Beiträge von acanthus

    @Steffen: Danke für Info!


    "Ob..." hört sich leider nicht gut an. Wenn es nicht umgesetzt werden würde, würde es bedeuten, dass Zeta Producer nur "bedingt" dafür geeignet ist eigene Kunden zufriedenstellend zu bedienen. Irgendwie fühle ich mich nicht richtig verstanden und ernst genommen.


    Die Optimierung des Online-CMS-Editors scheint für Zeta irgendwie keine Priorität zu haben. Der Online-CMS-Editor war damals der Hauptgrund warum ich mich für Zeta Producer entschieden habe. Wenn der nicht optimal läuft, dann kann ich für meine Kunden gleich fertige Templates kaufen und diese anpassen. Webseiten für Kunden aus dem Affiliate-Bereich (inkl. Online-CMS-Editor) zu erstellen, fällt schon mal weg. Diese Leute optimieren Ihre Seiten auf bestimmte Keywörter und dazu gehören auch Bilder und PDF-Dateien.


    Ich bin davon ausgegangen, dass der Online-CMS-Editor so funktioniert wie man es im professionellen Bereich erwarten würde... so wie Zeta Producer als Hauptprogramm! Aus meiner Sicht entwerten die "Macken" des Online-CMS-Editors, die Qualität von Zeta Producer selbst. Als Bestandteil (Widget) von Zeta Producer, hat der Online-CMS-Editor ebenso professionell zu funktionieren. Daher kann ich dieses "ob" nicht nachvollziehen.


    Das bedeutet nämlich für mich: Es steht nicht fest, "ob" ich jemals für eine Kunden professionelle Webseiten mit Zeta Producer erstellen kann, die er selbst editieren/bearbeiten kann, so dass am Ende ein zufriedenstellendes Ergebnis für beide Seiten herauskommt. (für mich als Referenz und für den Kunden als professionelles Projekt).


    Sobald ich dem Kunden die Möglichkeit gebe seinen Content selber zu bearbeiten, und er dann Bilder etc. einbindet, kann ich dieses Projekt (als Referenz) in die Tonne kloppen! Meine Mittbewerber lachen sich schlapp über die "amateurhafte Arbeit" und Zeta Producer selbst ist dann auch kein leuchtender Stern am Himmel.


    Auch funktioniert die Ausrichtung der Bilder nicht richtig im CMS-Editor und ist sehr zeitraubend und nervig...(wenn es denn überhaupt mal funktioniert)... Hier gibt es bereits ein Thread zu diesem Thema.


    Im Moment bin ich ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht und "angefressen"...

    Hallo Steffen,


    das dieser Wunsch aufgenommen wurde, hat mir bereits Stefan mitgeteilt.., aber danke für Info. Mich würde vielmehr (brennend) interessieren, wann dieses "Feature" umgesetzt wird. Gibt es dafür einen ungefähren Zeitraum? Noch in der 15er Version?


    Sunny

    Danke für Deinen Support und Dein Verständnis! Hoffen wir mal das alles (wieder) besser wird.

    Guten Morgen Thomas,


    das mit den vergessenen Passwörtern finde ich witzig, erinnert mich an etwas... ;)


    Ich gebe Dir recht was die prozentuale Wichtigkeit der Dateiname anbelangt, es ändert aber nichts an der Tatsache, dass man bestimmt Ansprüche an seine eigene Arbeit und das Endprodukt hat. Zur "Onpage-Optimierung" einer Website gehören aber suchmaschinenfreundliche Dateinamen einfach dazu. Wenn sich ein Kunde z.B. mit SEO auskennt, seine Texte dementsprechend aufbereitet und die Bilder dementsprechend bezeichnet und am Ende feststellen muss, dass im Browser plötzlich Zahlen und Buchstaben auftauchen, anstelle von aussagekräftigen Dateinamen... ja dann... dann "kiekt er aber blöd"... würde der Berliner sagen.


    Desweiteren sind aussagekräftige Dateinamen wichtig für die Bildersuche, diesen Punkt sollte man nicht vergessen!


    Überbewertet finde ich das Online-CMS nicht, es kommt halt auf die Kunden an. Es gibt Kunden die unbedingt den CMS-Editor haben möchten und am Ende gar nichts damit machen, weil sie festgestellt habe, das Schreiben nicht so ihr Ding ist. Es gibt aber auch Kunden die sehr glücklich darüber sind, dass sie sich nicht in ein kompliziertes Backend einarbeiten müssen und den Editor gerne verwenden.


