Beiträge von acanthus

    Hallo Thomas,


    Ich habe mir eben das Handbuch nochmal angeschaut, es ist alles sehr gut erklärt, nur ein kleiner Hinweis fehlt meiner Meinung nach.

    Und zwar genau an dieser Stelle:



    Es steht dort nicht, aber ich bin davon ausgegangen, dass diese Einstellung für alle alle Sprachordner gilt. Habe also bei: Ordner > de eingetragen. Die Ordner-Struktur innerhalb von Zeta sieht für alle Sprachen gleich aus, also war das die logische Schlussfolgerung.... und damit habe ich mich selbst "verzettelt". Ein expliziter Hinweis für Leute wie mich, wäre sehr hilfreich gewesen.


    Um deutlich zu machen was mich verwirrt hat:

    Ich bin es gewohnt, lokal die selbe Struktur zu haben wie auf dem Server. Da sich jede Sprachen in einem separaten Ordner befindet und sich die Struktur für die Projekt-Startseite nur im Hintergrund (unsichtbar) abgebildet wird, stellte sich mir die Frage: Und nu? Da sich etwas im Hintergrund abspielt und es auch optisch nicht nachvollziehbar ist, ist es meiner Meinung nach erwähnenswert.


    so z.B.: Hinweis: Ordner > Für die Standardsprache (z.B. de) wird dieses Feld leer gelassen. Die index-Datei für die Standardsprache wird dann als Startseite für Ihre Domain verwendet.


    Du bist natürlich voreingenommen und kennst die Abläufe, wirst sicherlich alles richtig machen... ;)



    @Steffen

    Ich habe die Sprache DE verschoben. Es funktioniert jetzt alles perfekt, auch die 301-Weiterleitungen! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Wie aus Zauberhand wurde auf dem Server genau die Struktur abgebildet die ich die ganze Zeit vermisst habe. Ich musste nur die .htaccess anpassen und den Ordner "de" löschen -> weil leer!


    PERFEKT!

    Vielen DANK!

    zu 2.: Sehen Sie, genau das meinte ich mit der "fehlenden Info".
    Auf die Idee muss man erst einmal kommen... ;)


    zu 3.: Normalerweise würde es genau so funktionieren. Den ersten Teil hatte ich bereits ausprobiert, ging leider auch nicht. Den zweiten Teil, werde ich dann einsetzen wenn ich die Sprache DE verschoben habe.


    Die allerwichtigste Info die Sie mir gegeben haben ist:

    Zitat: Unter der Gruppe "Datei" im Feld "Ordner" einfach alles entfernen, so dass das Feld leer ist.


    Vielleicht habe ich diese Info irgendwo einfach nur überlesen. Wenn die Information nicht im Zeta-Handbuch stehen sollte, dann gehört sie meiner Meinung nach definitiv dort hinein.


    Vielen Dank Steffen... das war sehr hilfreich! :thumbsup:

    Hallo Steffen,


    zu 1:
    Ich schrieb das mit den "fehlenden Infos" deshalb, weil ich die Website nach der Anleitung erstellt habe: "Jede Sprache in einen extra Ordner". Danach stellte sich mir aber die Frage: Und Jetzt? Die index.html Dateien liegen jeweil in dem Sprachordner, daher findet der Server natürlich die Startseite nicht. Ich entschloss mich dann die Weiterleitung (siehe oben) einzubauen. Geht es denn einfacher?


    zu 2:
    Weil ich keine Möglichkeiten dafür finde. Ich bin davon augegangen, dass Ihre Aussage sich evtl. auf eine ältere Version bezieht und sich jetzt die System-Struktur evtl. geändert hat. Denn wenn ich auf "◎ mydomain.xy *" klicke, (rechte Maus oder über Auswahl), dann erscheint :

    *◎ mydomain.xy

    de-Ordner

    en-Ordner


    Ich habe also keine Möglichkeit hier eine index.html oder andere Dateien zu erstellen, sondern nur Projektordner. Mache ich hier irgendetwas falsch? Habe leider keine anderen Infos gefunden. siehe Punkt 1.


    zu 3:

    Die von Google indizierte HTML-Seite existiert nicht mehr. Daher wollte ich diese nicht automatisch auf Error-404 umleiten lassen, sondern mit 301-Weiterleitung wenigstens auf die Startseite. Wenn es irgendwie ginge wäre es schön. SEO-Technisch hat eine 301-Weiterleitung sicherlich mehr Vorteile... die restlichen SEO-Probleme (URL u. /index.html + Duplicate Content etc.) konnte ich mit Canonical-Tags lösen, dazu habe ich hier im Forum viele (verständliche) hilfreiche Infos gefunden.. aber das ist ein anderes Thema.

