Beiträge von Doc George

    Huhu,

    ich habe mit dem Layout Help Responsive das gleiche Problem, nur wenn ich einen neuen Text erstelle, wird im Dark-mode bisweilen (nicht immer) der Text beim Speichern auf schwarzen Hintergrund umgestellt.

    Habe jetzt auf hellen Hintergrund umgestellt, weil das schon lästig ist, mal sehen, ob es da auch vorkommt, vermutlich ja aber nicht...


    Viele Grüße!

    Georg

    ... habe ich schon, die MEldung lautet dann:



    Rebex.Net.SftpException


    -----------------


    Failure; Failure.


    -----------------


    bei ywqq.kwvw(vfqj are, Type arf)

    bei ywqq.kwuv(String ant, ywrr anu, Boolean anv, ywpz anw)

    bei Rebex.Net.Sftp.mbxk(ywrr ra, ywpz rb, String rc, Stream rd, Int64 re, Int64 rf, vfdt rg)

    bei Rebex.Net.Sftp.mbxj(ywrr qu, String qv, Stream qw, Int64 qx, Int64 qy, vfdt qz)

    bei Rebex.Net.Sftp.PutFile(Stream sourceStream, String remotePath)

    bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.<>c__DisplayClass24_0.<DoSendFile>b__0() in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerPublishing\Source\Runtime\Protocols\SftpProtocol\SftpEngine.cs:Zeile 351.

    bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.guardFtpCall(FtpCall call, HandleException handleException) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerPublishing\Source\Runtime\Protocols\SftpProtocol\SftpEngine.cs:Zeile 898.

    bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.DoSendFile(SendFileInformation information) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerPublishing\Source\Runtime\Protocols\SftpProtocol\SftpEngine.cs:Zeile 325.

    bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Publishing.Testing.ConnectionTestController.doTestRunNormal(Cancelable cancelable, Boolean quickTestOnly) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerMain\Source\Core\RuntimeBusinessLogic\Publishing\Testing\ConnectionTestController.cs:Zeile 113.

    bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Publishing.Testing.ConnectionTestController.Test(Cancelable cancelable, Boolean quickTestOnly, Boolean allowThrow) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerMain\Source\Core\RuntimeBusinessLogic\Publishing\Testing\ConnectionTestController.cs:Zeile 47.


    SftpException

    {

    Status=ProtocolError,

    Code=Failure,

    Transferred=0,

    RemotePath=null,

    LocalPath=null,

    ProblemType=0,

    Status=ProtocolError,

    ProtocolCode="4",

    ProtocolMessage="Failure",

    Message="Failure; Failure.",

    Data=

    [

    "SftpStatus" = ProtocolError

    "SftpCode" = Failure

    "ProtocolCode" = "4"

    "ProtocolMessage" = "Failure"

    "Status" = ProtocolError

    ]

    ,

    InnerException=null,

    TargetSite=RuntimeMethodInfo: kwvw,

    StackTrace=" bei ywqq.kwvw(vfqj are, Type arf)\\r\\n bei ywqq.kwuv(String ant, ywrr anu, Boolean anv, ywpz anw)\\r\\n bei Rebex.Net.Sftp.mbxk(ywrr ra, ywpz rb, String rc, Stream rd, Int64 re, Int64 rf, vfdt rg)\\r\\n bei Rebex.Net.Sftp.mbxj(ywrr qu, String qv, Stream qw, Int64 qx, Int64 qy, vfdt qz)\\r\\n bei Rebex.Net.Sftp.PutFile(Stream sourceStream, String remotePath)\\r\\n bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.<>c__DisplayClass24_0.<DoSendFile>b__0() in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerPublishing\\Source\\Runtime\\Protocols\\SftpProtocol\\SftpEngine.cs:Zeile 351.\\r\\n bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.guardFtpCall(FtpCall call, HandleException handleException) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerPublishing\\Source\\Runtime\\Protocols\\SftpProtocol\\SftpEngine.cs:Zeile 898.\\r\\n bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.DoSendFile(SendFileInformation information) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerPublishing\\Source\\Runtime\\Protocols\\SftpProtocol\\SftpEngine.cs:Zeile 325.\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Publishing.Testing.ConnectionTestController.doTestRunNormal(Cancelable cancelable, Boolean quickTestOnly) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerMain\\Source\\Core\\RuntimeBusinessLogic\\Publishing\\Testing\\ConnectionTestController.cs:Zeile 113.\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Publishing.Testing.ConnectionTestController.Test(Cancelable cancelable, Boolean quickTestOnly, Boolean allowThrow) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerMain\\Source\\Core\\RuntimeBusinessLogic\\Publishing\\Testing\\ConnectionTestController.cs:Zeile 47.",

