Beiträge von Christian Blanke

    Hallo in die Runde,

    ich habe zwar schon einige Artikel zu dem Thema gelesen, konnte aber eine konkrete Vorgehensweise nicht für mich daraus entwickeln. Daher schreibe ich hier mal meine Erfahrungen auf und was ich letztlich versucht habe. Vllt. kann das Team "Zeta" ja daraus Schlüsse ziehen.

    Was ich gemacht habe

    • Seite erstellt mit sehr vielen Bildern, berufsbedingt.
    • Seite "komplett veröffentlicht"


    So wie hier, sah es auf vielen Seiten aus. Teilweise fehlten bis zu 10 Fotos, auffällig die aus Linkboxen und in Fließtext eingebundene Fotos sowie Hintergrundfotos.

    Nach der Übertragung, hier fehlen 2 Bilder.

    So sollte die Seite aussehen


    Ich habe auf die Bilder geklickt, dann einmal in den Modus "Bearbeiten" und dann OK, um eine Übertragung zu provozieren. Anschließend standen die Bilder in der Auswahl "Ausgewählte Dateien veröffentlichen". Allerdings sind sie nie auf der Site angekommen. So ging es bei vielen Bildern und letztlich habe ich folgendes gemacht:



    • Den Ordner "images" des ZP-Projektes geöffnet. Hierin sind alle Bilder enthalten.
    • Jede Seite in Chrome aufgerufen und über die Entwicklertools geschaut, was fehlt.
    • Die Bilder im Explorer gesucht und mittels Filemanager (z.B. FileZilla) dem Verzeichnis im Web zugeführt.


    Letztendlich etwas umständlich, aber erst einmal erfolgsführend.


    Was ich nicht so gut finde in der Bilderverwaltung


    Der Import neuer Bilder startet (bei mir) immer im Verzeichnis des Zeta-Projektes. Ich habe z.B. auf meinem Rechner ein Verzeichnis, in dem ich die Bilder schon geordnet habe, die ich brauche. Man importiert dann aus diesem Verzeichnis. Der nächste Import zeigt wieder das ZP-Projekt und man ist schnell geneigt, hieraus ein Bild zu importieren und ruck zuck, ist ein Bild doppelt darin. Klickt man dann auf Detailanzeige, sieht man diese endlos langen Dateinamen. Ich fände es toll, wenn ZP immer in dem Ordner den Import von Bildern startet, in dem man zuletzt war. Das spart vor allem einige Klickarbeit durch die Rechner-Verzeichnisse.


    In einer Bildergalerie kann ich die Dateien entsprechend umbenennen, sprich ein Präfix eingeben. In der Bilderverwaltung kann ich das nicht. Das wäre viel sinnvoller dort zu machen. Denn wenn ich aus einer Serie (z.B. Portrait) nur 10 von 20 Bildern an der einen Stelle verwende, die anderen 10 verstreut auf verschiedenen Seiten/Artikeln, sind letztlich auch nur 10 Bilder umbenannt. Wenn man diese in der Verwaltung alle umbenennen könnte, hätte man alle Bilder eines Themas auch mit einem entsprechendem Namen versehen. Fände ich besser, abe wie gesagt, wohl eher berufsbedingt, damit ich überhaupt eine Ordnung finde.


    Ich lege für bestimmte Bilder Ordner an, z.B. Portrait. Füge ich einen Teil der Bilder in eine Galerie ein, erstellt ZP einen neuen Ordner mit dem namen "images (xx)". Diese Bilder sind dann in den Ordnern doppelt vorhanden. Der Bestand vervierfacht sich dann, wenn die Seite generiert wird, dann gibt es alle Bilder in der Variante normal und large und das in beiden Ordnern. So war ich geschockt, als ich die Seite habe komplett übertragen lassen wollen, da zunächst einmal fast 2800 Fotos, von denen ich nicht weiß, wie die alle zustande kommen, stundenlang generiert werden mussten. Die Übertragung der Site hat entsprechend gedauert und letztlich sind viele Bilder gar nicht übertragen worden. (s.o.)


    Mir scheint das Handling höchst komplex, so dass diese Fehler irgendwie auftreten.


