Google Title Attribut im Shop

  • Hallo,


    ich komme mal wieder zurück mit der Shop Navigation aus diesem Thread.


    Bei mir auf der Seite haben sich 48 doppelte "title"-Tags eingeschichen, die zum Teil bis zu 65 mal widerholt wurden. In der Summe habe ich 322 Doppelte Title Tags und 94 Doppelte Metabeschreibungen.


    Das Problem ist die dynamische Navigation der der Google Suchbot folgt. Je nachdem "woher" der Bot kommt wird der Title Tag weitervererbt.


    Dies kann einfach reprodiziert werden:

    • Erstelle eine neue Webseite und wähle das Layout "Shop"
    • Vergebe der Seite "Shop" bei Google eine Titel und eine Beschreibung
    • Publiziere die Seite

    Wenn Du nun im Shop auf der publizierten Seite navigierst wirst Du im Quelltext sehen, dass die Kategorie Übersicht ( Junge Mode) und alle 3 Artikel Übersichten (Textitlien, Schuhe und Taschen) den Google Title der Oberseite "Shop" mit sich tragen.


    Bei mir im Shop wirkt sich das noch viel extremer aus, weil ich die Navigation bis zur Artikelübersicht mit Linkboxen gelöst habe. Siehe hier im Shop: https://www.pks-team.de/shop-vom-pks-team.php. Ich konnte damit Google Title und Metadescriptions eingeben runter bis auf die Artikelübersicht. Ist der Google Bot aber "unten" angekommen, folgt er nun den Links der dynamischen Kategorie Navigation und schleppt den jeweiligen Title von dort mit wo er gekommen ist. Das führt dann zum Beispiel dazu, dass die Artikelübersicht "FRITZ!Box" den Metatitle vom FRITZ!Fon mit sich trägt.


    Ich möchte als Verbesserung vorschlagen dass einem Artikel auch Google Metadaten vergeben werden können und nicht die der Seite "Artikeldetail" vererbt werden.


    In diesem Thread wurde mir empfohlen die Dynamische Navigation per CSS auszubelnen. Da brauche ich Hilfe. Ich habe leider keine CSS Erfahrung und weiß nicht wie ich das umsetzen kann.

  • Hallo,


    ich verstehe das noch nicht ganz. Auf welche Ihrer Seiten (URL) muss ich gehen, um im Quelltext die mehrfachen <title> Tags zu sehen?

  • Hallo Stefan,


    klicken Sie auf "Shop" ist der Title

    Code
    1. <title>Shop f&#252;r das B&#252;ro- und Heimnetz. Videoklingeln und Heimnetz</title>

    Klicken Sie dann auf die Linkbox "AVM Fritz!" ist der Titel

    Code
    1. <title>Produkte von AVM. Ideal mit IP Klingel oder Internet Anschluss</title>

    Klicken Sie dann auf die Linkbox "FRITZ!Fon" ist der Titel

    Code
    1. <title>FRITZ!Fon. Ein allesk&#246;nner DECT Telefon mit Profi Funktionen</title>

    So weit so gut. Genau passend (nicht verwunderlich, weil es noch "normale" Navigation ist).


    Klicken Sie nun aber auf "AVM FRITZ!" in der dynamischen Kategorie Navigation


    dann finden Sie sich in der Dynamoisch erzeugten Kategorie Navigation mit dem Title:

    Code
    1. <title>FRITZ!Fon. Ein allesk&#246;nner DECT Telefon mit Profi Funktionen</title>

    Klicken Sie nun dort auf FRITZ!Box, sind Sie in der Übersicht der FRITZ!Boxen mit dem Titel:

    Code
    1. <title>FRITZ!Fon. Ein allesk&#246;nner DECT Telefon mit Profi Funktionen</title>


    Aber das hier ist ja die "komplizierte" Erklärung. Bereits bei der Darstellung des Testshop aus dem Layout "Shop" ist das Problem der Vererbung zu sehen.

  • Hallo,


    die ersten 3 Beispiele "Shop", "AVM Fritz!" und "FRITZ!Fon" sind ja auch 3 unterschiedliche Seiten (die Sie so angelegt haben) mit eigenen urls:

    https://www.pks-team.de/shop-vom-pks-team.php

    https://www.pks-team.de/avm-fritz-produkte-fuer-ihr-heimnetz.php

    https://www.pks-team.de/fritz-fon-dect-loesung-mit-komfort-funktionen.php


    Das Verhalten, dass jede dieser Seiten einen eigenen Titel hat, ist doch vollkommen normal und kein Fehler. Das kann man ja auch nicht "doppelt" nennen.