    Hallo zusammen,


    ich habe eine mehrsprachige Website mit Zeta 14.3.3 fertiggestellt. Nach vielen (nervenaufreibenden) Recherchen funktioniert jetzt soweit auch fast alles. Das Wörtchen "fast" bezieht sich auf die 301-Weiterleitungen, innerhalb der .htaccess, aber dazu gleich mehr.


    Die Website funktioniert, aber es bleibt trotzdem ein flaues Gefühl. Es bleibt für mich die Frage: "War das jetzt alles so richtig, oder geht es einfacher?". Ich habe zwar alles so gemacht wie es hier: https://docs.zeta-producer.com/mehrere-sprachen.html beschrieben wurde, aber irgendwie scheint diese Anleitung unvollständig zu sein, denn wenn ich für jede Sprache einen separaten Ordner erstelle, dann gibt es keine index.html (für die Wurzelseite) worauf sich der Server beziehen kann. Ohne eine .htaccess-Datei und extra Code funktioniert das Ganze nicht.


    Ich wollte es erst mit dem Vorschlag von Steffen lösen, die DE-Seite nicht in einen extra Ordner zu packen und diese als Wurzelseite zu verwenden, aber das geht mit der 14er Version scheinbar auch nicht. Ich war gezwungen für jede Sprache einen Ordner anzulegen und in der .htaccess eine Weiterleitung einzurichten.

    Nur so war es möglich das Projekt zum laufen zu bringen!


    --------------------------------

    Falls jemand ähnliche Probleme haben sollte, hier der Code für die Umleitung in .htaccess:


    Wenn die Domain aufgerufen wird, dann wird z.B. weitergeleitet auf: mustermann.de/de/index.php (Startseite)


    RewriteEngine on

    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(www.)?mustermann.de$

    RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/de/

    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f

    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d

    RewriteRule ^(.*)$ /de/$1

    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(www.)?mustermann.de$

    RewriteRule ^(/)?$ de/index.php [L]


    Code-Quelle

    --------------------------------



    Jetzt funktioniert aber die 301-Weiterleitung von älteren Seiten im Google-Index nicht richtig.

    Wenn z.B. in der.htaccess steht: Redirect 301 /alte-seite.html https://www.mydomain.xy, dann wird in der Browser-URL

    https://www.mydomain.xy//de/alte-seite.html, angezeigt (mit Error 404). Der Doppel-Slash (//de) ist kein Tippfehler! Erst wenn ich in der URL (manuell) "/de" entferne und Enter drücke, erscheint das richtige Weiterleitungsziel. Es ist jetzt kein "Showstopper" und Google schmeißt die paar alten Verweise irgendwann raus, aber schön wäre es wenn es funktionieren würde.


    Meine Fragen:

    1. Fehlen irgendwo noch Informationen in der "Mehrere-Sprachen-Anleitung", oder ist es absichtlich so gestaltet, dass man sich die Infos zusammensuchen muss? (evtl. wegen Zuständigkeit, Serverseitigkeit, Hoster etc..?)

    2. ..oder habe ich evtl. irgendwo einen Denkfehler und das Ganze geht viel einfacher?

    3. Weiß jemand wie und wo man etwas anpassen muss, damit nicht dieses zusätzliche "/de" bei einer 301-Weiterleitung in der URL erscheint?

    :thumbsup:  Endlich! Es funktioniert!  :thumbsup:


    Ich mußte nichts an den Ports ändern. Übeltäter war die Firewall-Einstellung für den Appache-Server.

    Im Windows-7-Firewall-Control war der Appache-HTTP-Server auf DissableAll eingestellt. Warum das so eingestellt war, weiß ich nicht. Ich habe von Zeta-Producer 14 oder von der Firewall keinerlei Hinweise oder Meldungen erhalten, dass hier irgendeine Regel bezüglich des Appache-Servers gesetzt wurde. Es ist mir ein Rätsel! Ich kann mich nur daran erinnern, dass ich die producer-core.exe und producer-tbb.exe mit einer Regel versehen habe.



    Ohne die Hinweise von Dir hätte ich auch an dieser Stelle niemals den Fehler vermutet.

    Wie auch immer, es funktioniert jetzt jedenfalls alles wie es soll uuund das Wochenende ist wieder mal gerettet. :)


    Herzlichen Dank nochmal Hanabi, für Deine Geduld und die wertvollen Infos und Hinweise!

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Hanaaaabiiii.... BINGO! Das war's!

