Beiträge von Philipp

    Was mache ich falsch?! Ich habe mein System auf OS X umgestellt und mein Zeta9 über Paralells 6 wieder installiert. Es läuft soweit wirklich gut und problemlos, aber als ich jetzt das erste Mal die Seiten ins Netz hochladen wollte kam bei mir die Fehlermeldung "Fehler (9.5.0.0) - Timeout."
    Was mache ich denn falsch? ich habe ja meine daten Rüberkopiert und es läuft ja sonst auch alles.


    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen! Danke! :whistling:

    Hier der Felhler als Text kopiert:


    nsoftware.IPWorks.IPWorksFtpException


    -----------------


    Timeout.


    -----------------


    bei nsoftware.IPWorks.Ftp.Upload()
    bei ZetaProducer.RuntimeBase.Code.Ftp.FtpEngine.<>c__DisplayClass3.<SendFile>b__2()
    bei ZetaProducer.RuntimeBase.Code.Ftp.FtpEngine.guardFtpCall(FtpCall call, HandleIpwException handleIpwException, HandleException handleException)
    bei ZetaProducer.RuntimeBase.Code.Ftp.FtpEngine.SendFile(FileInfo localFilePath, String remoteFolder, FileTransferMode mode)
    bei ZetaProducer.RuntimeBase.Code.Ftp.FtpEngine.SendFile(FileInfo localFilePath, String remoteFolder)
    bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Code.Publishing.PublishEngine.DoCopyFile(FileInfo filePath)
    bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Code.Publishing.PublishFileOperationManager.ProcessJob(PublishFileOperationJobInfo job)
    bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Code.Publishing.PublishEngine.Process(PublishEngineParameterInfo parameterInfo)
    bei ZetaProducer.Main.UI.BuildPublish.Simple.SimpleBuildPublishForm.doWorkPublish(Object sender, DoWorkEventArgs e)
    bei ZetaProducer.Main.UI.BuildPublish.Common.AsyncRenderGuiBinder._bw_DoWork(Object sender, DoWorkEventArgs e)
    bei System.ComponentModel.BackgroundWorker.OnDoWork(DoWorkEventArgs e)
    bei System.ComponentModel.BackgroundWorker.WorkerThreadStart(Object argument)


    IPWorksFtpException
    {
    Code=201,
    Message="Timeout.",
    Data=
    [
    ]
    ,
    InnerException=null,
    TargetSite=RuntimeMethodInfo: Upload,
    StackTrace=" bei nsoftware.IPWorks.Ftp.Upload()\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBase.Code.Ftp.FtpEngine.<>c__DisplayClass3.<SendFile>b__2()\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBase.Code.Ftp.FtpEngine.guardFtpCall(FtpCall call, HandleIpwException handleIpwException, HandleException handleException)\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBase.Code.Ftp.FtpEngine.SendFile(FileInfo localFilePath, String remoteFolder, FileTransferMode mode)\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBase.Code.Ftp.FtpEngine.SendFile(FileInfo localFilePath, String remoteFolder)\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Code.Publishing.PublishEngine.DoCopyFile(FileInfo filePath)\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Code.Publishing.PublishFileOperationManager.ProcessJob(PublishFileOperationJobInfo job)\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Code.Publishing.PublishEngine.Process(PublishEngineParameterInfo parameterInfo)\\r\\n bei ZetaProducer.Main.UI.BuildPublish.Simple.SimpleBuildPublishForm.doWorkPublish(Object sender, DoWorkEventArgs e)\\r\\n bei ZetaProducer.Main.UI.BuildPublish.Common.AsyncRenderGuiBinder._bw_DoWork(Object sender, DoWorkEventArgs e)\\r\\n bei System.ComponentModel.BackgroundWorker.OnDoWork(DoWorkEventArgs e)\\r\\n bei System.ComponentModel.BackgroundWorker.WorkerThreadStart(Object argument)",
    HelpLink=null,
    Source="nsoftware.IPWorks"
    }

    Danke für die Rückmeldung! Auch wenn ich mit meinem Eintrag nicht den Eindruck erwecke, finde ich das Prinzip der Abstufungen gut. Für den normalen Benutzer ist die Express Version gedacht, das ist ok, aber das hier von 80 Seiten auf 50 gekürzt wird kann ich überhaupt nicht begreifen da es für den (normalen) Bestandskunden ein Rückschritt ist (wirklich ein Rechenexemple $). Natürlich ist es richtig das man die ZP9 weiter nutzen kann. Ich komme auch sehr gut damit zurecht, jedoch damit die Seiten auch in Zukunft verfünftig im Netz dargestellt werden sollte man wie ich denke updaten. Für mich wirklich ein K.O Kriterium, aber auf jeden Fall vielen Dank für Eure Antwort und auch viel Erfolg (ernst gemeint)!



    Viele Grüße


    Philipp

    Da man nun schon einiges an Unmut im Forum bzgl der neuen Lizenzen lesen konnte, finde ich schade das sich seitens Zeta hierzu nicht wirklich geäußert wurde.
    Ich kann nicht verstehen, das ich für ein Upgrade viel mehr bezahle, als für die 1. gekaufte Version.
    Die ZP9 beinhaltet alle Vorlagen, alle aktiven Objekte und auch 80 Seiten
    Wie kann es nun sein, das ich ich ein Webshopmodul kaufen muss, was anscheinen den Preis enorm in die Höhe treibt?
    ZP 10 Express, ist anscheinend der Nachfolger und bietet nur einen kleinen Teil an Vorlagen und auch nur 50 Seiten.
    Da ich z.B. bei mir mit ZP9 über 70 Seiten verwende muss ich zwangsläufig auf die Businessversion upgraden.
    Ich will nichts falsches sagen, aber die ZP9 hat ca 180€ inkl. Mwst gekostet. Die Business kostet nun 594€ inkl. Mwst., das macht Mehrkosten für ein Upgrade von 297€inkl.Mwst.Was soll man dabei denken? Wollt ihr eine andere Kundenschiene fahren? Dann verstehe ich allerdings nicht, warum vor einem Jahr die Lizenzen noch für 99€ verkauft wurden.
    Ich möchte mit diesem Eintrag niemanden aufhetzen, aber meinen Unmut äußern.
    Für die, die diese Software an Ihre Kunden verkauft haben frage ich mich, wie die die Mehrkosten erklären wollen.


    ?(


    Gruß


    Philipp