    So oder so, geht es mir nur um eins: "Wo professionell draufsteht, muss auch professionell drin sein!"...und dazu gehört nun einmal suchmaschinenfreundlicher Inhalt! Das sollte bei einer professionellen Webdesign-Software-Lösung das A und O sein. Und dazu gehören auch die zusätzlichen Widgets bzw. Plug-Ins oder Extras. Wir arbeiten hier auch nicht mit einer Open-Source-Software, daher setze ich solche wichtigen Dinge einfach vorraus.

    Ich möchte (und kann) dieses Thema jetzt nicht einfach weglächeln, da es einfach zu wichtig ist. Die Erkenntnis, dass ich meinen Kunden keinen SEO-tauglichen Online-CMS-Editor anbieten kann, war ein "Schlag in die Magengrube". Es raubt mir sogar den Schlaf!


    Warum es mir erst jetzt aufgefallen ist, ist mir ein Rätsel. Wahrscheinlich sieht man nur das was man sehen will, oder anders gesagt: Es war selbstverständlich für mich! Bisher ist es scheinbar noch keinem Kunden aufgefallen. Es ist aber nur eine Frage der Zeit… und dann???


    Das Ganze erinnert mich an die (bis) 13er Version, als die durch den Online-CMS-Editor erstellten Inhalte nicht durch die integrierte Suchfunktion indexiert werden konnte. Dieses Problem wurde aber mit der 14er Version behoben und gehört der Vergangenheit an.


    Ich habe meinen Kunden versprochen eine professionelle, suchmaschinenfreundliche Website mit Content-Edit Funktion zu erstellen. Ich bin ehrlich zu meinen Kunden und stecke nun in einem Dilemma. Da mir nun die Problematik bewusst ist, muss ich meine eigenen Kunden darauf hinweisen, dass die durch sie eingebundenen Inhalte (PDF, Bilder etc.) nicht suchmaschinentauglich sind. Wow, ich freue mich schon auf die ganzen Aufträge die mir zuströmen werden.


    Das was als Feature bezeichnet wurde, ist keine Feature, es ist ein MUSS! Jedenfalls wenn man ein professionelles Endergebnis, mit den Möglichkeiten die Zeta Producer einem bietet, liefern möchte. Die Webdesign-Referenzen eines Webdesigners der Zeta-Producer verwendet und seinen Kunden den Online-CMS-Editor anbietet, sind sozusagen ein Eigentor. Nach dem Motto: Ich erstelle professionelle Webseiten, aber SEO-taugliche Websites sind nicht so mein Ding. Kein Webdesigner, möchte auf Websites die er erstellt hat Dateinamen sehen, die so bezeichnet werden: 345ff7657ab234.jpg oder 23f5345bb2354e3.pdf. Das gehört zu den Grundlagen einer suchmaschinenoptimierten Website. Das weiß doch jeder, der sich auch nur ansatzweise mit SEO beschäftigt hat.


    Ich biete professionelles Webdesign an und habe mich vor einigen Jahren, (unter anderem) wegen des Online-CMS-Editors, bewusst für Zeta Producer entschieden und nicht für Wordpress (auch wenn Wordpress kostenlos ist). Kaum jemand möchte heutzutage eine Website haben, wo er selbst nicht den Inhalt editieren bzw. erstellen kann. Ok, jetzt kommt sicherlich das Argument: "Dann soll der Kunde sich doch eine Lizenz kaufen, dann hat er was er will". Viele Kunden möchten sich aber nicht mit Webdesign beschäftigen (zum Glück), sondern einen einfachen, leicht bedienbaren Online-CMS-Editor nutzen. Also genau das, was Zeta Producer anbietet und was ich auch immer wieder als "Aushängeschild" für Zeta Producer verwende.


    Abgesehen davon, erkläre ich meinen Kunden jedes Mal, welche Vorteile sie hätten, wenn sie selbst eine kommerzielle Lizenz erwerben würden (Stichwort: Shop-Widget, Terminkalender etc. ). Ich nehme mir auch die Zeit um Zeta Producer (kostenlos) zu bewerben, weil ich überzeugt von diesem Produkt bin.


