Fehlercode 500 beim Linkcheck

  • Hallo,

    hat jemand eine Idee, warum beim W3C LinkChecker immer der Fehlercode 500 : Error: 500 No Host option provided erscheint?

    Ich habe mal einen Bildschirmausschnitt als Datei angehängt.

    Fehler kommt bei meinen Webseiten, aber auch z.B. mit zeta-producer.com




    Gruß

    Herbert

  • Hallo Herbert,


    wenn ich unsere Seite unter https://validator.w3.org/checklink in der korrekten Form https://www.hanabi-pirna.de angebe, läuft der Linkcheker problemlos durch. Auf Deinem Screenshot könnte der erste Fehler sein, dass Du die Zeta-Seite mit http und nicht mit https angesprochen hast.


    Bei W3C Überprüfungen sollte man immer mit genau der Adresse arbeiten, die auch im Programm unter Webadresse eingetragen ist.

  • Hallo Thomas,

    danke für Deine schnelle und gute Rückmeldung.

    Dein Hinweis auf das falsche Protokoll bei http://zeta-producer.com war hilfreich. Mit dem richtigen Protokoll https://www.zeta-producer.com tritt das Problem nicht mehr auf.


    Bei meinen Webseiten (2 getesteten) hatte ich allerdings gedacht, die URL korrekt eingegeben zu haben.

    Jetzt bei der Überprüfung Deines Hinweises funktioneren die beiden Seiten auch korrekt. Wo da der Fehler lag, kann ich nicht sagen.


    Allerdings sind mir 2 Dinge aufgefallen.

    1. bei einer Seite meckert die w3.org Validator den Link:

    Code
    Line: 1 tel:+492116599447 Status: 501 Protocol scheme 'tel' is not supported

    Could not check this link: method not implemented or scheme not supported. (???)

    Der Link tel:+telefonnummer funktioniert bei mir auf allen Seiten korrekt, man kann vom Handy aus wie gewünscht direkt anrufen.

    Was also kann hier falsch oder nicht ganz korrekt sein?


    2. Der Tipp für Webmaster für die Einbindung einer index.html Seite lautet ja, redirekt auf die URL, um doppelten Inhalt zu vermeiden.

    Der w3.org Validator kritisiert aber die Umleitung in der .htaccess:
    List of redirects



    The links below are not broken, but the document does not use the exact URL, and the links were redirected. It may be a good idea to link to the final location, for the sake of speed.

    [Blockierte Grafik: https://validator.w3.org/checklink/images/info_icons/warning.png] Line: 1 http://www.meinedomain.de/index.html redirected to http://www.meinedomain.de/

    Status: 301 -> 200 OK

    This is a permanent redirect. The link should be updated.


    Hat jemand dafür eine gute Lösung?

    Gruß

    Herbert

    Freundliche Grüße aus Düsseldorf

    Herbert

    Einmal editiert, zuletzt von Herbert_R ()

  • Hallo Herbert,


    nach W3C sind anklickbare Telefonnummern wie folgt anzulegen:

    Code
    <a href="tel:+4935014791389">+49 (0)3501 4793169</a>

    Du hast nur eine Text + Zahlenkombination, die durch den Browser als Telefonnummer erkannt wird


    Zum Problem mit der index.html: dies ist ein klassisches Entweder / Oder Problem. Entweder ein nach W3C sauberer Quelltext oder eine aus SEO-Gründen "angeblich" bessere Startseite. Derartige Feintunings bringen einen aber nicht auf Platz 1, sondern maximal einen Platz weiter nach vorn. Aus meiner Sicht und Erfahrung kommt zunächst einmal Inhalt, Inhalt, Inhalt. Erst wenn ausreichend Inhalt vorhanden ist, und man mit diesem Inhalt auch unter gängigen Suchbegriffen bei Google unter den ersten 100 Treffern ist, sollte man anfangen, über Feintuning sich auf 99, 98, 97 usw. hochzuarbeiten.


    Wie man ganz leicht bei Google auf Platz 1 kommt?: Man formuliere einen "einzigartigen" Suchbegriff: ein Hasenbuckel saß auf einem Nasenhuckel, damit bin ich Nr. 1.;)


    Die Frage, ob nun http://www.stressfrei-zum-erfolg.de/index.html oder http://www.stressfrei-zum-erfolg.de/ richtig ist, beeinflusst aber nicht die Barrierefreiheit Deiner Seite. W3C ist ja eine Standardisierung fürs Netz. Mit dem oben vorgestellten Standard für anklickbare Telefonnummern ist eben sichergestellt, dass jede Software diese Nummer als Telefonnummer erkennt und auch verwenden kann. Dies spielt insbesondere für Screenreader (zur Unterstützung Blinder oder Sehschwacher) eine Rolle.