    Ich verstehe also immer noch nicht, was hier das Problem sein soll.

  • Hallo,


    ja. Da haben Sie recht. Diese 3 Seiten sind ja auch die dich wie folgt beschrieben habe: "So weit so gut. Genau passend (nicht verwunderlich, weil es noch "normale" Navigation ist).". Diese 3 Seiten sind ja noch gar kein Shop. Sondern eben "normale Navigation" wie beschrieben.


    Sie müssen aber mein Post weiterlesen, weil genau ab da fängt es an falsch zu werden. Klicken Sie doch bitte auf den Link den ich mit einem gelben Pfeil gekennzeichnet habe und foilgen Sie meinem Post. Sie werden feststellen, dass der Letzte Metatitle (FRITZ!Fon. Ein alleskönner DECT Telefon mit Profi Funktionen) Ihnen erhalten bleibt auf der Seite wo Sie gelandet sind und Ihnen auch noch erhalten bleibt wenn Sie dort zum Beispiel auf FRITZ!Box klicken.

  • Hallo,


    ich habe Ihren Beitrag schon gelesen, verstehe es aber ggf. immer noch nicht. Die letzten beiden Beispiele beziehen sich wohl auf eine Seite mit einer Shop-Artikelliste mit der URL: https://www.pks-team.de/fritz-fon-dect-loesung-mit-komfort-funktionen.php?id=30-avm-fritz

    Egal auf welche Unterkategorie ich in der Shop-Artikelliste klicke, es wird ja immer auf diese Seite verlinkt und daher auch immer der selbe Titel angezeigt. Auch hier kann ich keine mehrfachen oder doppelten TITLE-TAGs auf der Seite finden.


    Da es sich immer um die selbe Seite handelt (mit dynamisch wechselnder ID in der URL), können wir aktuell auch nur einen TITLE für die Seite anbieten. Ich vermute sogar, wenn wir den Title dynamisch setzen würden, käme Google mächtig durcheinander, weil ja die URL immer die selbe ist (bei Artikeldetail-Seiten ist es genau so).

    Das lassen wir also besser erstmal so. Als SEO-Hilfe geben wir ja zumindest etwas Klartext hinter der ID in der URL aus ("fritz-fon"), die wir intern zur korrekten Anzeige gar nicht benötigen würden. Mehr können wir aktuell leider nicht tun.

  • Egal auf welche Unterkategorie ich in der Shop-Artikelliste klicke, es wird ja immer auf diese Seite verlinkt und daher auch immer der selbe Titel angezeigt.

    Das dürfte das Problem sein. Die Tatsache das man sich auf eine Seite bezieht und nicht auf den Inhalt. Die Seite ist ja nur eine Hülle für unterschiedliche Inhalte. Um beim FRITZ!Fon Beispiel zu bleiben, habe ich den gleichen Meta-Title für:


    /fritz-fon-dect-loesung-mit-komfort-funktionen.php

    /fritz-fon-dect-loesung-mit-komfort-funktionen.php?id=30-avm-fritz

    /fritz-fon-dect-loesung-mit-komfort-funktionen.php?id=31-fritz-box

    /fritz-fon-dect-loesung-mit-komfort-funktionen.php?id=33-fritz-wlan

    /fritz-fon-dect-loesung-mit-komfort-funktionen.php?id=34-fritz-heimnetz


    Ob Google hier durcheinander käme? Ich denke nicht. Sind ja unterschiedliche URLs aus sicht von Google. Jedoch immer mit dem gleichen Meta-Title. Genau das wird ja bemängelt.


    Das habe übrigens nicht ich erfunden, sondern in den Google Webmaster Tools erfahren (jetzt Google Search Console):

    Schauen Sie sich egal welchen Shop an: der Meta-Titel ist immer die aktuelle Kategorie solange man in den Kategorien navigiert und es ist der Artikel wenn man ein Artikeldetail anschaut.


    Es ist zwar kein Shop, aber streng gesehen genau das gleiche: sehen Sie sich das ZP Forum an. Auf oberste Eben ist der Titel "Support-Forum". Bin ich im Unterforum (Kategorie) "Zeta Producer" dann ist auch der Titel "Zeta Producer". Bin ich in diesem Thread, dann ist der Titel "Google Title Attribut im Shop".