    Siehe z.B.: (veröffentlicht im Mai 2019): https://www.shopauskunft.de/re…ta-producer.com/i02708088


    Das schreibe ich jetzt nur, um deutlich zu machen, dass ich Z.P. in keinster Weise schlecht reden will. Ganz im Gegenteil! Ich schreibe z.Z an einem Artikel (noch offline) wo ich Zeta Producer mit (dem Giganten) Wordpress vergleiche (und auch dort Z. P. bewerbe). Die Vorteile von Z.P. liegen im Moment bei 16 Punkten.


    Die Nachteile liegen im Moment bei 3 Punkten:


    Kontras (-):

    • Lizenz für kommerzielle Projekt erforderlich
    • Rechnergebunden
    • Nicht Plattformunabhängig (läuft nur unter Windows)

    Damit kann man leben, und es fielen mir keine weiteren (nennenswerten) Nachteile ein. (für kleine bis mittelgroße Projekte)

    Nun müsste ich aber die letzten 3 Punkte erweitern:

    • Die durch eigene Kunden, mit dem Online-CMS-Editor erstellen Inhalte (Bilder, PDF …) sind nicht suchmaschinentauglich bzw. suchmaschinenfreundlich.

    Und damit wäre alles gesagt: K.O.!


    Ich glaube nicht, dass sich dann noch irgendein Kunde von mir eine Website erstellen lässt, oder andere Webdesigner (die Kundenprojekte erstellen) sich von Zeta Producer beeindrucken lassen. Ganz zu schweigen von meinem schlechten Gewissen, wenn ich diese wichtige Information meinen Kunden vorenthalten würde.


    Ich schreibe das jetzt alles, um deutlich zu machen, wie wichtig dieser als "Feature" bezeichnete Punkt ist. Ich hoffe, dass es von der verantwortlichen Stelle bei Zeta Producer gelesen und auch nachvollzogen werden kann. Desweiteren hoffe ich, dass dieses "Feature" nicht erst beim nächsten großen (kostenpflichtigen) Upgrade (Version 16) umgesetzt (bereitgestellt) wird. Das würde nämlich dem Ganzen, einen weiteren faden Beigeschmack geben.


    Mich würden auch die Meinungen von anderen interessieren. Sehe ich das richtig, oder reagieren ich hier etwas empfindlich? Schreibt mir bitte eure Meinung!

    Ich habe eben gesehen, es ist bei Bildern genau so... :(

    Das bedeutet, dass man keine Möglichkeit hat dem Kunden (meinen Kunden) die Möglichkeit zu bieten SEO-tauglichen Inhalt (PDF, Bilder usw.) bereitzustellen?!

    Das ist wirklich schade... und grad sehr enttäuschend! Gibt es denn Aussichten, dass sich daran etwas ändert (nächste Versionen oder dergleichen)?

    Hallo Stefan,


    der (die) Fehler ist (sind) behoben. Es funktioniert alles wie es soll und es ruckelt nicht mehr.

    Vielen DANK für die schnelle Umsetzung! :):thumbup:


    Ich habe noch eine kurze Frage: Das Kunden-Projekt habe ich abgekoppelt um ein paar Änderungen durchzuführen. Über dessen Folgen war ich mir bewusst und bisher ging immer alles gut (keine Layout-Updates notwendig).


    Gibt es eine zeitsparende Möglichkeit, zu erkennen, welche Daten aktualisiert wurden, damit ich diese in das "abgekoppelte Projekt" manuell kopieren kann?

    Hatte noch etwas vergessen.


    Es kommt auch vor, dass auf einigen Seiten die Größe der Head-Bilder falsch (unterschiedlich) dargestellt wird.

    Hier z.B.: https://hosting.zeta-producer.com/6377323659/kontakt.html


    Auch im Kunden-Projekt kam dieser Fehler vor. Erst als ich längeren Inhalt (Im Content-Bereich) eingefügt hatte, wurde die richtige Größe im Head angezeigt.


    Das sieht jedenfalls alles nicht ganz sauber aus und es ist das erste Mal, dass ich mit einem Zeta-Producer-Layout massive Darstellungs-Probleme habe.

    Hallo Andima,


    danke für Hinweis, aber leider ist es nicht so einfach. Hatte es bereits im Kundenprojekt ausprobiert (alle TAGS + Beschriftung entfernt), bringt nichts.


