Beiträge von axelwestdoerp

    https://search.google.com/test/mobile-friendly


    1. Meckert der Inhalt ist breiter als der Bildschirm. Dies könnte von den einschwebenden Containern kommen.


    2. Anklickbare Elemente liegen zu dicht beieinander. Hier musst du mal schauen wo das der Fall sein könnte.

    Hallo,


    ich denke, Sie sollten erstmal folgende Probleme beheben:


    • https://search.google.com/test…id=aN0Sb2bih8Gy0ArhTKRlWQ zeigt an, dass Sie den Googlebot in Ihrer robots.txt blockieren. Das ist sicher keine Absicht.
    • Sie nutzen mehrere Domains, ohne diese auf eine eindeutige Zieldomain umzuleiten. Dies verursacht dann ggf. "duplicate content", was Google gar nicht mag.
    • Versuchen Sie temporär mal die Animationen für die Container im Footer zu deaktivieren und beobachten Sie, ob sich die Google Meldung "Inhalt breiter als Bildschirm" im obigen Test ändert.

    Hallo,


    ich denke, Sie sollten erstmal folgende Probleme beheben:


    • https://search.google.com/test…id=aN0Sb2bih8Gy0ArhTKRlWQ zeigt an, dass Sie den Googlebot in Ihrer robots.txt blockieren. Das ist sicher keine Absicht.
    • Sie nutzen mehrere Domains, ohne diese auf eine eindeutige Zieldomain umzuleiten. Dies verursacht dann ggf. "duplicate content", was Google gar nicht mag.
    • Versuchen Sie temporär mal die Animationen für die Container im Footer zu deaktivieren und beobachten Sie, ob sich die Google Meldung "Inhalt breiter als Bildschirm" im obigen Test ändert.

    Eigentlich war es Absicht, denn GOOGLEBOT für die IMAGES zu blockieren. Ich habe, meiner Meinung nach, nur den Bereich blockiert, worin die Bilder und Fotos liegen;

    damit diese nicht um die halbe Welt gehen. Gerade, wenn Privatpersonen diese frei gegeben haben. Hab ich das falsch gemacht ?


    Hallo Axel,


    unsere Seite läuft mit 1440 PX Breite und bekommt keine Fehlermeldung. Ich vermute, dass Mario mit den einschwebenden Containern richtig liegt, da diese ja - kurzfristig - mit ihren Rändern außerhalb des Bildschirmes liegen.

    Beanstandungen, dass anklickbare Elemente zu dicht beieinander liegen, kommen besonders häufig bei Logos für Facebook, Twitter & Co. vor. Diese sollten mindestens einen Abstand von 48 PX zueinander haben.

    OK, schaue ich mal.. Ich arbeite hier auf einem 24" MAC... "eigentlich" könnte der Fehler "live" nicht vorkommen,
    ich meine auch, dass die Meldung nach einem GOOGLE-Roboter-Suchlauf geschaffen wird ? Vielleicht ist auch 1200 Breite zu heftig ?
    Ich mache mir ja nur Sorgen, weil Google Seiten, die nicht MOBILE-Freundlich sind

    https://search.google.com/test/mobile-friendly


    1. Meckert der Inhalt ist breiter als der Bildschirm. Dies könnte von den einschwebenden Containern kommen.


    2. Anklickbare Elemente liegen zu dicht beieinander. Hier musst du mal schauen wo das der Fall sein könnte.

    OK, schaue ich mal.. Ich arbeite hier auf einem 24" MAC... "eigentlich" könnte der Fehler "live" nicht vorkommen,
    ich meine auch, dass die Meldung nach einem GOOGLE-Roboter-Suchlauf geschaffen wird ? Vielleicht ist auch 1200 Breite zu heftig ?
    Ich mache mir ja nur Sorgen, weil Google Seiten, die nicht MOBILE-greundlich sind, anders "behandelt" und indiziert.

    Hallo,


    das sog. Hamburger-Menü-Icon wird ja hauptsächlich für die mobile Ansicht verwendet. Sinnvoller wäre es, die vielen Hauptpunkte zu reduzieren. Einige Punkte könnten ja beispielsweise in einen Hauptpunkt "Leistungen" verschoben werden. Ein Hamburger-Menü-Icon für die Desktop-Ansicht würde ich jedenfalls nicht empfehlen.

