Schaut doch mal bitte...

  • Hallo Forum,


    ich habe da eine Site für einen privaten, kleinen, französischen Wein-/Delikatessenhandel erstellt. Dreisprachig.
    Ich hatte sehr viele Designvorgaben und Wünsche der Betreiber. Ich habe versucht alles soweit umzusetzen.


    Wie findet Ihr die Site? Bitte kritisiert oder lobt einfach mal drauf los... :D


    LINK ZUR SEITE

  • Erster Eindruck:


    "Herzlich willkommen" verschenkt sehr viel seo-Potential und ist für Besucher nichtssagenden.


    Für mich wäre spontan "Weinhandel Jüchen" vermutlich eine passable Alternative.

  • Hallo TomTom,


    ich habe mich total auf den Link hier auf der Seite gefreut.
    Ein französischer Wein-/Delikatessenhandel, bestimmt eine schöne Seite....
    TomTom - es tut mir leid, aber was hat Dein verwendetes blau/grau der Seite mit lecker, Erde, Wein, Reben, Schinken, Käse.... was auch immer zu tun?


    Ich kann nur meine Meinung äußern, aber ich würde Erdtöne, weinrot, vielleicht Holz, na, eben Gemütlichkeit erwarten - im klassischen Sinne. Ich denke, das gibt das Logo auch so vor.
    Wenn es sehr exquisit sein soll - kann man die Seite natürlich auch in reinem weiß mit grauabstufungen gestalten...
    In meinen Augen solltest Du Dir vergleichbare Seiten im Internet ansehen und daraus das Beste extrahieren.


    Entschuldigung für die vernichtende Kritik.


    Viele Grüße


    Kay

  • Hallo TomTom,


    Es geht weiter: Die Navigation der Seite ist auch ein wenig schwierig.
    Die wichtigen Navigationen, Punkte, die präsentieren packst Du in den Contentbereich.
    Datenschutz, AGB, Impressum - könntest Du in einen Footer packen und nicht ganz nach oben - korriegiere mich hier jemand, wenn es falsch ist.
    Durch einen Footer hast Du es auf jeder Seite stehen und fertig ist das.


    Seite Events:
    Warum hast Du in der Schrift zwei Blautöne und rot?


    Auch hier bitte berücksichtigen - ich will helfen und nicht schimpfen!


    Viele Grüße


    Kay

  • Hi TomTom,


    du schreibst, du hättest viele Designvorgaben gehabt. Öhm..wo? Welche? Diese? (Anhang)
    Wie Kay schon sagt, schau doch mal bitte andere Seiten, Flyer, Prints, Werbung mit dem Thema. Beschäftige dich einfach mal mit dem Thema. Wie man sich immer erstmal der Aufgabe nähern sollte, die man zu lösen hat.
    Ich hoffe, der Weinhändler hat noch nix bezahlt, denn das wäre unangemessen. Bitte überdenke das noch mal. Ist doch heute kein Problem mehr, sich umfassend umzuschauen um zu sehen, wie andere das Problem lösen und dann macht man sich an die Arbeit und entwickelt aus seinen Eindrücken dann das Produkt. (Website, Prints, whatever...) Sei nicht böse ob der harten Worte aber nicht jeder, der Werkzeug hat ist auch ein Handwerker. (Metapher) ;)

  • Allgemeiner Tipp:


    Bin zwar nur ein Entwickler, finde jedoch, dass ein paar Design-Grundlagen auch einem Entwickler gut tun.


    Deshalb habe ich mir schon vor langer Zeit dieses Buch hier gekauft:


    "Design und Typografie"


    Das enthält die absoluten Grundlagen in einer für mich erstaunlich kurzweiligen Art.


    In diesem Blog-Artikel habe ich das Buch in aller Kürze zusammen gefasst.

  • Herr Keim, bin begeistert. Diese Einsicht würde vielen guttun. Genau wie wir Pixelschubser auch in den Code- & und Entwicklerbereich schauen müssen um gewisse Zusammenhänge zu verstehen, sollten auch die Technischen über ihre CodeEditoren hinausschauen um zu verstehen. Richtig? Richtig!

    Freundlichste Grüße...


    Gawainos


    P.S.: Ich meine es nie böse... ;)

  • Hallo an Alle,
    danke erst einmal für Eure ehrliche Meinung. Diese hilft mir enorm in meinem geplanten Kundengespräch.


    Ich hätte da eigentlich vorher etwas mehr erklären müssen, aber das wollte ich nicht, damit mein Kunde sieht, das es Eure unbeeinflusste Meinung ist.
    Ich werde Sie nämlich meinem Kunden zeigen. Er soll sehen, das es nicht nur meine Meinung ist sondern auch die von Leuten, die sich professionell mit diesem Thema täglich beschäftigen.


    Also warum ich Eure Beurteilung wollte:
    Ich habe mit dem Kunden das Problem, das die Seite mir so extrem vorgeschrieben wurde das ich fast nichts abändern darf.
    Mein Farbvorschlag war ein dunkles, warmes Bordeauxrot - leider möchte der Kunde nur dieses BlauCyan (ausschließlich).
    Und das auch nur in dieser "blockartigen" Layoutversion.
    Die Seite die GAWAINOS als Jpg angehängt hat ist grauenvoll, vollkommen korrekt - diese Seite wird per "Online-CMS" so
    vom Kunden eingepflegt. Sie entspricht leider auch 100% der von ihm verschickten E-Mailwerbung sowie auch den verteilten Briefpost-Flyern
    (die der Kunde leider auch selbst erstellt). Der Wechsel von Blau/Rot, kleine/große Fontgrößen, das Seitenlayout und, und, und kann ich ihm nicht abgewöhnen.


