reCaptcha auf gleichzeitiger Nutzung von Domänen mit und ohne Umlaute

  • Hallo,

    ein reCaptcha auf dem Kontaktformular unserer Website ohne Umlaut einzurichten war einfach und ist ohne Prblem gelungen dank der guten Beschreibung auf der Hilfeseite.

    Nun nutzen wir parallel zusätzlich eine Domäne, die das enthaltene Wort "hoefe" auch in der normalen Schreibweise "höfe" enthält.

    Das gleiche mit Zeta Producer erstellte Projekt liegt für beide Domänen einmalig in dem einen Ordner, auf den der Webserver für beide Domänen verweist.

    Alles läuft rund und fehlerfrei, ... bis auf ... das reCaptcha auf der Seite mit "höfe" (obwohl ich bei der Registrierung bei Google beide existierenden Domänen eingetragen habe)


    Die Fehlermeldung lautet dort:

    Fehlerhinweis für Inhaber der Website:

    Ungültige Domain für Websiteschlüssel


    Hat jemand eine Idee, was ich tun kann?

    Wenn ich beide Domänen separat bei Google registrieren würde, bekäme ich 2 Schlüsselpaare.

    Ich wollte aber beide Domänen über einen Datensatz betreiben.

    Hat das schon mal jemand gemacht?


    Danke schon mal für jeden brauchbaren Hinweis

  • Steffen T.

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo,


    da müssten Sie nochmals genau überprüfen, ob auch wirklich beide Domains korrekt bei reCaptcha eingetragen sind.


    Hinweis: Wenn beide Domains mit Namen aufrufbar sind, diese aber die gleichen Inhalte zeigen, dann verursacht das sog. Duplicate Content. Das wertet die Website bei Google extrem ab und sollte daher eigentlich vermieden werden. Sinnvoller wäre es, wenn Sie die Domain mit Umlaut einfach auf die Domain ohne Umlaut serverseitig umleiten. Sie können dann aber trotzdem mit der Domain mit Umlaut werben, also beispielsweise in Signaturen, Visitenkarten, Flyer etc.. Wenn jemand die Domain mit Umlaut im Browser eingibt, dann wird automatisch auf die Domain ohne Umlaut weitergeleitet. Somit vermeiden Sie Duplicate Content und das Problem mt reCaptcha wäre dann auch hinfällig. Eine serverseitige Weiterleitung können Sie normalerweise in der Domain-/Hosting-Verwaltung des Providers einrichten.

    Freundliche Grüße
    Steffen T. (Zeta Producer-Support)

  • Hallo Steffen T.,


    danke für die Infos.

    die Domänen hatte ich wohl bei Google korrekt eingetragen.

    Die Weiterleitung beim Provider korrekt hinzukriegen war für mich eine weitere Herausforderung, da beide Domänen mit Zertifikat unter https://... laufen sollten.


    Für mich war der Auslöser, nach dem Providerwechsel u.a. auch die Kontakt-e-mail - Adresse nach der Neuerstellung frei von Spam zu übernehmen.
    Die ziemlich alte Mail-Adresse war wohl schon ziemlich verbrannt, jetzt habe ich mich entschlossen, einfach eine neue Kontaktadresse zu verwenden, um der Spamflut der alten Adresse zu entgehen.


    Das mit dem Duplicate Content habe ich noch nicht so recht verstanden, da ich ja beide Domänen auf das gleiche Verzeichnis losschicke.

    Ich hatte gedacht, dass mit der Registrierung beider Domänen bei Google das reCaptcha auf beiden Domänen funktionieren würde.


    Na ja, nach dem Motto "never change a running system" bleibt es jetzt mit der geänderten Kontaktadresse ohne reCapchta erst mal so, wie es ist.

    Vielleicht gelingt es mir irgendwann, die Zusammenhänge besser zu verstehen.


    Vorerst also vielen Dank

    Schöne Grüße

    Tinus11

  • Hallo,


    der Duplicate Content hat jetzt nicht direkt etwas mit dem reCaptcha zu tun. Wenn der gleiche Inhalt über unterschiedliche URLs aufgerufen werden kann, dann nennt man das Duplicate Content. Wenn Suchmaschinenoptimierung für die Website wichtig ist, dann sollten Sie das auf jeden Fall noch anpassen und sich auch mit dem Thema etwas auseinandersetzen. Siehe auch https://www.sistrix.de/frag-si…ierung/duplicate-content/

    Freundliche Grüße
    Steffen T. (Zeta Producer-Support)