    Danke schön :-)

    Hallo,

    stimme Steffen hier zu. An Deiner Stelle würde ich die Seitennavigation anders strukturieren.

    Menü-Icons fände ich für bestimmte Bereiche dabei allerdings auch interessant.

    Hallo :-) WIE denn "anders" strukturieren ? Und wie würde das dann mit den Menu-Icons funktionieren ? :-)

    Hallo, wenn man relativ viel Menüpunkte hat, und diese auch kaum reduzieren kann, sollte man dann
    vielleicht aus dem Hauptmenü noch mal ein UNTERMENU zaubern ? Vielleicht mit dem Symbol (siehe Anhang), was aber noch
    nicht jeder kennt... (ich selber kürzlich nicht einmal...) Dann stellt sich natürlich noch die Frage, wie ich Symbole NEBEN die
    Menüpunkte setzen kann, ob das überhaupt möglich ist... (Fragezeichen bei FAQ, Briefumschlag bei Kontakt, Menüsymbol bei Unternmenu usw..
    Danke für Eure Unterstützung (auch bisher !) :-)

    ... UND... ergänzend zum vorherigen Artikel... Auch innerhalb der Info-Spalte entsteht ein Eigenleben. Artikel sind auf einmal doppelt drin,
    z.B. oben, oder 2x das Gleiche untereinander... Wenn ich in der Info - Spalte gearbeitet habe, etwas umgeschoben oder erweitert habe.
    Textinhalte werden unvollständig oder gar nicht vererbt...

    Suche nach einer Alternative... WENN... das Vererben usw sowieso nicht ganz rund läuft, auch nicht innerhalb von der INFO Spalte,

    könnte ich ja besser die INFO-SPALTE simulieren ? In dem ich einen Container über die ganze breite ziehe und rechts die INFOS "von Hand"

    einpflege ?

    Liebe Web-Designer :-) Ich habe auf meiner Seite http://www.foto-w.de rechts eine Infospalte eingerichtet.
    Wenn die Seite länger wird, ist auf der rechten Seite dann sehr viel Luft, weil doch nicht "so viel" in der Info-Spalte

    steht. Frage: Kann man die dann irgendwie unterbrechen, dass dann, wenn die Info Spalte zu Ende ist, wieder
    der Inhalt auf ganz :/volle Breite erscheint ? Oder ist das eher "unschön" ?
    Wenn das sinnvoll ist, das zu unterbrechen, - -- Wie das allerdings dann geht, weiß
    ich nicht. Hab schon einiges probiert... aber nicht gelungen.

    Hallo :-) Seit ich ZETA habe, entdecke ich ein Phänomen.
    Jedes Mal, wenn ich etwas "kopiere und einfüge", oder einen Seite umbenenne oder verschiebe,
    ist in der letzten Zeile der Homepage auf einmal wieder 3 oder 4 Zeilen "vererbte" Sparer, oder

    das Facebook-Symbol erscheint NOCH EINMAL.. Genauer gesagt, der FOOTER macht sich oft

    selbstständig, erweitert sich usw..

    Es ist aber auch schon vorgekommen, dass die INFO-ZEILE sich neu konfiguriert, auch, wenn ich wieder

    schiebe, umbenenne u.ä.

    Es kommt nicht selten vor, dass ich den FOOTER von allen Seiten neu bearbeiten und löschen muss, (über F8),

    und doch passiert es immer wieder. Dann aber auch nicht immer unbedingt auf JEDER Seite, einfach unberechenbar.

    KENNT IHR DAS ? Mache ich das was falsch ? Im anliegenden Screenshot ist "nur" das Logo noch einmal, hatte ich aber auch
    schon mit LOGO noch einmal UND noch 2-3 Spacer über der ganzen Breite hinweg.

    oh, habe ich gar nicht bemerkt. Dankeschön.. Lösung wäre auch, bei INTERNEN LINKS gar kein Zeichen ran zu setzen, nur bei externen. ?!

    Hallo Axel,


    die Umsetzung von Mario Ist nur ein Ansatz, aber noch keine fertige Lösung. Siehe https://www.foto-w.de/fotow-em…super8-dias-negative.html. Wie von Mario beschrieben, wird der Pfeil an alle Verlinkungen ran gehangen, also auch an "weiter" beim Anreißertext. Ich schiebe nachher mal beide Threads zusammen, damit man nicht immer springen muss.

