Beiträge von rico

    Hallo,
    bin eben etwas am Basteln in der 11er Version von ZP.
    Im Layout Portfolio Responsive ist mir aufgefallen, dass jeder neu erstellte Artikel im gleichen transparenten Fenster angelegt wird, also immer schön untereinander.
    Ich würde gern jeden neu erstellten Artikel in einem separaten transparenten Fenster anlegen. So , wie in der Sidebar. Hier werden die Unterseiten angezeigt und in einem anderen Fenster darunter beispielsweise die Newsartikel.
    Wie funktioniert das im Inhaltsbereich mit den neu angelegten Artikel.
    Beispiel siehe Anhang "beispiel 1"


    Des Weiteren interessiert mich, wo genau ich in der style.css die Transparents (opacity?) vom HG einstellen kann? In ZP direkt kann ich ja nur zwischen dunkel und hell wählen bzw Umrandung und Schatten.
    Beispiel siehe Anhang "beispiel 2"


    Danke und Gruß

    Hallo,


    wie Steffen schon sagte - SEO ist das Zauberwort ;-)
    Ein Kampf jedes Webmasters. Es gibt Seiten, die einen hohen PR (PageRang) haben und seit Jahren im Netz stehen, aber nicht über Key`s, sondern nur über die URL bei Google gefunden werden. Nur so viel dazu. Also, Du musst schon eine Hammer Hammer Seite haben, sollte diese an erster Stelle bzw. unter den ersten 10 Seiten der Suchergebnisse über die Key`s zu finden sein.


    Ach ja, solange die Seite nicht über das Suchfeld bei Google direkt gefunden wird, gibt es das Zauberwort "Sandbox" ;-)
    bzw. solltest Du mal alle angezeigten Seiten bei den Suchergebnissen von Google durchstöbern.


    Gruß Rico

    Hallo,


    also ich würde entweder ganz schnell die Page neu erstellen oder den Domainnamen dazu ändern.
    denn ich verstehe das ......it.de nicht, also für was steht it? Bitte nicht, wofür ich jetzt denke.


    Gruß Rico


    Guten Morgen Steffen,


    habe das Projekt vorläufig gelöscht und neu erstellt (hatte ja eh nur gebastelt und Zeta getestet). Dabei habe ich mich für eine Hintergrundgrafik entschieden, welche auch erstmal bestehen bleibt.


    Auf jeden Fall würde ich mich freuen, wenn dieser Bug behoben werden würde.
    Ich machte mir auch vorher nochmals zum Testen die Mühe und fügte über den Layout Designer verschiedene Grafiken ein (ca. 30 Bilder a 10MB).
    Schnell sind die _media/stock-images Ordner mit Datenleichen gefüllt gewesen ;)


    Gruß Rico

    Hallo Steffen,


    ich werde nachher den Ordner "Variante" mal sichern und den Inhalt bis auf das aktuelle Bild löschen, mal schauen was passiert.
    Nur mit Zeta Websiten erstellen macht auch keinen Spaß - man sollte schon ab und zu etwas zerschießen, damit man weiß, was Sache ist ;)


    Besten Dank für Deine Antwort
    Gruß - Rico


    Hallo,


    ich finde die Idee von Google ja auch ganz net, aber was ist, wenn die Seite von Google mal down ist, gehackt wurde oder der Link nicht mehr aktuell ist o. ä? :-)


    Bei externen Inhalten sollte man stets vorsichtig sein!


    Gruß

    Also, eben nochmals getestet - gelöschte Bilder (die über den Layout Designer eingefügt werden) sind in jedem vorhandenen Ordner (Output, Preview usw) in dem Verzeichnis "_media, stock-images" nach dem Löschen wieder vorhanden. Vor allem werden die Ordner immer größer!