    Mein altes Programm (Weblica) ging so vor:

    Import von Bildern, in einer Bilderverwaltung (Dateiveraltung), die mit Ordnern strukturiert werden konnte. Die Bilder wurden unter dem Originalnamen abgelegt und NICHT verändert. Wurde das Bild nochmals (aus Versehen) importiert, wurde nachgefragt, ob es a) das bisherige überschreiben soll, b) neu importiert werden soll-also 2x vorhanden . Die Namen blieben unverändert.


    Beim Gestalten der HP konnte man die Bilder in bestimmte Größen ziehen, wie man es brauchte. Für einen Slider in HD eben 1920x1080, in einem Text schob man das Bild entsprechend klein. Zu jedem Bild konnte man angeben, was beim Klick darauf passieren soll, z.B. vollformatig anzeigen, also ganz ähnlich dem ZP 15.2.


    Das Erstellen der HP brachte nun folgendes Ergebnis: Die Bilder wurden ausgehend von dem Original alle in der benötigten Größe skaliert. Im Ausgabeordner fand sich ein Ordner für die Bilder, ähnlich ZP. Allerdings war dieser unterteilt in weitere Ordner, die den Absatznummern entsprachen, also bei ZP einem Bild-Widget oder Textfeld. Diese Ordner waren dann wieder unterteilt (wenn erforderlich) in Unterordner, die bestimmte Bildgrößen (nämlich genau die eingestellten) wiedergaben. Darin befand sich dann jeweils das oder die entsprechende(n) Foto(s).



    Das Prinzip war auch komplex, vermied aber dass alles in einem Ordner in zwei Größen war. Die Ladezeiten der Bilder waren dadurch extrem kurz, weil nur soviel geladen wurde, wie benötigt.


    Man hat nie im Editor oder der Verwaltung der Bilder ein Bild doppelt gehabt. Das Editieren ging immer vom Original aus. Vielleicht ist ja diese Info hilfreich für zukünftige Versionen.


    "Warum hast du Weblica verlassen, wenn es so toll war?"
    Ja, diese Frage stellt sich zwangsweise. Weblica hat seit Jahren eine Version angekündigt, die auch Responsive Designs mit großen Slidern untersützen sollte. Da wurde und wurde aber nichts daraus. Letztendlich ist das Unternehmen irgendwie auseinander gebrochen und Zeta war für mich eine gute Alternative mit Designs, die ich mochte und in meinem Beruf auch brauche.

    Und da wir hier im Ort eine GROTTENLANGSAME Webverbindung haben (teils kleiner 3 MBit, nie über 10 MBit), die gerne mal zusammenbricht, sind Web-Basierende Lösungen für mich uninteressant.


    Abschließend eine Frage an die Technik: Wie kann ich denn sicher stellen, dass zukünftig alle Bilder exportiert werden? Mache ich doch noch was falsch?


    Gruß

    Christian

    Parse error: syntax error, unexpected '[', expecting ')' in /WWWROOT/59542/htdocs/zeta15test/assets/php/formmailer/functions.php on line 487

    Hallo in die Runde,

    ich bekomme beim Senden von Formularen immer solche oder ähnliche Hinweise (je nachdem, wo ich Formulare sende).

    Die Seite ist derzeit im Testbetrieb online, sprich auf einem Verzeichnis unterhalb des Root. Kann es damit zusammenhängen? Den Pfad habe ich geprüft, die Datei selbst ist vorhanden.


    Hier ein LInk zu einer Testseite, wenn es hilfreich ist.
    https://foto-blanke.de/zeta15t…um-grundlagenkurs-01.html

    Danke für die Unterstützung.

    LG
    Christian


    PS: ZP15.2, seit Do. mit Lizenz.

    Dazu ist dann wieder die große Lösung für > 500 € erforderlich, was sich für einen Kleinst-Betrieb, wie den meinen schon wieder nicht rechnet. Daher komme ich auf eine Kleinst-Lösung, die in der normalen Version enthalten ist, z.B. max. 10 Artikel.

    Danke für den Hinweis.
    Christian

    Hallo in die Runde,

    ich würde mir einen "Kleinst-Shop" wünschen, in dem man ein paar Artikel einstellt - Zeta hat ja auch eigentlich nur 2 Artikel im Shop.

