Neue Webseite: Augenarztpraxis in Nürtingen

  • Hallo Thomas,


    aus meinem "Schwerpunkt" Datenschutz heraus folgende Hinweise:


    Google Fonts: In der Datenschutzerklärung zur Seite heißt es: "Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt." Der Quelltext sagt aber anderes aus. Bitte nochmal überprüfen. (Dies nur als Anregung, wir hatten die lokale Einbindung von Web-Fonts hier im Forum schon mal behandelt, aus dem Quelltext heraus bin ich mir jetzt nicht sicher, ob das so "sauber" ist.


    Google Maps: Da auch direkt bei Aufruf der Seite Cookies von Google-Maps gesetzt werden, sollte ein Info-Banner "Cookie-Hinweis" Anwendung finden. (Ansonsten auch noch einmal hier DSGVO konforme Einbettung von Google MAPS / NID-Cookie nachlesen für eine manuelle Lösung)


    Kontaktformular: Du verwendest hier den Standardversand via php. Dabei erfolgt die Übertragung verschlüsselt. Bei einer Arztseite besteht aber die Gefahr, dass auch bereits durch ein allgemeines Kontaktformular wie hier vorhanden (ohne Extra-Feld für Gesundheitssdaten) personenbezogene Daten oder gar sensible Daten übertragen werden können, bitte auf Versand via SMTP (mit TLS/SSL) wechseln oder im Formular und der Datenschutzerklärung darauf hinweisen.


    Allgemein: Die Datenschutzerklärung wurde wohl mit dem Generator von http://www.e-recht24.de erstellt. Ich gehe davon aus, dass Du das Servicepaket "Agentur" gekauft hast, welches die Nutzung ohne Link auf den Urheber abdeckt. (Dies nur als Hinweis für eventuelle Mitleser, warum bei der DSE eine Quellenangabe fehlt).

  • Guten Morgen,


    und recht herzlichen Dank für das umfangreiche Feedback.

    Bei den Fonts waren wir uns auch nicht sicher. Wir stellen den Hinweis in der Datenschutzklausel entprechend um.


    Google Maps setzt unsagbare 10! Cookies beim Seitenaufruf. Dennoch: Meinst Du nicht, das der Hinweis auf die Nutzung von Cookies in der Datenschutzklausel ausreicht?


    Konaktformular: Top Hinweis! Stellen wir sofort um.


    e-recht24.de: Ja, wir besitzen die Agenturlizenz, werden aber zukünftig das noch zusätzlich erwähnen. Im Moment findet man es nur in den FAQ: https://pageflix.de/faq/fragen-und-antworten.html#a2163


    Danke und liebe Grüße

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    mit dem Setzen der Cookies werden Daten des Besuchers an Dritte (hier Google) übertragen. Die Übertragung stellt eine Datenverarbeitung nach DSGVO dar. Daraus ergeben sich zwei grundsätzliche Lösungsmöglichkeiten:


    1. Es besteht seitens des Seitenbetreibers ein berechtigtes Interesse an der Übertragung von Daten. Das berechtigte Interesse könnte beispielsweise dadurch begründet werden, das die Praxis vor Ort nur schwer gefunden werden kann oder es sich um eine viel befahrene Straße handelt, auf der man mit dem Auto nicht einfach mal so entlang schleichen kann, um die richtige Hausnummer zu finden. Auch das zielgerichtete Hinführen auf in der Nähe vorhandene Parkmöglichkeiten wäre eine mögliche Begründung. Wenn hierdurch ein berechtigtes Interesse gegeben ist, besteht nur noch die Verpflichtung zur Information des Betroffenen zum Zeitpunkt der Erfassung der Daten = Aufruf der Seite. Hierzu ist dann das Info-Banner ausreichend.
    2. Wenn kein berechtigtes Interesse des Seitenbetreibers begründet werden kann, ist die Übermittlung von Daten nur mit Zustimmung des Betroffenen zulässig. Hier darf mit der Übertragung erst nach erfolgter Zustimmung begonnen werden. Gegenwärtig bietet Google-Maps ein solches Feature aber noch nicht an. Wir müssen uns dann in Zeta darüber behelfen, dass alle verwendeten Karten auf eine separate Seite ausgelagert werden und diese Seite nicht über das Menü, sondern nur über einen Zustimmungsbutton erreichbar ist. Das genaue Vorgehen habe ich unter DSGVO konforme Einbettung von Google MAPS / NID-Cookie beschrieben.
  • Hallo Hanabi,


    was für ein rechtlicher Wahnsinn und danke für die ausführlichen Tipps!


    Wir werden uns langfristig überlegen, ob wir das Wigdet überhaupt noch für Kunden anbieten werden.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    das mit dem Wahnsinn stimmt schon. Verursacher sind aber nicht nur das EU-Parlament, sondern eben jene Firmen, die mit dem Abgreifen von Daten (und damit Erstellen von Profilen) ihr Geld verdienen und in der Vergangenheit über die Stränge geschlagen sind. Schuld sind auch wir Verbraucher, die mit "Geiz ist geil" uns abgewendet haben von kostenpflichtigen Angeboten im Netz und so diese Anbieter in diesen Datenhandel getrieben haben.


    Bei den großen Unternehmen hat sich aber durch die DSGVO nichts geändert, die haben lediglich durch ihre Rechtsabteilung 100 Seiten zusätzliches Geschwurbel für die Homepage geschrieben nach dem Motto: liest eh keiner und bei der Menge an Sätzen steigt auch kein gegnerischer Anwalt durch. Betroffen sind nur die kleinen, weil die eine Anfrage eines Besuchers mal nicht einfach so an die eigene Rechtsabteilung weitergeben können, sondern selbst beantworten müssen.

  • mmh... ALLES auf EINER Seite wirkt nicht sehr übersichtlich sondern eher überladen und gedrungen.

    Für jeden Menüpunkt eine eigene Seite macht schon Sinn, vor allem weil man verschiedene Titelbilder verwenden könnte.


    Das Problem mit dem Kontaktformular ist leider immer noch aktuell. Lösung nach wie vor E-Mail Link zu verwenden, es sei denn es besteht berechtigtes Interesse, dies müsste sich aber auf z.B. eine Anmeldung beziehen. Hier ist ein bezugloses Kontaktformular aber nicht geeignet und daher abmahnfähig (Aussage RA FA IT-Recht)

  • Hallo Gerhard,


    danke fürs Feedback. Wir können nicht immer so wie wir wollen ;-) . Da sind wir manchmal durch das Budget und/oder den Vorgaben der Kunden limitiert.


    Liebe Grüße

    Thomas

  • Ja, das ist klar - habe das früher ja auch beruflich gemacht - dennoch kostet eine neue Unterseite nichts und wirkt halt übersichtlicher. Meine Meinung.

    Vielleicht kannst ja die einzelnen Abschnitte zumindest per Hintergrundfarbe etwas abgrenzen. Nur ne Idee...