    :-/

    Hallo Steffen,


    vielen Dank für Deine freundliche Antwort!


    zu 1. das mit dem Verzeichnis "media/images" ist jetzt klar.
    Aber im Verzeichnis "_media/stock-images" liegen nur Bilder, die ich über den
    Layout-Designer eingefügt habe, also beispielsweise eine Logografik und diese lassen sich auch nicht löschen. In meinem Projektordner weiter in die Unterordner, wo _media/stock-images zu finden ist, tauchen immer wieder gelöschte Bilder auf.


    Beispiel:
    Ich füge über den Layout Designer eine Hintergrundgrafik ein, danach entscheide ich mich doch für ein anderes Bild. Schaue in meinen Projektordner und in die darin enthaltenen Unterordner (Output, Preview usw) mit der Bezeichnung _media/stock-images um das alte Bild zu löschen, dann funktioniert das auch. Schließe ich den Ordner und öffne ihn wieder bzw arbeite in Zeta weiter und betätige die Tastenkombi Strg + Shifft + T, sind die zuvor gelöschten Bilder wie da. D. h. wenn ich mich 100 x für ein neues Bild entscheide und jedes Bild hat eine Größe von 10MB, sammeln sich dort jede Menge Datenleichen an.


    zu 2. Also bin ich gezwungen über den Layout Designer ein Bild für den Hintergrund einzufügen? In der 10er Version war das aber genialer geregelt, denn da habe ich vorher ein Bild importiert (in mein Bilderverzeichnis mit Album+Titel) und beim Einfügen auf dessen Ziel verwiesen.
    Dadurch, dass das jetzt nur über den Layout Designer funktioniert, sammeln sich nämlich auch in _media/stock-images ständig die alten Bilder an.


    Danke und Gruß Rico

    Hallo,



    1. wenn ich Bilder in Zeta lade und beispielsweise in ein Album unter "Erweitet" "Bilder" sortiert habe, diese mir dann nicht mehr gefallen und lösche, bleiben diese in Zeta im Projeltordner unter _media, stock-images in jedem Ordner erhalten.
    Mehrmaliges Löschen funktioniert nicht.


    2. Des Weiteren möchte ich ein Hintergrundbild über "Erweitert" "Bilder" einfügen und nicht über "Layout" "Allgemein" "Hintergrund" "Grafik", weil dadurch, wenn ich als Ziel den Desktop angebe, die Bilder unter _media, stock-images doppelt vorhanden sind. Warum geht das nicht?


    Danke Rico

    Ist verständlich und Ok.
    Dann warte ich mal bis der Jochen kommt :-)


    Was ich halt nicht verstehe ist, dass man in der CSS keine Änderungen einfach so vornehmen kann.
    Ich habe mir schon einige Slidshows o. ä. gezogen und diese nach meinen Bedürfnissen angepasst (in der CSS), aber das man den Border nicht ohne Weiteres ändern konnte, sondern nur mit überschreiben funktioniert, kenne ich net.


    Danke - Rico

    Hallo Steffen,


    ich habe es schon gefunden, wo die Dateien des Bilderalbum liegen.


    Der Pfad:
    Zeta Producer-->Projects-->Meine
    Seite-->Output-->media-->Scripting-->ServerSideScripting-->js-->fancybox


    Wie ich den Border in #000 bekomme, weiß ich , jedoch wenn ich die Stärke des Borders ändern möchte, tut sich nichts.


    Gruß Rico

    Schön wäre, wenn Zeta bereits eigene Symbole/Icons beinhalten würde.
    So bin ich gezwungen, stets mit Photoshop eigene zu erstellen oder im Internet zu suchen.
    Diese könnte man an folgenden Stellen anwenden (das wäre auch mein 2. Wunsch).
    Im Hauptmenü, in der Navigation oder im Extramenü kann ich lediglich eine Bezeichnung auswählen.


    Beispiel:


    Hauptmenü = "Startseite"
    Extramenü = "Kontakt"
    usw


    Ich möchte aber anstelle von "Startseite" ein Symbol, beispielsweise ein Haus oder bei "Kontakt" ein @ Symbol (im Web 2.0 Stil) verwenden.
    Man müsste auswählen können, ob man Text oder ein Symbol oder Text mit Symbol anzeigen lassen möchte. So, wie im Browser auch.