    Ich habe testweise beides deaktiviert und Zeta-Producer neu gestartet und CMS angelegt. CMS ist wie gewohnt sichtbar und die Seite lässt sich navigieren. Keine Fehlermeldungen!

    Wie Du vermutet hast verwende ich Kaspersky als Virenscanner. Die Windows Firewall steuere ich mit "Windows 7 Firewall Control".


    Nun besteht meine Aufgabe darin die Ports zu überprüfen und evtl. Kaspersky zu optimieren. Ich fange dann mal mit Port 443 an und arbeite mich systematisch durch...

    Ich hätte niemals "diese beiden Schlingel" als Fehlerquelle identifiziert, weil Zeta-Producer 13 reibungslos funktionierte, ohne weitere Einstellungen oder Anpassungen an Firewall oder Virenscanner. Ok, wieder etwas dazugelernt!


    Du bist genial...vielen, vielen DANK! :thumbsup:

    Ich melde mich zurück, ohne, oder mit Lösung. Ich hoffe diesmal das Letztere...

    Guten Morgen Stefanie,


    ich weiß nicht was Du bereits gemacht hast, aber die Domain eigenart-sk.de ist laut DENIC immer noch nicht registriert.

    Das kann natürlich so nicht funktionieren!

    Guten Morgen,


    also, ich habe jetzt mein komplettes Windows7-System (inkl. IE) auf den aktuellen Stand gebracht und alle Punkte durchgearbeitet.

    Ergebnis bleibt leider (fast) gleich. "Zum Glück gibt es jetzt aber Fehlermeldungen, damit kann man wenigstens arbeiten.


    Folgendes habe ich gemacht nachdem ich Zeta 14 neu installiert habe (Punkt 3)


    1. Ich habe ein frisches Projekt angelegt (Layout ist egal, der Fehler taucht überall auf)

    2. Online-CMS eingefügt

    3. Ergebnis: Wie am Anfang des Threads beschrieben

    4. Nun kam plötzlich folgende Meldung (diese Meldung tauchte nur 1x auf):


    5. Auf "weiter" geklickt

    6. Zeta-Producer neu gestartet

    7. Jetzt kommt dieser Fehler:


    8. Ok, dann werde ich mal Fehler berichten... Nach Klick auf Senden-Button folgt dann die nächste Meldung:


    9. Ich lösche die Seite die das CMS-Widget (Unterpunkt von Startseite) beinhaltet.


    10. Nun funktioniert fast gar nichts mehr.

    Die Startseite wird angezeigt. Die beiden anderen Seiten des Beispiel-Layouts (Impressum + Kontakt) führen zu einem Fehler beim Erstellen:



    ...jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Das Problem scheint sehr "tiefgreifend und schwerwiegend" zu sein!


    ------------------------------------


    Ich habe das gleiche nochmal mit Zeta-Producer 13 versucht! Alles funktioniert immer noch reibungslos, an meine Windows-System scheint es nicht zu liegen.

    Hier greift wieder der altbewährte Spruch: Never change a running system!

    Hallo Hanabi,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe eben Punkt 2 ausprobiert, leider ohne Erfolg.

    Werde mich jetzt mit Punkt 1 beschäftigen... Muss erst einmal den IE updaten.

    Daran hatte ich überhaupt nicht gedacht, dass es etwas mit dem IE zu tun haben könnte. Gute Idee :thumbup:, werde ich probieren.

    Wenn das auch nichts bringt geht's weiter mit Punkt 3. Ich melde mich dann, hoffentlich mit positivem Feedback, zurück.


    Ich danke Dir schonmal für die Hilfe!

    Hallo zusammen,


    habe vor kurzem die Version 14.3.3 installiert. Es hat bisher alles wunderbar geklappt (alte Projekte/Widgets von Zeta 13 übernehmen, konvertieren, anpassen usw.. ).

    Dank dem Forum konnte ich auch einige hartnäckigere Probleme lösen, aber jetzt weiß ich einfach nicht mehr weiter.


    Ich habe bisher folgendes gemacht: (auch mit anderen Layouts -> gleiches Problem!)


    1. Ich füge ein CMS-Widget ein (inkl. Passwort)

    Ergebnis: An der Stelle wo das CMS eingefügt wurde, ist in der Website-Vorschau nichts zu sehen (auch kein "CMS-Hinweis-Platzhalter").


    2. Ich überprüfe mit F8 (Spalten-Modus) ob es überhaupt existiert.

    Ergebnis: Im Spalten-Modus ist das CMS-Widget sichtbar.


