Zwei Gästebücher - nur eines funktioniert

  • Hallo,


    ich habe zwei unterschiedliche Webs, die in ein und demselben Hauptverzeichnis meines Webspace liegen, getrennt durch unterschiedliche Unterordner. Zu erreichen sind die Webs über zwei verschiedene Domains (Visitenkarte 1und1), die nur in den Webspace mit seinen Unterverzeichnissen weitergeleitet werden.
    In einem der beiden Internetauftritte funktioniert das Gästebuch einwandfrei. Im anderen Verzeichnis passiert nichts.
    Über Extras-->Optionen-->Aktionen-->Website Features prüfen bekomme ich im Web mit dem funktionierenden Gästebuch auch überall grüne Häkchen, im Web des nicht funktionierenden Gästebuches überall rote Kreuze.


    Wie kann das sein?


    Für einen Rat wäre ich sehr dankbar.


    Freundliche Grüße vom Rennsteig,
    Thomas.

  • Daran kann es nicht liegen. Für das Hauptverzeichnis, in dem beide Webs liegen, ist php bei 1und1 aktiviert, sonst würde auch das Gästebuch des ersten Webs nicht funktionieren.

  • Nun, "Extras-->Optionen-->Aktionen-->Website Features" sieht das anders. Aber ohne URLs zu den Websites kann ich Ihnen leider nicht mehr sagen.

  • Ich habe den Grund höchstwahrscheinlich entdeckt. Die Website mit dem funktionierenden Gästebuch hat eine Inklusiv-Domain, die innerhalb des für php freigeschalteten Hostingpakets existiert. Die Website mit dem nicht funktionierenden Gästebuch ist nur eine Domain im Visitenkartentarif, für die kein php (und dessen Freischaltung) vorgesehen ist. Beide Webs liegen zwar im selben Verzeichnis, aber eine Domain ist nicht php freigeschaltet.
    Es liegt also nicht an Zeta, sondern am Hostingpaket.


    Trotzdem danke für die Mühe.


    Freundliche Grüße noch einmal,


    Thomas.


    P.S.: Ich habe ein externes Gästebuch eingebunden, bis der Tarif vom Seitenbetreiber geändert ist. Bei evtl. Interesse hier noch die URL's:


    http://www.loebauer-anglerverein-oberlausitz.de mit extern eingebundenem Gästebuch


    http://www.bunkermuseum-frauenwald.de mit funktionierendem Zeta-Gästebuch

  • OK, das erklärt es. Dann lag es also doch am fehlenden PHP. Vielen Dank für die Info!


    Dachte ich doch, dass Features wie PHP von der Domain (also dem Paket) abhängig sind und nicht vom Verzeichnis in dem die Daten liegen.