Zeta als Webarchiv nutzen - Falls nein, gibt es Alternativen?

  • Anmerkung der Moderation: konstruktiv wird dieser Thread ca. ab Beitrag 18, da ab dort Hintergründe der ursprünglichen Anfrage deutlich werden.


    Hallo zusammen, ich bin neu hier und werde wohl Stammkunde dieses Forum werden, da ich ich nach langer Suche nach einer Homesoftware mit der ich am besten Arbeiten kann mich für Zeta-Producer entschieden habe, gewöhnt euch schonmal an mich:thumbsup:

    Bin jetzt erstmal beim ausprobieren und recherchieren welche Funktionen überhaupt möglich sind.

    Bitte um Verständnis falls die Fragen bischen "dumm" klingen, bin nämlich nicht nur neu sondern auch eine Laie was Homepage erstellen angeht.

    Also, folgendes:
    FRAGE 1:
    ZP bietet ja die Möglichkeit, eine bereits vorhandene Website komplett zu importieren (ich weiss, fremde Seiten sind verboten).
    Es gibt eine Nachrichtenseite, von denen ich die Erlaubnis habe, den kompletten Nachrichten-Inhalt, aber auch einzelne Seiten auf meiner Website zu präsentieren.
    Wenn ich die komplette Website mit hunderten, vieleicht sogar tausenden Unterseiten importiere, werden die dann wirklich komplett angezeigt? Beeinflusst es die Geschwindigkeit meiner Website? Welche Probleme könnten auftreten? Ist ZP überhaubt für Projekte mit hunderten Seiten geeignet?

    FRAGE 2:
    Das was ich vor habe ist , einzelne Seiten von fremden Websites auf meiner Website zu präsentieren. So wie die Importfunktion kompletter Websites, aber diesmal nicht komplett sondern einzeln.
    Wenn mir zb. beim surfen im Internet eine Seite gefällt und ich diese Seite auf meiner Website einbauen möchte, kann man
    den Seiteninhalt kopieren und in meine Website importieren, geht das? Kann man einzelne Seiten Importieren?

    Mit zb. Firefox kann man einzelne Webseiten ins HTML-Format speichern und offline betrachten.

    Kann man diese HTML-Datei nicht in ZP integrieren so dass es in ZP in einer dafür erstellten Seite erscheint?

  • Warum wiederholen Sie Ihre Frage?


    Siehe: Warum gibt es keine Suchfunktion?


    Dort wurde diese Frage auch von Zeta beantwortet.

    Ich habe diese Frage noch nicht gestellt. Dass man in bestehende Websites keine zusätzlichen Seiten importieren kann ist mir neu und dass man einzelne Websites oder Dokumente in HTML-Format nicht in das Projekt einbauen kann und dass man PDF Dateien nicht bildlich darstellen kann zeigt, dass diese Software tatsächlich nicht für mich ist denn die Software, die ich suche muss flexibel sein, alles muss möglich sein, und wenn nicht dann muss man es Programmieren können, Widgets einsetzen können und wenn es kein Widget für sowas gibt, dann muss man es selber erstellen können aber laut den Antworten funktiniert das alles mit ZT nicht, schade.

  • PDF ist kein Standard-Objekttyp nach HTML-Konvention. Es können zwar durchaus auch PDF via HTML-Code eingefügt werden, ob der Besucher diese aber dann auch sehen kann, hängt ausschließlich vom verwendeten Browser (und installierten Plugins) des Besuchers ab. Daher ist das Einfügen von PDF kein Feature in Zeta.

  • Nein, dort wird beschrieben wie man HTML-Code einer Seite hinzu fügen kann.

    Wenn ich surfe speichere ich einzelne Webseiten, die ich interessant finde in HTML Format und manchmal auch in PDF Format auf meinem PC und sortiere die nach Thema.
    Diese gespeicherten Dateien in HTMLund PDF Format haben natürlich auch einen Code. Kann ich diesen nicht als HTML-Code hinziufügen und auf meiner Seite die ich mit ZT bearbeite einbelnden? so wie es dort beschrieben ist?

