SEO Optimierung wird von Google nicht angezeigt

  • Grüß euch!


    Ich habe vor Zeta Producer meine Webseite mit einigen anderen Webseitenbaukästen betrieben, und war bei Suchmaschinenrankings immer unter den Top 4. Als ich dann auf Zeta Producer umgestiegen bin haben sich diese Ergebnisse deutlich verschlechtert, nur wusste ich bis vor kurzem nicht warum.


    Als ich heute mit den Schlagwörtern "Wetter" und "Lambach" nach meiner Seite gegoogelt habe und ich wie immer etwa an achter Stelle aufgetaucht bin, habe ich mir einmal meine Seitenbeschreibung durchgelesen. Dabei ist mir aufgefallen, dass Google nicht den von vorgefertigten SEO Text verwendet sondern einfach die Texte von meiner Webseite verwendet (siehe Anhang 1) Da ich aber sehr wohl einen SEO Text erstellt habe (Anhang 2, ich weiß, nicht unbedingt der beste Text) wundere ich mich dass Google diesen nicht nimmt.


    Ich hoffe, es kann mir jemand bei meinem Problem helfen!


    Vielen Dank!

    LG, Paul

  • Danke für die Infos! Ihr meint also, dass meine SEO - Optimierung einfach als zu schlecht von Google empfunden wird und dadurch der Webseiteninhalt gecrawlt wird? Ich werde einfach einmal einen besseren Text schreiben und auf Ergebnisse warten. Falls noch jemand andere Tipps hat - sind auf jeden Fall Willkommen!


    LG, Paul

  • Hallo Paul,


    an Deiner Seite ist noch einiges in Sachen SEO zu tun:


    • Deine Beschreibung ist zu lang, diese sollte nicht mehr als 160 bis 180 Zeichen haben, bei Dir sind es 347 Zeichen.
    • Google ist primär immer noch eine "Wort-" Suchmaschine. 118 Wörter auf der Startseite sind für eine gute Platzierung einfach zu gering.
    • Die Seite hat keine H1-Überschrift, sondern fängt mit einer H2 an. Wo ist der große Titel?
    • Die Seite ist nicht einzigartig, Ich finde unter https://www.wetterlambach.at genau den selben Inhalt wie unter https://wetterlambach.at. Aus Google-Sicht sind dies zwei verschiedene Seiten, was zu "duplicate content" führt.
    • Dein Konzept, Beiträge von Facebook einzubinden, führt dazu, dass die Beiträge nicht als Original von Google erkannt werden, sondern ebenfalls als "duplicate content" eingestuft wird.
    • Bilder haben keinen "Alt-Text", können von Google also nur eingeschränkt zugeordnet werden. Gleichzeitig führt dies zu einer Einstufung als "nicht barrierefrei", was weitere Abzüge in der Platzierung bringt.
    • eine "wichtige" Seite wird von google daran erkannt, dass andere Seiten auf sie verweisen. Bei dir sind es nur 11 Domains, die auf die Seite verweisen.
    • Deine Suchbegriffe "Wetter" und "Lambach" sind zu einen sehr allgemein, zum anderen in Deinen eigenen Texten nicht an präsenter Stelle enthalten. So steht Lambach in keiner Überschrift. Schon der Domianname ist falsch gesetzt: "wetterlambach" wird nur als WETTERLAMBACH erkannt (1 möglicher Treffer), bei "wetter-lambach" wären es hingegen 2 Treffer (WETTER + LAMBACH).
    • Dann kommen noch Probleme beim Laden dazu, Du hast die Wetterkamera einer externen Seite über http statt https eingebunden, diese wird aus Sicherheitsgründen nicht angezeigt.
  • Was in den Suchergebnissen angezeigt wird hat ja primär mal nichts damit zu tun, was gecrawled wird. Nur weil der Goog nicht Ihre Seiten-Titel in den Ergebnissen anzeigt, bedeutet dies ja nicht, dass diese nicht gecrawled werden.

  • Hanabi , ich bin gerade dabei die SEO Einstellungen meiner Seite zu optimieren, da auch der Tipp gekommen ist, das ich die Facebookplugins lassen soll ist meine Frage jetzt folgende: Kann ich irgendwie die Inhalte von Facebook also die Texte plus Bilder auf meiner Webseite einbinden?


    Mein Problem: Auf meiner Webseite geht es Wetter und ich muss quasi von überall aus Updates/Warnungen/Prognosen online stellen können, mit Facebook geht das schön, schnell und einfach. Aber leider ist es anscheinend nicht gut für ein gutes SEO Ranking :(


    Wenn ich einfach das Feed von Facebook einbette wird das wahrscheinlich auch als duplicate content erkannt und es bringt mir wieder nichts. Gibt es also eine Lösung über irgend einen externen Bloganbieter oder dergleichen meine Prognosen etc auf die Seite zu bringen?


    Ich hoffe du verstehst was ich meine!

    Danke!


    LG, Paul

  • Hallo Paul,


    zur Vermeidung von DC kannst Du auch Microdaten wie "sameAs" nach schema.org verwenden. Wie das geht, habe ich unter schema.org beschrieben. Wichtig wäre auch, dass in Deiner Facebookseite unter "Infos" die genaue Adresse Deiner Homepage angegeben ist. Die Suchmaschinen erkennen darüber, dass der Inhalt vom gleichen Anbieter stammt und stufen das dann nicht als DC ein. Die meisten SEO-Tools "überlesen" aber diese Info und melden fälschlicherwise weiterhin DC.


    Das beseitigt zwar das DC-Problem, nicht aber das Datenschutzproblem der direkten Einbindung von Facebook-Artikeln. Dazu später mwhr, wenn ich wieder am großen Rechner bin.

  • Hallo Paul,


    Du könntest mal bei der https://www.zamg.ac.at/cms/de nachfragen, welche Möglichkeiten sie anbieten, Warnungen diekt auf der Homepage einzubinden. In Deutschland beispielsweise darf ich das Live-Bild zur aktuellen Warnlage mit Quellennachweis einbinden. die dazughörigen Meldungstexte sind über einen rss-feed eingebunden. Siehe https://www.hanabi-pirna.de/unwetterwarnungen-des-dwd.php

  • Danke für die schnelle Antwort!


    ZAMG ist mir durchaus ein Begriff, es geht mir aber darum dass ich meine eigenen Prognosen Warnungen auf der Webseite darstellen kann, danke aber trotzdem! Ich werde einfach einmal den Tipp im ersten Post ausprobieren.


    Apropos RSS Feed, kann ich mir ein RSS Feed von meiner Facebookseite erstellen lassen dass ich dann einbinde?


    Danke für deine Hilfe!:thumbsup:


    LG, Paul