    HelpLink=null,

    Source="Rebex.Sftp",

    HResult=-2146233088

    }




    Noch ne Idee?

    Sorry,

    cih bin einer von offensichtlich nicht so wenigen, die nach der Umstellung auf SSH u.ä. Probleme beim Veröffentlichen haben, das hage ich nun schon lange, habe dann die Dateien einzeln nochgeladen - das nervt aber. Hatte gehofft, es ändert sich mit Version 15... nö.

    Also: ich bekomme beim Veröffentlichen folgende Fehlermeldung:



    Rebex.Net.SftpException


    -----------------


    Failure; Failure.


    -----------------


    bei ywqq.kwvw(vfqj are, Type arf)

    bei ywqq.kwuv(String ant, ywrr anu, Boolean anv, ywpz anw)

    bei Rebex.Net.Sftp.mbxk(ywrr ra, ywpz rb, String rc, Stream rd, Int64 re, Int64 rf, vfdt rg)

    bei Rebex.Net.Sftp.mbxj(ywrr qu, String qv, Stream qw, Int64 qx, Int64 qy, vfdt qz)

    bei Rebex.Net.Sftp.PutFile(Stream sourceStream, String remotePath)

    bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.<>c__DisplayClass24_0.<DoSendFile>b__0() in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerPublishing\Source\Runtime\Protocols\SftpProtocol\SftpEngine.cs:Zeile 351.

    bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.guardFtpCall(FtpCall call, HandleException handleException) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerPublishing\Source\Runtime\Protocols\SftpProtocol\SftpEngine.cs:Zeile 898.

    bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.DoSendFile(SendFileInformation information) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerPublishing\Source\Runtime\Protocols\SftpProtocol\SftpEngine.cs:Zeile 325.

    bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.Base.BasePublishingEngine.SendFile(SendFileInformation information) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerPublishing\Source\Runtime\Protocols\Base\BasePublishingEngine.cs:Zeile 56.

    bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Publishing.PublishEngineManager.DoCopyFiles(IEnumerable`1 filePaths) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerMain\Source\Core\RuntimeBusinessLogic\Publishing\PublishEngineManager.cs:Zeile 194.

    bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Publishing.PublishFileOperationManager.ProcessCopyJobs(IList`1 jobs) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerMain\Source\Core\RuntimeBusinessLogic\Publishing\PublishFileOperationManager.cs:Zeile 198.

    bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Publishing.PublishEngineManager.Process(PublishEngineParameterInfo pi) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerMain\Source\Core\RuntimeBusinessLogic\Publishing\PublishEngineManager.cs:Zeile 633.

    bei ZetaProducer.Main.BuildPublish.Central.NonVisualBuildPublishPerformer.doWorkPublish(Object sender, DoWorkEventArgs e) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerMain\Source\Core\Main\BuildPublish\Central\NonVisualBuildPublishPerformer.cs:Zeile 745.

    bei ZetaProducer.Main.BuildPublish.GuiBinding.AsyncRenderGuiBinder.backgroundWorker_DoWork(Object sender, DoWorkEventArgs e) in c:\P\ZP\15.0\ZetaProducerMain\Source\Core\Main\BuildPublish\GuiBinding\AsyncRenderGuiBinder.cs:Zeile 368.

    bei System.ComponentModel.BackgroundWorker.OnDoWork(DoWorkEventArgs e)

    bei System.ComponentModel.BackgroundWorker.WorkerThreadStart(Object argument)


