Beiträge von Advancer

    Hallo Vanessa,


    wie meine beiden Vorredner es schon erklärten, handelt es sich bei dem Hinweis einfach nur um eine Info, auf das verwendete Protokoll. Den Hinweis haben Sie inzwischen bei jedem aktuellen Browser. Jede besuchte Seite, die keine Verschlüsselung verwendet (zu erkennen am HTTPS), wird als unsicher bezeichnet. Ihr Browser weist, einfach ausgedrückt, auf eine unverschlüsselte Seite hin.


    Dabei handelt es sich um eine Schutzfunktion für den Seitenbesucher. Werden sensible Daten z. B. Adressen usw. in ein Kontaktformular eingegeben, ist die anschließende Übermittlung der Daten nicht sicher. Die Daten könnten von unbefugten Personen abgegriffen werden. Verwendet eine besuchte Seite aber eine Verschlüsselung (SSL), dann kann ein Abgreifen der Daten nicht so einfach erfolgen. Hoffentlich konnte ich Ihnen mit dieser Erklärung weiter helfen.

    Hallo Miri,


    das sieht für mich im Moment so aus, als wären die Bilder nicht auf dem Server gelandet. Ich habe mal versucht ein Bild direkt anzeigen zu lassen, was zu einer 404 Fehlermeldung führt.


    Beispiel-Link


    Sie müssten das mal überprüfen, ob die Bilder auf Ihrem Webspace gelandet sind und falls ja, in welchem Ordner genau. Empfehlenswert ist hier das Programm FileZilla. Damit können Sie, nach Eingabe der Zugangsdaten, bequem auf Ihren Webspace zugreifen.


    - Edit -
    Der Support war schneller.

    Hallo Sunny,


    eine Möglichkeit zum Schutz der Bilder, könnte man vielleicht auch so lösen:



    HTML
    <html oncontextmenu="return false">

    Die Anweisung oncontextmenu sorgt dafür, dass die rechte Maustaste kein Menü erscheinen lässt. Damit das richtig funktioniert, muss diese Anweisung in die HTML Zeile (Wie man im Quellcode oben sehen kann) rein. Und das muss für jede einzelne Seite der Webseite ebenfalls erfolgen. Nur dann funktioniert diese Methode überall, wo Sie bzw Ihr Kunde Bilder veröffentlichen.


    Aber auch diese Methode schützt die Bilder nicht zu 100 % da, wie es im verlinkten Post erklärt wird, man mit ausreichendem Wissen trotzdem an die Bilder (Speichern) gelangen kann. Sie erschwert aber schon mal die Option mit der rechten Maustaste. Hoffentlich konnte ich Ihnen bzw. Ihrem Kunden trotzdem weiter helfen.

    Hallo nemesis,


    damit wird ein Abbild von deinem Windows erstellt. Du hast dann praktisch deinen PC nochmal als virtuelles Abbild. Der startet dann wie dein normaler PC, ist aber in einem Programm wie z. B. Virtual PC gestartet.


    Ich persönlich finde diese Abbilder zwar praktisch, aber sehe darin auch eine Gefahr. Deine gesamten Daten sind ebenfalls in diesem Abbild enthalten und jeder kann diese dann aufrufen.


    Es ist daher immer eine Überlegung wert, ob man so ein virtuelles Abbild weiterreichen sollte. Eine gewisse Unsicherheit bleibt. Das dürfte hier beim Zeta-Support nicht der Fall sein, aber das hält mich persönlich von so einem erstellten Abbild ab.

    Hallo Frau Oettel


    Lässt sich in Ihrem Account da irgendwas umstellen? Laut der von Ihnen veröffentlichen E-Mail, soll das dort zu ändern sein. Ansonsten werden Ihnen für den Support mit künftigen Updates von 1&1 für die PHP Version 5.2 monatlich 5.31 € berechnet. Durch eine Umstellung auf die neueren Versionen, entfällt dieser zusätzliche Beitrag. So lese ich das zumindest.

    Hallo Frau Oettel,


    sieht für mich so aus, als ob Sie ihre PHP-Version direkt in Ihrem Account ändern können. Das hat mit Zeta direkt jetzt nichts zu tun. Ich selber bin kein Zeta-Mitarbeiter bzw. Anwender. Bitte melden Sie sich wie gewohnt in Ihrem Account an und suchen sie den in der E-Mail genannten Bereich auf. Eventuell bringt das ja schon etwas Klarheit.