  • PDF ist kein Standard-Objekttyp nach HTML-Konvention. Es können zwar durchaus auch PDF via HTML-Code eingefügt werden, ob der Besucher diese aber dann auch sehen kann, hängt ausschließlich vom verwendeten Browser (und installierten Plugins) des Besuchers ab. Daher ist das Einfügen von PDF kein Feature in Zeta.

    Ich verstehe, da muss der Besucher schon ein PDF Viewer oder ähnliches auf seinem PC installiert haben, damit er sich das Dokument ansehen kann...aber wer hat denn heutzutage ein PC mit dem man kein PDF-Dokument ansehen kann, hat doch jeder,, von daher sollte es kein Problem geben meiner Ansicht nach um ein per HTML-Code eingefügtes Dokument zu sehen.
    Deshalb interessiert mich dieser Abschnitt ihrer Antwort sehr--> "Es können durchaus auch PDF via HTML-Code eingefügt werden"
    Können sie mir auch verraten wie?

    Als Beispiel: Ich habe eine Seite in HTML gespeichert, das ist der "Code"-->file:///C:/Users/Yeni-Nesil/Downloads/Facebook%20Bookmarks%20%20Beitr%C3%A4ge%20speichern%20und%20sp%C3%A4ter%20konsumieren%20-%20FUTUREBIZ.html

    Wie stelle ich mit diesem code an um es anzeigen zu lassen???

  • Anleitung zur PDF siehe PDF-Datei (kein Link) direkt über ein Widget? in Zeta einbinden, Hinweis: Falls dort ein Link zu unserer Testseite drin ist, der entsprechende Inhalt wurde bereits wieder entfernt.


    Eine als HTML gespeicherte komplette Seite kann nicht über das Widget "HTML-Quellcode" eingebunden werden, da diese unter anderem eigenen eigenen Header hat, welcher mit dem Header, der von Zeta erstellt wird, kollidieren würde. Auch würden eingebundene Objekte wie beispielsweise Bilder, nicht dargestellt werden, da diese als separate Objekte im Ordner der HTML-Seite gespeichert sind. Das Widget "HTML-Quellcode" kann also wirklich nur für Einbettungscodes (Inhalt liegt auf einem anderen Server und wird bei Aufruf der Seite von dort geladen), verwendet werden. Ein konkretes Anwendungsbeispiel wäre unsere Hochwasserseite, die Pegelbilder und Wasserstände direkt vom LHWZ bezieht.

  • Bitte lesen was ich Ihnen geschrieben habe!


    Ich bezog mich auf Ihre Frage „Ist ZP überhaubt für Projekte mit hunderten Seiten geeignet?".


    Und diese Frage haben Sie, obwohl dies in dem von mir angebotenen Link schon eindeutig beantwortet wurde, wiederholt.


    Für mich ist unverständlich, warum Sie trotz der Auskunft „nicht für Ihren Zweck" hier weiter mit Detailfragen Zeit verschwenden und anderen Spezialisten Zeit stehlen?

  • Anleitung zur PDF siehe PDF-Datei (kein Link) direkt über ein Widget? in Zeta einbinden, Hinweis: Falls dort ein Link zu unserer Testseite drin ist, der entsprechende Inhalt wurde bereits wieder entfernt.


    Eine als HTML gespeicherte komplette Seite kann nicht über das Widget "HTML-Quellcode" eingebunden werden, da diese unter anderem eigenen eigenen Header hat, welcher mit dem Header, der von Zeta erstellt wird, kollidieren würde. Auch würden eingebundene Objekte wie beispielsweise Bilder, nicht dargestellt werden, da diese als separate Objekte im Ordner der HTML-Seite gespeichert sind. Das Widget "HTML-Quellcode" kann also wirklich nur für Einbettungscodes (Inhalt liegt auf einem anderen Server und wird bei Aufruf der Seite von dort geladen), verwendet werden. Ein konkretes Anwendungsbeispiel wäre unsere Hochwasserseite, die Pegelbilder und Wasserstände direkt vom LHWZ bezieht.