    Normalerweise verkaufe ich als Fotograf nichts über ein Shop-System. Normalerweise ... Seit einiger Zeit biete ich z.B. Fotokurse an oder als "richtigen Artikel" das eine oder andere Bild (nicht als Datei, sondern z.B. ein Landschaftsfoto in genau spezifizierter Ausführung und Größe). Da kommen im Jahr vllt. 10 verschiedene Artikel zusammen und die nicht mal gleichzeitig. Die Pflege eines kompletten Shops mit allem Drum und Dran ist zu aufwändig.

    So ein Widget, wie Zeta es selbst verwendet um die beiden Versionen zu verkaufen, wäre schon toll. Es braucht keine Lagerführung und Artikelverwaltung. Draufklicken zum Kauf, Zahlmethode und Anschrift eingeben, bestätigen, fertig. Kunde und ich kriegen Mail. Das war es ...

    Kein Fotokurs geplant? Seite wird über Datum einfach nicht mehr angezeigt.

    Vielleicht gibt es sowas ja schon. Vielleicht ist es aber eine Anregung, um sowas mal aufzunehmen.

    Grüße
    Christian

    Hallo in die Runde,


    ich bin neu hier und erstelle meine neue WebSite mit ZP15.

    Ich möchte später zwei Blogs integrieren mit unterschiedlichen Themen. Zu einem Thema habe ich rumexperimentiert und finde zu folgendem Problem keine Lösung:

    Neue Seite mit einem "Blog" ausgestattet. Parameter eingestellt, soweit es geht.
    Unterseite für die Blog-Artikel erstellt, Testblog-Artikel mit Bild geschrieben.
    Zweiten Artikel in anderer Länge geschrieben.

    Wichtig: Die Seite ist noch NICHT online.

    Auf der Seite "Blog", erscheinen die KOMPLETTEN Artikel von Anfang bis Ende. Auf der Blog-Artikel-Seite erscheint dann alles nochmals komplett.

    Hier meine Frage:
    Habe ich was nicht richtig verstanden oder übersehen... Die Zusammenfassung, so stelle ich es mir vor, zeigt ein verkleinertes Bild und einen Teil des Textes. Ich würde nun sowas wie "... klicken zum Weiterlesen" nach x Zeilen erwarten (eine Art Linkbox) und nicht den ganzen Artikel. Beim Klick auf den Artikel geht es dann in den eigentlichen Artikel mit dem großen Foto auf der Extra-Seite. Wie kann man die Größe begrenzen oder ist mir die Terminologie des ganzen noch nicht ganz klar?! Veröffentlicht man die eigentliche "Schreibseite" nicht und der Lesen soll nur die "Zusammenfassung" lesen? Oder wie ist das gedacht?

    Vielleicht findet ja jemand ein wenig Zeit um es mir in wenigen Zeilen zu erklären. Vielen Dank!

    Sorry, bin Anfänger im Bloggen und habe keine Erfahrung.

    Hallo,

    danke für den Tipp, ich probiere es gleich mal aus. Ich bin davon ausgegangen, dass Zeta ähnlich arbeitet, wie mein altes Programm. Dort wurden die Bilder im Original in einer Ressourcen-Bibliothek abgelegt, von wo ich sie irgendwohin im Projekt habe einfließen lassen. Allerdings unterstützt das alte Prog kein Wysiwyg. Bei einer Vorschau werden die Bilder passend generiert, also z.B. aus einem 8 MB Bild mit großer Kantenlänge wird eines gemacht, was den Hintergrund ausfüllt, max. Full-HD.

    Ich schau mal zu. "Again what learned", wie der Dortmunder sagt. ;-)

    In diesem Sinne...

    Wenn noch was ist, darf ich mich melden?!

    Gruß
    Christian Blanke

    Nein, habe ich nicht. Wie erwähnt, lief das, so wie es ist, in Zeta 14 top. An dem ganzen Projekt habe ich nicht mehr gearbeitet, weil es ständig Probleme gab mit Z15. Dann war Urlaub, dann muss man ja auch mal arbeiten und Geld für neue Software verdienen ;-) , und jetzt, wo ich Zeit hätte, läuft es nicht.

    By the Way... Im Momenthabe ich 0,07 MB/sek. Ich denke, WeTransfer wäre schneller. Gibt es eine Mailadresse, wo ich das hinschicken kann. Und was muss ich schicken? den gezippten Projektordner komplett?

    Oh je, 495 MB, das dauert Stunden. Telekom und Co gönnen uns hier nur max. 1,1 MBit Upload und max. 9 MBit download. Zeta meldet ca. 2,5 Stunden.