    3. Lade die Test-Website auf den Test-Server. https://hosting.zeta-producer.com/6300663373/level-2.php ( CMS befindet sich auf Startseite -> Unterseite)

    und melde mich mit ?edit (am Ende der URL) und Passwort an... und teste.

    Ergebnis: Online funktioniert das CMS!


    4. Versuche nun, im Zeta-Producer Website-Menü, die Unterseite (wo das CMS-Widget eingebunden ist) aufzurufen.

    PROBLEM! Es ist nicht möglich diese Unterseite anzuzeigen. Der Menü-Punkt "Unterseite" wird nach dem anklicken markiert, aber der Content wird nicht aktualisiert. Es gibt keine Fehler-Meldung oder irgendeine andere Reaktion. Die zuletzt angeklickte Seite bleibt im Content sichtbar. Die anderen Seiten (Kontakt, Impressum) reagieren, nach einem Klick, weiterhin ganz normal.


    Wie bereits oben geschrieben, ich habe es auch mit anderen Layouts probiert (auch innerhalb eines aktuellen Projekts), es führt zum gleichen Ergebnis. Sobald ich das CMS einbinde gibt es dieses Problem! "Erweitert/Erstellen/Alle Seiten erstellen" habe ich auch schon probiert... ändert nichts!


    Kann mir jemand weiterhelfen? Gibt es dafür eine Lösung?


    Ergänzung: Zeta 14 läuft auf Windows 7 / 64 Bit

    Hallo zusammen,


    ich habe mal eine Verständnis Frage?

    Bei der der Layout-Auswahl gibt es die Unterteilung "Responsive Layouts" und "Branchen". Es wird meiner Meinung nach so dargestellt, als ob es sich dabei um "Responsive Layouts" und "nicht Responsive Layouts" handeln würde. Aber die Branchen-Layouts sind doch auch Responsive Layouts. Die passen sich auch an die Fenstergröße an und haben auch eine Smartphone/Tablett Navigation.

    Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber mich verwirrt es irgendwie.


    Verstehe ich hier die Bezeichnung "Responsive Layouts" falsch, oder warum hat man es so unterteilt?

    Oder hat man es für die übersichtliche Darstelltung der eingebundenen Layout-Navigation so gemacht (horizontal, vertikal, dropdown)?

    Aber dann hätte man es doch anders bezeichnen können. z.B.: "Menü Ausrichtung:" (horizontal, vertikal, dropdown).. , dann würde sich "Responsive Layout" auf alles andere beziehen.

    Hallo Mario,


    ein Dank auch an Dich für den Hinweis. Es gibt scheinbar sehr viel zu beachten...

    Ich habe die Widgets immer im "Web-Projekt" angelegt. Für mich gilt also das was Hanabi geschrieben hat, aber das ist jetzt eher ein Zufall, hätte ja auch anders sein können. ;)

    Für den einen oder anderen wird es aber ein wichtiger Hinweis sein!


    Stück für Stück lösen sich alle potentiellen Problemquellen auf.

    So gefällt mir das und beruhigt mich sehr.

    Thx! :thumbup:

    Hallo Hanabi,


    was soll ich sagen...?! Du bist wie immer: schnell, hilfsbereit und professionell! :)

    Herzlichen Dank für diese ausführlichen Informationen. Exakt das was ich gebraucht habe!


    Danke auch für den wichtigen Hinweis... so lange wollte ich eigentlich nicht warten, ich dache so an die nächsten Tage mit dem Upgrade, also passt das.

    Bei meinem Glück gibt es dann nach 3 Monaten und "1 Tag" die Version 15. :D Ok, das war jetzt ein "insider"...! Hatte etwas gelesen von einer 3 Monate-Nachlizenzierungs-Kulanz-Tradition bei Zeta. Ich lasse mich überraschen, es kommt wie es kommt...


    Vielen Dank und ein schönes Wochenende!


    P.S.: hab eben diesen Stern entdeckt! ;)

    Hallo zusammen,


    ich möchte endlich meine alte Zeta-Version 13 upgraden und habe dazu noch Fragen.


    Im Online-Handbuch für Version 14 steht geschrieben:

    Quelle: https://docs.zeta-producer.com/updates.html

    ...Neue Haupversionen werden immer parallel installiert.Ihre älteren Versionen und die dazugehörigen Projekte können daher weiter verwendet werden, bis Sie alle Projekte auf die neue Hauptversion übernommen haben.


    Ich habe verschiedene Templates und Widgets angepasst (Kopiert).


    1.

