Zeta-Producer 12.5 hängt

  • Hallo,


    nachdem ich seit mehreren Jahren Zeta-Producer reibungslos einsetze, zerstört das Programm seit heute bestehende Websiten-Projekte. Sobald in einer Seite eines beliebigen Projekts Änderungen vorgenommen werden, lässt sich die Seite anschließend nicht mehr anzeigen.


    Statt der Seitenansicht erscheint der Texteintrag :


    Fehler beim Erstellen
    Das Erstellen der Seite ist fehlgeschlagen


    Backups zeigen in allen Seiten dieselbe Meldung, d.h. sie sind wertlos.


    Beim Beenden des Programms hilft nur noch der Taskmanager, weil eine Endlosschleife gezeigt wird (bei 30 % Prozessorlast):


    Bitte warten, Verarbeitung läuft


    Eingesetzt wird die Version 12.5


    Gibt es da eine Abhilfe oder ist das Programm incl. der damit erstellten Seiten nicht mehr nutzbar ?


    mfg

    Stephan Kraft

  • Hallo,


    ich vermute stark, dass sich dann auch heute etwas an Ihrem System verändert haben muss, das diesen Fehler verursacht. Haben Sie heute, oder seitdem Sie Zeta Producer das letzte Mal benutzt haben Irgendwelche Windows-Updates oder sonstige Software installiert?

  • Ein (automatisches) Windows Update wurde ganz sicher seit der letzten Zeta-Nutzung durchgeführt. Windows-Updates gab es die letzten Jahre allerdings schon häufiger, ohne dass bisher Störungen aufgetreten wären.


    mfg

    Stephan Kraft

  • Auf meinem Entwicklungsystem hat übrigens ein Update von Anfang September mein Visual Studio kaputt gemacht.


    Die Nummer des Updates endet auf „88“.


    Ggf mal schauen, ob bei dem hier beschriebenen Fehler ein ähnliches Update als Ursache in Frage kommt.

  • Da wäre es einen Test wert, das ggf. per Wiederherstellungspunkt rückgängig zu machen.

    Nö. Ist bei einer frischen 12.5er Installation das gleiche Problem. Programm startet und rödelt sich dann einen Wolf (Uhr rechts unten). Habe das schon mal über einen Tag lang laufen lassen. Ergebnis? Das Büro war schön warm, die Uhr lief immer noch und Producer-Core.exe hatte immer noch eine erhöhte CPU Auslastung.

  • Die von Stefan vorgeschlagene Rückstellung auf den alten Update-Stand halte ich nicht für zielführend. Zum einen sind mir die damit verbundenen Risiken zu groß (bis hin zur Zerstörung der Betriebssysteminstanz) und zum anderen wird das rückgestellte Update am nächsten Tag ohnehin wieder automatisch aufgespielt.


    Womit wir wieder auf dem defekten Stand wären.


    Eine Neuinstallation des Programms hatte ich, wie von madas ebenfalls beschrieben, schon erfolglos probiert (zusätzlich zur 12.5 er auch noch testweise die Version 12.0 installiert). Die 12 er Version hat die gleichen Ausfallerscheinungen wie die 12.5 er.


    Die von Uwe gewünschte Abbilddatei (erzeugt während des "rödelns" beim beenden) lade ich gerade hoch, mit Verweis auf diesen Forumseintrag.

  • Ich trage jetzt mal auch zur Fehlereingrenzung bei: In den bisherigen 9 Beiträgen hat es zwar keiner erwähnt, aber da bei mir die Zeta 12.5 unter Windows 7 problemlos läuft, scheint es sich wohl um einen Fehler mit einem Windows 10 Update zu handeln. Hierbei wäre durch die beteiligten User zunächst zu klären, um welche Version von Windows (Windows 10 vom Juli 2015 / V1511 / V1607 odr V1703 es sich handelt, ob also alle Windows 10-Versionen betroffen sind oder nur Einzelne. Wie unter https://support.microsoft.com/de-de/help/4018124 ersichtlich ist, gab es für die verschiedenen Versionen in den letzten Tagen unterschiedliche Updates. Interessant klingt in diesem Zusammenhang das KB4038788, welches diverse Probleme mit dem Internet Explorer behebt sowie das KB4040724, welches Leistungsprobleme nach Installation des KB4038788 behebt.