    Im konkreten Falle würde ich die "Nichtkonformität" bei der index.html in Kauf nehmen, sofern die Seite schon soweit vorn bei Google ist, dass es nur noch um Millimeter geht.

  • Hallo Thomas,

    ich glaube, ich habe das Problem mit der Telefonnummer gefunden.

    Ich habe die Telefonnummer auf einen Button gelegt. Und dann hat Zeta daraus

    Code
    <a href="Tel:+492116588123" class="button">
    <span>+49 211 6588123</span>
    </a>

    generiert. Ich vermute, dass der Linkchecker den class Eintrag oder den span Eintrag nicht mag. Die Browser kommen damit jedenfalls problemlos zurecht.


    Zum index.html Problem:

    Für mich ist die Frage schon ganz spannend, wie man die index.html sauber (insbesondere für Google) einbindet. Das Platz 1 Thema ist in diesem Fall nicht rein theoretisch, da wir mit einigen spannden Keywords zum Thema Stress tatsächlich bei Google auf Platz 1 sind. :) Mit einem Keyword bin ich allerdings von 1 auf 13 abgerutscht. :| Und dies in einer Zeit, in der ich mit Thema index.html - Einbindung verschiedene Wege ausprobiert habe (canonical Tag).

  • Hallo Herbert,


    ich nutze bei uns folgende Umleitung in der .htaccess

    Code
    # ##### Beginn Umleitung index.html duplicate Content #####
    RewriteEngine on
    RewriteCond %{THE_REQUEST} ^[A-Z]{3,9}\ /index\.html\ HTTP/
    RewriteRule ^index\.html$ https://www.domain.de/ [R=301,L]
    # ##### Ende Umleitung duplicate Content #####

    Da wir bei Betrachtung unserer "Wettbewerber" regelmäßig den meisten und aktuellsten Content liefern, ist für uns nicht Platz 1, sondern Seite relevant. Eventuell hat ja hier im Forum jemand noch einen anderen Ansatz.


    PS: Ich habe das Thema mal in die Plauderecke verschoben.

  • Hallo Herbert,


    ein weiterer Ansatz, wie man das "DC"-Problem mit der index.html umgehen könnte, wäre die Verwendung eines Codes nach http://www.schema.org. Nachfolgend mal als Beispiel der Code (über Widget HTML-Quelltext einzufügen), mit dem ich zusätzliche Informationen an Google auf unserer Startseite übermittle.

    Relevant für Euch dürfte der Abschnitt "sameAs" sein, über den die Webseite erklärt, welche weiteren Webseiten mit dem Inhaber der gerade aufgerufenen Seite identisch sind. Über den letzten Eintrag in der "sameAs"-Gruppe wird dargestellt, dass http://www.hanabi-pirna.de identisch ist mit http://www.hanabi-pirna.de/index,html.


    Für eventuelle Mitleser an dieser Stelle nochmals der Hinweis, dass "duplicate content" eigentlich nur dann relevant wird, wenn ihr bereits bei Google auf Seite 1 seid und es nur noch um die Position (Platz 1 oder 2) geht. Das grundsätzliche Ranking bei Google wird meines Ermessens noch immer über den angebotenen Inhalt generiert. Als Verein haben wir natürlich gegenüber vielen anderen Forumsmitgliedern den Vorteil, dass jede Veranstaltung uns neue Texte für die Homepage liefert und Google somit Stand Heute bei uns 61.349 Wörter finden kann. Selbst wenn man die "geschützten" Bereiche abzieht, verbleiben noch mehr als 50-tsd Wörter, die im Google-Index landen. Hinzu kommen rund 5000 Fotos, die zumindest über den Dateinamen like 2017-1119-lg-dresden-karate-001.jpg, zum Teil aber auch über den ALT-Text zusätzliche Suchbegriffe liefern.

    In dem Zusammenhang kann man sich natürlich fragen, ob sich der ganze Aufwand für einen kleinen Verein wie uns lohnt; aber wir bekommen nur über die Homepage monatlich 2 bis 3 neue Mitglieder und konnten im vergangenen Jahr rund 1500 € Spendengelder allein über unsere Onlineaktivitäten einwerben. Auch hier aus dem Forum haben einige User gespendet, wofür ich mich an dieser Stelle noch einmal herzlich <3 bedanken möchte.