    Ok danke für die Antwort. Also müsste ich die HTML-Seite woanders online gestellt haben um es einzubetten.?

  • Wenn die Seite irgendwo veröffentlicht ist, kann diese auch über das Widget "IFrame" eingebunden werden. Das ist einfacher als über Quelltext.


    Generell gilt es, bei Einbindungen folgendes zu beachten:

    1. Die "kopierende" Seite muss eine Einwilligung der Originalseite haben, deren Inhalte weiter zu verwerten, ansonsten => URHEBERRECHTSVERLETZUNG
    2. Die "kopierende" Seite haftet für alle Inhalte, die von der Originalseite durch die Einbindung übernommen werden. Dies betrifft nicht nur Urheberrechtsverletzungen, wenn beispielsweise die Originalseite ein Foto ohne Genehmigung des Fotografen eingestellt hat, sondern auch das Strafrecht. Wenn auf der Originalseite ein Text erscheint, der als "volksverhetzend" oder "Hass-Kommentar" einzustufen ist, begeht die kopierende Seite die selbe Rechtsverletzung und kann strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden.
    3. Einbindungen holen sich jeweils den AKTUELLEN Inhalt von der angegebenen Quelle. Wenn diese zwischenzeitlich bearbeitet wurde, kann es sein, dass der Inhalt, der ursprünglich eingebunden wurde, nicht mehr vorhanden ist und statt dessen etwas völlig anderes angezeigt wird.


    Man sollte also sehr sorgfältig prüfen, was und von wo man einbindet.

  • hhjhhj Hallo, ehrlich gesagt verstehe ich den Sinn überhaupt nicht, komplette Websites in die eigene Website zu integrieren - auch wenn du eine Erlaubnis dazu hast. Wozu quasi eine Kopie einer Website Dritter auf deiner Website? Welchen Mehrwert soll es das Besuchern deiner Website bringen? Ich sehe da keinen.

    Was Nachrichten angeht, gäbe es vielleicht die Möglichkeit, diese über RSS Feed einzubinden (sofern dazu eine Erlaubnis besteht). Das würde ggf. noch Sinn machen.

    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.2.0 Business / Windows 10

  • Wenn die Seite irgendwo veröffentlicht ist, kann diese auch über das Widget "IFrame" eingebunden werden. Das ist einfacher als über Quelltext.

    IFrame mag ich nicht. Ich möchte ZP auch als Speichermedium benutzen, da sollten die Dokumente auch dadrauf gespeichert werde. Ich muss nur ein Weg finden um meine PDF und HTML Dateien sichtbar zu veröffentlichen. Anscheinend funktioniert das mit ZP nur mit einem Link zum Downloaden der Datei, so wie ich das verstanden habe, ...aber vielleicht irre ich mich ja,?
    Wenn ich ein PDF Dokument mit Filezilla auf mein Webspace hochlade, könnte man es als Iframe einblenden lassen meinen sie. Gibt es keine andere Möglichkeit ausser IFrame?

    Ich arbeite nebenbei mit der Software MemoMaster, eine Art Wissensdatenbank, persönliches Wiki um meine Daten übersichtlich zu speichern und zu organisieren. Diese Daten kann ich in verschiedenen Formaten exportieren.
    MemoMaster hat die Funktion die komplette Datenbank mit allen Ordnern und Unterordnern als Website zu exportieren
    Mein Frage ist, wie ich dies in Zeta Producer hinenbekomme? Kann man das zb. als Website importieren?


    Hanabi Sie scheinen ein Profi zu sein an diesem Gebiet, das merkt man an Ihren Antworten.

    Beantworten Sie mir doch bitte diese Fragen...




