dir helfen, auf den ersten Seiten vorhandene Fehler zu erkennen und auf neuen Seiten von vornherein auszuschließen. Ich beschränke mich jetzt auch auf Sachen, die Du ohne große Anstrengungen umsetzen kannst. Für mehr Details findest Du in meiner Signatur einige Beiträge im Zeta-Blog.


    Suchmaschinenoptimierung:


    1. Der Titel der Startseite "Webdesign Köln und Grafikdesign bei Design of Carthy Ihrer Internet Agentur" ist mit 75 Zeichen zu lang. Mehr als 70 Zeichen sollten es nicht sein und werden von Google auch nicht erkannt.

    2. Die Meta-Description der Startseite ist mit 216 Zeichen zu lang. Optimal sind 150 bis 170 Zeichen. Die nachfolgend rot markierten Teile erscheinen nicht bei Google "Das erstellen Ihrer neuen Webseite ist bei mir in guten Händen, responsive Webseiten, und alle Grafikarbeiten. Das fotografieren, sowie das optimieren (SEO) Ihrer Webseite für sämtliche Suchmaschinen ist uns wichtig.". Achte hierbei bitte auch auf die korrekte Schreibweise, da im Idealfall diese Beschreibung bei Google unter den Suchergebnissen auftaucht (Großschreibung). eine Optimierung für sämtliche Suchmaschinen ist übertriebene Werbung.

    3. Stufe Deine Überschriften ab. Standardmäßig erhalten neue Artikel in Zeta <H2> als Wichtigkeit. Auf Deiner Startseite sind aber 4 <H1>-Überschriften. Bitte verwende je Seite nur eine <H1> sowie darunter der Wichtigkeit nach gegliedert mehrere <H2> und <H3>. Da Du die Überschriften manuell auf <H1> gesetzt hast, gehe ich davon aus, dass Du weist, wie Du die wieder auf <H2> bringst.

    4. SEO-Spam: Auf der Startseite findet sich 14-mal das "webdesign" sowie 9-mal das "grafikdesign". Bitte nicht wundern, wenn Google das als Spam abstuft (Wir hatten hier mal einen Fall von Luftballons, der es auf 99 Ballons auf einer Seite geschafft hatte und seine Seite bei Google nicht einmal mehr registrieren konnte).

    5. Plus-Punkt und :thumbup:. Die Bilder enthalten einen Alt-Text.

    6. Verbesserbar, aber nicht ganz einfach: Deine Seite ist sowohl über http://www.webdesign-grafikdesign.koeln/ als auch über http://webdesign-grafikdesign.koeln/ erreichbar. Ohne www-Klärung (siehe mein Blogbeitrag .htaccess) erkennt Google hier zwei Seiten mit identischem Inhalt und kann sich nicht entscheiden, wer das Original und wer die Kopie ist. Daher werden beide Seiten abgestraft.

    7. (für später): wenn die Seite mal fertig ist, nutze die Optimierungsmöglichkeiten zum Code unter "erweitert"->"erweiterte Einstellungen"->"Codierung". Damit wird die Seite schlanker und schneller geladen.

    8. Es gibt keine 404-Fehlerseite. Wenn jemand http://www.webdesign-grafikdesign.koeln/bla.html aufruft, kommt nur ein "not found" anstelle einer persönlichen Ansprache. Gehe dazu auf das Zahnrad neben dem Projektnamen und lege die 404-Fehlerseite fest. Weitere Hinweise siehe .htaccess.

    9. Kläre bitte mit Deinem Provider das Thema SSL-Zertifikat. Momentan scheint über *.alfahosting.server.de ein Zertifikat zu existieren, dass sich aber nicht auf Deine Seite bezieht.

    10. Social-Media: Immer ein Streit-Thema, da Datenschutzinteressen oftmals mit der Suchmaschinenoptimierung kollidieren. Gegenwärtig sieht es so aus, als ob "Webdesign Kölln" in den Sozialen Medien nicht existiert. Bitte prüfe Deine entsprechenden Accounts, ob diese auch auf die Webseite verweisen.

    11. Google-Maps: Bitte sorgen für einen Eintrag Deines Unternehmens in Google-Maps. In Zusammenhang mit einem anderen Thema habe ich Varianten, wie eine Adresse in Google-Maps aussehen kann, unter http://www.hanabi-pirna.de/test.php gegenüber gestellt.


