Google Analytics NO GO, habe ich das richtig verstanden ?

  • Hallo ! :-) Also, habe ich das jetzt richtig verstanden.. Google Analytics am besten in ZETA ausschalten ? Auf Grund der DSGVO ?
    Da gab es doch aber auch mal einen Zusatz, dass die IPs gekürzt werden, musste man noch dazu programmieren.
    https://www.datenschutzbeauftr…nschutzkonform-einsetzen/
    Dann wäre es DSGVO-Datenkonform..
    Wenn ich es aber hier im Forum richtig verstehe, sind die Problematik weitaus größer ?
    Liebe Grüße aus Emden

  • Wie Sie die Option "Anonymize IP" verwenden, ist ja im verlinkten Artikel beschrieben. Das betrifft dann den Tracking-Code, den Sie in Zeta Producer unter "Einstellungen > Google" hinzufügen. Diese Option sollte auf jeden Fall genutzt werden (auch schon vor DSGVO).


    Ob es dann DSGVO-Konform ist, können wir hier nicht sagen. Wir können keine Rechtsberatung bieten und beschränken uns auf die Hilfe zur technischen Umsetzung von Maßnahmen. Siehe: DSGVO

  • Hallo Axel,


    in Deutschland mischen ja immer mehrere Akteure mit. Auch wenn nach meiner Betrachtung die DSGVO ein Tracking wegen berechtigter Interessen des Verantwortlichen unter engen Regeln (IP-Anonymsierung, Opt-Out, Information des Betroffenen) erlaubt, kommen in Deutschland neben dem Bundesdatenschutzgesetz-neu und den 16 Landesdatenschutzgesetzen noch die insgesamt 18 Aufsichtsbehörden dazu, die auf ihrer Datenschutzkonferenz eine Positionsbestimmung abgegeben haben, nach denen die DSK die Verwendung von Google Analytics nicht als rechtmäßig betrachtet. Daher: Abschalten!

  • Der größte "Steuereintreiber" "Kirchensteuer bzw. Kirchenbeitrag verwendet Google Analytics mit folgendem Text. Das sollte auch in Deutschland genügen.

    Laut diesem Artikel hält Google die DSGVO für Europa ein. Eigentlich sind wir alle in der EU und alle haben das selbe DSGVO!





    https://www.kirchenbeitrag.at/…irchenbeitrag/datenschutz


    9.1. Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google") ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.


    9.2. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/…000001L5AAI&status=Active).

    LG
    Andi


    --------------------------------------------------
    Ich verwende den Zeta Producer V15.X.X Express

    und bin sehr zufrieden. :)

  • Auch die Datenschutzerkärung vom deutschen Abendblatt verwendet Google Analytics.


    https://www.abendblatt.de/serv…atenschutzerklaerung.html


    Google Cookies (i. e. “_ga”, “_gat UA”, “__utma”, “__utmz“)

    Dieses Cookies werden von unserem Service Provider Google Analytics gesetzt und geben der Opinary GmbH die Möglichkeit, das Surfverhalten von Nutzern zu analysieren. Googles Datenschutzerklärung finden Sie hier: www.google.com/privacy.html


    Und das ist ein deutsches Unternehmen.


    Gruß aus dem dunklen (sonnigen) Wien

    LG
    Andi


    --------------------------------------------------
    Ich verwende den Zeta Producer V15.X.X Express

    und bin sehr zufrieden. :)

  • Hallo Andi,


    der Text ist nur in der Datenschutzerklärung enthalten, der Analytics-Code jedoch nicht im Quelltext. Damit ein klassischer Kandidat für eine Abmahnung wegen unrichtiger Angaben in der Datenschutzerklärung.


    PS: bis vor zwei Wochen gab es auf der Seite des Sächsischen Datenschutzbeauftragten nicht mal eine Datenschutzerklärung.

    PS2: Wir Deutschen sind da besonders obrigkeitshörig und paranoid. Siehe auch https://de.sputniknews.com/pan…erei-datenschutz-affaere/