    Ich habe gekämpft um diese Seite überhaupt so hinzu bekommen. :)


    Ich weiß einfach nicht mehr weiter, wie ich dem Kunden das klar machen kann, das wir da dringend etwas unternehmen müssen.
    Vielleicht sollte ich das als unbelehrbar abtun, aber es liegt mir irgendwie etwas daran, das dort zu ändern.
    Ich kenne den Kunden seit Jahren und es stört mich sehr, wenn ich sehe wie er das Thema Werbung angeht und wie viel Potential da verschenkt wird..
    Ich hoffe nun, wenn ich Ihm Eure berechtigte Kritik zeige, das er versteht das es eben nicht nur meine Ansicht ist, sondern eben auch die von anderen Fachleuten.


    Vielen Dank auch an Kayboard für die sehr ausführliche Kritik!!!
    Und zur Frage von GAWAINOS bezüglich der Bezahlung, ich berechne immer erst wenn alle Parteien zufrieden sind. :)
    Das mache ich seit 12 Jahren so, und die Zeit hat mir da auch Recht gegeben, aber so einen Fall wie diesen hier hatte ich noch nie.


    Danke für Eure Bemühungen.!
    Thomas

  • Ich glaube zwar nicht das er das lesen würde, aber ein Versuch wäre es wert.


    Es ist so schade was der an Kunden durch sein unprofessionelles Auftreten vergrault. Das tut einem echt in der Seele weh.


    Ich habe diesen Thread hier bis zu meiner Erklärung hin bereits ausgedruckt und werde ihn am Freitag mit zum Gespräch nehmen, mal sehen was passiert.


    Ich berichte.


    Gruß Thomas

  • Hallo Frank,


    hast du natürlich völlig recht, schreib ich mit auf meine Besprechungsliste.
    Die bisherigen Fotos sind aus dem Stock oder vom iPhone des Kunden. ;(


    Danke

  • Ich habe mal etwas bestellt, ist aber sehr umständlich, du kannst doch für die paar Artikel einen ZETA Shop machen....bestellen denn schon viele so über das Formular?

    Ich nutze den Zeta Producer 14.3.3 Business - :evil: :thumbsup:
    Ich meine es auch nicht böse :P

  • Zu "Sori":
    Gute Idee, mach ich sobald ich die neuen Bilder habe. Dank für den Tipp.




    Zu "Nemessis":
    Tja, leider möchte der Kunde das so. Ich hatte schon eine ganze Reihe von Artikeln mit einem kleinen Zetashop fertig, aber es ist dem Kunden
    zu umständlich. Ich emfinde das hier jetzt als umständlicher, aber....was soll ich machen. Das ist ja mein Problemkind.

  • So ich war jetzt beim Kunden und wir hatten ein langes Gespräch.


    Erstens darf ich den Newsletter ändern. Das geht schon mal klar.


    An der Internetseite möchte er nicht wirklich etwas geändert haben. Ein paar neue Bilder und einige (sehr) kleine Dinge
    darf ich ändern. Farben leider nicht.


    Ich werde das jetzt immer mal Stückchenweise in sehr kleinen Schritten ändern.


    Schade wie gesagt. Mal sehen wo es hingeht...


    Dennoch danke an alle für Eure Unterstützung.


    :thumbup: :thumbup: :thumbup:
    Thomas

  • Armer TomTom, solche "Patienten" erlebe ich so oft. Wenn solche Leute n Brett im Baumarkt kaufen, lassen sie sich gern professionell beraten. Aber bei ihren CI´s oder sonstige Erscheinungsbilder ihrer Firmen wissen sie es natürlich besser... K**z...

    Freundlichste Grüße...


    Gawainos


    P.S.: Ich meine es nie böse... ;)

  • HI TOM TOM, ich schrieb ja schon das ich bei deinem Kunden etwas bestellt hatte, und dabei hatte ich die Umständlichkeit des " Shop " bemängelt, ich denke mal nun kannst du bald mit einem Shopbau beginnen :-)).

    Ich nutze den Zeta Producer 14.3.3 Business - :evil: :thumbsup:
    Ich meine es auch nicht böse :P

  • Ich habe die AGB´s gelesen und akzeptiert - steht da aber wo sind die AGBs - ganz oben....
    Die müssten da gleich verlinkt werden.

    Hallo @TomTom,


    Du kannst im Formular über "Beschreibungstext" eine zusätzliche Textzeile über dem Kontrollkästchen "AGB" einfügen und dort einen Link zu den AGB unterbringen. Dieser sollte aber den Zusatz "in neuem Fenster öffnen", da sonst das Formular verlassen wird.


    Noch ein eigener Hinweis: Im Bestellformular oben steht: "- Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben"
    Da hast Du dann die nächste Hiobsbotschaft für den Kunden, dass er doch bitte HTTPS mit zur Domain bestellen sollte.

  • Hallo TomTom,


    vielleicht wird Dein Kunde, wie viele meiner Kunden (bevor sie eine Homepage von mir haben erstellen lassen), von seinen Kunden und Geschäftspartnern auf das gruselige "Design" angesprochen.


    Und wenn nicht, hat er genau die Webseite, die er braucht ;) .


    Liebe Grüße
    Sunny

  • Zu "nemessis": Danke! Das mit den Agb und dem Link werde ich nachher korrigieren.


    Zu "Hanabi": Werde ich mit dem "Beschreibungstext" so machen. Mit dem HTTPS liege ich dem Kunden schon in den Ohren, ich werde das jetzt für ihn erledigen.


    Alles sehr schwierig. So einen Fall möchte ich nicht nochmal haben...hihi.


    Viele Grüße
    Thomas