    Gilt dieses "...weiter verwendet werden..." auch für Projekte die angepasst wurden?
    Ich meine damit, z.B.: angepasstes älteres Template öffnen, anschauen, Text ändern, abspeichern... aber nicht die neuen Funktionen verwenden (dürfen).

    Vermute mal das es nicht geht (wegen neuer Ordnerstruktur u. VB -> JS... etc.)!


    2.

    Ok, angenommen es geht nicht...
    wäre es dann möglich, dass ich die 13er Version (inkl. Projekt-Ordner und Struktur) so bestehen lasse und die 14er Version (13er Upgrade) parallel dazu neu installiere?

    z.B. so:


    C:\...\Zeta Producer 13

    C:\...\Zeta Producer 14


    Theoretisch sollte es doch gehen?!


    Dann könnte ich "step by step" die älteren Projekte, unter Berücksichtigung der folgenden Beiträge, anpassen:

    Übernahme bestehender Projekte (Projekte konvertieren)

    Ältere Projekte mit individuellen Layouts in Version 14 konvertieren


    Mir graust es, wenn ich daran denke, dass ich mehrere Projekte gleichzeitig anpassen muss. Ich würde gerne die älteren 13er Projekte so belassen (funktioniert alles wunderbar) und die neuen anstehenden Projekte mit dem 14er umsetzten.... und erst später, wenn mehr Luft ist, die alten Projekt übernehmen. Hab ein bisschen Bammel, dass ich plötzlich nichts mehr an den 13er Projekte ändern kann und erst alles sauber konvertiert und angepasst haben muss. Das wäre ein Zeit-Killer und Stress10.


    Würde die Parallel-Installation funktionieren? (Ich meine auch "lizenztechnisch")

    Hallo Stefan, danke für Ihren Hinweis!

    Ich bin mir bewußt darüber, dass es (nach einem Update) nicht "automatisch" funktionieren wird.

    Aber ich hoffe das es dennoch möglich ist, ein älteres, angepasstetes Template (manuell) in das neue System zu integrieren... auch wenn es nicht von von den Updates profitiert.


    Im Developer Handbuch steht: Ältere Projekte mit individuellen Layouts in Version 14 konvertieren

    Das sieht mir alles nach einer menge Arbeit aus. Aber wenn es dann nicht andes geht muss ich es so machen.


    Das sollte doch (theoretisch) funktionieren?

    Ok, ich hab's verstanden!


    breadcrumbs.html ist ein Partial was bereits vom System vorgegeben wurde.

    Deshalb befindet es sich auch nicht im Partial-Ordner des (abgekoppelten) Layouts, sondern in: Packaging/Layouts/_Shared/templates/partials


    Pffttt... anstrenged dieses suchen... :rolleyes:

    Aber umso erfreulicher wenn man die Lösung findet.... ^^


    Jetzt kann ich endlich den Link-Pfad anpassen.... :thumbsup:

    Habe eben diesen Thread gefunden: Breadcrumb

    Wenn ich es richtig verstehe wurde ab Version 14.2, die Breadcrumb-Verlinkung angepasst.

    Ich bin noch mit dem "Dinosaurier 13" unterwegs... pftttt... vielleicht sollte ich mal langsam ein Zeta-Update machen. :/


    Kann mir vielleicht jeman trotzdem weiterhelfen (mit dem 13er)?




    Edit:

    Im Referenz-Handbuch steht:

    Damit Partials gefunden werden, müssen die Dateien sich in einem Ordner "partials" befinden der sich im Ordner "templates" des jeweiligen Layouts befindet.


    breadcrumbs.html sollte sich doch auch im Partials-Ordner des Layouts befinden (siehe Screenshot oben)?

    breadcrumbs.html ist aber weder zu sehen noch zu finden... irgendetwas verstehe ich hier nicht!

    Hallo zusammen,


    ich nutze das "Clean Style Responsive"-Layout (Kopie) und möchte die Breadcrumb Navigation etwas anpassen.

    Die aktuelle Seite (hier Unterpunkt 1) soll nicht verlinkt werden, also so:


    Du befindest dich hier: Kategorie > Unterpunkt 1


    und nicht so:

    Du befindest dich hier: Kategorie > Unterpunkt 1




    Im default.html gibt es diesen Code:

    Code
    1. <!-- Breadcrumb Grid -->
    2. <$ if ( page.attribute("show_breadcrumb") ) { $>
    3. <div id="breadcrumb"><div <$= system.partial('inline-editing-breadcrumb.html') $>>
    4. <$= system.partial("breadcrumbs.html", "#attribute(breadcrumb)", "#attribute(breadcrumb_separator)") $>
    5. </div></div>
    6. <$ } $>


    Wollte mir das jetzt mal im Detail anschauen und suche nun die breadcrumbs.html.