    Die Überschrift zum Thema finde ich übrigens etwas zu reißerisch. Die Seiten sind sicherlich alle noch im Web erreichbar.

  • Ich trage jetzt mal auch zur Fehlereingrenzung bei: In den bisherigen 9 Beiträgen hat es zwar keiner erwähnt, aber da bei mir die Zeta 12.5 unter Windows 7 problemlos läuft, scheint es sich wohl um einen Fehler mit einem Windows 10 Update zu handeln. Hierbei wäre durch die beteiligten User zunächst zu klären, um welche Version von Windows (Windows 10 vom Juli 2015 / V1511 / V1607 odr V1703 es sich handelt, ob also alle Windows 10-Versionen betroffen sind oder nur Einzelne. Wie unter https://support.microsoft.com/de-de/help/4018124 ersichtlich ist, gab es für die verschiedenen Versionen in den letzten Tagen unterschiedliche Updates. Interessant klingt in diesem Zusammenhang das KB4038788, welches diverse Probleme mit dem Internet Explorer behebt sowie das KB4040724, welches Leistungsprobleme nach Installation des KB4038788 behebt.


    Die Überschrift zum Thema finde ich übrigens etwas zu reißerisch. Die Seiten sind sicherlich alle noch im Web erreichbar.

    Das Problem besteht schon länger. Ich habe es nur noch nicht gemeldet gehabt, da ich die 12.5er Version eigentlich nicht mehr benutze. Und ja bei mir tritt es unter Win10 auf. Genaue Version müsste ich raussuchen.


    Edit: Win-Version angehangen.



  • Hanabi


    Stimmt, das verwendete Betriebssystem sollte man schon nennen. Es ist die 10 er Windows Enterprise Version, die ich nutze (1511 Build 10586.1106).


    Den "reißerischen" Titel habe ich deshalb gewählt (wurde ja schon entschärft, passt jetzt aber nicht mehr so ganz), weil das Programm eben nicht nur hängt. Sobald man in einem Projekt eine Seite anfasst und etwas ändert, ist diese Seite "zerstört".


    Liest man ein bestehendes Backup ein, sind alle Seiten "defekt".


    Als "defekt" bzw. "zerstört" bezeichne ich die Anzeige :


    Fehler beim Erstellen
    Das Erstellen der Seite ist fehlgeschlagen


    statt der Anzeige des Seiteninhalts.


    Man sollte die defekte Programmversion also nicht verwenden ! Andernfalls ruiniert man sich evtl. sein Projekt und lädt defekte ("zerstörte") Seiten ins WEB.


    mfg

    Stephan Kraft

  • Hallo Stephan,


    Beim Vergleich Deiner BS-Version mit madas fällt mir auf, dass bei madas noch nicht das neuestes Update zu den Leistungsproblemen https://support.microsoft.com/de-de/help/4040724 für die 1703 installiert ist, während es für die 1511 so ein update noch gar nicht gibt. Wäre wahrscheinlich ein Ansatz für das Support-Team, diese verschiedenen Updatestände auf einer VM zu testen.

  • Der "Workaround für langsamen Zeta-Producer" hat die Störung vollständig behoben. Der zusätzliche Eintrag in der "producer-core.exe.config" war die Lösung des Problems.


    Neben dem Hänger beim Beenden der Anwendung sind auch die Zugriffsfehler auf den Seiten behoben, also alles wieder gut.


    Vielen Dank für den Feiertags-Einsatz aller Beteiligten beim Beheben der Störung


    mfg

    Stephan Kraft