Sprungmarken erstellen

  • guten Tag Supporter/in...

    Einige meiner Webseiten haben viel Inhalt und ich möchte „Sprungmarken“ benützen, um direkt auf den gewünschten Inhalt der Webseite zu springen. (ohne lange zu scrollen) Weiß jemand ob das geht und wenn Ja wie muss ich da vorgehen ?

    Herzlichen Dank für eure Hilfe .. ombaba

  • Hallo Ombaba,


    das sollte sich eigentlich über einen Link lösen lassen. Markiere die entsprechende Textpassage im Editor, bspw. „Hier geht es direkt zum Artikel“, und wähle „Link“, dann „Seite“ und wähle die entsprechende Seite aus. Direkt unterhalb des großen Fensters mit Deinen Seiten gibt es ein Ausklappmenü, hier sind nun alle Artikel, die sich auf der ausgewählten Seite befinden, aufgelistet, und Du kannst auf den gewünschten Artikel verlinken. Ich hoffe dieser Hinweis hilft.


    Viele Grüße


    Tom

  • Hallo Ombaba,


    klick doch mal auf den Pfeil hinter „Anfang der Seite“ (unteres Drittel in Deinem Screenshot), nun sollte sich das Ausklappmenü mit allen Artikeln öffnen. Ein Verlinken auf ein einzelnes Wort ist meines Wissens nicht möglich, nur auf Artikel oder Elemente.


    Viele Grüße


    Tom

  • vielen dank Tom...das mit den Artikeln ist kein Problem...es geht um das verlinken auf einzelne Wörter innerhalb einer Seite... sogenannte „Sprungmarken“ .. gruss ombaba

  • Auch die Verlinkungen zu Artikeln nutzt Sprungmarken. Wenn Sie auf einzelne Wörter verlinken möchten, dann müssen Sie die Sprungmarken im Quelltext selbst eingeben.

  • vielen dank, aber leider weis ich nicht wie man Sprungmarken im Quelltext eingibt. Aber ist ok...werde eine andere Lösung finden.... es grüsst ombaba

  • Ich führe dir das hier einmal an einem Beispiel auf.


    Nehmen wir mal an die hast folgenden Text:

    Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben.


    Hier möchtest du auf die Wörter am Anfang Wortbergen und am Ende Blindtexte verlinken.

    Schalte im Editor um auf Quelltext passe diese Wörter folgendermaßen an:

    Weit hinten, hinter den <span id="zieleins">Wortbergen</span>, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die <span id="zielzwei">Blindtexte</span> beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben.



    Für die Verlinkungen kannst du ebenfalls den Editor nutzen und schaltest wieder auf Quelltext um.

    Hier trägst du folgende Verweise ein:


    <a href="#zieleins">Link 1</a><br><a href="#zielzwei">Link 2</a>

  • vielen dank mario....den ersten teil habe ich gemacht.....aber wo genau muss ich nun den 2 teil einfügen ? <a href="#zieleins">Link 1</a><br><a href="#zielzwei">Link 2</a>

  • vielen dank Mario...leider ist das alles zu kompliziert für mich...(habe früher mit Namo WebEditor gearbeitet und das ging dort mit zwei einfachen klicks) ...habe nun eine andere Lösung gefunden...(neue Artikel erstellen und einfach verlinken) Eventuell werden die Zeta Programierer diese 2 klicks einmal in einer neuen Version integrieren und dann werde ich dieses Update kaufen.....aber vielen dank für deine mühe mir das alles zu erklären.....wünsche dir alles gute...(om namah shivaya) ombaba

  • Hallo Ombaba,

    die im Bild gezeigten Artikel sind die verfügbaren Ziele. Klick doch in diesem Fenster einfach mal auf „Indien – Reise und Sicherheitshinweise – 19.06.2020“. Jetzt sollte statt „Anfang der Seite“ „Indien – Reise und Sicherheitshinweise – 19.06.2020“ im einzeiligen Fenster stehen. Nun bestätigst Du mit „OK“.

    Wenn Du jetzt auf der Seite auf die Textpassage klickst, auf die Du den obigen Link gelegt hast, sollte nun zum Artikel „Indien – Reise und Sicherheitshinweise – 19.06.2020“ gesprungen werden. Mehr ist mit ein paar Klicks nicht zu erreichen.


    Viele Grüße


    Tom

  • vielen dank Tom....aber egal zu welchem Artikel ich wechsle immer kommen die selben verfügbaren Ziele... aber leider sind es die falschen ziele....siehe bild als beispiel...Artikel: Geschichte Indien: im Text möchte ich Altsteinzeit mit Mittelpaläolithische Industrien verlinken... (dann kann ich halt leider nicht einfach mal auf „Indien – Reise und Sicherheitshinweise – 19.06.2020“. mit ok betätigen).....sorry für die ganzen Umstände ....und nochmals herzlichen Dank für deine Mühe....

    PS...ich glaube das geht nur mit der Lösung vom Mario (siehe Beitrag vom Mario) ........"Ich führe dir das hier einmal an einem Beispiel auf".....


  • Hallo Ombaba,


    Du versuchst innerhalb eines Artikels zu verlinken. Das wäre wohl nur mit Marios Ansatz möglich.


    Eine mögliche Abhilfe wäre den Absatz „Mittelpaläolithische Industrien“ als einen eigenständigen Text-Artikel unterhalb von „Geschichte des subindischen Kontinents“ anzulegen. Dann kannst Du auch verlinken.


    Generell empfiehlt es sich daher vielleicht, für jeden Absatz einen eigenen Artikel anzulegen.


    Laut Bild hast Du ferner auch die falsche Seite als Ziel ausgewählt: „Home“. Daher werden Dir hier nur die Artikel der Startseite als Ziel angeboten. Du müsstest natürlich „Geschichte Indiens“ auswählen und dann im Ausklappmenü „Mittelpaläolithische Industrien“ wählen, was natürlich nur geht, wenn dies ein eigenständiger Artikel ist.


    Viele Grüße


    Tom

  • vielen dank Tom....“ als einen eigenständigen Text-Artikel" ist ein sehr guter Vorschlag....inzwischen habe ich angefangen für jeden Absatz einen eigenen Artikel anzulegen....Das ist die beste Lösung für mich und sicher auch für die Leser....vielen dank für alles....om namah shivaya...ombaba