Cookie - neue Gesetzeslage

  • Hallo,

    ich habe unsere Seite http://www.seminartrainer.de noch mit Zeta Producer 14 erstellt und das damals empfohle Widget für die Cookies genutzt. Da sich nun die Gesetzeslage geändert hat, benötige ich die Info, wie ich den Cookie-Hinweis nun rechtskonform erstellen kann.

    Wenn ich auf Version 15 umstelle, ist es dann automatisch korrekt als Widget vorhanden. Oder kann ich ein Skript bei den Metatags einfügen? Wenn ja, hat jemand einen Vorschlag, wie die Skripts aussehen müssen?

    Danke für jede Hilfe!!!

  • Hallo emsseminare ,


    die Rechtslage hat sich nicht geändert. Durch die Urteile des EuGH wurde lediglich bestätigt, dass im Umgang mit personenbezogenen Daten in den letzten grob 10 Jahren von vielen Unternehmen an der existierenden Gesetzeslage vorbei gehandelt wurde. Nahezu alles, was in der DSGVO steht, war in ähnlicher Form auch schon im Vorgänger, der Datenschutzrichtlinie, enthalten.


    Für Deine Seite bleibt es dabei, dass diese nach erster Einschätzung ohne das Widget "Infobanner" gar keine Cookies verwendet werden und ein Cookie erst darüber zustande kommt, dass das Infobanner nicht erneut angezeigt werden soll. Insoweit muss also keine Anpassung des widgets erfolgen, du solltest lediglich drüber nachdenken, ob das Infobanner denn überhaupt nötig ist.

  • Hallo,

    vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

    Als ich vorgestern aus dem Urlaub zurückkam, hatte ich ein Schreiben erhalten, dass unsere Seite rechtswidrig ist. Wir hatten bis gestern in den Metatags die Google-Analitics Cookies.

    Um eine Abmahnung zu vermeiden, habe ich alles erstmal schnell entfernt. Ich bastle zwar unsere Seite seit Jahren, aber ich kenne mich nicht sehr gut aus und ich glaube, man darf keine Opt-Out-Version mehr haben, sondern nur eine Opt-In. Nur weiß ich nicht, wie ich dies ändere. Der Banner sieht so aus, als könne man die Cookies ausschalten, aber ich bin mir nicht sicher, ob dies tatsächlich so ist.

    <script>

    var gaProperty = 'UA-3054845-1';

    var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty;

    if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) {

    window[disableStr] = true;

    }

    function gaOptout() {

    document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/';

    window[disableStr] = true;

    }

    </script>

    <script>

    var gaProperty = 'UA-3054845-3';

    var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty;

    if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) {

    window[disableStr] = true;

    }

    function gaOptout() {

    document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/';

    window[disableStr] = true;

    }

    </script>

    <script type="text/javascript">

    function click (e) {

    if (!e)

    e = window.event;

    if ((e.type && e.type == "contextmenu") || (e.button && e.button == 2) || (e.which && e.which == 3)) {

    return false;

    }

    }

    if (document.layers)

    document.captureEvents(Event.MOUSEDOWN);

    document.onmousedown = click;

    document.oncontextmenu = click;

    </script>

    <script>

    (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){

    (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),

    m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

    })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga');

    ga('create', 'UA-3054845-1', 'seminartrainer.de');

    ga('set', 'anonymizeIp', true); //IP Anonymization;

    ga('send', 'pageview');

    </script>

    <!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->


    Vielen Dank für weitere Hilfe!!!


    Astrid

  • Hallo Astrid,


    da war dann wohl der GA-Code schon raus, als ich mir die Seite angesehen hatte;).


    Wenn Du Google-Analytics weiter verwenden willst, wäre der Wechsel auf Zeta 15 die richtige Option, da diese als neues Widget "Cookie-Consent" enthält. Dieses stellt eine Auswahl an externen Diensten zur Verfügung, bei deren Verwendung von einer Einwilligungspflicht (Keine Datenerfassung vor Einwilligung) auszugehen ist. Die Scripte zur Datenverarbeitung werden blockiert, bis der Besucher der Verarbeitung zugestimmt hat. Details findest Du unter https://docs.zeta-producer.com/cookie-consent.html

  • Hallo,

    vielen Dank für den Hinweis. Ich habe auf Zeta Producer upgedatet und nun ist unsere Seite sicher. Mit dem Widget von Zeta geht es wirklich einfach. Vielen Dank für den Tipp und die schnelle Hilfe!