    Hier kann man es nochmal sehen... (Test-Server)... gleiches Ergebnis! Habe die Beschriftung und TAGs auch hier entfernt...

    https://hosting.zeta-producer.com/6377323659/sub-1.html


    Habe nun das gemacht was Steffen vorgeschlagen hat (Animation deaktiviert), siehe da... es klappt... keine Fehler in den Links!

    Das ist natürlich keine Lösung, aber erst einmal besser, als das Problem was ich vorher hatte (Hauptnavigation und Footer fehlerhaft...). ?(

    Hallo Steffen,


    vielen Dank für die Rückmeldung!

    Bin beruhigt, dass Sie es nachvollziehen können.


    Beunruhigen tut mich aber, dass ich nicht weiß wie ich es meinem Kunden erklären soll, das es (vorerst) doch nichts wird mit den animierten Head-Bildern. Die Website ist schon auf dem Kunden-Hoster und nahezu fertiggestellt (zum Glück noch mit PW-Schutz und nicht online). Sollte in wenigen Tagen online gehen...


    Dann hoffe ich mal auf eine relativ schnelle Lösung...

    Hallo Zusammen,


    ich habe Probleme mit dem "Spring Responsive" Layout. Es scheint sich hierbei um einen Bug zu handeln und taucht (scheinbar) nur mit Firefox auf. Im IE gibt es keine Probleme. Ich konnte den Fehler mit dem Original-Layout (keinerlei Anpassungen) rekonstruieren. Habe die Test-Seite auf den Testserver von Zeta-Producer hochgeladen:


    https://hosting.zeta-producer.com/6377323659/sub-1.html


    Ich nutze:

    Zeta Producer 15.0.1

    Firefox Quantum 68.0 (64 Bit )


    Folgendes habe ich gemacht

    1. Ich erstelle mehrere Unterpunkte
    2. Füge langen Text ein
    3. Scrolle runter zum Footer
    4. Fahre mit der Maus über die Links im Footer
    5. Verweile dort bis zum nächsten Bildwechsel im Head-Bild (Bildwechsel auf 3 Sekunden eingestellt)
    6. Der Link-Anker verrutscht nach unten ca. 20px (siehe Bild) und der Linktext ist nicht mehr anklickbar.


    Wenn ich anschließend etwas hoch- und wieder runter-scrolle zum Footer, sind die Links (kurzzeitig) wieder anklickbar.


    Bei einem Kunden-Projekt ist es leider noch erheblicher, dort sind einige Seiten mit mehreren Unterpunkten die beim rüberfahren mit der Maus den oberen Menüpunkt (ca. 20px höher) aktivieren. Das passiert aber nicht bei allen Unterpunkten. Irgendwie scheint es bei diesem "Bug "einen Zusammenhang mit dem Head-Bild zu geben.


    Gibt es evtl. für diesen "Bug" ein Workaround den ich übersehen habe?

    Guten Morgen,


    ich nutze Zeta Producer 15.0.1 und möchte Kunden die Möglichkeit bieten das CMS-Widget zu nutzen und Bilder mit Lightbox zu vergrößern.

    Im folgenden Thread habe ich gelesen, das es möglich ist → Lightbox Ansicht in einem CMS-Widget.

    So richtig nachvollziehen kann ich es nicht, da sich hier scheinbar etwas geändert hat (Erweiterte Ansicht).

    Die einzige Erkenntnis die ich aus dem Thread gewonnen habe ist: Die Bilder müssen >= 1201x801px sein, damit die Lightbox aktiviert wird.


    Gibt es hier eine "versteckte" Funktion oder Möglichkeit die ich nicht erkenne?

    Was muss ich tun, damit der Kunde die Lightbox-Funktion (im Zusammenhang mit Online-CMS) für Bilder nutzen kann?

    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

    Hallo Thomas,


    Ich habe mir eben das Handbuch nochmal angeschaut, es ist alles sehr gut erklärt, nur ein kleiner Hinweis fehlt meiner Meinung nach.