    Hallo, und FROHES NEUES JAHR ! :-) Hast du die Threads jetzt zusammen geschoben ? Ich hatte es ja so gelöst, dass ich nur die EXTRERNEN mit dem Zeichen versehe, die INTERNEN nicht. Ich weiß nicht, ob das "üblich" ist, aber, was ist schon üblich... ;-) Und das grafische Zeichen für EXTERNEN LINK kann man nicht einsetzen ? (wie z.B. hier in ZETA-Forum?
    LG Axel

    Wenn du das so anwendest wird bei allen Links das Unicode-Zeichen eingefügt. Also auch bei verlinkten Bildern wie zB. deine Header-Bilder und auch das Logo.


    Probiere mal folgenden Code. Aber auch mal mit allen Schriftgrößen testen die du verwenden wirst.


    Einstellungen > CSS

    Hallo :-) Noch mal die Frage, kann ich denn in den CONTENT nicht auch die grafischen Zeichen "INTERN/EXTERN" einsetzen, wie diese oft auf Homepages üblich sind, wie z.B. auch hier, im ZETA - Forum ? Gehen nur die ASCII-Zeichen ? Also z.B. das ORIGINAL - EXTERN - Zeichen... wie, z.B. hier im Anhang, ganz rechts.

    Hallo Axel,


    das Problem mit dem Nichteinfügen von "Inhalte" wird erst durch das Update 14.2.1 behoben. Im Beitrag ist ein Pre-Release zum Download bereitgestellt, da die Version noch nicht ganz fertig entwickelt ist. (Deshalb auch nicht über automatisches Update zu beziehen).

    1. Backup aller Projekte erstellen

    2. 14.2.1 runterladen und installieren.

    boohhhh... und ich probiere mich hier tot und dämlich ;-) Und Zweifel zu Schluß schon an mir selber.. Na gut, dann kann ich mir wieder mehr zutrauen.
    Die Anpassung (CSS) auf Extern/Intern-Inhalte habe ich nicht direkt gelöst, sondern umgangen. So dass nur EXTERNE einen Anhang-Hinweis (Pfeil) erhalten.
    wie findest du meine Seite "jetzt" ? Ist ja schon gewachsen.. http://www.foto-w.de Aber nicht auf den JAHRESWECHSEL achten / Grafik. den lösche ich in zwei Tagen sowieso wieder. Er ist ab und zu nicht richtig platziert.

    Hey, Danke für die Info, Thomas !
    Habe ich gemacht.. nun möchte ich aus WIDGET einen INHALT als Vorlage, (z.B. 3-Spalter oder 2-Spalter) dran hängen. Aber, es passiert da NICHTS !
    Andere Widgets Funktionieren, aber INHALTE aus den Widgets wohl nicht ? Bezieht sich das auf die kommenden Updates (worauf du verwiesen hast)
    oder ist es (noch immer) ein Verständnisproblem für mich, Fehler in der Bedienung ? Die Container werden wohl eröffnet, aber kein Inhalt sichtbar..

    Habe ich die COMMUNITY jetzt "UNTERfordert" ? oder sind alle in Silvesterlaune / Jahreswechsel ? :-)

    Hallo Freunde, - ich habe wohl ein völliges Blackout.
    :/:/:/
    Ich möchte auf einer Page einen eigenständigen Container einbauen. Also mehrere Container auf einer Seite.
    Klicke ich auf einen vorhandenen, wird mir das Bild angezeigt, aber "her beginnt ein neuer Container" nicht zur Auswahl gegeben,
    sichtbar, aber Haken nicht zu setzen.

    Ich bin dann auf das PLUS-Zeichen gegangen, dann auf Widget, dort "INHALTE / CONTAINER RANDLOS MIT ICON"

    Doch dieser Container wird dann nicht angezeigt. Er scheint aber wohl angelegt worden zu sein, weil ich ihn unter "F8" sehe,
    aber nicht editieren kann. Kein Inhalt möglich. In der "normalen" Ansicht auch nicht anklickbar oder sichtbar.

