Inline-Editing / Vorschau in ZP Version 10.7.1.0

  • Liebe Zeta-Entwickler,


    nach dem heutigen Update auf Version 10.7.1 stelle ich folgendes Verhalten des Inline-Editors / Vorschau-Funktion fest:


    Sobald ich eine Seite in ZP zur Bearbeitung in der Vorschau-Funktion auswähle, springt die Anzeige auf "Externe Seite" und der Tabulator "Bearbeiten" verschwindet. Das Anklicken des Stiftes im Inline-Editor ermöglicht keine Bearbeitung.


    Als Workarround funktioniert lediglich folgendes vorgehen:


    1) Auswahl des Projektes
    2) Klicken auf den Tabulator Bearbeiten
    3) Ansprung der gewünschten Seite
    4) Editieren über Bearbeiten, nicht jedoch im Vorschau-Modus (sonst wechselt die Anzeige wieder auf "Externe Seite")


    Dieser Effekt war stellenweise auch schon in Vorversionen zu beobachten, jedoch nicht reproduzierbar. Nunmehr scheint aber das Inline-Editing, welches ich sehr häufig benutze und sehr gut gelungen finde, nicht mehr zu funktionieren.


    Könnt Ihr hier bitte weiterhelfen und ggfs. den Fehler korrigieren?


    Herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße,
    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    das kann unter Umständen bei der Verwendung von iframes vorkommen, wenn diese kein "name" Attribut haben. Kann es sein, dass die Tagcloud, die man im Screenshot sieht über ein iframe eingebunden ist?


    Wenn Du uns die URL zur Rung-Café Website zukommen lässt, können wir das besser analysieren.

  • Hallo Sebastian,


    vielen Dank für die URL. Ich habe festgestellt, dass Du eTracker benutzt. Der eTracker bindet über sein tracking Javascript ein iframe ein, welches für den Fehler verantwortlich sein könnte.


    Kannst Du nur mal Testhalber den eTracker Code von den Seiten entfernen um zu sehen ob das helfen würde?
    Wenn das hilft, haben wir das Problem eingegrenzt und können an einer Lösung arbeiten.

  • Hallo Stefan,


    den eTracker habe ich jedoch auch schon ab ZP 9 eingesetzt. Wenn irgend möglich möchte ich eigentlich eine Neugenerierung der produktiven Webseiten vermeiden.


    Merkwürdig ist, dass ich die Verhaltensweise wie oben beschrieben derzeit nicht reproduzieren kann. Wie gut, dass ich ein Hardcopy erstellt habe ;-)


    Hast Du evtl. noch eine andere Möglichkeit der Analyse? Ggfs. könnte ich einen Teil des Projektes schicken.


    Viele Grüße,
    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    da das Problem wohl nicht mehr reproduzierbar auftritt, können wir im Moment leider nicht mehr tun.
    Sollte es wieder auftauchen, melde Dich bitte wieder.

  • Hallo Stefan,


    das Problem ist heute wieder aufgetreten und ich habe daher sogleich den eTracker Code-Schnipsel zeitweilig entfernt. Offenbar hängt das ZP-Verhalten mit dem eTracker zusammen, denn nach dem Entfernen funktionierte der Inline-Editing / ZP-Vorschau reibungslos.


    Kannst Du bitte in dieser Richtung nochmal einmal nach einer Lösung schauen?


    Besten Dank im Voraus und viele Grüße,
    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    das Problem wird in einer zukünftigen Version von Zeta Producer behoben werden.


    Bis es soweit ist, müssen wir einen Workaround versuchen.


    Kannst Du mal versuchen, ob das folgende JavaScript hilft? Einfach den code nach dem e-tracker code einfügen.


    Code
    1. <script type="text/javascript">
    2. $(document).ready(function(){
    3. try{
    4. $("#vmpmFrame").attr("name","vmpmFrame");
    5. }
    6. catch(err){
    7. }
    8. })
    9. </script>
  • Hallo Stefan,


    herzlichen Dank für den Workarround!


    Habe den Codeschnipsel eingebaut und die Seite veröffentlicht. Bisher ist das Problem nicht mehr aufgetaucht.


    Ich werde aber zunächst die nächsten Änderungen an der Webseite beobachten und Dir dann eine abschließende Rückmeldung geben. Da der Codeschnipsel bisher nur auf einer Seite eingebaut ist, habe ich eine Vergleichsmöglichkeit.


    Viele Grüße,
    Sebastian

  • Hallo Stefan,


    zunächst einmal: Frohe Ostern!


    Wie versprochen habe ich jetzt einige Zeit das ZP-Verhalten beim Inline-Editing genau beobachtet. Dabei musste ich feststellen, dass das Problem immer dann wieder auftaucht, wenn ich parallel einen Browser (IE 8.0) zum ZP10 mit der entsprechenden Domain öffne. Der Fehler ist also mit dem Code-Schnipsel leider noch nicht behoben.


    Die im Browser angezeigte Webseite muss dabei nicht mit der gerade bearbeiteten Webseite im ZP10 übereinstimmen. Auch nach dem Schließen des Browser verhält sich ZP10 weiterhin wie oben beschrieben. Selbst das Neustarten des ZP10 führt dann zu keiner Änderung mehr. Ist hilft nur der oben beschriebene Workarround.


    Hast Du noch eine weitere Idee?


    Viele Grüße,
    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    ich muss mal fragen, wie genau Du den etracker code einbindest. Ich vermute, Du machst das auf jeder Seite als "Fußzeilen" Teaser, gehst im Editieren Fenster in den HTML Modus und fügst dort dann den etracker code ein?
    Oder machst Du das über einen globalen Teaser oder sonst wie?