    Und zwar genau an dieser Stelle:



    Es steht dort nicht, aber ich bin davon ausgegangen, dass diese Einstellung für alle alle Sprachordner gilt. Habe also bei: Ordner > de eingetragen. Die Ordner-Struktur innerhalb von Zeta sieht für alle Sprachen gleich aus, also war das die logische Schlussfolgerung.... und damit habe ich mich selbst "verzettelt". Ein expliziter Hinweis für Leute wie mich, wäre sehr hilfreich gewesen.


    Um deutlich zu machen was mich verwirrt hat:

    Ich bin es gewohnt, lokal die selbe Struktur zu haben wie auf dem Server. Da sich jede Sprachen in einem separaten Ordner befindet und sich die Struktur für die Projekt-Startseite nur im Hintergrund (unsichtbar) abgebildet wird, stellte sich mir die Frage: Und nu? Da sich etwas im Hintergrund abspielt und es auch optisch nicht nachvollziehbar ist, ist es meiner Meinung nach erwähnenswert.


    so z.B.: Hinweis: Ordner > Für die Standardsprache (z.B. de) wird dieses Feld leer gelassen. Die index-Datei für die Standardsprache wird dann als Startseite für Ihre Domain verwendet.


    Du bist natürlich voreingenommen und kennst die Abläufe, wirst sicherlich alles richtig machen... ;)



    @Steffen

    Ich habe die Sprache DE verschoben. Es funktioniert jetzt alles perfekt, auch die 301-Weiterleitungen! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Wie aus Zauberhand wurde auf dem Server genau die Struktur abgebildet die ich die ganze Zeit vermisst habe. Ich musste nur die .htaccess anpassen und den Ordner "de" löschen -> weil leer!


    PERFEKT!

    Vielen DANK!

    zu 2.: Sehen Sie, genau das meinte ich mit der "fehlenden Info".
    Auf die Idee muss man erst einmal kommen... ;)


    zu 3.: Normalerweise würde es genau so funktionieren. Den ersten Teil hatte ich bereits ausprobiert, ging leider auch nicht. Den zweiten Teil, werde ich dann einsetzen wenn ich die Sprache DE verschoben habe.


    Die allerwichtigste Info die Sie mir gegeben haben ist:

    Zitat: Unter der Gruppe "Datei" im Feld "Ordner" einfach alles entfernen, so dass das Feld leer ist.


    Vielleicht habe ich diese Info irgendwo einfach nur überlesen. Wenn die Information nicht im Zeta-Handbuch stehen sollte, dann gehört sie meiner Meinung nach definitiv dort hinein.


    Vielen Dank Steffen... das war sehr hilfreich! :thumbsup:

    Hallo Steffen,


    zu 1:
    Ich schrieb das mit den "fehlenden Infos" deshalb, weil ich die Website nach der Anleitung erstellt habe: "Jede Sprache in einen extra Ordner". Danach stellte sich mir aber die Frage: Und Jetzt? Die index.html Dateien liegen jeweil in dem Sprachordner, daher findet der Server natürlich die Startseite nicht. Ich entschloss mich dann die Weiterleitung (siehe oben) einzubauen. Geht es denn einfacher?


    zu 2:
    Weil ich keine Möglichkeiten dafür finde. Ich bin davon augegangen, dass Ihre Aussage sich evtl. auf eine ältere Version bezieht und sich jetzt die System-Struktur evtl. geändert hat. Denn wenn ich auf "◎ mydomain.xy *" klicke, (rechte Maus oder über Auswahl), dann erscheint :

    *◎ mydomain.xy

    de-Ordner

    en-Ordner


    Ich habe also keine Möglichkeit hier eine index.html oder andere Dateien zu erstellen, sondern nur Projektordner. Mache ich hier irgendetwas falsch? Habe leider keine anderen Infos gefunden. siehe Punkt 1.


    zu 3:

    Die von Google indizierte HTML-Seite existiert nicht mehr. Daher wollte ich diese nicht automatisch auf Error-404 umleiten lassen, sondern mit 301-Weiterleitung wenigstens auf die Startseite. Wenn es irgendwie ginge wäre es schön. SEO-Technisch hat eine 301-Weiterleitung sicherlich mehr Vorteile... die restlichen SEO-Probleme (URL u. /index.html + Duplicate Content etc.) konnte ich mit Canonical-Tags lösen, dazu habe ich hier im Forum viele (verständliche) hilfreiche Infos gefunden.. aber das ist ein anderes Thema.

