Inhalte ohne "Zwischenraum"

  • Hallo,

    aus gegebenem Anlass möchte ich anfragen, wie man (wie hier zu sehen: https://hahn.eu/), mehrere Inhaltsbereiche ohne "Zwischenraum" mit dem ZP umsetzen kann.

    Hierbei wäre zu beachten, dass nicht damit geholfen ist, einen (mehrfarbigen) Hintergrund einzustellen und "darüber" dann die jeweiligen Inhaltsbereiche zu setzen. Jeder Bereich sollte für sich separat stehen und individuell "befüllt" werden können.

    In der mobilen Darstellung der Website sollten dann (wie im Beispiel), die drei Bereiche statt nebeneinander, untereinander angezeigt werden.

    Ob es am Grid-System beim ZP liegt, dass immer ein "Zwischenraum" entsteht, weiß ich nicht zu beurteilen. Wenn sich dieser Umstand ggf. bereinigen ließe, wäre ich dafür sehr dankbar!

    Vielen Dank vorab!

    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.0.1.0 Business

  • Salut jjonline


    Lösungsansatz:

    (z.B.) Widget Text (z.B. 3mal nebeneinander anlegen).

    In Widget Text -> "Spalte bearbeiten" öffnen

    In Feld "Inline-CSS" (z.B.) background-color: #000fff; einfügen.

    Dies kann dann beispielsweise so aussehen...

    .


    Viele Grüsse

    elch

  • elch

    Hallo und besten Dank für Deinen Tipp!

    Was reine Texte angeht, ist das schon ein interessanter Lösungsansatz! Allerdings sind die jeweiligen Felder nur solange gleichmäßig hoch, solange die Anzahl der Zeichen identisch ist. So stellt es sich auf einem Desktop-PC dar:




    (Siehe auch https://hosting.zeta-producer.com/5995802112/index.html)


    Gleichzeitig würde sich mit dem Zeta Producer noch flexibler gestalten lassen, wenn es zusätzlich auch möglich wäre, Bild-/Foto-Dateien in gleicher Weise (also ohne Zwischenräume) via "ZP-Bordmittel" auf einer Website veröffentlichen zu können - und zwar, ohne hier von einem bestimmten (vorgegebenen) Layout abhängig zu sein.

    Auf genannter Beispiel-Website (https://hahn.eu/) ist dies sehr schön umgesetzt. Sogar Google Maps auf der linken Seite und nahtlos rechts anschließend ein Kontakt-Formular sind dort realisiert (einfach zum Ende der Seite herunter scrollen).


    Ich möchte bei dieser Gelegenheit nochmals meine Frage anbringen, ob es am Grid-System des Zeta Producer liegt, dass sich so etwas derzeit nicht mit dem ZP umsetzen lässt, Stefan S .

    Herzlichen Dank!

    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.0.1.0 Business

  • Hoi jjonline (hallo Lesende)

    Zitat

    Allerdings sind die jeweiligen Felder nur solange gleichmäßig hoch...

    Ja. Das liesse sich jedoch per (z.B.) "background-color: #000fff; min-height: 1000px;" mehr oder weniger (je nach Bildschirmgrösse) ausgleichen. Allerdings hab' ich mitlerweile bemerkt, dass in der Ansicht in kleinen Bildschirmen - wenn die Spalten untereinander gereiht werden - zwischen den Elementen wieder eine Lücke entsteht... :whistling: ... Dies zu ändern wäre mit Handarbeit (css) ziemlich sicher zu bewerkstelligen, was jedoch nicht Deiner Wunschäusserung entspricht.

    Allzeit eine gute Zeit und viele Grüsse

    elch

  • elch  

    Hallo!

    Nochmals vielen Dank für Deine Unterstützung! Ich werde einfach weiter herum tüfteln. Vielleicht wird der Zeta Producer dass ja ein einer der nächsten Versionen beherrschen. ;)

    Wünsche ein angenehmes Wochenende!

    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.0.1.0 Business

  • Hallo Stefan S , Steffen T. !

    Nun habe ich die zwei nächsten Kunden, für die ich ggf. Webprojekte bearbeiten soll und die eine "nahtlose" Darstellung von Inhalten (Texte, Grafiken und Links mit jeweils farbigem Hintergrund) wünschen, wie es schon ein vorheriger Auftraggeber mir am Beispiel von https://hahn.eu zeigte und man kann dies mit dem Zeta Producer leider nicht mit "Hausmitteln" umsetzen.