    Ich halte dann mal Mittagsschlaf.

    Ich meine mich zu erinnern, dass ich "Portrait" angeklickt hätte. Nochmals der Hinweis: Ein Bildelement oberhalb von "Pass- und Visafotos" ist weg und bei den Themenschwerpunkten gab es einen Slider. Der ist auch weg. Warum auch immer. Gelöscht habe ich ihn nicht.


    Hatte auf den Button geklickt, um zu sehen, was passiert. Die Ansicht wurde von weiß wieder aufgebaut, so dass ich was sehen konnte. Dann bin ich auf eine andere Seite gegangen. Diese war noch vollständig zu sehen. Ich konnte die Elemente anklicken, als schon wieder der Fehler auftrat. Nach dem Neustart war das zuletzt angeklickte Element verschwunden und lässt sich auch nicht mehr wiederfinden.

    Hallo,

    hier ein Update, um 09:51h ist der Fehler wieder aufgetreten. Folgendes habe ich gemacht:

    Auf einer Seite ist ein vollformatiger Slider mit 5 Fotos. Am ersten habe ich den Text ergänzen wollen, was auch noch geklappt hat. Speichern, Verarbeitung läuft, kurzes Aufblitzen der Seite. Weiß ... Danach war Schicht im Schacht.

    Ich habe schon länger den Verdacht, dass Zeta mit vielen Fotos nicht gut umgehen kann. Es verschwinden aus Karussel oder Slider auch schon mal Fotos, wenn man nur eines hinzufügt und ggf. noch verschiebt.

    Externe Widgets, nicht, dass ich wüsste. Eigenen Code durchaus. Und etwas eigenes CSS. Das ist aber nix dolles... Ich krame das mal raus und schreib es hier rein.

    Update:
    Hier der CSS-Code:


    <style type="text/css">


    h1, h2, h4, h5, h6 {

    border-bottom: 1px dotted #690000;

    }


    .left { text-align:left; }

    .right { text-align:right; }

    .center { text-align:center; }


    media screen and (max-width: 1206px) {


    .right { text-align:left; }

    .center { text-align:left; }



    .footerbox {

    clear: left;

    padding: 1em;

    margin: 5px;

    float: left;

    width: 32%;

    min-width: 360px;

    height: auto;

    min-height: 210px;

    padding: 1em;

    box-sizing: border-box;

    background-color:#f3f3f3;

    position: static;

    box-shadow: 10px 10px 10px 10px #f0f0f0;

    }


    } /* Ende media screen and (max-width: 768px) */


    .footerbox {

    clear: right;

    padding: 1em;

    margin: 5px;

    float: left;

    width: 32%;

    min-width: 360px;

    height: auto;

    min-height: 210px;

    padding: 1em;

    box-sizing: border-box;

    background-color: #f3f3f3;

    position: static;

    }


    .footerbox:last-child {

    margin-right: 0;

    }



    .slider100 {

    height:100vh;

    margin-top:-120px;

    text-align: button;

    }


    media (max-width: 1330px) {

    .slider100 {

    height: auto;

    margin-top: -100px;

    }}

    .zp15slider-caption a {

    border-radius: 10px;

    display: inline-block;

    color: rgba(0,0,0,0.7);

    text-shadow:

    0 4px 4px rgba(255,255,255,0.6),

    0 15px 6px rgba(0,0,0,0.7);

    font-size: 42px;

    transform: scaleX(3.5);

    text-decoration: none;

    transition: all 0.3s ease-in-out;

    }

    .zp15slider-caption a:hover {

    color: rgba(0,0,0,0.7);

    text-shadow:

    0 4px 4px rgba(255,255,255,0.6),

    0 24px 4px rgba(0,0,0,0.7);

    }


    </style>



    Attribut "Body-Start"


    <style type="text/css">


    .back-to-top {

    position: fixed;

    bottom: 2em;

    right: 0px;

    text-decoration: none;

    color: #000000;

    background-color: rgba(178, 0, 0, 0.6);

    font-size: 12px;

    padding: 1em;

    display: none;

    z-index: 10001;


    }

    .back-to-top:link {

    color: white !important;

    }


    .back-to-top:hover {

    background-color: rgba(178, 0, 0, 1);

    color: white !important;

