Manuelles Navigationsmenü mit Verlinkung auf Artikel / Topline überdeckt Anfang des Artikels

  • Hallo allerseits,


    unter https://www.trpercussion.com/schlaginstrumentenverleih.html habe ich zur allgemeinen Übersicht für den Besucher ein manuelles Navigationsmenü eingerichtet, das auf die jeweiligen darunter befindlichen Artikel verlinkt.


    Der Sprung auf den jeweiligen Artikel funktioniert. Problem: Allerdings verschwinden Überschrift und erste Zeile des aufgerufenen Artikels unter der Topline, und der Besucher muss ein wenig nach oben scrollen. Testweise habe ich auch mal ein Text-Widget angelegt und in diesem auf einen Artikel verlinkt. Hierbei liegt der gesamte Artikel bzw. dessen Anfang im Focus des Betrachters, wird also nicht von der Topline verdeckt. Das Problem tritt auf Desktop, Tablet und Smartphone auf. Testweise habe ich auch alle über dem manuellen Navigationsmenü befindlichen Artikel (Slider, Spacer, Überschrift, Infobox) gelöscht, am Ergebnis ändert dies leider nichts.


    Ferner: Gibt es eine Möglichkeit das mobile Menü des manuellen Navigationsmenüs z. B. in „Übersicht“ umzubenennen? Ich konnte kein entsprechendes Attribut finden. Ich habe auch mal neue Attribute angelegt (mobile_nav_toggle_title o. ä.), das hat aber nicht zum Erfolg geführt. Wie würde die korrekte Bezeichnung des Attributs lauten und welcher Kategorie müsste ich es zu ordnen (vermutlich „Widget“)?


    ZP 15.4.0 Top Responsive


    Wie immer herzlichen Dank und viele Grüße


    Tom

  • Hallo,


    Ursache, dass beim "Sprung" der Artikel hinter der Topline landet, ist eine Javascript-Eigenschaft "smooth scroll" im manuellen Navigationsmenü. Dadurch funktioniert die Pseudoklasse :target nicht. Das müssen wir uns mal genauer ansehen und ggf. verbessern.


    Das Attribut zur Umbenennung lautet "mobile_menu_title".

    Freundliche Grüße
    Steffen T. (Zeta Producer-Support)

  • Hallo Stefan,


    vielen Dank für die Rückmeldung. Schön zu lesen, dass das Problem hinter der Topline sitzt und nicht davor.


    Ich hatte gehofft, mittels eines Attributs nur das mobile Menü der manuellen Navigationsleiste umzubenennen, nicht jedoch das mobile Menü der Hauptnavigation. Offensichtlich ist dies nicht möglich, denn die Umbenennung von "mobile_menu_title" führt zur Umbenennung beider Menüs. Es gibt Schlimmeres.


    Viele Grüße


    Tom

  • Hallo Tom,


    evtl. geht das auch via Javascript.


    Bitte zunächst mal mit den Attributen vertraut machen.

    Siehe https://docs.zeta-producer.com/attribute.html


    Folgenden Code kannst Du dann auf Seitenebene in das Attribut footer_script einfügen.

    Code
    <script>
    $z( document ).ready(function() {
    $('a.mobilenavtoggle').text('Übersicht');
    });
    </script>

    Freundliche Grüße
    Steffen T. (Zeta Producer-Support)

  • Die Artikel finde ich ziemlich eng beieinander und somit unübersichtlich, wenn du hier mehr Abstand zwischen den Artikeln einbaust kannst du auch die Scroll-Position beeinflussen.


    Öffne jeden verlinkten Artikel gehe unten links auf das "Mischpult", anschließend Rechts auf "Mehr". Trage hier unter Inline-CSS folgendes ein: margin-top:100px



    PS: 100px ist natürlich ziemlich viel Abstand, aber das ist eben die Höhe welche es zu überbrücken gilt. Einfach mal testen wie es bei dem Abstand aussieht. Eventuell kannst du den Wert auch etwas verringern. Einfach ausprobieren.

  • Hallo Mario,


    vielen Dank für den Hinweis. "Margin-top" ist seit einem Hinweis von Dir vor Ewigkeiten zu einem Slider-Problem inzwischen mein zweiter Vorname geworden. Ich werde mal ein wenig experimentieren.


    Viele Grüße


    Tom

  • Sehr viel Text auch. Ermüdet etwas beim betrachten. Ich denke bei vielen der Produkte würde eine tabellarische Aufstellung viel helfen. Auch beim Vergleich und der Auswahl, wenn man z.B. die Anzahl an Oktaven gleich in einer Spalte scannen kann… Ein Bild hie und da würde das auch noch auflockern.

  • Hallo Stefan,


    vielen Dank für diesen konstruktiven Hinweis. Ich habe eingangs vielleicht etwas geflunkert. Diese Seite ist wohl mehr für Google denn für den Endkunden gedacht, und ich erwarte somit auch nicht, dass man die Seite von Anfang bis Ende liest.


    Sehr gerne würde ich aber mehr Struktur in diese Seite bringen. Ich hatte hier auch schon mit „Tabs / Akkordeon“ experimentiert, was mir persönlich als die praktikabelste Lösung erscheint. Allerdings bin ich davon schnell wieder abgerückt, da ich meine gelesen zu haben, dass Google die Verwendung von Tabellen und Tabs weniger schön findet.


    Wenn Sie oder einer der Mitlesenden mir sagen, dass das Google ziemlich egal ist, dann freue ich mich auf den Einsatz von „Tabs / Akkordeon“.


    Vielen Dank und viele Grüße


    Tom