    Einfügen "AN/AUS" kann damit doch auch nichts zu tun haben ?

    WAS MACHE ICH FALSCH ? Bin schon auf HILFE gegangen, bevor ich hier poste, finde aber meinen Fehler nicht.

    Ich weiß nicht, wie ich es schaffe, das Container-Bild "hier beginnt ein neuer Container" zu bekommen, mit der anklickbaren Option.



    Gibt doch eine Lösung über CSS... schau mal heute, in den Threads. Ich hatte was gefunden, und wurde auch bestätigt.. :-):-) Das macht es einfacher

    Hallo Axel,


    die Umsetzung von Mario Ist nur ein Ansatz, aber noch keine fertige Lösung. Siehe https://www.foto-w.de/fotow-em…super8-dias-negative.html. Wie von Mario beschrieben, wird der Pfeil an alle Verlinkungen ran gehangen, also auch an "weiter" beim Anreißertext. Ich schiebe nachher mal beide Threads zusammen, damit man nicht immer springen muss.

    oh, habe ich gar nicht bemerkt. Dankeschön.. Lösung wäre auch, bei INTERNEN LINKS gar kein Zeichen ran zu setzen, nur bei externen. ?!?

    OK;, Danke Dir für deinen Hinweis und Hilfestellung. Wenn es halt nicht anders geht.. du hast eine Lösung gefunden. Ich weiß, dass es über CSS auch möglich ist, hatte auch diesbezüglich in meinem Thread einen Link geschickt, wie es gemacht wird. Aber dennoch, immer noch "to much" für mich. Und dann muss man noch mal
    Zeit/Aufwand betrachten.

    Hallo Axel,


    die Pfeile und auch das Copyright oder die japanischen Schriftzeichen sind keine Grafik, sondern Schriftzeichen, erzeugbar über ALT+Zahl. Ich kopiere also bloß das Schriftzeichen direkt hinter den Text und markiere dann Text und angehängtes Schriftzeichen, um den Link einzufügen. Praktisch kannst Du das beispielsweise unter https://www.hanabi-pirna.de/lehrgangstermine.html gleich im ersten Termin sehen.

    Gibt doch eine Lösung über CSS... schau mal heute, in den Threads. Ich hatte was gefunden, und wurde auch bestätigt.. :-) :-) Das macht es einfacher.

    Wenn du das so anwendest wird bei allen Links das Unicode-Zeichen eingefügt. Also auch bei verlinkten Bildern wie zB. deine Header-Bilder und auch das Logo.


    Probiere mal folgenden Code. Aber auch mal mit allen Schriftgrößen testen die du verwenden wirst.


    Einstellungen > CSS

    Scheint gut hinzuhauen.. :-) das wäre ja klasse :-) Danke Mario !!! Mit dem Symbol/Grafik.. PFEIL AUS DEM KASTEN = Extern und PFEIL IM KASTEN = Intern.. gehts nicht ? oder müsste man das Zeichen dann anstelle der anderen Pfeile einbringen im CONTENT ? (kannst du das auch machen ?)

    Hallo, ich möchte das nachstehende gerne in eine CSS einbauen..
    Dann wäre meine schon oft angefragt Möglichkeit "Grafischer extern/intern-Hinweis)
    aber was ich auch mache, es klappt nicht. Entweder habe ich auf einmal alle
    5 Header-Fotos untereinander, oder ich sehe die eingegegene Zeile auf der Page, ohne Wirkung.
    Ich könnte es auch über HTML machen, müsste es aber dauernd von Hand einfügen.

    Geht aber auch über CSS... bequemer und für alles dann gültig.
    Wie mache ich das ? Also, genaue CSS Programmierung ?
    Bei STYLE ging es nicht.. (siehe Anhang)

    Hallo Axel,


    die Pfeile und auch das Copyright oder die japanischen Schriftzeichen sind keine Grafik, sondern Schriftzeichen, erzeugbar über ALT+Zahl. Ich kopiere also bloß das Schriftzeichen direkt hinter den Text und markiere dann Text und angehängtes Schriftzeichen, um den Link einzufügen. Praktisch kannst Du das beispielsweise unter https://www.hanabi-pirna.de/lehrgangstermine.html gleich im ersten Termin sehen.

