Wo ändert man die Hosting Adresse

  • Hallo,


    ich habe für ein neues Projekt ein anderes komplett kopiert (den Projekt-Ordner) und angepasst. Leider werden allem Anschein nach beide auf ein und die selbe Hosting-Adresse (bei Zeta) veröffentlicht. Wo kann ich diese Adresse für eines der beiden Projekte ändern, so dass nicht jedes mal das andere beim veröffentlichen überschrieben wird?

    Das eingeben einer Subdomain vor .zeta-producer.com bringt auch keine Abhilfe, da diese Adresse irgendewie trotzdem auf den gleichen Webspace umgeleitet wird.


    Grüße madas

  • Hallo!

    madas meint wahrscheinlich den Zeta Testserver.

    Das eingeben einer Subdomain vor .zeta-producer.com bringt auch keine Abhilfe, da diese Adresse irgendewie trotzdem auf den gleichen Webspace umgeleitet wird.


    Vor längerer Zeit wollte ich auch zwei verschiedene Varianten am Zeta-Testserver zeigen, aber es war dann immer nur die zuletzt veröffentlichte Variante sichtbar. So wie madas beschreibt, blieben unterschiedliche Angaben vor der Zeta-Domain wirkungslos.

  • Grund ist: die ID, aus welcher die Zeta-Hosting-URL definiert wird, wird beim Anlegen des Projekts erzeugt und mit dem Projekt gespeichert und daher dann auch mit kopiert.

    Hierfür gibt es keinen Workaround (ausser das Projekt nicht zu kopieren, sondern ein neue anzulegen).

  • So etwas solltet Ihr in einer eigenen Testumgebung veröffentlichen.

    Bei mir ging es damals um die Veranschaulichung eines hier im Forum beschriebenen Fehlers und nicht um einen Test für mich.
    Dass dann die Links der zwei unterschiedlichen Varianten nur die zuletzt veröffentlichte Variante zeigten, hatte mich gewundert.


    Die Erklärung von Stefan S.

    Grund ist: die ID, aus welcher die Zeta-Hosting-URL definiert wird, wird beim Anlegen des Projekts erzeugt und mit dem Projekt gespeichert und daher dann auch mit kopiert.

    Hierfür gibt es keinen Workaround (ausser das Projekt nicht zu kopieren, sondern ein neue anzulegen).

    ist aufschlussreich. Danke!





    Ist die Angabe der Subdomain also bedeutungslos?

  • Grund ist: die ID, aus welcher die Zeta-Hosting-URL definiert wird, wird beim Anlegen des Projekts erzeugt und mit dem Projekt gespeichert und daher dann auch mit kopiert.

    Hierfür gibt es keinen Workaround (ausser das Projekt nicht zu kopieren, sondern ein neue anzulegen).

    Diese ID muss ja irgendwo hinterlegt sein. Z.B. In der Content DB oder so. Kann man diese nicht manuell ändern? Dafür muss es doch eine Lösung geben?

    Wie sehen denn sonst der Ablauf aus, wenn es eine neue Website aus einem schon vorhandenem Projekt erstellen will (hilft mir in diesem Fall nicht mehr)

  • Hallo!

    madas meint wahrscheinlich den Zeta Testserver.


    Vor längerer Zeit wollte ich auch zwei verschiedene Varianten am Zeta-Testserver zeigen, aber es war dann immer nur die zuletzt veröffentlichte Variante sichtbar. So wie madas beschreibt, blieben unterschiedliche Angaben vor der Zeta-Domain wirkungslos.

    Genau so meinte ich das.

  • Scheint so zu sein. Warum man dies dann so anbietet, erschließt sich mir nicht. Zwei Subdomains sollte nicht auf das gleiche Projekt verweisen dürfen.

  • Hallo,


    aktuell gibt es keinen Workaround und es ist in der Hinsicht auch keine Änderung geplant.


    Warum man dies so anbietet? Weil es ein sehr extremer Edge-Case ist, dass jemand ein Projekt kopiert und es dann auf Zeta-Hosting veröffentlicht.

    Wenn man zwei unterschiedliche Projekte anlegt und z.B. eine SUbdomain nutzt, dann werden diese ja auch unterschiedlich veröffentlicht und ersetzen sich nicht, oder?

  • Hm. Ich glaube Ihr versteht mein Anliegen noch nicht so richtig.
    Das Zeta-Hosting benutze ich hauptsächlich um potentiellen Kunden ein Mockup für Ihre zukünftige Website zeigen zu können. Da ich mir nicht jedes Mal die Arbeit machen will ein

    Projekt von grundauf neuzuerstellen, ist es halt das einfachste ein bestehendes Projekt, welches halbwegs zum neuen Kunden passt, zu kopieren und dann weiter anzupassen. Und das Feature zum Hosten von Projekten auf Euren Servern bietet sich für Mockups ganz prima an. Sollte das Projekt realisiert werden, dann zieht die Website ja eh auf einen richtigen Webspace vom Kunden um bzw. falls der Kunde "nö" sagt, dann wird das Projekt fürs Mockup und die Testseite bei Euch gelöscht.


