Lizenzierung Desktop Version

  • Bei der Lizenzierung der Desktop-Version wird die Volume-Seriennummer der Festplatte, wo die Installation von Zeta Producer erfolgt ist, herangezogen (mit dem DOS-Befehl vol auslesbar, z.B. 4CBA-81DA). Zu beachten ist, dass bei jeder Neuinstallation mit Formatierung sich auch diese Seriennummer ändert und somit ein neuer PC-Key erforderlich ist - wichtig ist dies, da man 3x einen Code via PC anfordern kann, ansonsten muss eine weitere Lizenzierung via E-Mail erfolgen.


    Umgehen kann man dieses Problem, wenn man sich die Volume-Seriennummer notiert und mittels eines Programmes (z.B. Arcronis Disk Manager oder Microsoft Sysinternals "volumeide.exe") die Seriennumer wiederherstellt.


    Weiters ist es gestattet, nur für den eigenen Gebrauch, Zeta Producer auf einem Stand-PC und einem Notebook zu installieren. Wenn wer anderer am Notebook oder PC mit Zeta Producer arbeitet ist eine weitere Lizenz notwendig.