  • hhjhhj Hallo, ehrlich gesagt verstehe ich den Sinn überhaupt nicht, komplette Websites in die eigene Website zu integrieren - auch wenn du eine Erlaubnis dazu hast. Wozu quasi eine Kopie einer Website Dritter auf deiner Website? Welchen Mehrwert soll es das Besuchern deiner Website bringen? Ich sehe da keinen.

    Was Nachrichten angeht, gäbe es vielleicht die Möglichkeit, diese über RSS Feed einzubinden (sofern dazu eine Erlaubnis besteht). Das würde ggf. noch Sinn machen.

    Um diese Frage zu beantworten muss ich in die Politik, tut mir Leid.
    Ich werde es in kurzform versuchen zu erkären.
    Sie kennen Länder wie Russland, China, NordKorea, Iran, Saudi Arabien, Venezuela, und neuerdings die Türkei wo diktatorische Verhältnisse herschen und die Menschen dort keinen Zugang zu freien Medienhaben?
    Aus ein sonem Land komme ich. Unser Erdogan tickt leider nicht mehr richtig und verbietet diese Medien, verbietet Meinungsäuserung, verhaftet Journalisten usw...
    Die Medien, die noch die unzensierte Wahrheit berichten sind im Aussland. diese sind in der Türkei aber nicht Sichtbar da gesperrt, nur wir in Europa haben Zugang darauf...

    Da gibt es 2 die ich nicht nur verfolge, sondern seit ca. 5 jahren auch speichere.

    Nun möchte ich, diese Webseiten auf einer meiner Websiten austrahlen, um dem Volk zumindest eine Möglichkeit zu bieten an die Wahrheit unzensiert zu gelangen, das ist die Story.

    Was RSS-Feed angeht, ist eine andere Frage, die Seite ist ja in der Türkei gesperrt, dh. nicht Sichtbar, ob diese dann über meine Seite für die in der Türkei sichtbar ist ?

  • Hallo Cem,


    danke für die Erklärung im letzten Beitrag. Gleichzeitig können wir damit definitiv feststellen, dass Zeta nicht die geeignete Software ist, die Sie benötigen, um Ihre Ziele umzusetzen. Ich würde daher vorschlagen, uns bei der künftigen Diskussion (gilt auch für alle Mitkommentatoren) darauf zu beschränken, das Hirnschmalz für geeignete Alternativen (ich denke da spontan an Wikimedia etc.) einzusetzen.

    Die Einbindung über RSS fällt für diesen Einsatzzweck ebenso aus wie IFrame zur Einbindung externer Inhalte, da diese eben "von extern" geladen werden, also im Zensurfall eine IP-Sperre für die entsprechende Domain vorliegt, so dass die Inhalte nicht angezeigt werden. Ich bin jetzt gerade noch bei der Nachbereitung unseres Wochenend-Trainingslagers mit über 50 Kindern, daher nur kurz eine Freischaltung der Beiträge und und ein kleines Statement.

  • Beantworten Sie mir bitte noch diese Frage

  • Hallo Cem,


    selbst wenn wir über den Import eine vorhandene Seite "spiegeln" könnten, würde dies doch immer nur den Stand zum Zeitpunkt des Imports wiedergeben. Konkret würde dies bedeuten, für jeden einzelnen Tag eine neue Subdomain aka: http://www.2019-0623-kopie-von…meine-meinungsfreiheit.de anlegen zu müssen, um eine tatsächliche Inhaltskopie auf http://www.meine-meinungsfreiheit.de veröffentlichen zu können. Ihr Vorhaben in allen Ehren, aber Sie werden das nicht lange durchhalten können. Einen automatischen Weg gibt es über Zeta nicht.


    Memomaster muss ich mir mal genauer anschauen, da wäre dann aber eher die Frage, ob das Programm auch direkt (auf Knopfdruck) ausliefern kann oder es eine zugehörige Online-Version gibt.