    Herzliche Grüße aus Bonn

    Astrid

  • Hallo Astrid,


    da war dann wohl der GA-Code schon raus, als ich mir die Seite angesehen hatte;).


    Wenn Du Google-Analytics weiter verwenden willst, wäre der Wechsel auf Zeta 15 die richtige Option, da diese als neues Widget "Cookie-Consent" enthält. Dieses stellt eine Auswahl an externen Diensten zur Verfügung, bei deren Verwendung von einer Einwilligungspflicht (Keine Datenerfassung vor Einwilligung) auszugehen ist. Die Scripte zur Datenverarbeitung werden blockiert, bis der Besucher der Verarbeitung zugestimmt hat. Details findest Du unter https://docs.zeta-producer.com/cookie-consent.html

    Hallo :-) Was machen denn die ZETA NUTZER; die bei der Version 14 sind? Die können ja nur mit dem Banner arbeiten... der, offenbar, wohl nicht mehr ausreicht, weil er nichts blockiert und auch keine OPTIONEN bietet. Habt Ihr da einen guten TIPP? In der ZETA-SCHNIPSEL habe ich auch nichts gefunden :-) LG

  • Moin Axel,

    ich befürchte, wenn du auf ein Cookie Consent Tool angeweisen bist, musst du upgraden.
    Ich stelle mir jedoch die Frage, ob z.B. Google Analytics oder andere Cookies wirklich notwendig sind. Du hast eine Webseite für ein Ladenlokal. Natürlich wäre es grundsätzlich interessant zu sehen, wieveiele Besucher du wann auf deiner webseite hast. Aber ziehst du daraus wirklich einen Mehrwert? Du verkaufst ja nichts über die Webseite. Es ist eine reine Infoseite (oder sehe ich das falsch?).

    Ich würde mir immer den Nutzer vorstellen: Warum soll er auf deiner Seite Cookies erwarten? Klar, wenn du Werbung auf deiner Seite hast oder wissen willst, welche Artikel/Seiten super performen ist das natürlich hilfreich. Aber sonst? Vielleicht hilft man ja dem Nutzer, wenn er nicht dauernd irgendwas anklicken, durchlesen etc. muss.
    Nutzungsstatistiken erhälst du meist auch über deinen Provider und über Google My Business erhälst du auch Zahlen zur Nutzung deiner Seite.
    VG Tobias

  • Moin Axel,

    ich befürchte, wenn du auf ein Cookie Consent Tool angeweisen bist, musst du upgraden.
    Ich stelle mir jedoch die Frage, ob z.B. Google Analytics oder andere Cookies wirklich notwendig sind. Du hast eine Webseite für ein Ladenlokal. Natürlich wäre es grundsätzlich interessant zu sehen, wieveiele Besucher du wann auf deiner webseite hast. Aber ziehst du daraus wirklich einen Mehrwert? Du verkaufst ja nichts über die Webseite. Es ist eine reine Infoseite (oder sehe ich das falsch?).

    Ich würde mir immer den Nutzer vorstellen: Warum soll er auf deiner Seite Cookies erwarten? Klar, wenn du Werbung auf deiner Seite hast oder wissen willst, welche Artikel/Seiten super performen ist das natürlich hilfreich. Aber sonst? Vielleicht hilft man ja dem Nutzer, wenn er nicht dauernd irgendwas anklicken, durchlesen etc. muss.
    Nutzungsstatistiken erhälst du meist auch über deinen Provider und über Google My Business erhälst du auch Zahlen zur Nutzung deiner Seite.
    VG Tobias

    Hallo :-) Das sehe ich genau wie du. Google Analytics nutze ich nicht, auch kein YOUTUBE... Es ist richtig, eine reine Infoseite. Ich bin von diesem "COOKIE"-Anklicken auch bereits mega genervt. Ich entdecke mich, dass ich schon sage "Einverstanden".. ohne überhaupt zu schauen, was ich dort eigentlich genehmige. Vor allem, wenn das beim Surfen und der Suche nach einem Thema laufend passiert. :-) Danke für deine Hilfe und Einschätzung. :-) LG Axel