    OK;, Danke Dir für deinen Hinweis und Hilfestellung. Wenn es halt nicht anders geht.. du hast eine Lösung gefunden. Ich weiß, dass es über CSS auch möglich ist, hatte auch diesbezüglich in meinem Thread einen Link geschickt, wie es gemacht wird. Aber dennoch, immer noch "to much" für mich. Und dann muss man noch mal
    Zeit/Aufwand betrachten.

    Hey, Danke für Deine Antwort. Und, wie machst du das dann ? Du schreibst einen Text im Widget "TEXT" und schiebst dort die Grafik dahinter, kurz, bevor du den Link erstellst ?

    Hallo, ich würde gerne hinter meine Links eine kleine Grafik setzten,
    welche zeigt, ob es sich um einen internen oder einen externen Link handelt..
    (ähnlich, wie hier in Zeta oft zu sehen)

    Wie kann ich das hin bekommen ? Habe da was im Internet gefunden, finde aber keine wirklichen Hinweise.
    Ich bin aber jetzt völlig überfordert, wie ich das in ZETA realisieren kann, hat das schon einer von Euch gemacht ?

    Das habe ich gefunden: http://selfhtml.apsel-mv.de/verweise/verweise.html#hs-test

    Habe ich sehr gerne gemacht ! :-) Klar, müssen die Seiten bei vererbten Artikeln neu erstellt werden. Aber doch sicherlich nicht unbedingt mit allen Dateien, z.B. Bilddateien, die davon nicht betroffen sind?! Stelle mir gerade ein Fotostudio vor, mit 200 Musterfotos oder mehr in Galerien, oder andere Branchen mit Galerien, die immer neu übertragen werden müssten, auch, wenn diese Dateien gar nicht "körperlich" betroffen waren. Bei der Gelegenheit auch noch mal das Vererben, an sich, anschauen. Wie gesagt.. es findet statt, jedoch nicht mit dem veränderten Inhalt. Aber das ist eine andere Baustelle :-) Ist aber auch nervig.. Ich ändere was in der Infozeile, und dieses kommt doch nicht bei allen Seiten in der vererbten Spalte/Zeile/Reihe an, habe dennoch erhöhten Zeitaufwand, weil alles übertragen wird, aber doch nicht verändert ankommt.

    Habe den Test genau so gemacht, wie Sie geschrieben haben. Basis: iCloud Projekt --- Projekt: http://www.foto-w.de
    2x mit F7 veröffentlicht... Ging jeweils schnell. Keine Veränderung zwischen beiden Anläufen. (2xF7hintereinanderArchiv.zip) im Anhang)

    Dann habe ich mir eine Erweiterung erlaubt, die von Ihnen aber nicht gewünscht wurde, aber vielleicht hilfreich ist.
    In einer Rubrik, nicht vererbt, den Text geringfügig verändert. Ein Wort ausgetauscht.
    Dann mit F7 veröffentlicht... Jetzt dauerte es schon etwas länger, ich denke aber, dass es sich um die Veränderung gehandelt hat.

    Dann noch eine Erweiterung, nämlich im NEWS Bereich eine Veränderung in der Adressdatei vorgenommen, eine Zeile gelöscht. Dieses wird vererbt, wenn auch nicht richtig, (veränderte Texte werden nicht 1:1 übertragen), das steht aber auf einem anderen Blatt ;-) Wie auch immer. JETZT allerdings schießt ZETA aus allen Rohren, d.h. die Veröffentlichung dauert wieder sehr lang. Es wurden aber keine Dateien verändert, nur eine Textzeile gelöscht.
    Dieses sehen Sie in der 2. Zipp im Anhang, "mit Veränderungen Archiv.zip).
    FAZIT: es hat doch etwas mit den "vererbten" Containern zu tun, denke ich. Wenn hier auch nur eine geringfügige Änderung
    vorgenommen wird, erfolgt die maximale Übertragung. Je mehr "vererbte" man bearbeitet, um so mehr wird es, wobei dann auch Dateien betroffen sind,
    die aber gar nicht verändert wurden und auch nicht zur Veränderung dazu gehören ?

    Ich hoffe, ich konnte etwas behilflich sein.