    Hallo zusammen,


    ich habe eine mehrsprachige Website mit Zeta 14.3.3 fertiggestellt. Nach vielen (nervenaufreibenden) Recherchen funktioniert jetzt soweit auch fast alles. Das Wörtchen "fast" bezieht sich auf die 301-Weiterleitungen, innerhalb der .htaccess, aber dazu gleich mehr.


    Die Website funktioniert, aber es bleibt trotzdem ein flaues Gefühl. Es bleibt für mich die Frage: "War das jetzt alles so richtig, oder geht es einfacher?". Ich habe zwar alles so gemacht wie es hier: https://docs.zeta-producer.com/mehrere-sprachen.html beschrieben wurde, aber irgendwie scheint diese Anleitung unvollständig zu sein, denn wenn ich für jede Sprache einen separaten Ordner erstelle, dann gibt es keine index.html (für die Wurzelseite) worauf sich der Server beziehen kann. Ohne eine .htaccess-Datei und extra Code funktioniert das Ganze nicht.


    Ich wollte es erst mit dem Vorschlag von Steffen lösen, die DE-Seite nicht in einen extra Ordner zu packen und diese als Wurzelseite zu verwenden, aber das geht mit der 14er Version scheinbar auch nicht. Ich war gezwungen für jede Sprache einen Ordner anzulegen und in der .htaccess eine Weiterleitung einzurichten.

    Nur so war es möglich das Projekt zum laufen zu bringen!


    --------------------------------

    Falls jemand ähnliche Probleme haben sollte, hier der Code für die Umleitung in .htaccess:


    Wenn die Domain aufgerufen wird, dann wird z.B. weitergeleitet auf: mustermann.de/de/index.php (Startseite)


    RewriteEngine on

    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(www.)?mustermann.de$

    RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/de/

    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f

    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d

    RewriteRule ^(.*)$ /de/$1

    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(www.)?mustermann.de$

    RewriteRule ^(/)?$ de/index.php [L]


    Code-Quelle

    --------------------------------



    Jetzt funktioniert aber die 301-Weiterleitung von älteren Seiten im Google-Index nicht richtig.

    Wenn z.B. in der.htaccess steht: Redirect 301 /alte-seite.html https://www.mydomain.xy, dann wird in der Browser-URL

    https://www.mydomain.xy//de/alte-seite.html, angezeigt (mit Error 404). Der Doppel-Slash (//de) ist kein Tippfehler! Erst wenn ich in der URL (manuell) "/de" entferne und Enter drücke, erscheint das richtige Weiterleitungsziel. Es ist jetzt kein "Showstopper" und Google schmeißt die paar alten Verweise irgendwann raus, aber schön wäre es wenn es funktionieren würde.


    Meine Fragen:

    1. Fehlen irgendwo noch Informationen in der "Mehrere-Sprachen-Anleitung", oder ist es absichtlich so gestaltet, dass man sich die Infos zusammensuchen muss? (evtl. wegen Zuständigkeit, Serverseitigkeit, Hoster etc..?)

    2. ..oder habe ich evtl. irgendwo einen Denkfehler und das Ganze geht viel einfacher?

    3. Weiß jemand wie und wo man etwas anpassen muss, damit nicht dieses zusätzliche "/de" bei einer 301-Weiterleitung in der URL erscheint?

    :thumbsup:  Endlich! Es funktioniert!  :thumbsup:


    Ich mußte nichts an den Ports ändern. Übeltäter war die Firewall-Einstellung für den Appache-Server.

    Im Windows-7-Firewall-Control war der Appache-HTTP-Server auf DissableAll eingestellt. Warum das so eingestellt war, weiß ich nicht. Ich habe von Zeta-Producer 14 oder von der Firewall keinerlei Hinweise oder Meldungen erhalten, dass hier irgendeine Regel bezüglich des Appache-Servers gesetzt wurde. Es ist mir ein Rätsel! Ich kann mich nur daran erinnern, dass ich die producer-core.exe und producer-tbb.exe mit einer Regel versehen habe.



    Ohne die Hinweise von Dir hätte ich auch an dieser Stelle niemals den Fehler vermutet.

    Wie auch immer, es funktioniert jetzt jedenfalls alles wie es soll uuund das Wochenende ist wieder mal gerettet. :)


    Herzlichen Dank nochmal Hanabi, für Deine Geduld und die wertvollen Infos und Hinweise!