    Mit der von elch bereitgestellten Lösung lässt sich das leider ebenfalls nicht verwirklichen.

    Meine Auftraggeber teilen mir dann mit, sie hätten bereits etliche Websites gesehen, wo eine solche Darstellung veröffentlicht ist und fragen mich, weshalb das "bei mir" nicht möglich sei! :(

    Der erste Auftraggeber verwies sofort auf WordPress (siehe http://hahn.eu), die beiden anderen hielten mir Joomla!-Templates unter die Nase (https://demo.gavick.com/joomla3/box und https://demo.gavick.com/joomla25/msocial sowie http://demo.inspiretheme.com/?theme=Construction) - mit einem fast gleichlautenden, "freundlichen" Hinweis, dann müsse man sich in diesem Fall wohl einen Dienstleister suchen, der Websites mit zeitgemäßer, moderner Optik verwirklichen kann...

    Woran liegt es beim ZP, das dies z.B. nicht so möglich ist? Am verwendeten Grid-System? An der "Eigenheit" eines bestimmten ZP-Layouts?

    Es ist leider nicht selten, dass ich Fragen erhalte, weshalb ich dieses und jenes nicht so verwirklichen kann, wie die (potentiellen) Kunden das bei ihren Mitbewerbern auf deren Website gesehen haben (wie zuvor beschrieben).

    Dann ist es wenig erfreulich (für diese Interessenten, aber natürlich auch für mich), auf diverse Einschränkungen hinweisen zu müssen, was insbesondere die Layouts angeht (Interessent: "Dieses Layout gefällt mir, aber da sollte noch das und das möglich sein...").

    Wobei man dann nicht selten als ZP-Nutzer feststellt: Das CMS kann einiges, aber es scheitert mal wieder an den "Einschränkungen" des gewählten Layouts - mit dem Ergebnis, das der erhoffte Auftrag an andere Dienstleister geht, die z.B. die erwähnten CMS einsetzen...

    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.0.1.0 Business

    Einmal editiert, zuletzt von jjonline ()

  • Hallo jjonline

    Zeta Producer als CMS kann keinen Webdesigner ersetzen. Wenn man Kunden mit sehr individuellen Wünschen umfassend bedienen möchte, kommt man um HTML, CSS und JavaScript sicher nicht herum. Auch wenn ein Layout derartige Einstellungen nicht bietet, so schränkt es dies nicht grundsätzlich ein. Die nötige Fachkenntnis vorausgesetzt, geht fast alles.

  • Folgendes CSS im Projekt kümmert sich z.B. darum, dass alle Spalten, die nebeneinander in einer Reihe stehen automatisch die gleiche (höchste) Höhe erhalten:

    .zpRowInner{display: flex; flex-wrap: wrap;}

    So lässt sich das dann ggf. doch wie bereits angesprochen realisieren.

  • Hallo Stefan S ,


    vielen Dank für den CSS-Tipp in dieser Angelegenheit! Wie ich das umsetze, ist mir noch nicht ganz klar, weil ich kein CSS-Profi bin. Woher weiß ich als Anwender, dass es eine Bezeichnung "zpRowInner" gibt? Das scheint mir ein ZP-spezifischer Begriff zu sein. Zumindest habe ich diese Bezeichnung nirgendwo in einer CSS-Hilfe finden können.

    Es reicht also wohl nicht aus, CSS zu erlernen sondern auch zuordnen zu können bzw. zu wissen, welche Bezeichnungen es in Bezug auf den Zeta Producer gibt. Damit bin ich dann wirklich überfordert...

    Wenn man sich aber als Anwender auf die Eigenheiten eines jeweiligen Layouts einstellen muss, erschwert das die Umsetzung und die Arbeit an einer Website nach wie vor, weil es an entsprechenden Dokumentationen zu den einzelnen ZP-Layouts mangelt (was hier im Forum ja auch bereits in der Vergangenheit angesprochen wurde).


    Sofern dann noch unterschiedliche Bezeichnungen für die CSS-Klassen verwendet wurden (Sticky Hauptnavigation im Layout Producer-Responsive), blickt man als CMS-Nutzer überhaupt nicht mehr durch.


    Menüdarstellungen hingegen gleichen sich in vielen ZP-Layouts, was sogar meinen Kunden aufgefallen ist. Was nicht verwundert, da man ja gerade auch die Navigation laufend als Seitenbesucher zugreift.