    Gruß Rico

    Wenn ich mir die Fotos und das Durcheinander der Fotos betrachte, kann ich die Seite mit dem Titel "wedding-fotografen" nicht identifizieren. Für mich schauen sie eher wie Familienfotos aus, mal eben so auf einer Party geschossen. Die Fotos sind zwar schön, jedoch nicht professionell genug, dass ich Dich als Fotografen buchen würde ;-) Das als ersten Eindruck. Das liegt wohl auch an der Zuordnung der Fotos - alles zu durcheinander. Ich würde sie eher sortieren, dann schauts evtl. besser professioneller aus. Damit wirkt die Seite auch stimmiger.


    Mein Eindruck!

    das sollte aber finde ich schon mit drin sein, denn ich Frage mich wirklich ernsthaft, warum das Programm - ich meine jetzt ZP - dann 1499 Euro Kostet und die einfachsten Dinge nicht kann.
    Ehrlich Gesagt ist das Programm nicht mehr als 80 Euro wert.
    Wie Gesagt da kann der Webdesigner Wesentlich mehr in der Grundausstattung.

    Dich zwingt keiner Zeta zu nutzen! Frage einen Webdesigner und lass Dir ne Seite erstellen. Jammer hinterher aber nicht zwecks der Kosten ;-)
    Klar sind 1499 Euro viel Geld, aber wenn Du eine vernünftige Seite haben möchtest, welche sehr groß ist, mit Shopmodul etc. musst Du tiefer in die Tasche greifen!!!

    Hallo Jochen,


    ja - haste gut erklären können ;-) Um ehrlich zu sein, bin ich zu faul gewesen, mir die Doku bei 1&1 durchzulesen :-)))))
    Zu dem ersten Artikel meiner Frage:
    Werde hier lediglich die Seite erstellen und um den Rest kümmert sich ein Programmierer vom Hoster. Seine Aussage ist, dass dies kein Problem darstellen sollte. Die Seite kann mit Zeta erstellt werden, landet in einem anderen Ordner (vorläufig und so habe ich mir das auch gedacht). Danach wird die "alte" Seite deaktiviert (da gibt es eigens einen Button im Plesk). Die Datenbank bleibt bestehen und muss nicht extra gelöscht werden, da hier kein weitere Zugriff erfolgt. Mann muss halt nur etwas an der Konfig am Server basteln.
    Zu dem zweiten Artikel meiner Frage:
    Ich konnte einen anderen Bekannten dazu bewegen, das Paket bei 1&1 zu kündigen. Die Domain bleibt erhalten. Danach mit dem Auth-Code einen Umzug zu meinem Hoster durchführen und fertig. Das momentane Projekt bei 1&1 erstellt, kann er in die Tonne treten und wird mit Zeta besser realisiert.
    Grund hierfür ist:
    Ein eigenes Layout oder eine eigene Website/Projekt bei 1&1 einzufügen ist ohne Stress und Umstellungen nicht so einfach realisierbar.
    Daher findet der Umzug statt und fertig :-)
    Gruß Rico

    Hallo,
    folgender Sachverhalt:
    Website XYZ wird bei Strato gehostet (noch bis April). Zwischenzeitlich fand ein Umzug der Seite zu einem anderen Hoster statt. D. h. leider Gottes wird bis April noch an Strato gezahlt und an den neuen Hoster auch. Ist aber nicht das Problem und darum geht es auch nicht.
    Also, die Seite hat eine Datenbank und wurde mit Joomla erstellt. Im jetzigen FTP Bereich beim neuen Hoster befindet sich lediglich ein Ordner Namens 123, wo die Jommla Seite liegt.
    Meine Frage ist folgende:
    Kann ich mit Zeta die Seite XYZ neu erstellen, im FTP Bereich einen Ordner anlegen namens "Meine neu Seite" und die mit Zeta erstellte Seite XYZ in diesen Ordner laden und den anderen Ordner 123 bzw die komplette Datenbank der Joomla Seite HINTERHER löschen?