    Datenschutz:

    1. Von Deiner Seite werden Cookies gesetzt, ohne dass der Besucher vorab darüber informiert wird.

    2. Auf Deiner Seite befinden sich Plugins für "Google+" und "Facebook+1", die bereits beim Betreten der Seite Nutzerdaten an die jeweiligen sozialen Netzwerke übermitteln.

    3. Wegen 1+2 muss eine separate Seite "Datenschutz" direkt von allen Seiten aus erreichbar sein (am besten über die Zusatzlinks)

    4. Wegen des gewerblichen Charakters der Seite benötigst Du ein "Verfahrensverzeichnis für Jedermann", in welchem dargestellt wird, wie Du mit zur Verfügung gestellten Daten umgehst. Ein Muster findest Du unter https://www.hanabi-pirna.de/jedermannsverzeichnis.html, weitere Details zum Datenschutz auf unserer Homepage https://www.hanabi-pirna.de/datenschutz.html.

    5. Im Impressum verweist Du auf Google Analytics, hast dieses aber nicht im Einsatz. Falls dies mal beabsichtigt ist, lies bitte meinen Blog-Beitrag dazu, ansonsten nimm den Text einfach raus.

    6. "persönlicher Datenschutz": Im Impressum ist Deine Mailadresse im Klartext angegeben, ich hoffe, dass Du einen guten Spamfilter hast. Bereits mit dem Einsatz von c a r t h y ( a t ) wird die Adresse für einen Großteil der Spambots unleserlich. Bei der Telefonnummer solltest Du hingegen eher das gängige Format mit 02234-688 nehmen, da dann vom Mobiltelefon aus (je nach System) eine direkte Anwahl möglich ist.


    Allgemein: Deine Seite soll Dich als Webdesigner empfehlen. Eine Verlinkung auf den "Allround-Handwerker" ist daher deplatziert.


    Ich weis, dass das jetzt ziemlich viel "mit dem Knüppel" war. Einer unserer User hier im Forum, ich komme jetzt nur gerade nicht auf den Namen, hat in seiner Signatur zu stehen "ich meine es nie böse". Bitte betrachte diesen Satz auch für mich als gesetzt.

  • Hallo Thomas,


    Danke, danke,


    Nun ja wie Dir bestimmt aufgefallen ist bin ich eher der Grafiker und ja derzeit noch als Allround-Handwerker (deswegen die Verlinkung zum Allroundhandwerker) unterwegs, habe aber in meiner Dresden-Zeit viele Webseiten erstellt und nun wieder in der Heimat werde ich mich wieder dem erstellen von Webseiten zuwenden...


    Ja Ich bin ne Kölsche Jung das mit dem Knüppel sehe ich nicht so wirklich als Tragisch... ;)


    Fragen:

    1. das mit dem (htaccess) ist schon etwas kompliziert... Würde mich über einen Tip sehr freuen, Danke im Voraus!

    2. das mit den Cockies wo kann ich das erstellen...

    3. alles andere war schon in Bearbeitung ( Fehlerseite, Titel, Meta-Description etc. )


    was mich viel mehr stört die vielen CSS Fehler, und die von mir eigens erstellten CSS Befehle wie bekomme ich sie von der Webseite weg?? Danke auch dafür!


    Und ja der Text wir am WE von einem Profil gestaltet... Dir ein schönes Wochenende :thumbsup:

  • Hallo Claus,


    zu 1: da liest Du dir am besten mal den ersten Abschnitt des Blogs https://blog.zeta-producer.com/htaccess-zeta-producer/ zum allgemeinen Verständnis durch und scrollst dann weiter auf den Bereich "Umleitung von non-www auf www"


    zu 2: Das passende Widget in Zeta ist "Infobanner", hier kann ein entsprechender Text angegeben werden. In den erweiterten Einstellungen kannst Du hierzu festlegen, ob das Banner bei erneutem Betreten der Seite nochmals angezeigt werden soll (Übrigens, das Banner setzt ein zusätzliches Cookie).


    zu den CSS-Fehlern können andere User Dir besser helfen,

  • Hallo Claus,

    Thomas ist mir zuvor gekommen und hat Dir bereits eine ganze Reihe sehr hilfreicher und wertvoller Informationen übermittelt. :thumbup::)

    Deine Website befindet sich ja noch im Aufbau und es sind Deinerseits sicherlich noch einige Änderungen geplant, was das die grafische Darstellung angeht, nehme ich an. Deswegen möchte ich erst einmal nur ansatzweise einige Punkte aufführen, die ich für verbesserungsbedürftig halte. Natürlich ist das nur meine subjektive Einschätzung als Besucher Deiner Site.