    SftpException

    {

    Status=ProtocolError,

    Code=Failure,

    Transferred=0,

    RemotePath=null,

    LocalPath=null,

    ProblemType=0,

    Status=ProtocolError,

    ProtocolCode="4",

    ProtocolMessage="Failure",

    Message="Failure; Failure.",

    Data=

    [

    "SftpStatus" = ProtocolError

    "SftpCode" = Failure

    "ProtocolCode" = "4"

    "ProtocolMessage" = "Failure"

    "Status" = ProtocolError

    ]

    ,

    InnerException=null,

    TargetSite=RuntimeMethodInfo: kwvw,

    StackTrace=" bei ywqq.kwvw(vfqj are, Type arf)\\r\\n bei ywqq.kwuv(String ant, ywrr anu, Boolean anv, ywpz anw)\\r\\n bei Rebex.Net.Sftp.mbxk(ywrr ra, ywpz rb, String rc, Stream rd, Int64 re, Int64 rf, vfdt rg)\\r\\n bei Rebex.Net.Sftp.mbxj(ywrr qu, String qv, Stream qw, Int64 qx, Int64 qy, vfdt qz)\\r\\n bei Rebex.Net.Sftp.PutFile(Stream sourceStream, String remotePath)\\r\\n bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.<>c__DisplayClass24_0.<DoSendFile>b__0() in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerPublishing\\Source\\Runtime\\Protocols\\SftpProtocol\\SftpEngine.cs:Zeile 351.\\r\\n bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.guardFtpCall(FtpCall call, HandleException handleException) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerPublishing\\Source\\Runtime\\Protocols\\SftpProtocol\\SftpEngine.cs:Zeile 898.\\r\\n bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.SftpProtocol.SftpEngine.DoSendFile(SendFileInformation information) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerPublishing\\Source\\Runtime\\Protocols\\SftpProtocol\\SftpEngine.cs:Zeile 325.\\r\\n bei ZetaProducerPublishing.Runtime.Protocols.Base.BasePublishingEngine.SendFile(SendFileInformation information) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerPublishing\\Source\\Runtime\\Protocols\\Base\\BasePublishingEngine.cs:Zeile 56.\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Publishing.PublishEngineManager.DoCopyFiles(IEnumerable`1 filePaths) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerMain\\Source\\Core\\RuntimeBusinessLogic\\Publishing\\PublishEngineManager.cs:Zeile 194.\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Publishing.PublishFileOperationManager.ProcessCopyJobs(IList`1 jobs) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerMain\\Source\\Core\\RuntimeBusinessLogic\\Publishing\\PublishFileOperationManager.cs:Zeile 198.\\r\\n bei ZetaProducer.RuntimeBusinessLogic.Publishing.PublishEngineManager.Process(PublishEngineParameterInfo pi) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerMain\\Source\\Core\\RuntimeBusinessLogic\\Publishing\\PublishEngineManager.cs:Zeile 633.\\r\\n bei ZetaProducer.Main.BuildPublish.Central.NonVisualBuildPublishPerformer.doWorkPublish(Object sender, DoWorkEventArgs e) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerMain\\Source\\Core\\Main\\BuildPublish\\Central\\NonVisualBuildPublishPerformer.cs:Zeile 745.\\r\\n bei ZetaProducer.Main.BuildPublish.GuiBinding.AsyncRenderGuiBinder.backgroundWorker_DoWork(Object sender, DoWorkEventArgs e) in c:\\P\\ZP\\15.0\\ZetaProducerMain\\Source\\Core\\Main\\BuildPublish\\GuiBinding\\AsyncRenderGuiBinder.cs:Zeile 368.\\r\\n bei System.ComponentModel.BackgroundWorker.OnDoWork(DoWorkEventArgs e)\\r\\n bei System.ComponentModel.BackgroundWorker.WorkerThreadStart(Object argument)",

    HelpLink=null,

    Source="Rebex.Sftp",

    HResult=-2146233088

    }



    ______-

    Am Speicherplatz kann`s kaum liegen, habe noch über 500 GB beim Provider frei und kann auch große Dateien händisch hochladen.


    Was kann ich tun???


    Es wäre super, wenn ich dieses Ding endlich lops wäre...


    DANKE!