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Hanaaaabiiii.... BINGO! Das war's!

    Ich habe testweise beides deaktiviert und Zeta-Producer neu gestartet und CMS angelegt. CMS ist wie gewohnt sichtbar und die Seite lässt sich navigieren. Keine Fehlermeldungen!

    Wie Du vermutet hast verwende ich Kaspersky als Virenscanner. Die Windows Firewall steuere ich mit "Windows 7 Firewall Control".


    Nun besteht meine Aufgabe darin die Ports zu überprüfen und evtl. Kaspersky zu optimieren. Ich fange dann mal mit Port 443 an und arbeite mich systematisch durch...

    Ich hätte niemals "diese beiden Schlingel" als Fehlerquelle identifiziert, weil Zeta-Producer 13 reibungslos funktionierte, ohne weitere Einstellungen oder Anpassungen an Firewall oder Virenscanner. Ok, wieder etwas dazugelernt!


    Du bist genial...vielen, vielen DANK! :thumbsup:

    Ich melde mich zurück, ohne, oder mit Lösung. Ich hoffe diesmal das Letztere...

    Guten Morgen Stefanie,


    ich weiß nicht was Du bereits gemacht hast, aber die Domain eigenart-sk.de ist laut DENIC immer noch nicht registriert.

    Das kann natürlich so nicht funktionieren!

    Guten Morgen,


    also, ich habe jetzt mein komplettes Windows7-System (inkl. IE) auf den aktuellen Stand gebracht und alle Punkte durchgearbeitet.

    Ergebnis bleibt leider (fast) gleich. "Zum Glück gibt es jetzt aber Fehlermeldungen, damit kann man wenigstens arbeiten.


    Folgendes habe ich gemacht nachdem ich Zeta 14 neu installiert habe (Punkt 3)


    1. Ich habe ein frisches Projekt angelegt (Layout ist egal, der Fehler taucht überall auf)

    2. Online-CMS eingefügt

    3. Ergebnis: Wie am Anfang des Threads beschrieben

    4. Nun kam plötzlich folgende Meldung (diese Meldung tauchte nur 1x auf):


    5. Auf "weiter" geklickt

    6. Zeta-Producer neu gestartet

    7. Jetzt kommt dieser Fehler:


    8. Ok, dann werde ich mal Fehler berichten... Nach Klick auf Senden-Button folgt dann die nächste Meldung:


    9. Ich lösche die Seite die das CMS-Widget (Unterpunkt von Startseite) beinhaltet.


    10. Nun funktioniert fast gar nichts mehr.

    Die Startseite wird angezeigt. Die beiden anderen Seiten des Beispiel-Layouts (Impressum + Kontakt) führen zu einem Fehler beim Erstellen:



    ...jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Das Problem scheint sehr "tiefgreifend und schwerwiegend" zu sein!


    ------------------------------------


    Ich habe das gleiche nochmal mit Zeta-Producer 13 versucht! Alles funktioniert immer noch reibungslos, an meine Windows-System scheint es nicht zu liegen.

    Hier greift wieder der altbewährte Spruch: Never change a running system!

    Hallo Hanabi,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe eben Punkt 2 ausprobiert, leider ohne Erfolg.

    Werde mich jetzt mit Punkt 1 beschäftigen... Muss erst einmal den IE updaten.

    Daran hatte ich überhaupt nicht gedacht, dass es etwas mit dem IE zu tun haben könnte. Gute Idee :thumbup:, werde ich probieren.

    Wenn das auch nichts bringt geht's weiter mit Punkt 3. Ich melde mich dann, hoffentlich mit positivem Feedback, zurück.


    Ich danke Dir schonmal für die Hilfe!

    Hallo zusammen,


    habe vor kurzem die Version 14.3.3 installiert. Es hat bisher alles wunderbar geklappt (alte Projekte/Widgets von Zeta 13 übernehmen, konvertieren, anpassen usw.. ).

    Dank dem Forum konnte ich auch einige hartnäckigere Probleme lösen, aber jetzt weiß ich einfach nicht mehr weiter.


    Ich habe bisher folgendes gemacht: (auch mit anderen Layouts -> gleiches Problem!)