    Im Partial Ordner des Temlates sehe ich nur diese hier:



    Wie und wo kann ich breadcrumbs.html finden?

    Ok, war auch nur eine allgemeine Frage und nicht (unbedingt) projektspezifisch!


    Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

    Sie haben mir heute sehr geholfen. Ihr Hinweis mit dem 404-Fehler brachte mich auf die "Lösung", auch wenn es erst mal nach einer Notlösung aussieht.

    Jetzt kümmere ich mich erst mal um Ihren Hinweis mit dem Layout-Anpassen (anderer Thread) ... :)


    Wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

    Ich weiß auch nicht... hatte im kopierten Bild-Widget den Pfad zu shariff.min.js wieder komplett entfernt.... und es funktioniert immer noch.

    Irgendetwas scheine ich richtig gemacht zu haben, sonst würde es gar nicht funktionieren. Aber ich warte mal ab und freue mich nicht zu früh. Der sauberste Weg wäre sicherlich so wie Sie es beschrieben haben, aber dafür fehlt mir im Moment das notwendige Know-How .


    Können Sie etwas zu meiner Frage mit der Performance sagen? Den gleichen JS-Code mehrfach in das Projekt kopieren, gibt es da evtl. Probleme?

    Also, ich habe es hinbekommen... es ist zwar keine perfekte Lösung, aber es funktioniert.

    Leider weiß ich nicht wie sehr die Leistungs-Performance drunter leiden wird.


    Ich habe jetzt einfach den 404-Error-Fehler korrigiert.

    Der Fehler besagt: es gibt diese Ordner-Struktur nicht: /malvorlagen/assets/shariff

    Was ja auch stimmt!


    Habe jetzt im Ordner "malvorlagen" die Struktur nachgebildet bzw. erstellt (/assets/shariff) und alles reinkopiert. Und siehe da... es funktioniert!


    Ich habe nicht viele Kategorien wo ich das machen muss. In diesem Projetkt sind es nur 2. Als Notlösung kann ich es akzeptieren!


    Nun stellt sich mir die Frage:
    Jetzt wäre der shariff Ordner doppelt und dreifach vorhanden, wie stark leidet die Performance?


    Gibt es Einbußen, wenn man den gleichen JavaScript-Code mehrmals (aus verschiedenen Ordnern) einbindet, oder erkennt es der Server und holt sich aus dem bereits vorher geladenen JS-Code die Code-Teile die er benötigt?

    Den Fehler kann ich leider nicht rekonstruieren, hatte diesen Fehler zuvor nie gesehen.

    Wenn ich mir die Fehler-URL von oben anschaue, dann steht da: Der Ordner "assets/shariff" befindet sich innerhalb des Ordners "malvorlagen". Das stimmt ja so nicht... genau hier scheint es ein Problem zu geben. Ohne den Ordner "malvorlagen" werden die Icons doch angezeigt?! Also hier:https://www.meinedomain.xy/konzentrische-kreise.html ???


    Update: Wenn man den Ordner "malvorlage" vom "404-Fehler" (Beitrag oben), entfernt, dann wird shariff.min.js angezeigt. Also shariff.min.js existiert definitiv auf dem Server!


    Das stimmt, ich habe eine Kopie des Bild-Widget angepasst. Ich hatte heute Morgen den script Code entfernt, weil es plötzlich auch ohne zu funktionieren schien. Nun habe ich es wieder eingefügt, ohne <$= page.pathToRoot$>, sondern direkt verlinkt. mit https://www.meinedomain.xy/... Das hatte ich aber vorher auch schon und es funktionierte dennoch nicht, wenn ich einen Ordner hinzugefügt habe.


    Das Problem scheint also hauptsächlich mit der Ordner-Struktur zu tun zu haben. Ich werde mir den Fehler-404 Hinweis von Ihnen nochmal genauer anschauen. (wo auch immer der her kommt..)https://www.meinedomain.xy/malvorlagen/assets/shariff.... das kann ja so nicht funktionieren!


    Jetzt stellt sich mir die Frage, wie löse ich es, wenn es mit <$= page.pathToRoot$> nicht funktioniert? Ich kann doch nicht für jeden SEO-Kategorie-Ordner manuelle ...assets/shariff URLs generiern. Vielleicht fällt mir ja noch etwas ein, ansonsten muss es halt ohne SEO-Ordner sein.


    Vielen Dank für Ihre Bemühungen und die Informationen!