    Mir persönlich gefällt zunächst die Farbgebung der Website nicht, angefangen bei den sog. Kopfgrafiken (Headerbereich) sowie dem Hintergrundbild der Seiten. Die runden Buttons mit "Spiegelung" sind meiner Einschätzung nach nicht mehr zeitgemäß.


    Hier bietet sich meiner Meinung nach das Widget "Linkbox" an, was den Vorteil hat, dass Du hier auch einfach eine für Suchmaschinen relevante Überschrift sowie einen ergänzenden Text anlegen kannst, um Deine einzelnen Dienstleistungen besser zu beschreiben.

    Beispielsweise Überschrift "Webdesign" und dazu ergänzenden Text "Gestaltung von Internetseiten, Online-Shops und individuelle Lösungen für Web-Anwendungen" (oder ähnliches). Dazu vielleicht eine passende, schlichte Grafik, die zur Thematik passt.

    Hier sind Linkboxen beispielhaft im Einsatz: https://content.zeta-producer.…s/maler-1/leistungen.html

    In Sachen SEO (Suchmaschinenoptimierung) hat Thomas Dir ja bereits viele Vorschläge unterbreitet.

    Bezogen auf die bereits von mir erwähnten Buttons, habe ich festgestellt, dass die jeweiligen Grafiken auch nicht gezielt benannt sind. So lautet der Dateiname des Buttons "Webdesign" button-001.png.

    Das ist in Bezug SEO wenig zielführend. Solche Grafiken sollte man mit eindeutigen Dateinamen versehen. In diesem Fall also, die betreffende Grafik bspw. in webdesign.png umbennen.


    Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber wenn Du eine Dienstleistung wie eben SEO anbietest, müssen hier zwingend Kenntnisse vorhanden sein, denn Deine Kunden bezahlen für eine Leistung und setzen Vertrauen darin, dass sie auch etwas Sinnvolles für Ihr Geld erhalten. Es wäre meiner Ansicht nach deshalb unfair, wenn man eine Dienstleistung anbietet, bei der jedoch noch die notwendigen Kenntnisse fehlen.

    Wenn also noch Unsicherheiten vorhanden sind, würde ich eine solche Dienstleistung zunächst einmal nicht bewerben.

    Im Impressum führst Du auch folgenden URL auf: www.allround-handwerker.koeln. Als Besucher Deiner Seite würde ich nun ins Grübeln kommen und mir Gedanken darüber machen, was hat das mit Deinen Dienstleistungen zu tun, die sich mit Medien befassen?

    Das wäre auch der Fall, wenn ich eine Website eines Dachdeckers besuche und dieser gleichzeitig angibt, Webdesign und SEO anzubieten. Kurzum: Mich irritiert es.

    Bitte achte auch auf die Rechtschreibung. Potentielle Auftraggeber sind sonst vorab bereits verunsichert, ob die für sie ausgeführten Arbeiten sorgsam umgesetzt werden. Niemand möchte eine Internet-Präsenz erhalten, die solche Fehler aufweist.

    Noch kritischer würde es, wenn es um Printmedien geht. Dann steht sofort Ärger ins Haus, wenn diese trotzdem in den Druck gehen (was unter Umständen eine Menge Kosten verursacht). Auch wenn der Kunde i.d.R. vorab einen sog. "Korrekturabzug" erhält, kommt es nämlich immer wieder vor, dass die Auftraggeber diesen mitunter nicht wirklich beachten und den Druck freigeben.

    Im Header lese ich auch "Wir arbeiten gerade an einem kompletten Relaunch!".

    Wenn ich Dein Impressum lese, gehe ich allerdings erst einmal davon aus, dass Du Einzelunternehmer bist und es kommt die Frage auf, auf was sich das "Wir" bezieht.

