Externes Eingabe Tool an Zeta producer Inhalte anbinden.

  • Sehr geehrtes Zeta Team,


    ein Kunde von mir betreibt eine Webseite die durch Zeta erstellt wurde. Ihm ist jedoch das anlegen der Inhalte zu umständlich, jetzt hat er mich gebeten

    ein Tool zu schreiben welches das für Ihn erleichter. Ist das überhaupt möglich?


    Wo kann ich in einem Zeta Projekt mit bsp phpmyadmin in die Projektdatenbank schauen?

    Bzw kann ich die Datenbank überhaupt von externen Scripten ansprechen?


    MfG

  • Hallo Nemessis,


    bei Wordpress, Joomla &Co, die auf dem Server installiert werden, arbeitest Du online, loggst dich also in deine Wordpress-Installation ein und änderst dort die Inhalte. Du hast da sozusagen ein riesiges Widget "Online-CMS" auf dem Server zu liegen und nichts zu Hause auf dem Rechner. Sämtliche Layouteinstellungen, Fotos, Texte, alles wird nur online gespeichert. Es gibt dann natürlich keine langen Veröffentlichungszeiten, Du musst aber mit dem Platzieren des Fotos so lange warten, bis es hochgeladen ist. Durch den Online-Zugang zur Programmierung der Webseite besteht die Gefahr, dass Hacker Schadcode auf Deine Seite bringen, der in den meisten Fällen dazu dient, die Rechnerkapazität Deines Servers zu übernehmen.

    Die Inhalte von Wordpress werden in einer MySQL-Datenbank gespeichert, die auch über phpMyAdmin bedient werden kann. Das wäre also hier die von ropau001 erfragte Möglichkeit, Inhalte zu ändern. Es gibt dort also einen Datensatz "Willkommensseite", in dem der Text und die Fotos der Startseite gespeichert sind. Mit phpmyadmin kann ich diesen Datensatz ändern und statt "Willkommen" ein "Verp.. Euch!" schreiben, wenn ich in den Besitz des Passwortes gelangt bin.


    Im Falle eines Umzugs zu einem anderen Hoster reicht es nicht aus, wie in Zeta die FTP-Einstellungen zu ändern, sondern es müssen Datenbank und Inhalte vom Server gesichert und auf dem neuen Server in eine noch einzurichtende Wordpress-Installation eingefügt werden.


    Bei Zeta erfolgt die gesamte Bearbeitung offline, es werden nur die fertigen HTML-Dateien, Fotos etc hochgeladen. Mit Ausnahme eines eventuell eingerichteten Online-CMS gibt es auf dem Server keine Anwendungen, mit denen nach einem Login HTML-Code geschrieben werden kann. Damit ist das Sicherheitsrisiko wesentlich geringer. Bei einem Umzug ändert man einfach die FTP-Einstellungen und ist (fast) fertig. Lediglich die Inhalte von Online-CMS, Gästebuch und Shop-Dashboard müssen noch kopiert werden.