    Wenn Sie sich darauf beziehen, dass es richtig ist, weil der Titel der Seite angezeigt wird, dann muss ich sagen das hier das Konzept überdenkt werden müsste. So wie jetzt bliebe mir ja nichts anderes übrig es so zu lösen wie die Seite www.taste-of-koroni.de. Aber 100 Artikel (wachsend) statisch anzulegen, das möchte ich mir nicht antun.,

  • Ok, nun ist mindestens klar, worum es ging ;-) Google META-Info-Eingabefelder für Shop-kategorien und Shop-Artikel, die dann dynamisch auf den entspr. Seiten ausgegeben werden. Ich halte das fest. Das Umzusetzen würde aber einiges Aufwand mit sich bringen und ist daher nicht mal eben so schnell machbar.

  • Ich hänge mich an den Beitrag dran. Ist es jetzt möglich die Meta Felder individuell mit Inhalt zu füllen? Es ist nicht nur aus der SEO-Perspektive eigentlich ein Muss.

    Ich teste gerade den Shop und bin auf der Suche nach einer Lösung.

  • Aktuell gibt es hier nichts neues. Wenn wir den Titel automatisch erzeugen würden, aus welchen vorhandenen Informationen,sollte dieser denn gebildet werden? Wünsche?

  • Es geht ja nicht nur um den Titel, sondern auch um die Description. Es sollte beides vom Benutzer manuell im Backend ausgefüllt werden können, so wie auch bei den Hauptseiten etc. Alles andere ist da wenig hiflreich. Möglicherweise stehen auf der Prioritätenliste viele andere Punkte, aber ein Shop ohne strukturiertes SEO treibt nur die Adwords / Ads Kosten nach oben.

  • Der Shop liefert doch für die einzelnen Artikel bereits strukturierte Daten nach schema.org aus. So werden "@type", "name", "description", "sku", "url", "price" und priceCurrency" als strukturierte Daten dargestellt. Aus meiner Sicht könnte man hier weiterarbeiten und auch availbility / pricevaliduntil / aggregaterating / brand / image und review zu den strukturierten Daten hinzufügen.

  • Stefan : der Titel könnte man tatsächlich aus der aktuerllen Kategorie oder dem aktuellen Artikeltitel generieren. Die Description hingegen kann nicht "geraten" werden. Da würde man im Shop eine Description für die Kategorie eingeben können (wird benutzt in der Kategorieansicht) und je eine Description pro Artikel die benutzt wird, bei der Detailansicht des Artikels.


    Thomas : ich kenne mich nicht aus mit diesen Metadaten die Du erwähnst. Alles was ich sehe ist ein (nicht passender) title und eine leere meta description. Google bemängelt all die dopppelten title Tags und ich habe keine Möglichkeit gegenzusteuern.

  • Shop-Artikel haben ja bereits 2 Felder für Beschreibungen, "Beschreibung" und "Kurzbeschreibung". Ich denke, dass man hier doch zumindest die "Kurzbeschreibung" auch für den Description-Meta-header verwenden könnte, oder?

    Auch Kategorien haben bereits ein Feld "Beschreibung", auch hier könnten wir doch die ersten N Zeichen für den Description-Meta-header verwenden. Aus SEO-Sicht sollten diese Felder ja eh die relevanten Infos beinhalten.


    Den Title-Meta-header könnten wir dann aus dem bereits existierenden Seitentitel + dem Artikel-Titel bzw. Kategorien-Namen bilden.

  • @Stefan Danke, für das intensive Suchen nach einer Lösung. Zur Lösung: ja und nein. In einer Kurzbeschreibung möchte ich nicht den gleichen Inhalt wie in der Desciption haben, schon rein stilistisch würde das meist nicht passen, da in den SERPs gerne eine Handlungsaufforderung ("jetzt günstig kaufen ..." o. ä.) eingebunden wird. Zudem müsste dann der/die Anwender bei Änderungen in der (Kurz)Beschreibung aufpassen, dass auch an die Description gedacht wird.

  • Stefan - ich würde erst gar nicht über "automatisch" nachdenken.

    Baut doch einfach zwei Eingabefelder für TITLE und DESCRIPTION ein. Dann kann man das perfekt nach seinen Wünschen einstellen. Beides sollte niemals 1:1 mit anderen Elementen übereinstimmen.


    Ich habe am Wochenende erstmals zum Testen mit Zeta einen Shop angelegt und war ziemlich verblüfft, dass man weder TITLE und DESCRIPTION eingeben kann , noch den Seitennamen individuell anlegen kann. Das sind eigentlich schon absolute SEO Basics, die ja gerade im Shopbereich wichtig sind.


    Könnt ihr das nicht in die neue Version noch einbauen ... die müsste ja auch irgendwann demnächst mal kommen ...