  • Memomaster muss ich mir mal genauer anschauen, da wäre dann aber eher die Frage, ob das Programm auch direkt (auf Knopfdruck) ausliefern kann oder es eine zugehörige Online-Version gibt.

    Es gibt keine Web-Version von Memo. Die Daten werden lokal auf dem PC gespeichert. Man kann die daten lediglich in verschiedenen Formaten exportieren, um sie weiterverarbeiten zu können, darunter auch PDF und als Website.
    Hier ist der Link https://www.jbsoftware.de/memomaster/
    Hier ist der Link des Handbuchs:https://www.jbsoftware.de/memomaster/downloads.htm

    Die Frage ist, wie ich dies anstelle. Vielleicht so?
    Ich exportiere die Daten von Memo in HTML Format mit Filezilla auf mein Webspace und füge diese Inhalte auf meiner Website ein, so wie es hier in dem Link beschrieben ist


    Sie binden die Ressource über ein HTML-Fragment bzw. clientseitigen Skriptcode ein

    https://blog.zeta-producer.com…meiner-website-einfuegen/


    Was meinen Sie, würde es funktionieren?

  • Wie bereits irgendwo früher gepostet, scheint mir ein auf dem Server installiertes WIKI, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Wiki-Software, die passende Lösung zu sein. Inhalte müssen zwar auch dort manuell gepflegt werden, es entfällt jedoch der bei Zeta zwangsläufig entstehende Prozess, dass jede einzelne Seite bei Hinzufügen einer neuen Seite erneut berechnet und veröffentlicht werden muss (Bei Hinzufügen einer neuen Seite wird diese in Zeta automatisch in das Navigationsmenü übernommen, dadurch müssen jedoch - ebenfalls automatisch - die Navigationsmenüs aller Seiten neu berechnet und auch neu veröffentlicht werden.

  • Hallo Cem,


    selbst wenn wir über den Import eine vorhandene Seite "spiegeln" könnten, würde dies doch immer nur den Stand zum Zeitpunkt des Imports wiedergeben.

    Das macht nichts. Eines meiner Websites, die ich mit ZP erstellen möchte soll als Archive dienen, in der die Websites die ich spegeln möchte angezeigt werden.
    Dieser Archive wird dann zb. einmal am tag oder einmal im Monat aktualisiert.
    Oder keine Aktualisierungen sondern darauf baue ich dann auf, die importierte Website dient als Archive, die neuen Inhalte erstelle ich jeweils manuell als neue Seite, bis ich einen Programmierer finde der mirein neues Widget erstellt, ein Code zusammenbastelt um diesen Vorgang zu automatisieren.

    Ihre Meinung als Fachmann ist mir wichtig, wäre es machbar?

  • Unfassbar, wie dieses Forum mit überflüssigen "Schnickschnack" ausserhalb jeglichem Zeta Producer Support Anfragen zugemüllt wird.

    Deswegen ja inzwischen verschoben in die Plauderecke. Wie aus meinen ersten Reaktionen auf Beiträge von Cem ersichtlich, stehe ich unserem neuen Forumsmitglied durchaus kritisch gegenüber, wir hatten und haben auch schon andere Mitglieder, die den einen oder anderen User zum Verzweifeln bringen. Das neue Mitglied ist momentan auf "Moderation" gesetzt, Supporter und Moderatoren entscheiden also, ob ein neuer Beitrag tatsächlich veröffentlicht wird. Ab Beitrag #18 zeigt sich ja nun der Hintergrund, dass es weniger um das Kopieren von Webseiten als vielmehr um einen Versuch geht, "Informationsfreiheit" auf irgendeinem Wege zu realisieren. Da aktuell keine Anwendungsfragen zu Zeta anliegen, können Support und / oder Moderatoren sich die Freiheit nehmen, auch solche Anfragen zu beantworten. Aus meiner persönlichen Sicht wäre es allerdings besser gewesen, wenn Cem von Anfang an mit offenen Karten gespielt hätte, dann wären wir spätestens mit Antwort 3 oder 4 bei einem WIKI gelandet.