    }

    </style>


    <script>

    jQuery(document).ready(function() {

    var label = 'nach oben';

    var offset = 120;

    var fadedur = 800;

    var duration = 1000;


    $('body').append('<a href="#-1" class="back-to-top">'

    + label

    + '</a>');


    $(window).scroll(function() {

    if ($(this).scrollTop() > offset) {

    $('.back-to-top').fadeIn(fadedur);

    } else {

    $('.back-to-top').fadeOut(fadedur);

    }

    });


    $('.back-to-top').click(function(event) {

    event.preventDefault();

    $('html, body').animate({scrollTop: 0}, duration);

    return false;

    })

    });

    </script>



    <style type="text/css">


    media screen and (max-width: 768px) {


    .telefon {

    position: fixed;

    height: 50px;

    width: 50px;

    top: 8px;

    left: 1.5em;

    text-decoration: none;

    background-color: none;

    background-image: url("oid://image/telefon-symbol-rund");

    background-repeat: no-repeat;

    background-size: cover;

    display: none;

    padding: 0em;

    z-index: 10001;

    }


    .telefon:link {

    color: white !important;

    }


    .telefon:hover {

    color: white !important;

    }


    } /* Ende media screen and (max-width: 768px) */

    </style>


    <script>


    jQuery(document).ready(function() {

    var label = '';

    var offset = 80;

    var fadedur = 400;

    var duration = 800;



    $('body').append('<a href="tel: +492525950929" class="telefon">'

    + '</a>');


    $(window).scroll(function() {

    if ($(this).scrollTop() > offset) {

    $('.telefon').fadeIn(fadedur);

    } else {

    $('.telefon').fadeOut(fadedur);

    }

    });



    });

    </script>



    Attribut "Copyright-Notice"


    <div class="footerbox">

    <p class="left">

    <strong>Kontakt:<br />

    </strong>Christian Blanke Fotografie<br />

    Nienkämpe 27<br />

    59269 Beckum<br />

    <br />

    T: +49 (0) 25 25 / 95 09 29<br />

    info@foto-blanke.de<br />

    </p>

    </div>


    <div class="footerbox">

    <p class="center">

    <strong>Copyright:<br /> </strong>

    <script type="text/javascript" language="JavaScript">

    DatumAktuell = new Date();

    JahrAktuell = DatumAktuell.getFullYear();

    document.write("&copy; 2005-"+ JahrAktuell + "<b><br>Christian Blanke Fotografie</b>");

    </script>

    <br />

    <br />

    Die Verwendung jedweder Inhalte, insbesondere der Fotos, bedarf unserer schriftlichen Zustimmung.

    </p></div>


    <div class="footerbox">

    <p class="right">

    <a href="http://www.facebook.com/pages/Christian-Blanke-Fotografie/386341048045186" target="_blank"><img class="no-border" src="oid://image/facebook-logo" alt="Folgen Sie mir auf Facebook" title="Folgen Sie mir auf Facebook" width="50" height="50" /></a>


    <a href="https://www.instagram.com/christianblanke.photo/" target="_blank"><img class="no-border" src="oid://image/insta-logo" alt="Folgen Sie mir auf Instagram" title="Folgen Sie mir auf Instagram" width="50" height="50" /></a>


    <a href="http://www.youtube.com/channel/UCF-DR8ctXpQPlauBWFDdw3Q" target="_blank"><img class="no-border" src="oid://image/youtube-logo" alt="Folgen Sie mir auf YouTube" title="Folgen Sie mir auf YouTube" width="50" height="50" /></a>

    <p></br></br></p>


    </p>

    </div>

    Hallo Steffen,

    ich habe eine neue WebSite erstellt. Ich kann natürlich den Effekt nicht provozieren. Auch konnte ich mit meinem Projekt den leeren Bildschirm heue noch nicht erzeugen. Klar, Vorführeffekt. Gestern wollte ich die Fertigstellung meiner WebSite forcieren, um endlich mal fertig zu werden. Da konnte ich nicht arbeiten. Sicher an die 5 mal habe ich Zeta bzw. den ganzen Rechner neu gestartet, danach habe ich ziemlich frustriert aufgehört und das Handtuch geschmissen.

    Ich beobachte das mal weiter. Schaue, wann der Effekt erstmals auftritt, wenn er auftritt.