    Hallo axelwestdoerp,


    im Log sehe ich, dass Sie ZP wohl auf einem Mac unter Parallels oder VMware betreiben. Ist das richtig? Und was nutzen Sie Parallels oder VMware?

    im Log sehe ich auch, dass gegen 19:26 wohl die FTP-Einstellungen geändert wurden. Haben Sie nach einer der Veröffentlichungen mal die FTP-Einstellungen bearbeitet bzw. geöffnet?

    Hallo, ich arbeite auf einem MAC mit PARALLEL DESKTOP, das hatte ich mit Version 12 und 13 auch. Ich hatte auch schon geschrieben, dass ich zwei Dinge ausprobiert haben, daher die FTP-Einstellungen, sofern das gemeint ist. Den ersten Durchlauf habe ich mit PROJEKT->iCLOUD gemacht, dann umgeschaltet auf Projekt auf dem Rechner (ohne iCLOUD). Direkt in FTP habe ich nichts verändert. Lediglich nur das Häkchen iCLOUD-Projekt rausgenommen, dann neu veröffentlicht.

    ich teste das mal... und melde mich mit Feedback !

    anbei die ZIP.. hoffe, ich habe es richtig "getippt", sonst bitte kurze Rückmeldung... vielen Dank ! Die erste Übertragung habe ich über CLOUD gemacht, als das fertig war, das Projekt auf stationären PC umgeschaltet und dann noch mal übertragen. Daher die zwei Protokolle.


    [Habe das ZIP nach Durchsicht aus Datenschutzgründen gelöscht. Stefan S]

    Genau. Und eben so etwas können wir leider überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn wir veröffentlichen, dann ist hinterher die "Veröffentlichungsliste" leer und bei erneutem Veröffentlichen (ohne irgend etwas zu verändern) wird nicht alles wieder veröffentlicht, sondern nur maximal 2 Seiten die Artikel beinhalten, für die die Option "Seite jedes mal erstellen" aktiviert ist (z.B. die Seite Suche).


    In Ihrem Fall wäre es mal einen Versuch wert, ob es sich auch so verhält, wenn der Projektordner nicht in iCloud liegt und also nicht durch einen anderen Dienst synchronisiert wird. Das würde zumindest einige potentielle Fehlerquellen ausschließen.

    ich teste das mal... und melde mich mit Feedback !

    Hallo,


    da habe ich mich wahrscheinlich mißverständlich ausgedrückt. Die Ursache ist bestimmt ein Softwarefehler der sich wahrscheinlich erst in Version 14 eingeschlichen hat, aber wir suchen halt noch den konkreten Auslöser, denn wir können das beschriebene Verhalten so noch nicht 1:1 nachstellen.

    ne, alles gut ! Ich glaube, ich habe das richtig verstanden. Vielleicht habe ich mich auch doof ausgedrückt, - wir wollen ja mithelfen. Gerne sogar ! Ich denke einfach, dass der "Marker", der Änderungen aufzeigt, nicht mehr richtig ausgelesen wird. Wie gesagt, es ist ja wie eine völlige Erstinstallation, wie sich das Programm verhält. Sogar, wenn man 2x hintereinander übertragt, (testweise natürlich nur), wird immer alles übertragen. IN der Zwischenzeit wird ja nichts verändert. Da wurde dann zwischenzeitlich nichts vererbt oder bearbeitet.

    Oh doch, so einfach ist es leider nicht. Wenn z.B. ein Header bearbeitet wird, der auf alle Unterseiten vererbt ist, dann werden natürlich auch alle Unterseiten neu erstellt und veröffentlicht. Wenn man vor dem Veröffentlichen mal das Fenster "Erweitert > Erweiterte Einstellungen" geöffnet hat, kann das auch verursachen, dass alles veröffentlicht wird (ist ein Fehler), und, und und. Daher schauen wir gerne mal zu. Gerade auch, weil es den Nutzern schwer fällt, wirklich Schritt für Schritt genau zu beschreiben wie man vorgegangen ist.

    Auch sagt die Zahl unten rechts nicht was veröffentlicht wird, sondern lediglich was erstellt wird. Genaueres sieht man nur im Protokoll oder noch genauer, wenn man unter "Extras > Opionen" die Protokollierung einschaltet (nicht vergessen das auch mal wieder abzuschalten) und dann in die entsprechende Protokoll-Datei sieht.