    Da fällt mir eben noch ein, kann ich mein Zeta Projekt ohne Weiteres auf den Webspace bei 1 & 1 hochladen, wenn da ein Do it yourself Projekt besteht?


    Gruß Rico

    Hallo Stefan,


    danke für die rasche Antwort! Ok, derzeit sind es noch 5 Unterseiten, es werden aber mehr ;-)
    Ich möchte es immer so einfach wie möglich haben (bin da etwas faul) :-)
    Vor langer Zeit war das doch auch so, wenn man eine Seite nur in HTML erstellt hatte und später Änderungen durchführte, so musste man dies auf allen anderen Seiten auch. Dank CSS macht man es nun in einem Abwasch ;-)
    So stellte ich mir die Möglichkeit zu meiner Frage vor.
    Habe aber Verständnis, dass man nich alles haben kann.
    Lasst Euch nicht ärgern - ist schon ein gelungenes CMS
    Beste Grüße Rico

    Hallo,


    folgende Frage:


    Möchte das Layout <<Clean Style>> verwenden.
    Die Startseite bekommt als Headerinhalt ein Bild verpasst. Des Weiteren verfügt die Startseite über weitere 5 Unterseiten. Die 5 Unterseiten sollen das gleiche Bild im Header erhalten, wie auf der Startseite. Muss ich wirklich jedesmal per Kopieren und Einfügen vorgehen, damit das Bild im Header auf den 5 Unterseiten angezeigt wird oder gibt es hier eine schneller Lösung?


    Gruß Rico


    Wenn die Bilder/Fotos im Ursprung nicht groß genug sind, dann ist es doch klar, dass die Bilder/Fotos nicht über den gesamten Monitor gestreckt sind - oder verstehe ich hier etwas falsch¿
    Hast Du ein Bild/Foto mit 800 px / 400 px wird das doch anders dargestellt als eins mit 1920 px / 1200 px bei 16:10 und 1920 px / 1080 px bei 16:9
    Das sind die optimalen Werte bei einem 24 Zöller. Ansonsten wird das Bild/Foto in jedem Layout unscharf dargestellt.
    Gruß Rico


    Hi Jochen,
    am Wochenende hatte ich mir die Vorgehensweise zum Ändern der style.css angeschaut.
    Ist verständlich erklärt. Am besten fand ich das lange Frage-Antwort-Spiel :-)
    Natürlich hatte ich dies auch getestet und muss sagen, dass es in der 10er Version einfacher war (Projektordner rein, die style.css gesucht und geändert, in Zeta auf Aktualisieren geklickt- ready) - OPTIMAL!
    In der 11er Version erst mit hin und her kopieren, aufpassen dass man in der richtigen style.css ist, vor allem die Kopie des Layouts mit uploaden - alles zu umständlich.
    Ich möchte keine neue Dikussion einleiten - ist halt meine Meinung ;-)


    Ach ja, wenn man Änderungen in der style.css vorgenommen hat, wo aktualisiert man eigentlich die lokale Site in Zeta? In der 10er Version war es doch so, dass man einfach auf "Aktualisieren" geklickt hat (unter Vorlage?). In der 11er Version gibt es unter Extras ein Aktualisieren, dann unter Website "Erstellen", dann die Tastenkombi Strg+Shift+T (worauf bezieht sich diese?) Und dann gibt es noch den Button "Änderungen übernehmen".
    Danke und Gruß Rico

    [quote='Jochen','index.php?page=Thread&postID=13889#post13889']Hi Rico,


    also was das "grundproblem" sein könnte, und wie man das lösen kann, muss ich gerade passen.
    Ich denke da wirst du aber morgen vom Steffen oder Stefan von Zeta einen Tip dazu bekommen.


    Einen Tip aber habe ich für dich.


    Bei den manuellen Änderungen in der styles.css u.s.w. gab es eine Änderung in der 11er Version des ZP.