    Gruß
    Christian Blanke

    Guten Tag in die Runde,


    ich setzte (derzeit noch als Demo) die Version 15.01 ein, um damit meine neue Homepage zu gestalten. Bis zur Version 14 klappte das perfekt. Mit dem Update auf die Version 15 passierte folgendes:

    Ich arbeite an irgendeiner Seite, die (ich bin Fotograf) einige Bilder enthält, z.B. als Galerie oder auch Slideshow. Ich gebe Text ein, alles gut. Ich füge ein Bild ein, alles gut. Ich wechsle auf eine Seite mit einem Slider. Schaue und tippe dort vielleicht noch ein wenig an diesem oder jenem und völlig unvermittelt und NIE an den selben Stellen bleibt das Bearbeitungsfenster (in meinem Fall) schwarz.

    Zeta läuft zwar noch. Ich kann auf eine andere Seite wechseln, sehe, wie diese geladen wird und dann ist auch hier der Bearbeitungsausschnitt schwarz (weiß).

    Nächste Seite, wird geladen, kurz angezeigt. Schwarz. Völlig egal, welche Seite ich anklicke.

    Es hilft dann nichts. Neu starten und hoffen, dass es lange gut geht. Aber wirklich arbeiten kann man so nicht.


    Meine Systeme:
    Zeta 14 (perfekt) auf einem Win 10 Rechner mit 8GB RAM > Update > Fehler tritt mit Version 15 auf.

    Zeta 15 auf den "großen" gepackt. Win 7 mit SP2, alles auf dem neuesten Stand, System auf SSD mit genügend Platz, Zeta-Daten auf HDD mit 1 TB, 200 GB frei, 16 GB RAM. Meine Hoffnung: Mehr Speicher, schneller Prozessor (8x), NVidea Grafik GT 420 mit neuesten Treibern. Hilft nicht, Fehler tritt auch auf diesem Rechner auf.


    Hat jemand eine Idee?

    Hier ein Link zu einem kleinen Video, damit man sieht, was passiert.

    https://drive.google.com/open?…ICrtmCosxWHF-Ux2rJDzv2cuW

    Vielen Dank.

    Christian Blanke

    Ich habe das selbe Problem wie Matthias. Derzeit arbeite ich noch mit einem anderen Offline-CMS. Wegen mangelnder Programm-Pflege bin ich zu ZETA gekommen und experimentiere hier erst mal mit der Demo-Version. Ich bin schon weit gekommen, aber ...

    1. Ich fände es gut, wenn die Galerie-Vorschaubilder schlicht in ein quadratisches Format seitens des Programms gebracht werden. Meine Noch-Software macht das so. Wenn Höhe > Breite dann Links/Rechts Ränder ansetzten ansonsten Oben/Unten Ränder ansetzen. Quadratisches Bild fertig. Farbe ist wie Hintergrund bzw. auch durchsichtig als PNG. Dann wären die abgeschnittenen Gesichter weg.

    2. Zum Thema würde auch passen, dass in Slide-Shows die Bildhöhe begrenzt wird. Wenn ein Hochformat drin ist, wird dieses in der ganzen Höhe angezeigt, schiebt also den ganzen Text oder was immer folgt, nach unten weg. Beim nächsten Querformat rutscht der Inhalt wieder nach oben. Mein Noch-Programm kann auch das und flickt auch hier passende Ränder an. Wie bei der Galerie-Vorschau generiert das Programm aus dem Basismaterial passende Fotos, die dann in die WebSite eingebunden werden.

    3. Last but not least fände ich selbige Methode beim "Karussell" genial. Höhe der Bilder begrenzen und alles dreht sich Kante an Kante.

    Das Problem kann ich derzeit nur umgehen, dass ich alle Bilder in Photoshop einzeln bearbeite, Arbeitsflächen etc. ändere. Das ist, wenn man seine Galerien mehr oder weniger regelmäßig pflegen will, ein irrer Aufwand. Daher wünsche ich mir auch einen "Größen-Automatismus".

    Das wäre das, was mir, ebenfalls Fotograf, noch an der Software fehlt.

    In Version 15,5 ist bestimmt alles gut. ;-)

    In diesem Sinne ...


    PS: Vielleicht gibt es ja Lösungen und ich habe sie noch nicht gefunden. Für Tipps wäre ich dankbar.