    Hi Elch,


    habe eben erst Deine Nachricht gesehen.

    Das mit dem ".... shariff.complete.css" stimmt schon, es funktioniert ja auf der gesamten Website. Nur eben nicht wenn ich einen URL-Ordner anlege, dann will Fancybox nicht mehr anzeigen.

    Es scheint so, als ob Fancybox einen extra Hinweis für den CSS-Pfad benötigt. Aber die Pfad-Infos sollten doch schon alle da sein?!

    Ich verstehe es nicht...

    Verstehe... Ok!


    Hier die URL + Login + PW:


    https://www.meinedomain.xy


    Benutzer: *****

    PW: *****


    Mit Ordner: Hier sind die Social-Icons in der Bild-Vorschau nicht sichtbar!

    https://www.meinedomain.xy/malvorlagen/einfache-mandalas-ausmalen.html



    Ohne Ordner: Hier sind die Social-Icons in der Bild-Vorschau sichtbar

    https://www.meinedomain.xy/konzentrische-kreise.html



    Vielen Dank!






    Guten Morgen Herr Seiz,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe es probiert mit "Alle Seiten erstellen", klappt leider nicht. Es wird fast alles übernommen und richtig dargestellt, nur die Layout-Einstellungen nicht! Da gibt es scheinbar einen "reset". Gibt es eine Möglichkeit die Layout-Einstellungen vom Backup zu übernehmen?


    Vielen Dank auch für den Hinweis. Ich bin mir bewusst darüber, dass ich dann nicht mehr von Korrekturen profitieren werde. Manchmal muss man sich halt entscheiden... :)

    Hallo,


    ich hatte vor kurzem die Fancybox angepasst und dort ein paar Social-Icons eingebunden. Klappte soweit ganz gut.

    Nun will ich die URL, für SEO, etwas "verschönern" und die Navigationsstruktur abbilden.


    Dazu habe ich unter: Seiteneigenschaften >> Google >> Ordner einen Ordner (hauptkategorie) angelegt.


    URL vorher: https://www.meinedomain.xy/thema.html

    URL nachher: https://www.meinedomain.xy/hauptkategorie/thema.html


    Was ich bis jetzt gemacht habe:

    1. Shariff hatte ich vorher wie folgt (mit Quellcode Widget) ganz unten auf der Website eingebunden:

    <script src="assets/shariff/shariff.min.js"></script> Es funktionierte alles!


    2. Nach dem anlegen der Hauptkategorie, waren die Social-Icons nur noch auf der Startseite sichtbar.


    3. Script-Pfad angepasst und es funktionierte wieder auf allen Seiten...

    <script src="<$= page.pathToRoot$>assets/shariff/shariff.min.js"></script>


    ...nur nicht im Fancybox-PopUp! Die Icons werden nur (zusätzlich) sichtbar, wenn ich die Hauptkategorie wieder lösche.


    Es scheint also ein URL-Pfad-Problem zu sein. Bin aber irgenddwie ratlos, denn mit <$= page.pathToRoot$> sollte doch Fancybox wissen wo die Dateien liegen?!

    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

    Hallo,


    ich würde gerne mein bestehendes Layout vom Original abkoppeln um es separat zu bearbeiten. (default.html separat anzupassen)

    Habe bereits das probiert mit: "Entwickler/Layout ... in Projekt kopieren"


    Wenn ich das jetzt im Nachhinein ausführe, werden meine akutellen Anpassungen und Änderungen nicht übernommen und das Projekt/Layout sieht "zerschossen" aus. (Hatte natürlich vorher Sicherheitskopie gemacht).


    Kann mir jemand verraten wie ich das in einem fortgeschrittenen Projekt hinbekomme?

    Hallo Steffen,


    danke für die Info und Ihre Recherche. Die Seite kannte ich nocht nicht. Dort steht eigentlich alles was ich wissen muss/sollte.

    Ich lasse es jetzt einfach mal so wie es ist (H2 steht vor H1) und kümmere mich mehr um den Content und die restlichen SEO-relevanten Dinge. (Alt-Tags, Title, Keywörter... guter Inhalt, Inhalt, Inhalt..)


    Die Info beruhigt micht schon etwas! :thumbsup:

    Dankeeee....

    Hallo zusammen,


    ich zerbreche mir grad den Kopf darüber wie ich das gelöst bekomme und ob es überhaupt ein Problem darstellt. Habe im Forum bereits gesucht, aber nicht passendes gefunden. Im Internet gibt es die unterschiedlichesten Meinungen und Diskussionen darüber, aber auch da habe ich keine klare Aussage gefunden.


