Rückgängig-Funktion (STRG-Z)

  • Hallo Zeta Team,


    ein wirklicher Fortschritt wäre eine echte Rückschritt-Taste, wie schon oft hier im Forum geäußert. Dann kaufe auch ich die Businessversion sofort. Die Wiederherstellung alleine ist wirklich kein Ersatz dafür. Kommt da in der nächsten Version vielleicht was?


    Was mich auch sehr stört, ist, dass man die verwendeten Textfarben im Texteditor, Hinweisbox usw. nicht speichern kann. Die angezeigten Farben ändern sich auch immer wieder. Habe ich da etwas übersehen? Zeta ist doch eine moderne Software, aber da fühlt man sich in die Computer- Steinzeit zurückversetzt, ehrlich.:thumbdown:


    Ansonsten aber ein Tolles Programm!


    glamm

  • Die angezeigten Farben ändern sich auch immer wieder. Habe ich da etwas übersehen?

    Hallo glamm ,


    es werden die Standardfarben des Layouts angezeigt, zusätzlich die am häufigsten vom Benutzer verwendeten Farben. Bei häufigem Wechsel kann es daher vorkommen, dass eine bereits einmal benutzte Farbe nicht mehr gespeichert ist. Ich verwende für meine Projekte eine Projekt-Kladde (Word-Dokument), in der ich alle wesentlichen Einstellungen, also Farbcodes, Standardmaße der Bilder oder auch häufig verwendete Symbole notiere.

  • Hallo Hanabi ,


    danke für Ihre Antwort. Das mit der Kladde werde ich dann auch machen (müssen), ist aber schon umständlich. Habe beim probieren auch bemerkt, dass es keine einheitlichen Einstellungsmöglichkeiten für die Layouts gibt. Da sucht man sich ja krumm, manche Sachen findet man gar nicht oder an anderer Stelle. Wo gibts denn so was im Windows- Zeitalter? Kenne das von keinem anderen Programm so, das wirkt tatsächlich zusammengeflickt. Selbst kostenlose Programme sind da viel übersichtlicher.


    Sie gehören ja offenbar zum Zeta- Team. Wissen Sie, ob bei der nächsten Version eine "richtige" Rückschritt-Taste kommt? Wenn nicht, kommt Zeta für mich nicht in Frage. Andernfalls warte ich gerne. Mein Vater hat übrigens auch Zeta und bemängelt das auch sehr stark. Aber er sagt, er will sich nicht mehr umstellen, da sonst alles funktioniert...


    Freundliche Grüße, Gerhard

  • Hallo,


    wenn Sie Rückschritt-Taste sagen, meinen Sie nich die Taste mit der man ein Zeichen löscht, sondern eine sogenannte "Undo" oder "Rückgängig"-Funktion, korrekt?

    Eine solche Funktion ist aktuell auch für Version 15 nicht geplant.

  • Hallo Stefan S .


    entschuldigen Sie, wenn ich mich falsch ausgedrückt habe. Sie haben Recht, im meinte eine "Undo-Funktion". Ich habe eben im Forum gelesen, dass gerade diese Funktion von vielen Usern seit Jahren gewünscht wird. Und ich lese auch "...schon längst auf der Featureliste für künftige Versionen steht" und Ähnliches. Und nun schreiben Sie, dass dies für die Version 15 aktuell nicht geplant ist.

    Schade, wirklich schade, da werde ich wohl auf ein anderes Programm umsteigen müssen. Gerade wenn man nicht täglich mit einem Web-Programm arbeitet und noch viel testen möchte, ist gerade die "Undo- Funktion" (auch mit Strg+Z) enorm wichtig. Und alle paar Minuten ein Backup machen ist schon sehr, sehr umständlich.