    1. Ich füge ein CMS-Widget ein (inkl. Passwort)

    Ergebnis: An der Stelle wo das CMS eingefügt wurde, ist in der Website-Vorschau nichts zu sehen (auch kein "CMS-Hinweis-Platzhalter").


    2. Ich überprüfe mit F8 (Spalten-Modus) ob es überhaupt existiert.

    Ergebnis: Im Spalten-Modus ist das CMS-Widget sichtbar.


    3. Lade die Test-Website auf den Test-Server. https://hosting.zeta-producer.com/6300663373/level-2.php ( CMS befindet sich auf Startseite -> Unterseite)

    und melde mich mit ?edit (am Ende der URL) und Passwort an... und teste.

    Ergebnis: Online funktioniert das CMS!


    4. Versuche nun, im Zeta-Producer Website-Menü, die Unterseite (wo das CMS-Widget eingebunden ist) aufzurufen.

    PROBLEM! Es ist nicht möglich diese Unterseite anzuzeigen. Der Menü-Punkt "Unterseite" wird nach dem anklicken markiert, aber der Content wird nicht aktualisiert. Es gibt keine Fehler-Meldung oder irgendeine andere Reaktion. Die zuletzt angeklickte Seite bleibt im Content sichtbar. Die anderen Seiten (Kontakt, Impressum) reagieren, nach einem Klick, weiterhin ganz normal.


    Wie bereits oben geschrieben, ich habe es auch mit anderen Layouts probiert (auch innerhalb eines aktuellen Projekts), es führt zum gleichen Ergebnis. Sobald ich das CMS einbinde gibt es dieses Problem! "Erweitert/Erstellen/Alle Seiten erstellen" habe ich auch schon probiert... ändert nichts!


    Kann mir jemand weiterhelfen? Gibt es dafür eine Lösung?


    Ergänzung: Zeta 14 läuft auf Windows 7 / 64 Bit

    Hallo zusammen,


    ich habe mal eine Verständnis Frage?

    Bei der der Layout-Auswahl gibt es die Unterteilung "Responsive Layouts" und "Branchen". Es wird meiner Meinung nach so dargestellt, als ob es sich dabei um "Responsive Layouts" und "nicht Responsive Layouts" handeln würde. Aber die Branchen-Layouts sind doch auch Responsive Layouts. Die passen sich auch an die Fenstergröße an und haben auch eine Smartphone/Tablett Navigation.

    Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber mich verwirrt es irgendwie.


    Verstehe ich hier die Bezeichnung "Responsive Layouts" falsch, oder warum hat man es so unterteilt?

    Oder hat man es für die übersichtliche Darstelltung der eingebundenen Layout-Navigation so gemacht (horizontal, vertikal, dropdown)?

    Aber dann hätte man es doch anders bezeichnen können. z.B.: "Menü Ausrichtung:" (horizontal, vertikal, dropdown).. , dann würde sich "Responsive Layout" auf alles andere beziehen.

    Hallo Mario,


    ein Dank auch an Dich für den Hinweis. Es gibt scheinbar sehr viel zu beachten...

    Ich habe die Widgets immer im "Web-Projekt" angelegt. Für mich gilt also das was Hanabi geschrieben hat, aber das ist jetzt eher ein Zufall, hätte ja auch anders sein können. ;)

    Für den einen oder anderen wird es aber ein wichtiger Hinweis sein!


    Stück für Stück lösen sich alle potentiellen Problemquellen auf.

    So gefällt mir das und beruhigt mich sehr.

    Thx! :thumbup:

    Hallo Hanabi,


    was soll ich sagen...?! Du bist wie immer: schnell, hilfsbereit und professionell! :)

    Herzlichen Dank für diese ausführlichen Informationen. Exakt das was ich gebraucht habe!


    Danke auch für den wichtigen Hinweis... so lange wollte ich eigentlich nicht warten, ich dache so an die nächsten Tage mit dem Upgrade, also passt das.

    Bei meinem Glück gibt es dann nach 3 Monaten und "1 Tag" die Version 15. :D Ok, das war jetzt ein "insider"...! Hatte etwas gelesen von einer 3 Monate-Nachlizenzierungs-Kulanz-Tradition bei Zeta. Ich lasse mich überraschen, es kommt wie es kommt...


    Vielen Dank und ein schönes Wochenende!


    P.S.: hab eben diesen Stern entdeckt! ;)