    Antwort: Schalter bleibt -->bei MIR<--- immer in der gleichen Position. Bei meinen Gedanken bin ich davon ausgegangen, das ZETA-Benutzter, die vorher auch z.B. Zeta 12 oder Zeta 13 hatten, immer alles identisch abarbeiten, wie früher auch. Danke für die Hinweise ! Dann werde wir Betroffenen mal schauen, was der Grund sein könnte, der bei "uns" zu suchen ist.

    Das nächste Update wird 14.2.1 sein, in dem wir andere Fehler korrigieren (Widgets>Inhalte; Out of Memory…). Das Verhalten bezgl. Veröffentlichen können wir erst in 14.3 angehen, denn das ist eine sehr komplexe Problematik, die wir nicht so schnell lösen konnten.


    Als Notlösung, wenn Sie wirklich gar nicht mehr arbeiten können, könnte es sich lohnen, bis zum Erscheinen eines entsprechenden Updates ggf. mit Version 13 weiter zu arbeiten. Projekte sollten ja noch vorhanden sein, müssten aber ggf. mit neuen Inhalten nachaktualisiert werden. Es könnte sich auch lohnen mal ein Support-Ticket zu lösen, damit wir Ihnen beim "Ändern" und "Veröffentlichen" mal per Fernwartung zusehen können, um etwaige Ursachen durch spezielle Bedienung gänzlich auszuschließen.

    Liebes Zeta-Team, Danke für die Rückmeldung. Das beruhigt uns doch sehr. Ich glaube, dass wir eine Fehlbedienung durch ZETA-User weitestgehend ausschließen können.
    Wenn man ein Projekt veröffentlichen will, drückt man halt die entsprechende Funktion, (1.Punkt bei Veröffentlichen). Mehr kann man ja nicht falsch machen. Wenn man vorher
    auf aktualisieren geht, wissen wir alle, glaube ich, dass dann ALLES übertragen wird. Dieses jedoch passiert auch bei der normalen Veröffentlichung. Es könnte einen Unterschied in der Verarbeitungsgeschwindigkeit ergeben, wenn man als CLOUD-Objekt die Seite pflegt. Aber selbst dann dürfte nicht immer alles übertragen werden. Ich denke, dass das alles nachvollziehbar für ZETA ist. Und wir freuen uns auf die nächste Version.

    Da habe ich große Hoffnung auf das nächste Update !!!!! Ich werde hier noch kirre... ist wirklich wie die "Erstinstallation auf dem Server". Alles geht rüber, immer wieder.
    Inkl. aller ZETA-Programmfunktionen.. Eine kleine Änderung oder Verbesserung dauert bis zu 20-30 Minuten, je nach Homepage, natürlich. Und wenn man was vergessen hat

    oh ... jeh... dann noch einmal....

    ich möchte einen schicken Footer-Bereich erstellen. Unter anderem dort "manuell" ein Menu erstellen. Hierbei ist mir dann als Widget "Navigationsmenu manuell" aufgefallen.
    Jedoch bekomme ich es nicht hin, dass es dann ein Dropdown - Menu ist. Es ist ja immer nur EINE Überschrift und EIN Menupunkt. Was mache ich falsch oder denke ich falsch ? ich habe das Menu auch schon mit Tabellen versucht, nur, klappt das nur bedingt.. und ist zu kompliziert.. von der Formatierung her.

    Hallo, ich habe das Gefühl, dass das Veröffentlichen der Homepage immer, immer länger dauert.
    Irgendwie wird wohl immer alles übertragen, auch die css usw..
    "Nur geändertes" wird wohl gar nicht mehr erkannt. Selbst Dateien, die sich schon lange

    auf dem Server befinden und nicht verändert wurden.

    Ich sehe es an der Anzahl der Dateien, die übertragen werden (Protokoll, unten rechts)

    Die Veröffentlichung erfolgt mit Punkt 1 (F7) innerhalb der Übertragung. Es handelt sich um ein iCloud-Projekt.
    Die Upload-Geschwindigkeit ist gleich geblieben, vom DSL her gesehen. zugegeben, 54kb/s ist nicht der Brüller,

    aber war vorher auch nicht mehr.

    Momentan übertrage und ändere ich relativ viel, ob es daran liegen kann ?