Externes CSS

  • In Sachen eigenes CSS hinzu fügen hat sich ja in den letzten Versionen schon einiges getan.:thumbsup:


    • Längeres CSS sollte man auslagern, das funktioniert in ZP bestens. Allerdings meckert dann Google weil mehrere Dateien abgeklappert werden müssen.
    • In einem kopierten Layout kann man eine eigene CSS-Datei anlegen und den Inhalt dieser Datei automatisch der bundle.css hinzu fügen lassen. Das habe ich gerade probiert und funktioniert bestens. Allerdings ist ein kopiertes Layout natürlich von Updates ausgeschlossen.


    Mein Vorschlag wäre das es in ZP die Möglichkeit gibt eigenes CSS einzufügen welches dann automatisch der bundle.css hinzu gefügt wird. Also im Prinzip ähnlich wie in einem kopierten Layout. ZP legt eine weitere CSS-Datei an die beim Erstellen der bundle.css angehängt wird.

  • Hallo,


    um die eigene CSS der bundle.css hinzuzufügen wäre folgendes Machbar:


    Ich habe den Shop Highlight Artikel kopiert,

    Eine neue CSS Datei (new.css) für Modifizierung des Buttons erstellt

    Datei im Ordner des kopierten widgets gespeichert

    CSS Datei (new.css) in widget.json zugewiesen


    Ergebniss: Funktioniert so alles, beim Untersuchen habe ich festgestellt, dass nun ebenfalls die eigene CSS für den Highlight Artikle in der bundle.css inbegriffen ist.


    Nun könnte man doch die eigene CSS welches für das gesamte Projekt anelegt wurden (Einstellungen/CSS) in die new.css Datei verschieben. Dann sollte es doch nur noch die bundle.css geben????


    Aber eventuell habe ich hier auch einen Denkfehler

  • Hallo,


    Eben ist mir aufgefallen, dass ebenfalls eigene css welche unter Attribute seitenspeziefisch eingebunden werden, auch nicht in die bundle.css aufgenommen wird.


    Gibt es hierfür ein workaround oder Lösungsansatz das auch die css unter Atribute - adittional css in die bundle.css aufgenommen werden können. Denke bezüglich eigener css hat das Programm noch nachholbedarf.


    Euch allen einen schönen Feierabend

  • Eben ist mir aufgefallen, dass ebenfalls eigene css welche unter Attribute seitenspeziefisch eingebunden werden, auch nicht in die bundle.css aufgenommen wird.

    Das wäre auch nicht richtig. Seitenspeziefisches CSS gehört ja nur zu dieser einen Seite (die Blundle ist für alle Seiten gültig) deshalb wird das CSS im "Head" der Seite eingebunden und ist auch absolut richtig so.


    Denke bezüglich eigener css hat das Programm noch nachholbedarf.

    Sehe ich auch so. Deshalb wurde dieser Thread eröffnet.

    Gut Möglich das sich die Prioritäten mit der Zeit ändern 8). Steffen T.



    Das Widget habe ich weiter getestet und funktioniert bisher problemlos.

    Man muss nur bei CSS welches bereits in der blundle.css vorhanden ist darauf achten das man dieses mit "!important" überschreibt.