    Georg Kolle

    Hallöchen,

    ärgere mich seit Monaten über den Fehler 553 beim Upload in verschiedenen Projekten, nun bei einem weiteren. Direkte Übertragung schien das Problem zu umgehen, ist ja aber keine bequeme und vor allem keine sichere Lösung: ist denn wirklich alles oben und funktioniert???


    Nach einigem Gesuche und Herumprobieren und Lesen in alten Forumbeiträgen, fiel mir heute auf, dass dort nebenbei PNG-Bilder erwähnt aber nicht verdächtigt worden waren.

    Selbst hatte ich in meinem neu scheiternden Projekt einige neue Bilder eingebaut, dabei auch PNG.


    Habe sie nun gegen *.jpg-Varianten ausgetauscht und siehe da: Fehler weg!


    Könnte sein, dass manche PNG funktionieren, andere aber nicht, die mit Tranparenzen oder anderer Kompression arbeiten oder was weiß ich...? Vielleicht auch Providerseitig mal möglich, dass was nicht geht oder es liegt an den Sonnwinden.

    Wenn`s ohne PNG geht: egal!


    Werde jetzt meine Projekte alle nach PNG durchsuchen und die austauschen gegen *.jpg...


    Schönen Abend noch!

    Im Rahmen der "wunderbaren" DSGVO habe ich mich entschlossen, mein Betriebshandbuch zum QM (das mir durch Berufsvorschriften auferlegt ist), angekoppelt an meine Homepage passwortgeschützt ins Netz zu stellen, damit mein Personal von jedem Rechner auf jede Arbeitsanweisung u.a.m. zugreifen kann.

    Das müsste ich mir aber auch regelmäßig in ausgedruckter Form von meinem Personal gegenzeichnen lassen, damit die Gewerbeaufsicht auch etwas zum Abhaken hat.


    Dafür wäre es sehr hilfreich, wenn man die PDF-Ausgabe auch ein wenig formatieren könnte, z.B. erscheint mir eine Seitenausgabe im Querformat generell sinnvoller als im Hochformat, da die meisten Bildschirme auch quer ausgerichtet sind und sich deswegen das Layout ja generell eher quer orientiert. Drei oder vier nebeneinander auf dem Monitor gut lesbare Artikel oder 5 - 6 Tabellenspalten sind auf einem hoch ausgerichteten DIN A 4 - Blatt nicht mehr schön lesbar...



    Außerdem wäre es schön, wenn von Anreißerartikeln auch der Inhalt ausgegeben werden würde, nicht bloß der Anreißer,


    Hinweiskästen darauf, dass der Artikel "Geschützter Bereich" erst online richtig zu sehen ist, machen im pdf nicht immer Sinn.


    Vielen Dank!

    Das ist korrekt, ich habe aber immer lieber noch ein Update im Hintergrund, das ja auch automatisch nachfragt, ob es geschrieben werden darf.


    Damit ich keine Synchronisierungsfehler wegen Speicherproblemen der Cloud selbst erhalte und mir (noch mal) Arbeitsstunden zerschieße, arbeite ich lieber mit den jeweils aktuellsten Backups.


    Daher tauchte bei mir die Fehlermeldung auf...

    Hallo,

    habe gerade auf einem Rechner an meiner Arbeitsstätte eine neue Homepage mit Version 14.3 begonnen, dann ein Backup erstellt und in meine Clud gesichert, den Computer herunter gefahren.

    Dann bin ich nach Hause gefahren, um dort weiter zu arbeiten.

    Nach Update auch auf den Heimrechner habe ich das Backup aus meiner Cloud heruntergeladen und wollte weiter arbeiten.

    Das Einlesen des Backups scheint zu funktionieren, jedoch wird das Öffnen des Projekts mit dem Hinweis verweigert, es sei bereits auf einem anderen Rechner geöffnet.


    Das ist ein Bug? Oder ist bloß meine Backpu-Datei kaputt?

    Danke für Hilfe!

    Liebe Zeta-Producer,

    danke für den neuen Shop!

    Damit ich die bestellten Dinge dann nicht selbst erst in einem Katalog nachschlagen muss, wäre es sehr hilfreich, bereits in der Bestell - Email, die ich dann erhalte, die von mir vergebene Artikelnummer auch dort angezeigt zu bekommen.