  • Wie bereits irgendwo früher gepostet, scheint mir ein auf dem Server installiertes WIKI, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Wiki-Software, die passende Lösung zu sein.

    Darüber habe ich auch schon nachgedacht. das Problem ist, dass diese Daten dann nicht lokal auf meinem PC gespeichert werden, es sind Webbasierte Lösungen, deine Daten liegen auf einem fremden Server,die Kontrolle fehlt. Auserdem möchte ich damit zar alle meine Daten archivieren aber nicht alles veröffentlichen, sondern nur bestimmte Inhalte und laut meiner Recherche kann man das nur mit einer Homepage-Software tun, Seite erstellen aber unsichtbar lassen, bzw. deaktivieren.


    Deaktivierte Seiten werden nicht mehr auf den Webserver kopiert und können somit online auch nicht mehr aufgerufen werden. Deaktivierte Seiten können Sie jedoch lokal im Webprojekt inhaltlich bearbeiten und jederzeit wieder aktiv setzen.https://docs.zeta-producer.com/v11/seiten-deaktivieren-und-loeschen.html


    Auserdem möchte ich, dass die Inhalte oder zumindest die Hauptseite professionell wie eine Website dargestellt, das Wiki-Archive wird höchstens eine Unterseite einer Kategorie sein.

  • Hallo Cem,


    Ihre beiden letzten Beiträge kamen rein, während ich noch eine Antwort auf den Beitrag von NoName schrieb. Als "Fachmann" mit inzwischen über 4200 Beiträgen in diesem Forum nochmals ganz klar: Zeta ist nicht die Lösung!!


    Es lässt sich zwar immer "irgendwie" etwas realisieren, was dann zufälligerweise auch funktioniert, aber das Programm ist eben dafür nicht ausgelegt. Auch dieses Forum ist primär dazu gedacht, Hilfestellung bei konkreten Anwendungsfragen zu geben. In der Beantwortung Ihrer Fragen leisten Support und Moderatoren bereits jetzt mehr, als in anderen Foren üblich ist, Sie sehen dies ja auch in Beiträgen anderer User zu diesem und anderen von Ihnen erstellten Themen.


    Wie ich gerade sehe, haben Sie in der Zwischenzeit zwei weitere Beiträge gepostet, die inhaltlich nicht zur Zielführung beitragen. Diese werde ich kommentarlos löschen.


    Als einer der Moderatoren dieses Forums bitte ich für Nachfolgendes um Verständnis:


    Verwarnung: Zur Anwendbarkeit von Zeta für das Projekt, Inhalte anderer Seiten über die Software Zeta Producer zu veröffentlichen, wurden Sie mehrfach darauf hingewiesen, dass für diesen Einsatzzweck Zeta nicht die geeignete Software ist. Bitte beschränken Sie sich in weiteren Anfragen auf konkrete Anwendungsprobleme mit Zeta außerhalb der Problematik "Webarchiv etc.".

    Anderenfalls sehen wir uns gezwungen, Sie als Nutzer zu sperren.


    PS: Hinweis an andere User: Kommentare auf diese Verwarnung sind aus meiner Sicht nicht zur Lösung der Fragestellung beitragend.

  • Ich darf auch nochmal wiederholen. Zeta Producer ist nicht zum "sammeln" hunderter oder gar tausender Webseiten gedacht. Zeta Producer ist für Ihr Projekt nicht das richtige Werkzeug. Welches Werkzeug für Ihr Projekt das richtige ist, können wir hier nicht ermitteln. Wir sind ein Support-Forum für Zeta Producer und kein Forum für die Diskussion genereller Online-Projekte etc. Damit sollte Ihre Anfrage beantwortet sein. Weitere Fragen in dieser Richtung werden kommentarlos gelöscht.