    Könntest Du hier bitte mal beispielhaft einen etracker code einfügen, damit ich den sehe, bevor er evtl. durch ZP modifiziert wird?


    Danke!

  • Hallo Stefan,


    der Code wird als Teaser-Fußzeile auf jeder Seite folgendermaßen eingebunden:


    <!-- Copyright (c) 2000-2010 etracker GmbH. All rights reserved. --><!-- This material may not be reproduced, displayed, modified or distributed --><!-- without the express prior written permission of the copyright holder. --><!-- BEGIN etracker Tracklet 3.0 -->
    <SCRIPT type=text/javascript>
    //<![CDATA[
    document.write(String.fromCharCode(60)+"script type=\"text/javascript\" src=\"http"+("https:"==document.location.protocol?"s":"")+"://code.etracker.com/t.js?et=abcdefg">"+String.fromCharCode(60)+"/script>");
    //]]>
    </SCRIPT>
    <!-- etracker PARAMETER 3.0 -->
    <SCRIPT type=text/javascript>
    //<![CDATA[
    var et_pagename = "#page(name)";
    //]]>
    </SCRIPT>
    <!-- etracker PARAMETER END -->
    <SCRIPT type=text/javascript>
    //<![CDATA[
    _etc();
    //]]>
    </SCRIPT>


    Besten Dank im Voraus für Deine Unterstützung und viele Grüße,
    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung. Wir haben das mal versucht nachzustellen. Deinen etracker code konnte ich nicht verwenden, da der nur auf deiner Domain läuft. Ich habe mir dann extra einen eigenen eTracker code besorgt, wir können das Problem bisher aber leider nicht nachvollziehen.


    Getestet haben wir mit ZP 10 und IE9 auf Windows 7.

  • Hallo Stefan,


    Danke für Deine Antwort und Deine Analysen. Inzwischen habe ich auch versucht, den Fehler noch ein wenig weiter einzukreisen. Er tritt offenbar wirklich nur in Verbindung des eTracker-Codes auf. Entferne ich den Code + Deinen Code-Zusat-Schnipsel aus dem Fußzeilen-Teaser reagiert die Seite im ZP wie erwartet.


    Vielleicht helfen die Hardcopys im Anhang. Hier habe ich zusammengetragen, wie ZP reagiert, wenn ich für eine bestimmte Seite (www.ring-cafe-finsterwalde.de/blog) per Doppelklick auf den ZP-Knoten "Externe Seite" gehe. Ggfs. hilft auch die Detailbeschreibung des Fehlers "Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt".


    Ich verwende folgende Umgebung: Windows Vista SP2, ZP10 Version 10.7.1.0, IE 8.


    Besten Dank für Deine Unterstützung und viele Grüße,
    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    ich denke, wir haben das Problem nun eingegrenzt.


    Zunächst einmal ist das Problem ja eher kosmetischer Art. Wenn Du im Vorschau Fenster in ZP zu einer Seite navigierst, dann wird links unter der Seitenstruktur der Link "Externe Seite" angezeigt und diese Seite ist automatisch ausgewählt und da fehlt dann der Reiter für das Bearbeiten (externe Seiten kann man ja nicht bearbeiten). Wenn Du aber links in der Seitenstruktur die entsprechende Seite wählen würdest, könntest Du ja nach wie vor die Seite bearbeiten.


    Dieses Verhalten kommt nicht vom eTracker code, sondern von einer vom Standard abweichenden ZP-Einstellung, die Du verwendest und welche beim Veröffentlichen all deine Links in absolute URLs konvertiert (mit http:// und domain-name vor den Links). Die absoluten URLs verursachen dann, dass ZP, wenn in der Vorschau navigiert wird, diese Links als externe Seiten interpretiert (hier ist ZP noch nicht schlau genug die Links als nicht extern zu erkennen).


    Ich schlage als Lösung vor, dass Du wieder auf die Standardeinstellung mir relativen URLs wechselst, indem du das Attribut "make-all-rendered-urls-absolute" löschst. Oder gab es zwingende Gründe, warum du absolute URLs brauchst? Wenn ja, welche? Ggf. müsstest Du dann halt einfach mit dem "kosmetischen" Fehler leben.

  • Hallo Stefan,


    danke für Deine ausführliche Rückmeldung. Ich sehe grundsätzlich durchaus mehr als ein kosmetisches Problem, weil die Bearbeitung der Seite beim Eintreten des Effektes nur mit dem beschriebenen Workarround (s.o. erster Beitrag zum Thema) möglich ist und damit die redaktionelle Arbeit behindert.


    Auf der anderen Seite gibt es (leider für mich nicht reproduzierbare) Konstellationen, an denen der Fehler nicht auftritt, so dass die absoluten Links zumindest nicht die alleinige Ursache sein können. Die absoluten Links verwende ich, um für unseren kleinen Shopbereich eine unterschiedliche (Proxy-) Domain per HTTPS ansprechen zu können. Sofern ich das Attribut lösche, habe ich einen wesentlichen Mehraufwand an manuellen Änderungen. So war ich für den Hinweis zu dem inoffiziellen Attribut von Steffen natürlich sehr dankbar (s. früheren Community-Beitrag).


    Vielleicht findet sich ja noch eine Lösung. Anderenfalls muss ich wohl oder übel mit dem Workarround leben, was natürlich schade wäre, da ich die Inline-Funktion sehr schätze.


    Viele Grüße,
    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    das hat sich in meinen Tests nicht so ausgewirkt, wie bei Dir. Ich denke wir kommen hier nur weiter, wenn Du uns mal über die Support Nummer anrufst und wir uns dann per Fernwartung auf Deinen Rechner aufschalten, damit wir genau sehen, was los ist.