    Gleiches gilt für den Artikel, wenn Kunden ihn über die Suchfunktion suchen, ich habe das Widget Shop-Suche integriert aber die Suche nach Artikelnummer geht nicht, die wäre extrem wichtig.

    Wenn dann der Kunde seine Variante des Artikels herausgesucht hat, dann hat er selbst evtl. noch den Herstellerkatalog bei sich liegen und möchte über die Artikelnummer noch mal kontrollieren, ob das denn auch das richtige Teil ist. Sie wird aber nicht angezeigt.

    Die Artikelnummer müsste also sowohl in der Detailansicht des Artikels (der Artikelvariante) als auch im Warenkorb erscheinen.


    Geht das?

    Geht das bald?


    Vielen Dank!

    Dienstleistungen - abstrakt gesagt.


    Wie anderenorts schon erwähnt, erstelle ich einen Erstattungsrechner für gesetzlich Versicherte, die "Artikel" sind also Leistungsziffern bei zahnärztlicher Behandlung, einzelne Behandlungsschritte werden einzeln abgerechnet.

    Das klingt uncharmant, soll aber dazu beitragen, die empfundene Zwei-Klassen-Medizin abzuschaffen. Ein hehres Sozialpolitisches Projekt also.

    Gesetzlich Krankenversicherte erhalten über dieses Verfahren Erstattungen für Privatbehandlungen von ihrer Krankenkasse.

    Davon wussten Sie vermutlich bisher nichts, weil es die Krankenkassen verheimlichen und weil es bisher so schön kompliziert und unverstehbar gestaltet ist. Ich ändere das gerade.


    Die Seite hat also potentiell bis zu 70 Millionen gesetzlich krankenversicherte Nutzer, sie wird frei verfügbar sein - mit Werbung für Zeta-Producer im Seitenfuß :-)


    Im angehängten Bild "Erstattungsrechner" ist dargestellt, wie das derzeit aussieht: ein Produktbild ist - da es sich ja um eine Dienstleistung handelt - überflüssig. Wer will schon eine Spritze als Illustration sehen?

    Patienten (oder Praxisangestellte) haben entweder eine Behandlungsplanung oder eine Rechnung vorliegen, in der Leistungen bereits aufgelistet sind. Sie wollen dann mit möglichst wenig Klicks alle dort angegebenen Positionen in die Erstattungsberechnung (Warenkorb) übertragen und sich die entstehende Berechnung dann selbst zumailen. Mit der ausgedruckten Berechnung beantragen sie dann bei der Krankenkasse die Erstattung.

    Das Bild "Detailseite" zeigt, wie diese derzeit aussieht. Für den von mir gewollten Zweck ist die Detailseite überflüssig. Jedes Hineinsurfen, um es dem Warenkorb hinzuzufügen, wird nerven. Besonders, wenn Praxispersonal als Service für Patienten 20 solcher Pläne am Tag erstellt. Das können leicht 1000 überlüssige Klicks und Seitenwechsel am Tag sein. Man muss ja von jeder Detailseite auch wieder weg, zurück zur Liste. Bei nur zwei Sekunden rein-und-wieder-raus macht das am Tag mehr als eine halbe Stunde sinnlos verklickter Arbeitszeit - echte Ressourcenverschwendung also, unwürdig und ermüdend.


    Eventuell auf einer Produktdetailseite sonst sinnvolle Hintergrundinformationen erhält man in diesem Projekt, wenn man in der Artikelliste auf die Texte der zweiten Spalte klickt, diese Infos sind aber sehr umfangreich und u.a. daher anderenorts hinterlegt, z.B. hier: https://www.zahnarztrechnung.i…-individualprophylaxe.php

    Auf diese Seite führt die Zeile "BEMA IP1 bis IP 5 - Individualprophylaxe" bei der Leistung GOZ 2000.