    Ist der Einbau dieses Features tatsächlich so kompliziert? Jedes mir bekannte Programm bietet diese Möglichkeit an - sogar die kostenlosen (!) Web- Editoren. Ich wäre gerne bereit, mehr dafür zu bezahlen, denn Zeta gefällt mir (bis auf das "Stückwerk" bei den Layouts) sonst recht gut.


    Freundliche Grüße,

    glamm

  • Da hat glamm schon recht, wär schon sehr praktisch!

  • Wie auch schon mehrfach erklärt, ist das technisch nicht möglich.


    Was soll denn passieren, wenn ihr folgende beispielhafte Sequenz ausführt:


    1. Seite erstellen

    2. Seite im Baum verschieben

    3. ein Bild einfügen

    4. Seite umbenennen

    5. das Bild bearbeiten

    6. Seite löschen

    7. usw.


    Und jetzt wollt ihr das rückgängig machen.


    Das ist völlig nicht-trivial, wir müssten zu jedem Zeitpunkt bei jeder kleinsten Änderung einen kompletten Snapshot des Projekts erstellen und wegsichern.


    Das wäre sehr unperformant und würde sehr viel Speicherplatz verbrauchen.


    Quasi wie ein Versionskontrollsystem, bei dem vor jeder Änderung ein commit stattfindet. Das ist völlig unbenutzbar.


    Deshalb können wir so etwas nicht umsetzen.

  • Die Ausführungen von Uwe Keim sind nachvollziehbar. Die Projektdatei ist ja eine Datenbank, da steckt schon mehr dahinter als nur bei einem Word-Dokument. Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Ihr unter "Extras" einen "Papierkorb" findet, in dem gelöschte Artikel aufbewahrt werden. Für Änderungen am Layout führe ich je Projekt eine Kladde als Word-Dokument, in dem alle Farbeinstellungen, Schriftarten/Größen und weitere Dinge notiert werden.

  • glamm Hallo,

    ich nehme an, dass es sich bei den von Ihnen erwähnten Webdesign-Software um solche handelt, die nicht mit einer Datenbank arbeiten, wie es bei dem ZP der Fall ist?

  • ich nehme an, dass es sich bei den von Ihnen erwähnten Webdesign-Software um solche handelt, die nicht mit einer Datenbank arbeiten, wie es bei dem ZP der Fall ist?

    Hallo Jörg,

    tut mir leid, das weiß ich nicht. Bin nur Anwender und möchte einfach zwei funktionierende Websites erstellen - ohne Programmiertechniken beherrschen zu müssen.

    Wie auch schon mehrfach erklärt, ist das technisch nicht möglich...... Deshalb können wir so etwas nicht umsetzen.

    Uwe Keim


    Und warum werden dann die User hier im Forum vertröstet mit Anmerkungen "... steht auf der Featureliste für künftige Versionen" oder "...wurde in die ToDo-Liste aufgenommen" usw. Da wartet man doch darauf, dass das mal kommt.

    Wenn es wirklich nicht machbar ist, muss man es akzeptieren - aber Hoffnung machen und hinhalten finde ich nicht fair, sorry.


    glamm

  • Hallo Gerhard,


    ich habe Ihren Beitrag eben erst beim nochmaligen Durchblättern gelesen. Die einzelnen Layouts stammen von verschiedenen Entwicklern bei Zeta, da hat sozusagen jeder seine individuelle Handschrift eingebracht. Um weitgehende Kompatibilität auch zu älteren Versionen zu erhalten, können gerade ältere Layouts nicht vollständig auf eine geinsame Linie gebracht werden. Das Thema wurde hier im Forum auch schon wiederholt behandelt. Letztlich verhindern aber die verschiedenen Handschriften, dass alle Layouts gleich aussehen.


    PS: Ich bin kein Mitarbeiter von Zeta, aber langjähriger Anwender und hier im Forum als Moderator tätig.

  • Hallo Thomas,


    danke für die Erklärung. Das sehe ich ein, denn sonst würde alles noch unübersichtlicher.