    Ich habe einen "rotierenden" Header mit verschiedenen Bildern. Im "flex-caption"-Bereich habe ich den Text jeweils auf H2 gestellt. Die Texte stellen NICHT die Hauptüberschrift für den jeweiligen Artikel dar, sondern sind Sprüche od. Slogans.


    Nun liest man immer, dass ein H2-Tag IMMER nach H1 folgend muss... was ja eigentlich auch logisch ist. Nur geht es in diesem Fall nicht. Mehrere H1-Tags sind SEO-Technisch betrachtet auch sehr "ungesund" für ein Projekt, obwohl ich auch dazu unteschiedliche Meinungen gelesen habe.


    Nun bin ich total verunsichert...


    Wie habt ihr das Problem gelöst mit dem Header (bei rotierenden Bildern mit Text)?

    Hat es eine negative Auswirkung auf das SEO-Ranking wenn man H2 vor H1 verwendet?

    Wie ist eure Erfahrung?

    Es hat mich nicht in Ruhe gelassen. Jetzt funktioniert es!

    Ich bin im letzten Post etwas abgedriftet, ging in die falsche Richtung.


    Habe nochmal das aufgegriffen was Steffen geschrieben hat, und sein "...es sollte funktionieren" hat mich motiviert es nochmal mit imagegallery.js zu probieren.


    Folgendes habe ich gemacht:


    In imagegallery.js habe ich den return-Wert der Funktion zp.ImageGallery = function () erweitert.


    So sieht es aus:

    Code
    1. return '<script src="/shariff/shariff.min.js"></script>' + '<span id="fancybox-title-over">' + title + "TEST-100" + '</span>' + '<div class="shariff"></div>';


    Also einfach vorne drangehängt... hat mich gewundert das es so einfach funktioniert.

    Es ist bestimmt nicht die eleganteste und sauberste Lösung, aber es klappt. :D


    So sieht es dann in Fancybox aus:



    Jetzt muss ich nur noch die Buttons anpassen und irgendwie (dynamisch) die Verlinkung zum Bild hinbekommen. Aber das wird bestimmt eine andere Baustelle... ^^

    Wenn jemand eine elegantere Lösung hat, bitte her damit...


    Vielen Dank Steffen für die Infos, sonst hätte ich wahrscheinlich schon aufgegeben.


    So, das Wochenende ist gerettet!!!! :thumbsup:

    Also, habe mich jetzt nochmal ein paar Stunden damit beschäftigt, kam aber leider zu keinem Ergebnis...


    Folgendes habe ich gemacht:

    Habe erst einmal die Stelle gesucht wo die Fancybox--Divs erzeugt werden, damit ich dort (vor body) shariff/shariff.min.js einbinden kann.

    Diese hier:




    1.

    Innerhalb von imagegallery.js gabe es folgenden Hinweis:

    // This code depends on jquery.fancybox css and js being loded via the global "_Shared"-Widget.


    2.

    Ok, Die _Shared-Widgets haben also auch etwas damit zu tun..

    Im Ordner: Widgets/_Shared/js/fancybox/ gibt es jquery.fancybox-1.3.4.js und weitere mit ...-1.3.4.pack.js am Ende.


    In jquery.fancybox-1.3.4.js gibt es die folgende Funktion, die scheinbar alles "zusammenbaut":



    Die JS mit ...pack.js am Ende scheinen auch etwas damit zu tun zu haben:



    Jetzt gehe ich mal sehr stark davon aus, dass wenn ich hier irgendwelche Änderungen vornehmen würde, es sich auf alle Projekte auswirken wird, die irgendwie etwas mit Bildern und Fancybox zu tun haben. Das will ich natürlich nicht... und ich weiß an dieser Stelle jetzt auch nicht mehr weiter.


    Ich habe auch keine Ideen mehr wie man zu einer Lösung kommen könnte, so dass am Ende ein "unabhängiges" Widget (Kopie) entsteht, wo ich bei Bedarf auch Social-Icons innerhalb der Fancybox anzeigen kann.


    Die Grundlegende Frage lautet immer noch:
    Wie kann man shariff/shariff.min.js so einbinden, dass innerhalb von Fancybox darauf zugegriffen wird und die Social-Icons dort angezeigt werden.


    Ich blicke nicht mehr durch, vielleicht hat ja jemand ein Idee... wäre natürlich schön, wenn es für Zeta-Producer eine Lösung geben würde.


    Falls ich (unerwartet) eine "Erleuchtung" bekommen sollte, werde ich es hier mitteilen...