    Direkte "in den Warenkorb legen"- Knöpfe sind meines Erachtens sinnvoll, wenn es um eine Vielzahl von Produkten geht, zu denen Bilder oder nähere Infos nicht sinnvoll sind oder anderenorts angeboten werden, z.B. Ersatzteile ("Auspufftopf Opel Calibra Baujahr `93, Vierzylinder 136kW...") oder elektronische Bauteile (Widerstände, Elkos, Potentiometer...) oder wenn es um Dienstleistungen geht, die aus vielen Unterdienstleistungen zusammengestellt werden, wie z.B. hier medizinische Behandlungen.


    Da so etwas bei Amazon nicht (erfolgreich) vertrieben wird und da dort viele Verkäufer Produkte anbieten, mag der Amazon-Shop anders aussehen.

    So stellt man sich das vor: man wünscht sich was und es passiert. Grandios!


    Da hätte ich noch ein paar Ideen:

    • Währung: es kann hier und da Sinn machen, die Nachkommastellen auszublenden. Manch ein Shop wirbt mit glatten Münzen als Preis, das sieht kleiner aus als 499,99 oder so. In meinem Fall berechne ich Krankenkassen-Punkte statt einer Währung. Da sind Nachkommastellen sehr verwirrend. (Danke für die freie Währungswahl!)
    • Ich missbrauche das Shop-Modul für die kostenfreie Onlineberechnung eines Erstattungsanspruchs. D.h. alle Schritte der Zahlungsart oder des Rechnungsversands sind relativ überflüssig. Auch in manchen Shops könnte es sein, das es sich ebenfalls um keinen Verkaufsladen handelt. Es wäre schön, wenn es auch möglich wäre, gar keine Zahlungsart anzugeben und dann einfach nur eine Email mit der Berechnung des "Warenkorbs" an eine vom "Käufer" angegebene Emailadresse gesendet wird.
    • Versandart: ein reiner Emailversand ist im Informationszeitalter durchaus üblich, daher könnte auch der Punkt "Versandkosten" ausblendbar sein, wie die Rabattcodes.

    Insgesamt ist das ein ziemlich gutes Modul. Ich persönlich kann derzeit auf eine Kundendatenbank noch verzichten, da ich für tatsächliche Verkäufe eine externe Datenbank nutze - aus buchhalterischen Gründen wird man auch kaum darauf verzichten können, denn Sie können ja in ein CMS schlecht eine DATEV-Schnittstelle einbauen...


    Vielen Dank für Ihre gute Arbeit!

    Liebe Producer,

    es mag spröde klingen, ich wünsche mir aber noch die Möglichkeit, eine Artikelliste ohne Bild anzeigen zu lassen.

    Das ist sicher nicht nur für meine Zwecke sinnvoll, sondern auch für Shops, die viele Kleinteile oder Ersatzteile oder Dienstleistungen verkaufen.

    Ohne Bilder wäre nämlich die Liste viel kürzer und ggf. bildlos informativer als mit lauter Platzhalterchen.


    Vielen Dank!

    Hallo,

    mein Provider (one.com) hat mir nun geschrieben, dass Phar standardmäßig bei ihnen nicht installiert wird und auch nicht nachinstalliert werden kann :(

    Sie bieten sowohl 7.0 als auch 7.1 an aber offenbar dann wohl nicht komplett?


    Dann kann ich den Shop nicht nutzen?


    Oder kann ich selbst notwendige Dateien in die mir zugänglichen Teile des Webspace kopieren, so dass es läuft?


    Wäre SEHR schade, ich wollte damit eine Möglichkeit für GKV-Versicherte basteln, sich die Erstattung ihrer Versicherung auszurechnen...


    Danke für Hilfe!

    Hallo Hanabi,

    das mit der Entäuschung kann ich nachvollziehen, Rechtsdinge sind aber vermutlich für alle nicht nur ein Buch mit 2 - 7 Siegeln sondern vor allem ätzend.

    Selbst wenn man drei Anwälte drüber schauen ließe, kämen dabei sicher 5 Meinungen heraus und keine wäre "gerichtsfest". Sie kennen sicher den Spruch mit der hohen See...


    Ihren Einsatz finde ich vorbildlich, ich selbst habe auch eine Seite eines bundesweit tätigen Vereins unter der Fuchtel - wir haben diese Themen nur oberflächlich angekratzt, bis jetzt ist nichts passiert.