    So wüsste ich z.B. nicht, wie ich ein solches Menü zur Nutzung programmieren sollte, dass der Zeta Producer bislang überhaupt nicht bietet:


    Mehr Auswahl von Menüdarstellungen ("Mega-Menü" etc.) / "Layoutabhängigkeit"


    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist allerdings auch mit CSS nicht alles zu verwirklichen, was man sich wünscht. Selbst da scheint es wohl abhängig vom gewählten ZP-Layout zu sein.


    So ist der Wunsch eines Nutzers auch mithilfe von CSS beim von ihm gewählten Layout nicht zu lösen, worauf die damalig Antwort Ihres Kollegen Steffen schließen lässt: Weblogo in Navigationsmenü verschieben (Atmosphere Responsive


    Wie kann ich z.B. als Anwender ein Layout wie "Spring Responsive" anpassen, das doch eine sehr auffällige Menügrafik (Seitenmenü) hat. Für mehr als ein Projekt könnte ich dieses ZP-Layout nicht verwenden ohne starke Änderungen am Aussehen vornehmen zu müssen - vorausgesetzt, ich habe überhaupt die entsprechenden Kenntnisse.


    Und wieder stellt sich die Frage: Wenn man diese Programmierkenntnisse aber benötigt, warum greift man dann als Anwender überhaupt auf ein CMS zurück und nicht auf einen Webeditor...?


    Sofern ich es schaffen würde, das Layout anzupassen: Wie verhält sich das dann bei Updates?


    Fragen über Fragen...

    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.0.1.0 Business

  • Hallo,

    woher man weiß, dass ".zpRowInner" existiert? Na, das steht doch so im Quelltext. Wenn man z.B. mit den in den Browsern eingebauten Entwicklertools umgehen kann, ist das nicht weiter problematisch und bedarf auch keiner Dokumentation.


    Natürlich kann so ein Vorgehen von keinem unserer Anwender verlangt werden und wird in der Regel von denen auch nicht benötigt. Aber als "Agentur", die Webdesign verkauft und auf Kundenwünsche eingehen will, ist das meiner Meinung nach etwas anderes, da sind Sie eben nicht nur einfach ein "Anwender".

    Ein CMS ist zunächst einmal ein Werkzeug um Inhalte zu verwalten. Unser CMS bietet darüberhinaus auch noch einige Gestaltungsmöglichkeiten. Aber ein WYSIWYG-Webdesign-Werkzeug, das von einer Agentur zur Gestaltung beliebiger Webseiten eingesetzt werden kann (wie z.B. Dreamweaver o.Ä.), ist Zeta Producer nun wirklich nicht.

    Ohne HTML/CSS/JavaScript Kenntnisse kommen Sie als "Agentur" früher oder später an Ihre Grenzen. Das sollte eigentlich all Ihre Fragen beantworten, auf die ich im Einzelnen nicht weiter eingehen kann.


    Was das anpassen von Spalten und deren Ausrichtung anbelangt, wird es in Version 15 ggf. eine Überraschung geben.


    PS: kopierte, angepasste Layouts sind von Updates ausgeschlossen. Das haben Sie dann quasi adoptiert und sind selbst dafür verantwortlich.

  • @ jjonline


    Nicht jeder, der eine oder mehrere Websites erstellt hat, ist ein "Webdesigner". Warum wohl dauert die Ausbildung so lange und ist auch recht kostspielig?


    Wenn ich wirklich wie eine Agentur agieren möchte und Webdesign anbiete, dann ist meines Erachtens komplexes CSS - und Javascript - Wissen und das Beherrschen dieser Dinge unabdingbar.

    Ich beherrsche das nicht - und deshalb bin ich bei Zeta gelandet. Auch wenn ich bereits einige Websites erstellt habe - als Webdesigner würde ich mich niemals (!) bezeichnen. Ich kenne auch keinen einzigen guten Webdesigner, der mit Baukastensystemen arbeitet. Als Kunde würde mich das auch sehr befremden.


    Sorry, das ist nun mal meine Meinung.


    Gruß, glamm

  • glamm Guten Abend!