    Hier würde ich empfehlen, entweder zu schreiben, "Ich arbeite gerade an einem kompletten Relaunch (meiner Website)!" oder einen "neutralen" Hinweis zu veröffentlichen. Noch besser ist es allerdings, eine in Bearbeitung befindliche Website nicht bereits der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

    Damit die hiesigen Foren-Mitglieder diese aber dennoch anschauen können, könntest Du entweder übergangsweise den Zugang mit einem Passwort versehen (https://docs.zeta-producer.com/seiten-schuetzen.html) oder veröffentlichst Deine in Bearbeitung befindliche Website zunächst auf dem ZP-Server (dazu Deine eigenen FTP-Zugangsdaten erst einmal wieder im ZP löschen, anschließend zum Veröffentlichen die Taste F7 drücken).

    Weiterhin viel Spaß und Erfolg!

    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.2.0 Business / Windows 10

    2 Mal editiert, zuletzt von jjonline ()

  • Hey Leute,


    erstmal recht schönen Dank für die vielen Ratschläge, ein super Produkt!!! :thumbup:


    Ganz besonders einen Lob an den Support, hat alles gepasst!

    Jetzt ist die Webseite eins fast fertig.... http://www.design-of-carthy.de


    und die zweite schon in voller Arbeit... http://www.allround-handwerker.koeln


    Ich bin sehr, sehr beeindruckt, vom Produkt und dem Service da dazu angeboten wird, auch der Hilfe von denen die

    hier gegenseitig Unterstützung bieten...


    P.S. sollte jemand Interesse an einem Grafikdesigner haben, sehr, sehr gern!

  • Hallo,


    muss hier auch mal mein Senf dazugeben:

    1. Von Deiner Seite werden Cookies gesetzt, ohne dass der Besucher vorab darüber informiert wird.

    Den rechtlichen Umgang regelt in der EU die so genannte „Cookie-Richtlinie“. Diese EU Cookie-Richtlinie, die eine ausdrückliche Einwilligung des Nutzers in solchen Fällen vorsieht, wurde von Deutschland aber gar nicht umgesetzt. Zur Erklärung: EU-Richtlinien sind nicht automatisch „Gesetz“, sondern müssen von den EU-Ländern umgesetzt werden. Da das in Deutschland nicht geschehen ist, gilt die Richtlinie bei uns eigentlich gar nicht.


    Gruss

    Mark

  • Hallo zusammen,


    bei "Cookie-Hinweisen" scheiden und streiten sich die Geister, z. B.

    https://www.e-recht24.de/artik…pflicht-fuer-cookies.html


    Es ist ja so, dass nicht nur Anwalts-Kosten entstehen, wenn man im Unrecht ist, sondern auch, wenn man sein Recht verteidigt bzw. verteidigen lassen muss.


    Gerade, wenn man eine Webseite für einen Dritten macht, kann es hier für den Webseiten-Ersteller schnell brenzlig und teuer werden.

    Ich finde, das ist ein sehr wichtiges Thema, mit dem sich jeder beschäftigen sollte, der eine Webseite betreibt und/oder erstellt.
    Ab 25. Mai 2018 wird alles noch viel komplexer, denn dann tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft.

    Liebe Grüße
    Sunny

  • Hallo Mark110 ,


    "Cookie-Richtlinie" ist wirklich ein Monster-Thema. Selbst wenn man sich jetzt "nur" an die Vorgabe des BDSG hält und den entsprechenden Hinweis nur in den Datenschutzbestimmungen hat, ist doch bei vielen Seiten dass Problem, dass diese Datenschutzbestimmungen nicht von jeder Seite aus direkt erreichbar sind. Lustig wird dann, wenn ich auf Seiten stoße mit Cookie-Hinweis, aber gar keine Cookies abgelegt werden. Oder aber, um bei Zeta zu bleiben, wenn ein völlig Cookiefreies Projekt mit dem Infobanner und einem darin enthaltenen Hinweis aufgerüstet wird, wodurch dann tatsächlich auch ein Cookie abgelegt wird.


    Bei Carthy handelt es sich um ein externes Cookie, da sollte man als Webseitenbetreiber auch auskunftsfähig sein, welche Daten in diesem Zusammenhang anfallen.


    Die EU-DSGVO ab Mai 2018 wird tatsächlich noch interessant, ich habe jetzt mal den Datenschutzbeauftragten des Freistaates Sachsen gebeten, unsere Homepage auf Konformität zu prüfen.