    Aber ganz absichern kann man sich nicht, hätte man es heute sicher, wird morgen ein Gesetz geändert oder auch nur die Rechtsprechungsgewohnheit (der "Ermessensspielraum") und schon hat man`s wieder nicht korrekt für diese oder jene Nase.


    Vereinsarbeit ist häufig Ehrenamt - manche Ehre wird erst posthum sichtbar, also dann wenn man persönlich nichts mehr davon hat.

    Aber Vereinsarbeit ohne Ehrenamtliche wäre nicht möglich.


    Deutschland braucht Vereine, die Welt braucht Vereine. Also: danke für Ihre Arbeit und Hut ab für Ihre Umsetzung!


    Viele Grüße!

    Doc George

    Liebe Zeta-Producer,

    seit zwei Tagen wurstele ich mit dem Shop herum, habe nun ein shopfreies Backup frisch mit dem Shop versehen, die Seiten sind auch angelegt, lokal funkioniert der Shop auch.

    Aber online gibt es die Fehlermeldung

    Warning: require_once(../afx.core.inc.php): failed to open stream: No
    such file or directory in /run/tmp/pharextract/zpshop/stubs/webindex.php
    on line 5

    Fatal error: require_once(): Failed opening required
    '../afx.core.inc.php' (include_path='.:/usr/share/php') in
    /run/tmp/pharextract/zpshop/stubs/webindex.php on line 5


    nachzuvollziehen unter: http://www.zahnarztrechnung.info/shop.php


    Meinen berüchtigten Login-Code, habe ich aus dem linken Menü entfernt und in die Inhaltsseite gar nicht erst integriert, er macht dieses mal also vermutlich keine Probleme?

    Wenn ich die Fehlermeldung richtig verstehe, sind - trotz kompletter Neugenerierung und kompletter Veröffentlichung wohl Verzeichnisse und Dateien nicht angelegt?

    Da ich Ihren Code nicht einsehen kann (und erfrischend wenig Ahnung davon habe :-) ) kann ich die Fehlermeldung nicht nachvollziehen.

    Die Webfeature-Prüfung ist ok

    Die Website-Feature-Prüfung ist ok.

    Version 14.0.1


    Danke für einen Tipp im Voraus!

    Doc George

    Hallo, habe versucht, über das Quelltext-Widget mit php einen session_start und folgend session_destroy einzusetzen, um dann einen neuen Cookie zu setzen mit dem ich die Nutzername-Passwort-Kombination eines Lizenzkunden zu einer Session machen kann, um viele geschützte Seiten für viele verschiedene Kunden mit verschiedenen Passwörtern (SQL-Datenbank) zugänglich zu machen über Session-Cookies.


    <?php
    /* vor Beginn der Session Wiederaufnahme, um Inhalt zu löschen */
    session_start();

    /* Beenden der Session*/

    session_destroy();
    $_SESSION = array();
    ?>


    der php-Server gibt mir aber als Fehlermeldung zurück " Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /customers/8/2/a[...].php on line 204Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /customers/8/2/a/[...]



    Wenn ich das richtig verstehe, kann ich mit dem Quelltext-Widget keine neuen Session-Cookies setzen, weil das gleich am Anfang der jeweiligen Seite erwartet wird und die Header des Layouts schon die Aktion vereiteln?
    Oder gibt es eine Möglichkeit so etwas zu machen?


    Oder hat Zeta vielleicht Lust, uns Usern ein Widget wie den geschützten Bereich zur Verfügung zu stellen, der aber mittels Tabelle viele User-Passwort-Kombinationen ermöglicht ;-) ? Das würde mir gewaltig aus der Patsche helfen...

    Jetzt habe ich es probiert: so geht es nicht, denn wenn ich aus der ersten Instanz veröffentliche und in einer zweiten Instanz mit einer Kopie öffne... dann schraubt der ja erst mal 20 - 30 Minuten bis er die 480 Seiten durchgelesen hat, bevor er mich arbeiten lässt!