    Lies dir das hier mal dazu durch: Hi Rico,


    also was das "grundproblem" sein könnte, und wie man das lösen kann, muss ich gerade passen.
    Ich denke da wirst du aber morgen vom Steffen oder Stefan von Zeta einen Tip dazu bekommen.


    Einen Tip aber habe ich für dich.


    Bei den manuellen Änderungen in der styles.css u.s.w. gab es eine Änderung in der 11er Version des ZP.


    Lies dir das hier mal dazu durch: Version 11 - Geändertes Handling von Layouts


    Gruß
    Jochen

    Hallo Jochen,
    also ich habe mir mal die Beiträge zur css durchgelesen, jedoch noch nicht selber ausprobiert. Finde ich allerdings nicht so dolle, dass da auch in der 11er Version Änderungen vorgenommen wurden. Funktionierte doch vormals tadellos. Naja.
    Besen Dank, Rico


    Hallo Steffen,
    hat funktioniert - besten Dank!
    Gruß Rico

    Hallo Jochen,


    bin mal wieder zurück :-)
    Nein, hat nicht wirklich geholfen. Dazu sei gesagt, dass ich mir mal die 11er Version zum Basteln gezogen habe. Anschauen und probieren :-)
    Mit dem Kontaktformular bzw den Listenfeldern ist es überall das Gleiche Problem. Des Weiteren kann ich in der CSS ändern was ich möchte, danach auf aktualisieren klicken - tut sich aber nichts.
    Gruß Rico

    Hallo,


    folgendes Problem:
    Wenn ich ein Kontaktformular erstelle und mehrere Listenfelder einfügen möchte und damit es besser ausschaut lasse ich die Listen-Bezeichnung leer, weil sonst oberhalb die Bezeichnung steht und die passt nicht zu den Feldern, werden die Listenfelder unerschiedlich dargestellt. Egal in welchem Layout, ist in jedem Formular das Gleiche. Siehe Bilder. Intern werden die Felder korrekt untereinander gestellt in der Vorschau nebeneinander. Danke und Gruß Rico

    Das in der Entwicklung viel Arbeit und "Herzblut" steckt ist mir bewusst! Programmierung hat nun mal seinen Preis. Es geht eher darum, dass wie bereits gesagt alle Möglichkeiten, die zum Erstellen einer Website benöigt werden (in der Zeta Software) auch bei anderen Anbietern angeboten werden und zwar kostenlos - das ist definitiv so!
    Was gibt es bei Joomla, WordPress etc. nicht, was die Zeta Software beinhaltet/kann?
    Das der Support/Sysadmin Geld kostet? Völliger Quatsch! Denn (fast) jeder Hoster bietet ein Online CMS an und zu diesem wird kostenlos Support gestellt.
    Nennen wir hier mal den Hoster "VARIOMEDIA". Hier wird Joomla angeboten und wenn ich mit Joomla nicht klar komme, rufe ich kostenlos an und der Support hört sich in aller Ruhe meine Fragen an und hilft ausführlich und kostenlos!


    Natürlich liebe ich auch die Zeta Software und bin von dieser begeistert - es geht nur um die Kosten.
    Ich gehe hier nur von mir aus, obwohl mir einige andere User zustimmen und wüde die Preise auf dem Markt anpassen.
    Besser weniger verkaufen als gar nichts - so denke ich :-)
    Am Ende greift man dann doch auf kostenlose Alternativen zurück, ob die nun besser sind oder nicht ist egal. Jeder möchte sparen.


    Gruß Rico

    Hallo,


    kurz zum Thema...
    Die neuen Verbesserungen ab Version 11 finde ich sehr gut!
    Jedoch sollte man bedenken, dass es zahlreiche KOSTENLOSE CMS, wie Joomla, WordPress, Typo3 etc. gibt, die ebenso mächtig sind. Meine ehrliche Meinung ist, dass die Kosten der angebotenen Versionen nicht gerechtfertig sind. Beispielsweise 1.499 Euro zzgl. MwSt. für eine neue Premium Version (als Neukunde)? All das, was die Premium Version bietet, erhält man, wie oben bereits genannt auch kostenlos von anderen Anbietern.
    Erst gestern versuchte ich eine der hier angebotenen Versionen an einen Kunden zu vermitteln. Dieser brach, nachdem er sich für WordPress entschieden hatte, den Kontakt zu mir ab. Unverschämt sei es, so eine teure Software zu vermitteln. Google, WordPress, Joomla usw sei das Zauberwort. Zumal sollte man bedenken, wie viele mit diesen Online CMS arbeiten!


