Analytics gtag.js und anonymisierung

  • Hallo!


    Ich habe jetzt einmal bei einer Homepage - Google Analytics eingesetzt. http://www.spillern.info


    Ich habe aber auf der Google Analytics Seite keine IP Adresse gefunden. Ich glaube es gibt diese dort nicht mehr.

    Ebenso sieht der Code ganz anders aus als auf der ZP-Forum Seite beschrieben und der zusätzliche Code za.... ip ...

    bringt eine Fehlermeldung im ZP.



    <!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->

    <script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-286-1"></script>

    <script>

    window.dataLayer = window.dataLayer || [];

    function gtag(){dataLayer.push(arguments);}

    gtag('js', new Date());

    gtag('config', 'UA-107286-1');

    </script>

    LG
    Andi


    --------------------------------------------------
    Ich verwende den Zeta Producer V15.X.X Express

    und bin sehr zufrieden. :)

  • Hallo Andi,


    gtag ist der neue, 2017 eingeführte Code von Google Analytics. In diesem Code wird die Verkürzung der IP-Adresse erreicht durch folgende Ergänzung in Zeile 7:


    Code
    <!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->
    <script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-XXX-1"></script>
    <script>
    window.dataLayer = window.dataLayer || [];
    function gtag(){dataLayer.push(arguments);}
    gtag('js', new Date());
    gtag('config', 'UA-xxx-1', { 'anonymize_ip': true });
    </script>

    Leider hat Google auch den Einbau geändert, bisher musste der GA-Code mit analytics.js unmittelbar vor dem schließenden </head> eingesetzt werden, der neue gtag muss unmittelbar nach dem öffnenden <head> eingesetzt werden. Da hat jemand in der Entwicklung nicht daran denken wollen, dass diverse CMS-.Systeme den Einbau von analytics.js in ihre Baukästen sauber integriert haben und natürlich Kontinuität für Bestandskunden gewahrt sein muss. Das Feld in Zeta ist für das analytics.js ausgelegt.


    Der Einbau unmittelbar vor dem öffnenden <head> müsste vor dem <title> erfolgen, das wäre aber eine Bitte an den Support , hier ein zusätzliches Attribut gtag zu platzieren. Dies müsste dann für jedes Layout individuell angepasst werden.

  • Hanabi hast Du das mit der Position mal getestet oder beschreibt Google das nur so? Ich wäre überrascht, wenn die Position des Code im <head> tatsächlich eine Rolle spielt.

  • Hallo Stefan,


    der Hinweis basiert nur aus der offiziellen Anleitung https://support.google.com/analytics/answer/1008080?hl=de. Ich schaue mir das demnächst mal an, es wird ja dann schließlich auch ein neues opt-out gebraucht.

  • Hallo Stefan,


    habe das eben mal mit gtag.js ausprobiert, funktioniert, wenn der Code im normalen GA-Fenster eingefügt wird. Der Fehler bei andima hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass er das Anonymisierungsscript für analytics.js eingesetzt hatte. Die Anweisung zum Einbau scheint wohl eher darauf hinzuzielen, durch die höhere Platzierung schnellere Daten zu liefern.

  • Hallo Thomas!


    Richtig erkannt. Jetzt mit dem passenden Code:


    gtag('config', '<GA_TRACKING_ID>', { 'anonymize_ip': true });


    funktioniert es.

    LG
    Andi


    --------------------------------------------------
    Ich verwende den Zeta Producer V15.X.X Express

    und bin sehr zufrieden. :)

  • Das bereits aus analytics.js bekannte Opt-Out-Script funtioniert auch mit gtag.js. Hierzu ist im GA-Feld unter "Einstellungen"->"Google" folgendes Script vor dem eigentlichen Analytics-Code einzufügen:


    Im Infobanner kann das opt-out wie folgt angeboten werden, wechselt in den Quelltext und fügt an passender Stelle diesen Schnipsel ein:


    Code
    Ihr könnt unsere Seiten auch ohne Analytics benutzen, in diesem Fall betätigt bitte die nachfolgende Schaltfläche:
    <a onclick="alert('Google Analytics wurde deaktiviert');" href="javascript:gaOptout()">Google Analytics deaktivieren</a>.