    Schöne Grüße, Gerhard


    PS.: Als "nur Anwender" und Moderator leisten Sie hier schier Unglaubliches, wie ich beim Durchforsten dieses Forums feststellte. Zeta muss wirklich froh sein, solch einen Moderator zu haben! :thumbup::thumbup::thumbup:

    PPS.: Ich habe gesehen, dass es früher mit Jochen noch einen sehr aktiven und kompetenten Moderator gab. Hat sich Jochen von Zeta abgewandt, weil nichts mehr von ihm zu lesen ist? Ich finde das schade.

  • :saint:, danke für das Lob, an dieser Stelle möchte auch ich auch einmal Danke sagen an Forums-Nutzer und Betreiber, die den Weg auf die Unterstützer-Seite unseres Vereins gefunden haben.


    PS: zu Jochen kann ich leider nichts sagen, mir sind da keine Hintergründe bekannt.

  • Und warum werden dann die User hier im Forum vertröstet mit Anmerkungen "... steht auf der Featureliste für künftige Versionen" oder "...wurde in die ToDo-Liste aufgenommen" usw. Da wartet man doch darauf, dass das mal kommt.

    Wenn es wirklich nicht machbar ist, muss man es akzeptieren - aber Hoffnung machen und hinhalten finde ich nicht fair, sorry.


    glamm

    @Ume Keim

    @ Stefan S


    Hallo,

    nun steht ja offenbar die Version 15 vor der Tür und mich (und wie ich aus dem Forum weiß, auch sehr viele andere) würde eine Antwort intessieren. Bezüglich Forum-Antworten von Zeta "Steht auf er ToDo-Liste" usw.


    Einfach Fragen ignorieren finde ich nicht sehr kundenfreundlich....


    Grüße, glamm

  • Unser grundsätzliches Bestreben hier ist, niemanden zu ignorieren. Ich dachte, die Antwort von Uwe Keim (der Chefentwickler von Zeta Producer) war eindeutig: Rückschritt- Taste


    Es steht tatsächlich schon lange auf unserer ToDo-Liste und wir hätten das selbst gerne, aber wenn es aktuell technisch nicht machbar ist, ist da aktuell nix zu rütteln. Eine Undo-Funktion wird also auch in ZP 15 nicht verfügbar sein.

  • glamm Hallo!


    Es ist ja nicht so, das die Entwickler von Zeta Producer so etwas nicht umsetzen oder zustande bringen wollen.


    Die Gründe, weswegen sich das mit einer Art "Rückschritt-Taste" nicht umsetzen lässt, hatte Uwe Keim ja bereits im Detail erläutert.


    Wäre es umsetzbar, würde es auch vom Entwickler gemacht werden. Unwille oder Unfähigkeit kann man hier niemandem vorwerfen.


    Ebensowenig kann man ein solches CMS nicht mit irgendwelchen anderen Anwendungen vergleichen, bei denen eine solche Funktion vorhanden ist (Textverarbeitung etc.).


    In vielen Fällen ist aber die im ZP bereitgestellte Funktion "Papierkorb" schon sehr hilfreich.


    Bezüglich der Layout-Einstellungen würde ich mir allerdings auch wünschen, dass bei neuen Themen darauf geachtet wird, dass diese in der Funktionalität bzw. bei den Einstellungsmöglichkeiten eine gewisse Einheitlichkeit vorhanden ist.


    Befürworten würde ich ebenso, dass bei (neuen) Layouts z.B. die Darstellung/das Aussehen von Navigatiinsmenüs ohne Programmieraufwand flexibler einstellbar wäre.


    Der ZP ist aber auf jeden Fall ein wirklich tolles Desktop-CMS, mit dem sich auch in Hinsicht auf Suchmaschinen-Optimierung lohnt zu arbeiten.


    Auch das ist ein Punkt, der mich zum Kauf dieses Produkts bewogen hatte.