    Ansonsten, Glückwunsch zur neuen Version!
    Gruß Rico

    1. Der Googlebot crawlt eine Seite, laut mancher Aussagen ( wenn man diesen glauben darf) nicht mehr nach Key`s.
    Natürlich ist es ratsam diese anzulegen. Wichtig ist eine Titelangabe der Seite, CONTENT (zum Thema passend).
    Die Meta Angaben sind nur noch zweitranking!!!


    2. Fordere Plätze auf Google? - davon träumen heute noch viele Webmaster - sogar ne Menge Geld würden manche dafür bezahlen!!!


    Das Zauberwort für einen guten PR (Page Rank-hat nichts mit dem Google Index zu tun) heisst LINKBUILDING
    Je mehr Links zu DEINER Seite gestellt sind, desto interessanter sieht auch Google Deine Seite.
    Anfangs wird sie allerdings in den sogenannten "Sandkasten-Sandbox" landen. Für Dich heisst das, Deine Seite interessant zu machen, Links zu erstellen usw.
    Hier ist es wichtig, dass Du Themenbezogene Links sammelst, ansonsten erkennt Google Deine Seite als Spamschleuder und Du bist mit Deiner Seite ganz schnell weg vom Fenster!

    Hallo Yves,


    ich kann da auch kein Video erkennen, aber bitte mal eine andere Frage:
    Ich verstehe den Sinn der Seite nicht ganz.
    Die Seite ist aufgebaut, als ob man Infos von einem Krankenhaus, Kurort, Heilstätte oä erhalten soll (Startseite, Spital).
    Blättert man weiter, erfährt man wieder etwas über Webdesign (Leistungen, Referenzen).
    Meine Meinung ist, dass diese Seite sehr irreführend gestaltet wurde.


    Nicht böse sein, aber ist meine Meinung!
    LG Rico

    Hallo Steffen,


    das ist mir alles schon bekannt :-)
    Nur wollte ich diesen Luxus mit dem Auswahlfenster :-)


    LG Rico
    Thread kann geschlossen werden.

    Hallo Steffen,


    das mit der Vorschau ist so korrekt, wie Du es beschrieben hast. Habe mich etwas falsch ausgedrückt.
    Ein kleiner Tipp noch:
    Ich würde es begrüßen, wenn ich einen neuen Artikel einfüge, unter Bild ein Bild auswähle und unter Darstellung mehrere Möglichkeiten hätte, wie ich den Text platzieren möchte. Standard ist ja nur - Standard, Bild rechts, Bild links usw.
    Gut wäre auch - Text über dem Bild, Text unter dem Bild (nicht umfließend gemeint).
    Oder, wenn ich ein Bild einfüge und bei Titel mir auch aussuchen kann, wo der Text erscheinen soll (links oder rechts).
    Hier wird der Text ja immer nur links dargestellt.


    Oder habe ich hier etwas übersehen?

    IE 8...


    Macht ja nichts weiter aus. Wichtig ist, dass es im Browser korrekt dargestellt wird.
    Die Sache war nur die, dass ich ne ganze Weile gebastelt hatte und nicht verstand, weshalb die Schrift links dargestellt wird. Nach ca. einer Stunde bin ich auf die Idee gekommen, einfach mal die Vorschau im Broweser zu öffnen. Hätte vielleicht schon vorher mal gucken sollen und mir somit etwas Stress gespart bzw. hätte jetzt noch einen funktionstüchtige Maus :-)


    Gruß Rico


    PS: die Vorschau wird bei mir in Chrome angezeigt.