    Zum aktuellen Fall: wenn ich nun ein leeres neues Projekt anlegen würde und dieses bei Euch hoste, dann müsste man doch irgendwo in der Content DB oder einer settings Datei die Einstellungen zum Hosting für dieses Projekt finden. Kann ich diese dann nicht für eines der kopierten Projekte benutzen und dort an den gleichen Stellen ersetzen?
    Auch wenn es ein kopiertes Projekt war, ist trotzdem etliche Arbeit in das Mockup geflossen, welche ich ungern an einem komplett neuaufgesetzten Projekt wiederholen möchte.


    madas

  • Hallo,


    doch, das verstehen wir. Aber für diesen speziellen Fall ist Zeta-Hosting aktuell nicht gedacht (ich nehme das aber als Anregung in unsere Wunschliste auf).


    Als Agentur oder Webdesigner sollten Sie aktuell einen eigenen Testserver nutzen. Das Ursprungsprojekt konfigurieren Sie dann jeweils mit den FTP-Daten und im kopierten Projekt müssen Sie dann ja nur den Zielordner auf einen anderen Unterordner ändern und den neuen Unterordner an die Web-Adresse anhängen. Schon aus Kostengründen ist Zeta-Hosting dafür nicht gedacht und auch deshalb, weil wir die Daten dort ja regelmäßig löschen (das möchten Sie Ihren Kunden ja auch nicht zumuten).

  • Schon aus Kostengründen ist Zeta-Hosting dafür nicht gedacht und auch deshalb, weil wir die Daten dort ja regelmäßig löschen (das möchten Sie Ihren Kunden ja auch nicht zumuten).

    Ja, auch das ist verständlich und die Daten liegen bei Ihnen ja nicht ewig rum. Das Projekt wird 1-2 Tage vor dem Präsentationstermin auf Ihrem Server veröffentlicht und bleibt dann maximal 1-2 Wochen online für den Fall, dass sich der Kunde das Ganze noch einmal in Ruhe anschauen möchte.


    madas

  • Hallo,

    den vorigen Post habe ich gelöscht, weil wir das nicht bekannt machen wollen, vor allem, weil die genannten Daten eindeutig sein müssen und daher nicht vom User geändert werden sollen (das könnte sehr unangenehme Folgen haben). Aktuell gibt es keinen Workaround.


    Was hindert Sie so hartnäckig daran, den eigenen Testserver zu nutzen (ich will das echt verstehen)? Weil Sie die paar Felder in der FTP-Konfiguration ausfüllen müssten oder warum?

  • Was hindert Sie so hartnäckig daran, den eigenen Testserver zu nutzen (ich will das echt verstehen)? Weil Sie die paar Felder in der FTP-Konfiguration ausfüllen müssten oder warum?

    Bei Ihnen klicke ich auf veröffentlichen und gut ist. Bei mir müsste ich erst den FTP einrichten, eine Subdomain für das jeweilige Projekt anlegen usw. Dat dauert halt. Da ist der Klick auf Veröffentlichen sehr komfortabel.

  • Ok, verstehe, vielen Dank!


    Ich als Agentur würde ja auf dem Server nur eine Subdomain einrichten z.B. preview.example.com und die Kundenprojekte dann unter preview.example.com/kundeA preview.example.com/kundeB etc. veröffentlichen. Das zieht dann bei den Projekten einen relativ kleinen Aufwand nach sich (an zwei stellen in der FTP-Konfig den Unterordner-Namen ändern).

  • Grundsätzlich ist die Möglichkeit, auf dem Zeta-Server sein Projekt übergangsweise zu veröffentlichen, eine gute Idee!

    Meine Domain kennen die Auftraggeber bereits. Mir wurde beim Hochladen der Auftragsarbeit auf dem Zeta-Webserver allerdings schon die Frage gestellt, weshalb ich deren Website "bei einem anderen Unternehmen" veröffentliche. Man wolle das nicht... ?(

    Ich handhabe das daher i.d.R. so, dass ich die erstellte Website zur Voransicht auf meinem eigenen Webhosting in einem Unterordner hochlade (www.meinedomain/kunde1, www.meinedomain/kunde 2, etc.) und die maßgebliche URL dann dem Auftraggeber mitteile.

    Die notwendigen FTP-Daten sind ja vergleichsweise schnell im ZP eingestellt.




    Bleibt gesund! #stayathome


    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.4.0 Business / Windows 10

  • Jeder macht es so wie er es mag. Und solange der Kunde mir den Auftrag zur Umsetzung nicht erteilt, ist es nicht seine Website. Ein Mockup ist schon was anderes als ne komplette Website. Da ist die grobe Menüstruktur enthalten und es werden die vom Kunden gewünschten Anforderungen beispielhaft auf 1-2 Unterseiten gezeigt. Nachdem der Auftrag erteilt wurde, darf ich ja theoretisch den Webspace des Kunden verwenden und daher wird das Mockup auch wieder vom Zeta Server gelöscht.

    Und bei Zeta ist das Ganze wie gesagt mit einem Klick erledigt. Hosten, sowie Löschen.

  • madas Hallo,


    ich wollte Deinen Vorschlag auch keineswegs kritisieren, denn grundsätzlich finde ich ihn gut - gerade, wenn es "lediglich" um Mockups geht.


    Da bietet sich das schnelle und weniger aufwendige Upload auf dem ZP-Server natürlich an.


    Hatte meine Arbeitsweise lediglich geschildert, weil es wie von Dir gewünscht via ZP so (bislang) nicht umsetzbar ist.

    Bleibt gesund! #stayathome


    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.4.0 Business / Windows 10