Datenschutzgesetz 2018

  • Hallöle,


    mein Kunde bekam gerade folgende Info:

    "Ihre Seite entspricht nicht der neuen Verordnung. Laut Datenschutz-Grundverordnung muss Ihre Seite spätestens ab dem 25. Mai 2018 den EU-Richtlinien entsprechen. Für Verstöße drohen hohe Bußgelder bis hin zu 20 Millionen Euro. Gerade für kleine und mittelständige Unternehmen kann ein Verstoß schnell die Existenz kosten."


    Also zu einem ist ja alleine die 20 Millionen echt etwas unglaubwürdig und auch diese Verallgemeinerung "entsprechen nicht der EU Verordnung". Für mich sieht es nach einen klassischen Hoax aus bzw um Gewerbetreibende zu verunsichern etc.


    Dennoch würde mich interessieren was noch benötigt wird um die Internetseite für das Datenschutzgesetz konform zu machen?

  • Guten Morgen,


    Bußgeldrahmen nach DSGVO siehe hier https://dsgvo-gesetz.de/art-83-dsgvo/


    Notwendiger Inhalt Datenschutzerklärung siehe https://www.ldi.nrw.de/mainmen…Informationspflichten.pdf


    Kurzpapier für Schnellentschlossene https://www.ldi.nrw.de/mainmen…MU-zur-DS-GVO_LDI-NRW.pdf


    Ansonsten wurde hier eigentlich im Forum schon genug zu dem Thema geschrieben und verlinkt. Hilfreich ist auch die Suchmaschine Google, man sollte sich dort aber auf die Angebote der Landesbeauftragten für Datenschutz konzentrieren. Nach meiner Einschätzung sind 90% aller Webseiten, die sich momentan als "Helfer" in Sachen Datenschutz profilieren, selbst nicht datenschutzkonform. Bei den Auftritten der Landesbeauftragten liegt die Quote unter 50% (auffällig dort vor allem fehlende Hinweise auf Tracking oder direkt eine fehlende Datenschutzerklärung beispielsweise in Sachsen;)).

    Freundliche Grüße


    Thomas Lilienthal
    Vereinswebmaster
    Homepage: hanabi-pirna.de

    Unsere Vereinsarbeit unterstützen: Spenden
    Zeta-Blogs: SEO, .htaccess,

    Hinweis: Die Blogbeiträge Google-Datenschutz und zur DSGVO entsprechen dem Gesetzesstand bei Veröffentlichung.

    PS: Du musst das Internet nicht ausdrucken, unbestätigten Gerüchten zufolge sollen einige Webmaster die Dreistigkeit besitzen, auch nach dem 25. Mai noch Inhalte online anzubieten.

  • Hallo iDesignish ,


    auf http://www.sack-immobilien.de ist ja eine Datenschutzerklärung bereits über die Zusatzlinks im Footer auf jeder Seite vorhanden. Ein extra Menüpunkt ist daher nicht notwendig. Da wir uns hier im Forum auf technische Fragen zur Umsetzung der DSGVO beschränken wollen, möchte ich Dich nur noch darauf hinweisen, dass die Einbindung von Google-Analytics bereits nicht mit gegenwärtigen geltendem Recht konform geht. Hierzu bitte einfach mal meinen "veralteten" Blogartikel lesen und in Vorbereitung auf die DSGVO am besten sowohl den Analytics-Code als auch die entsprechenden Passagen in der Datenschutzerklärung entfernen. Weiter Info dazu unter https://www.datenschutz.rlp.de…sitionsbestimmung_TMG.pdf

    Freundliche Grüße


    Thomas Lilienthal
    Vereinswebmaster
    Homepage: hanabi-pirna.de

    Unsere Vereinsarbeit unterstützen: Spenden
    Zeta-Blogs: SEO, .htaccess,

    Hinweis: Die Blogbeiträge Google-Datenschutz und zur DSGVO entsprechen dem Gesetzesstand bei Veröffentlichung.

    PS: Du musst das Internet nicht ausdrucken, unbestätigten Gerüchten zufolge sollen einige Webmaster die Dreistigkeit besitzen, auch nach dem 25. Mai noch Inhalte online anzubieten.