    Selbstverständlich akzeptiere ich Ihre Meinung. Wenn man Webdesign und Webentwicklung nicht unterscheidet, ist das auch zutreffend. Ich komme aus dem Grafikbereich (Layout und Design). Die Ausbildung zum "Webdesigner" ist keine Ausbildung im klassischen Sinn und etliche Internetagenturen arbeiten mit CMS, schreiben nicht sämtlichen Code selbst. Für erfolgreiche Internetpräsenzen ist auch die Optimierung im Bereich SEO notwendig, für das ich eben auch ein CMS (also den Zeta Producer) einsetze.

    Wie ich auch schon anmerkte, lassen sich gewisse Dinge bei den verfügbaren Layouts wohl auch nicht im ZP ändern, selbst wenn man ein programmiertechnisch versierter Anwender wäre (Zitat):


    Das Logo im Layout "Atmosphere Responsive" kann jedoch nicht in den Navigationsbereich verschoben werden. Hier wäre es empfehlenswert auf ein anderes Layout zu wechseln, z.B. "Album Responsive"

    (siehe Weblink in meinem vorherigen Beitrag).

    Auch an meinen weiteren Erläuterung (Nachricht an Steffen folgt später) werden Sie sehen, dass es mir in der Regel um gewisse Einschränkungen und Gegebenheiten geht (die ZP-Layouts bzw. deren Einstellungsmöglichkeiten betreffend), deren Sinn und Zweck ich jedoch nach wie vor nicht nachvollziehen kann.

    Beispiel (Zitat):

    Sie haben Glück, denn in diesem Layout gibt es speziell dafür eine Einstellung im Layout-Editor. Klicken Sie auf den Button "Layout", dann finden Sie die Einstellung, unter "Kopfgrafik >Darstellung > skalierend"



    Der Zeta Producer ist grundsätzlich eine tolle Software und ich bin schon neugierig auf die Version 15!

    Dennoch wird es sicherlich erlaubt sein, Verbesserungswünsche zu äußern und Fragen zu stellen, die die Bedienung einer Software betreffen.

    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.0.1.0 Business

  • Stefan S Hallo und vielen Dank für das erneute Feedback!


    Allerdings hatte ich jedoch auch angefragt, woran es liegt, dass man beim ZP (bislang) keine Inhalte mit Boardmitteln ohne "Abstand"/"Zwischenraum" aneinander fügen kann (wie es z.B. auf den genannten Websites zu sehen ist, auf die mich Interessenten aufmerksam machten. Wobei diese Art der Darstellung von Inhalten sich bei unzähligen modernen Websites findet).


    Dahingehend kam eben auch meine Verständnisfrage auf, ob es am Grid-System des ZP liegt...

    Angepasste Layouts: Wenn es wegen eines Kundenwunsches notwendig ist, ein Layout anzupassen (beispielhaft sei die Darstellung des mobilen Menübuttons genannt, die ja bei vielen Layouts gleich aussieht), im Anschluss aber für das Original-Layout ein Update erfolgte, um ggf. bestehend Fehler zu korrigieren: Wie soll man die Eigenschaften des Updates dann als ZP-Nutzer auf dem angepassten Layout nachvollziehen können?


    Natürlich ist der Zeta Producer keine WYSIWYG-Web-Software und CSS-Kenntnisse sind wohl unabdingbar, wie ich feststelle. Das man ".zpRowInner" im Quelltext sehen kann, ist mir bewusst. Meine diesbezügliche Frage war aber offenbar missverständlich:


    Vielmehr wollte ich darauf hinweisen, dass ich diese Begrifflichkeit (also ".zpRowInner") nirgendwo auf Seiten finden konnte, die sich mit CSS beschäftigen (https://css-tricks.com/almanac/properties/f/flex-wrap/) und vermutete daher, dass es sich um eine spezifische Bezeichnung handelt, die nur ein oder bestimmte ZP-Layout(s) betrifft.


    Wenn ich das richtig verstehe, handelt es sich bei ".zpRowInner" um eine sog. "Klasse", die der Entwickler definiert hat, über das man als Nutzer des ZP aber nicht wirklich Kenntnis haben kann. Bei meiner Recherche habe ich lediglich den Begriff ".row-inner" gefunden (http://www.empty-framework.com/tutorial/row-inner/).


    Als derjenige, der das entsprechende Layout nicht programmiert hat, ist es meiner Einschätzung nach dann recht schwer zuzuordnen.


    Was das Thema "Dokumentation" angeht, bezog sich das allerdings auf die unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten der jeweiligen ZP-Layouts und nicht auf das Thema CSS also solches.

