Datenschutzerklärung / Logfiles

  • Hallo allerseits,


    ich hab mal eine Frage bzgl. der neuen Datenschutzerklärung ...


    Legt Zeta eigentlich Logfiles an, in denen die IP-Adresse gespeichert wird?


    Auf meinen Seiten finde ich nichts, aber die sind auch rudimentär angelegt und haben nicht mal ein Kontaktformular.


    Wird da irgendwas angelegt sobald die Leute anfangen Daten einzugeben?

    Sonnige Grüße


    Jürgen

  • Hallo,


    Zeta Producer generiert ja nur die Dateien, die dann auf Ihren Webserver kopiert und von dort ausgeliefert werden. Das Hosting ist also absolut unabhängig von Zeta Producer. Ob und in welcher Form Logfiles angelegt werden, ist abhängig von den Webserver-Einstellungen und die legen entweder Sie selbst fest, oder Ihr Provider.

  • Hallo Jürgen,


    bei HostEurope (Postkartenparadies) wird ein Access-Log über alle Zugriffe geführt: https://www.hosteurope.de/faq/…logfiles/aufbau-logfiles/


    Bei FirstColo (Siegmann-Krimi) müsstest Du selber nachfragen, da deren Homepage keine FAQ bietet.


    Grundsätzlich ist es so, dass die Hoster nach Gesetz über die Vorratsdatenspeicherung zum Führen eines entsprechenden Protokolls verpflichtet sind. Das Verwaltungsgericht Köln hat in dieser Sache aber geurteilt, dass die ansatzlose Vorratsdatenspeicherung gegen EU-Recht verstößt. Dies ist allerdings kein Grundsatzurteil, welches die Vorratsdatenspeicherung faktisch aushebelt, sondern nur die Rechtssprechung im konkreten Fall eines Hosters. Da das Urteil nur die anlasslose Speicherung betrifft und davon auszugehen ist, dass bei Hoster ein entsprechendes Log geführt wird (inklusive einer automatischen Anonymisierung nach einer bestimmten Zeit, bei 1&1 beispielsweise 7 Tage), sollten wir als Webseitenbetreiber die Speicherung mit einem Anlass versehen. Beispielsweise können wir berechtigtes Interesse an der Aufrechterhaltung der IT-Sicherheit und Integrität unserer Daten geltend machen, womit eine Speicherung der IP-Adresse unabhängig von der Einwilligung des Besuchers erfolgen kann. Einen entsprechenden Mustertext findest Du auf unserer Seite.

  • Hallo Jürgen,


    Du benutzt den Shop. Damit speichert ZP die Kundendaten auf der Webseite. Auch wenn es eine Gastbestellung ist.


    Das ist besser als jede IP: Name, Adresse, Emai, Zeitpunkt. Gekauftes :-)

  • Hallo allerseits,


    erst mal danke für die Antworten ... mein Denkfehler - klar werden die Log-Dateien vom Server erstellt ...


    Norbert ... mein Shop läuft auf Prestashop, ist daher noch mal eine andere Baustelle ...


    Thomas ... wo hast du denn die Infos her? Das Postkartenparadies läuft (noch) bei Domainfactory, oder gehören die inzwischen zu Hosteurope?!

    Ich habe mir da erstmals nach vielen Jahren die Logdateien angeschaut ... sehr schön bei DF - du kannst für jede Seite separat einstellen, dass die IPs anonymisiert werden sollen, bzw. dass erst gar keine Logs erzeugt werden sollen.


    Meine Zeta Seiten (Foto, Krimi) liegen bei WebGo, da habe ich bislang überhaupt keine Einstellmöglichkeiten gefunden ... Anfrage beim Provider läuft gerade ...

  • Hallo Graf,


    ich nutze dazu die Webseite https://dnslytics.com. Eine erste Abfrage nach der Domain liefert die IP-Adresse, die Suche nach der IP-Adresse liefert dann des Adressinhaber, also den Server, auf dem die Domain läuft. Gekommen bin ich auf die Seite, weil ich für unsere Vereinsverwaltung online (läuft unter einer eigenen Domain) den Zugriffsschutz über IP-Adressbereiche realisiere. Da es zur Vereinsverwaltung auch eine Handy-App gibt, funktioniert der Zugriffsschutz über htpasswd nicht. Mittels Verbot aller Adressbereiche und anschließender Genehmigung einzelner Adressbereiche lässt sich das aber ganz gut kompensieren.