    Lösung: ich muss eine Kopie der Datei (oder ein Backup) in der zweiten Instanz öffnen.
    Während ich in der ersten weiter arbeite, kann sich die zweite Instanz ja alles in Ruhe durchlesen. Ein halbes Stündchen später schaue ich nach und veranlasse die zweite Instanz zur Veröffentlichung der (inzwischen schon wieder etwas veralteten) Version. Später schließe ich die zweite Instanz, kopiere die Datei der ersten erneut und mache das Gleiche wieder, so wird der öffentliche Inhalt mehrfach täglich aktualisiert oder ich kann den Rechner abends ausmachen und veröffentliche am nächsten Tag über eine zweite Instanz während ich in der ersten Instanz die Version des neuen Tages erarbeite.


    Danke fürs Gespräch ;-)

    Stimmt: man muss auch an die Seele des Programms denken.
    Während ich die erste Instanz von Zeta-Producer überglücklich machen würde, weil sie endlich veröffentlichen darf, wüsste die zweite Instanz nichts davon und müsste mit dem Klon der Datei den ganzen Frust des Veröffentlichungsstaus mit sich herumtragen.
    Ein Problem, mit dem sich Philosophen seit Jahrtausenden beschäftigen: was wäre, wenn es parallele Realitäten gäbe..? Für Computerprogramme ist das bittere Realität.
    Und während die erste Version nach ihrer Erlösung im Datennirwana des Archivs ihre Ruhe finden darf, irrt der depressive Klon durch schwarze Zeiten. Ein religiöses Problem.


    Im Ernst: ich habe ein paar Minuten gebraucht, dann habe ich Ihre Antwort wohl verstanden. Ich werde also jeden Morgen mit einer über Nacht veröffentlichten Version weiter arbeiten, damit Zeta-Producer nicht depressiv wird :-)


    Ist ein Super Programm, mit dem so was geht!


    DANKE!

    Seit einigen Monaten arbeite ich am Portal http://www.zahnarztrechnung.info.
    Es ist inzwischen auf über 480 Seiten angewachsen und Zeta schafft das immer noch ohne Murren!


    Erst einmal einen dicken Dank dafür, dass Ihr das möglich macht!


    Wenn ich nun zwischendurch Ergänzungen veröffentliche, braucht Zeta-Producer schon so 30 - 45 Minuten und ich kann nicht weiter arbeiten, weil die Seite nicht mehr wechselt und ich Änderungen nicht sehen kann, bis das Programm mit der Veröffentlichung fertig ist.


    -> Wenn ich jetzt folgendermaßen vorgehe:
    1. Backup erstellen
    2. Veröffentlichung starten im ersten Zeta-Producer
    3. Zeta-Producer ein zweites Mal öffnen (am selben Rechner)
    4. Das Backup dort einspielen und weiter arbeiten
    5. Nach Veröffentlichung erste Instanz schließen.
    6. Am Ende der Arbeit neues Backup der zweiten Instanz + Veröffentlichung


    ... muss ich dann mit Problemen rechnen?


    (Ich sichere immer brav und arbeite dann stets mit einer Kopie des nach neuem Datum benannten Backups weiter, nicht mit der im Pojektordner abgelegten Datei. Denn da ich (allein) in zwei Büros an zwei Rechnern zu unterschiedlichen Tageszeiten arbeite und mein Datenzäpfchen dann immer mit mir herumtrage, stören mich die Backups nicht im Arbeitsablauf...)


    Vielen Dank!

    Ich fände es super, wenn die zeitgesteuerte Sichtbarkeit noch ausgebaut werden könnte.
    Wie von Anderen schon angeregt, wäre eine Wochentags - abhängige Sichtbarkeit hier und da vermutlich gut zu begrauchen.


    Ich arbeite jedoch an einem Informationsportal und würde ab und an den ein oder anderen Inhalt per zeitweiser Abschaltung des Passwortschutzes gern Suchmaschinen zugänglich machen, das z.B. zwischen 0 und 4:30 Uhr.

    Ich möchte eine Internetseite erstellen, für die Kunden dann einen passwortgeschützten Zugang zur dort eingestellten Information erhalten. Jedoch soll jeder Kunde ein anderes Passwort erhalten.
    -> Geht das mit ZETA-Prducer oder wie richtet man das bei seinem Provider ein falls der zuständig ist (also ggf.: wie heißt die Funktion mit Fachbegriff?).
    DANKE!