    So muss man sich nach wie vor durch die Einstellungen eines jeden Layouts hangeln, um herauszufinden, was das eine oder andere Layout überhaupt an Optionen bietet oder um herauszufinden, welche Einschränkungen Layout A im Vergleich zu Layout B und C und so weiter hat.


    Auch Bezeichnungen in den Einstellungen sind mitunter nicht identisch. Beispielsweise was die mobile Menüdarstellung angeht:


    Mal heißt die Einstellung "Mobile" und findet sich nicht im vermuteten Bereich "Hauptmenü" (Layout "Metro Responsive"), dann findet man eine Einstellung "Button mobil" in den allgemeinen Einstellungnen des Bereichs "Hauptmenü" (Layout "Modern Responsive") oder "Menü (Mobile Ansicht)" im Bereich "Hauptmenü" (Layout "Smart Responsive) sowie "Mobiles Menü" (als gesonderten Bereich in den Einstellungen (Layout "Top Responsive").


    Offene Fragen bezüglich der Layouts auch in Bezug auf die Position von Elementen: Wo ist (wenn vorhanden), bei einem jeweiligen ZP-Layout z.B. der "Newsbereich", wo der "Teaser" (sofern im Layout verfügbar) platziert, wo der "Banner" (wenn in Layout angeboten)?


    Was ist der Unterschied zwischen "Fußzeile" und "Banner/Footer" (Layout "Technical Responsive")...?


    Ein anderes Layout hat in den Einstellungen eine Option "Bereichsname" (Layout "Outdoor Responsive"). Was genau damit gemeint ist und wo dieser Bereichsname ggf. angezeigt wird, muss man erst durch ausprobieren ermitteln, weil es keine weiteren Infos in den Einstellungen dazu für das Layout gibt (oder man muss den gesamten Quellcode durchforsten?).


    Eine Dokumentation wäre in der Hinsicht hilfreich, dass man vorab die Grundfunktionalität der Layouts vergleichen könnte.


    Vielleicht sind ja mit der kommenden Version einige Dinge bereits gelöst, die ich hier angesprochen hatte. :)

    Beste Grüße
    Jörg




    ---
    Ich nutze Zeta Producer 15.0.1.0 Business

    • Hilfreich

    Hallo jjonline ,


    dieser Thread zieht sich bereits ganz schön und ich finde, es ist eigentlich alles wichtige zum Thema gesagt. Wir sind dankbar für jedes Feedback und vieles fließt auch immer wieder in die Entwicklung mit ein. Aber lassen Sie uns das bitte nich in die Länge ziehen. Wir kommen eigentlich auch immer am selben Punkt raus, wenn Sie dann nach Vereinheitlichung der Layouts und deren Unterschiede fragen. Das hatten wir ja schon öfters. Wir haben es gehört, können aber aktuell nichts daran ändern.

    Auch Fragen danach "warum" etwas im Programm so ist, wie es ist, sind hier wenig Zielführend und kosten viel Zeit.


    Lassen Sie uns bitte in diesem Forum darauf konzentrieren Fragen nach dem "wie" zu beantworten, also der vorhandenen Funktionen und Möglichkeiten der Software. Gerne können natürlich auch Wünsche vorgeschlagen werden (aber bitte ohne das aktuelle Fehlen der vorgeschlagenen Funktionen zu diskutieren).


    Ihre Frage nach CSS-Klassen zeigt mir, dass Sie da schon viel dazugelernt haben, Ihnen aber noch etwas am Verständnis fehlt. Ich kann Ihnen mangels Zeit aber hier keine Kurzeinführung geben.


    Zum kopieren/anpassen von Layouts:

    Um einen Mobilen Menü-Button anzupassen, ist es meiner Meinung nach nicht notwendig ein Layout zu kopieren, da sollte man bereits mit CSS sehr weit kommen.

    Wenn ein Layout aber kopiert wird, können wir das nicht mehr aktualisieren. Sie müssen Änderungen selbst nachverfolgen und ggf. Ihre Kopie entsprechend aktualisieren. Dazu gibt es einige Tools, die den Unterschied zwischen 2 (oder mehr) Dateien Zeigen. Das Stichwort hier ist "diff".


    So, jetzt sind wir Meilenweit vom eigentlichen Thema entfernt und ich schließe daher diesen Thread.


    Auf jeden Fall, vielen Dank für Ihr Feedback!